Letzte Aktualisierung:

Philips Hue Bluetooth Lampen

Philips Hue Bluetooth Lampen

Dass Philips Hue Lampen viele Vorteile mit sich bringen haben wir bereits ausführlich hier erläutert. Was allerdings neu ist: Von Philips Hue gibt es jetzt auch Lampen mit E27- und GU10-Fassung, die Bluetooth unterstützen. Um diese zu bedienen, hat Philips auch eine eigene App (Android und iOS) entwickelt. Wie die Lichtsteuerung per Bluetooth bzw. per App funktioniert erfahrt ihr auf dieser Seite.

Steuerung über Bluetooth

Vernetzte LED-Lampen mit Besonderheiten: Bluetooth, Hersteller: Philips (Anbieter aus at, de)

Maximale Anzahl von Produkten zur Vergleichsliste hinzufügen

Sortiert nach: Beliebtheit (Zugriffe)

Drahtlose Lichtsteuerung für Einsteiger

Vor allem für Smart Home Neulinge ist der neue drahtlose Übertragungsstandard via Bluetooth eine simple Lösung um in die technische Optimierung des Eigenheims einzusteigen. Denn zum in Betriebsetzen reicht lediglich eine App (erhältlich für iOS und Android). Man spart sich also mit den neuen bluetoothfähigen Lampen von Philips Hue die Bridge, zusätzliche Verkabelung und ganz generell die Anschaffung eines kompletten Hue-Sets.

So funktioniert die Steuerung per App

Mit der Philips Hue App für iOS und Android können Nutzer viele Funktionen wie etwa das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung, das Dimmen des Lichts oder die Wahl der Lichtfarbe steuern. Außerdem ist es möglich das Licht durch Routinen an den eigenen Tagesablauf anzupassen oder mehreren Nutzern Zugriff zur Steuerung der Beleuchtung zu gewähren. Auch durch das Benutzen der App zeigen sich einige Vorteile: das Verbinden von App und Lampen gestaltet sich einfach und das System lässt sich zudem auch mit Sprachsteuerung (Amazon Alexa, Apple HomeKit und Google Assistant) bedienen. Trotzdem unterstützen die bluetoothfähigen Lampen auch weiterhin den Zigbee-Standard und sind daher voll kompatible zu bestehenden Philips-Hue-Systemen.

Die Möglichkeiten von Philips Hue Bluetooth erweitern

Auch wenn die Steuerung via Bluetooth einwandfrei für bis zu zehn Lampen ohne Bridge möglich ist, bleibt die Philips Hue Bridge weiterhin das Herzstück des Systems. Denn nur mit ihr können alle Funktionen, wie zum Beispiel die Bedienung von unterwegs, genutzt werden. Wem allerdings für den Einstieg eine eingeschränkte Auswahl an Funktionen ausreicht, ist bestens mit den Philips Hue Bluetooth Lampen beraten. Außerdem kann zu einem späteren Zeitpunkt eine Bridge jederzeit hinzugefügt werden, um das System mit zusätzlichen Lampen, Leuchten und anderem intelligenten Zubehör zu erweitern.

Nach oben

Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG