Newsletter
(Mehr darüber...)
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben.
Letzte Aktualisierung:

Sony TV

Sony TV

Sony ist eine Marke, die für Beständigkeit, Innovation und Qualität steht. Bereits seit 1968 produziert und verkauft das japanische Unternehmen TV-Geräte. Fernseher von Sony überzeugen nicht nur mit ihrer Technik, sondern sind auch für ihr edles Design bekannt, das ein echter Blickfang in den vier eigenen Wänden ist. In puncto Betriebssystem setzt Sony auf Android TV. Dies ermöglicht dem japanischen Unternehmen, Smart TV-Funktionen mit der Software von Google in seine Fernseher zu integrieren. Günstig sind die Fernseher von Sony zwar nicht, dafür stimmt aber das Preis-Leistungs-Verhältnis. Heute sind die TV-Geräte von Sony allesamt schlanke und elegant designte 4K LED-Fernseher.

Fernseher mit Hersteller: Sony (Angebote aus at, de)

Vergleichen
Jetzt vergleichen (0/10)
Sortiert nach: Beliebtheit (Zugriffe)

Welche Modelle von Fernsehern bietet Sony an?

Grundsätzlich steht die R4-Serie für Einsteigermodelle, Geräte der Serien W5 und W6 zählen zu den Mittelklassemodellen; zu den Topmodellen zählen jene der Serien W7, W8 und W9. Am ganz oberen Ende stehen Geräte der Serien X8, S9 und X9, bei denen Sony auf die vierfache Full-HD-Auflösung und damit auf 3840x2160 Pixel setzt. In diesem Zusammenhang spricht Sony nicht von „Ultra HD“, sondern von „4K“ beziehungsweise von „4K UHD“.

Was ein Fernseher von Sony aber tatsächlich zu bieten hat, gibt der Modelname des Geräts bekannt. Plasma-Geräte sind an den beiden Kürzeln „KE“ und „KDE“ erkennbar. Flachbildfernseher mit LC-Display erkennen Sie am Kürzel „KDL“; handelt es sich allerdings um einen LCD-TV mit Ultra-HD-Auflösung, fällt das „L“ weg. Hinter dem Kürzel steht die in Zoll angegebene Bildschirmdiagonale. Mit dem Code aus Buchstaben und Zahlen werden Serie und Ausstattung gekennzeichnet. Das Kürzel am Ende des Modellnamens steht für Merkmale wie die Farbe und das Design.

Welche Besonderheiten zeichnen Fernseher von Sony aus?

  • Attraktivität durch Design
    Das Design zählt für Sony neben der Technik zu einem der wichtigsten Verkaufsargumente. Die TV-Geräte von Sony sind heute allesamt schlanke und elegant designte 4K LED-Fernseher. Die edlen Gehäuse machen TV-Geräte von Sony zu einem echten Blickfang in den eigenen vier Wänden.

  • Höchstmaß an Bildqualität
    Für ein Höchstmaß an Bildqualität führt Sony TV-Geräte im Sortiment, die mit einem OLED-Display ausgestattet sind. Bei diesen Displays ist keine Hintergrundbeleuchtung notwendig, da jeder Bildpunkt von sich aus leuchtet, wodurch eine besonders hohe Bildqualität erreicht wird.

  • Optimierung des Bildes
    Ein innovatives Feature, das den höherpreisigen Fernsehern von Sony vorenthalten ist, ist der X1 Chip, der für die Optimierung des Bildes sorgt. Über diesen Chip läuft das Hochskalieren von SD-, HD- und Full-HD-Material auf UHD und weitere wichtige Bildverbesserungen, wie etwa die Zwischenbildberechnung oder die Rauschunterdrückung. Sony bezeichnet diesen Prozess X-Reality Pro.

  • Leistungsstärke des Prozessors
    Bei den Geräten der Serien X8, S9 und X9 setzt Sony auf den Prozessor „4K X-Reality Pro“, mit dem Inhalte in SD- oder HD-Qualität auf 4K-Niveau gebracht werden. Dieser Prozessor sorgt nicht nur für die flüssige Darstellung des TV-Menüs und seiner Funktionen, sondern ermöglicht auch das Spielen von Smartphone- und Tablet-Games.

  • Verbindung mit Internet
    Mittlerweile befindet sich in nahezu allen Fernsehern von Sony ein WLAN-Modul, das eine Internetverbindung im Handumdrehen möglich und ihr TV-Gerät smart macht. Die Konnektivität ermöglicht es Ihnen beispielsweise, YouTube-Videos vom Smartphone aus an den TV zu senden, Ihre Foto- und Videodateien zu streamen oder mit einer Bluetooth-Fernbedienung via Spracheingabe Titel zu suchen. Bei den meisten TV-Geräten von Sony ist Android als Betriebssystem im Einsatz.

  • Aufzeichnung von Sendungen
    Eine Aufnahmefunktion, mit der fast jeder Fernseher von Sony ausgestattet ist, ermöglicht Ihnen, TV-Sendungen aufzuzeichnen und unabhängig von Sendezeiten zu konsumieren. Die Aufzeichnung der TV-Sendung erfolgt via USB auf einen Datenstick oder eine externe Festplatte.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG