Bauhaus

Newsletter
(Mehr darüber...)
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben.
Letzte Aktualisierung:

Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer haben einen klaren Vorteil gegenüber herkömmlichen Kopfhörern: Sie kommen ganz ohne Kabel aus. Mit nur einem Knopfdruck lassen sie sich mit unterschiedlichsten bluetoothfähigen Geräten – wie Smartphone oder Laptop – verbinden. Vor allem sorgen Bluetooth-Kopfhörer für mehr Bewegungsfreiraum. Hier kann problemlos der Raum verlassen werden, ohne das gekoppelte Gerät samt Kabel mitnehmen zu müssen. Wird auf guten Tragekomfort geachtet, ist die kabellose Variante auch beim Sport mehr als praktisch: Sie ermöglicht völlige Bewegungsfreiheit, während die Lieblingsmusik in bester Klangqualität ertönt.

Pluspunkt: Die Auswahl an Bluetooth-Kopfhörern ist groß, dank diversen Designs, Farben und Formen kommt jeder auf seine Kosten.

Kopfhörer & Headsets mit Schnittstelle: Bluetooth (Anbieter aus at, de)

Vergleichen
Jetzt vergleichen (0/10)
Sortiert nach: Beliebtheit (Zugriffe)

Wie funktionieren Bluetooth-Kopfhörer?

Verwendung finden Bluetooth-Kopfhörer vorrangig bei all jenen Aktivitäten, bei denen ein Kabel stören könnte. Um die kabellose Freiheit zu ermöglichen, müssen Kopfhörer und das jeweilige Endgerät, sei es Smartphone, Laptop, Tablet oder Ähnliches, miteinander gekoppelt werden. Das ist in nur wenigen Schritten erledigt, wobei wichtig ist, dass eine kompatible Bluetooth-Version genutzt wird, denn von dieser hängt unter anderem auch die Übertragungsdistanz ab. Sind Kopfhörer und Device miteinander verbunden, wandelt ein D/A-Wandler in den Kopfhörern das Sendesignal in ein analoges Signal um. Dabei wird das Rauschen nicht übertragen und störende Nebengeräusche können gefiltert werden.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Bluetooth-Headphones gibt es mittlerweile von zahlreichen Anbietern. Darunter finden sich Marken wie Bose, Philips und Sony, deren Qualität in Sachen Spitzenklang und Design für sich sprechen. Um herauszufinden, ob Bluetooth-Kopfhörer das Richtige für einen sind, können folgende Vor- und Nachteile abgewogen werden: 

Klare Vorteile:

  • Ganz klar: Schluss mit dem ewigen Kabelsalat
  • Kompatibilität mit fast allen bluetoothfähigen Geräten dank genormter Technik
  • Mehr Mobilität für unterwegs und zuhause: egal ob beim Gaming, Arbeiten, Kochen oder Sport
  • Mit Mikrofon und Rufannahmetaste auch gleichzeitig als Freisprechanlage nutzbar
  • Schier endlose Auswahl an Modellen in unterschiedlichsten Preisklassen

Potenzielle Nachteile:

  • Eingeschränkte Reichweite
  • Soundqualität reicht nicht immer an die von Kopfhörern mit Kabel heran

Welche Arten von Bluetooth-Kopfhörern gibt es?

Wie auch bei herkömmlichen Kopfhörern gibt es unterschiedliche Arten von Bluetooth-Kopfhörern. Die schlussendliche Wahl hängt von der persönlichen Vorliebe ab. Geht die Tendenz eher zu einem dezenten Modell, fällt die Entscheidung vermutlich eher auf In-Ear-Kopfhörer. Stört einen der Knopf im Ohr, hat man die Auswahl zwischen On-Ear oder ohrumschließenden Over-Ear-Kopfhörern. Bei diesen beiden Modellen handelt es sich um Bügelkopfhörer, die über den Kopf miteinander verbunden und in unterschiedlichsten Größen und Farben zu erwerben sind. Außerdem gibt es noch praktische Mono-Modelle, die mithilfe eines Bügels direkt an einem Ohr befestigt werden. Durch das integrierte Mikrofon eignen sich diese Bluetooth-Headsets vor allem als mobile Freisprechanlagen.

Worauf sollte man beim Kauf und bei der Nutzung achten?

Bluetooth Kopfhörer werden in den verschiedensten Preiskategorien angeboten, die Abwägung von Preis und Leistung muss jeder für sich treffen. Dennoch gibt es einige Kriterien, die beim Kauf unbedingt beachtet werden sollten:

  • Tragekomfort: Die kabellosen Kopfhörer sollten möglichst wenig Gewicht besitzen und leicht, aber fixiert auf den Ohren sitzen. Wenn möglich, sollte man die gewünschten Kopfhörer vor dem Kauf ausprobieren.

  • Klang: Der Sound muss gut sein – das wissen nicht nur leidenschaftliche Musikliebhaber. Legt man großen Wert auf einen ausgezeichneten Klang, dann sollte man auch hier unbedingt das favorisierte Modell austesten.

  • Akkulaufzeit: Bluetooth-Kopfhörer haben einen integrierten Akku, der regelmäßig aufgeladen werden muss. Im Normalfall halten Akkus bis zu 30 Stunden.

  • Einfache Bedienung: Lautstärkeregelung, das Verbinden mit dem Endgerät und der Wechsel zum nächsten Song, sollten möglichst einfach und schnell am Kopfhörer zu bedienen sein.

  • Zusatzfunktionen: Freisprechanlage zum Telefonieren und Noise-Cancelling-Funktion, auch Rauschunterdrückung genannt, für ungestörten Hörgenuss – auch in lauteren Umgebungen.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG