Geizhals (Österreich) » Geizhals Kleinanzeigen » Hilfe, Nutzungsbedingungen, FAQs  

Bitte lesen Sie diese wichtigen Informationen zum Thema Online-Betrugsmaschen bevor Sie auf ein Inserat reagieren!
Neue Anzeige eintragen
Suchen:  

Die Geizhals - Kleinanzeigen - Nutzungsbedingungen:


Mit dem Eintragen Ihrer Anzeige erkennen Sie folgende Nutzungsbedingungen, als FAQ formuliert, ohne Einschränkungen an:



Falls Sie Fragen haben, die hier nicht behandelt sind, können Sie uns diese gerne an kleinanzeigen@geizhals.at mailen. Wir bitten jedoch um Verständnis, daß wir auf Fragen, die hier in den Nutzungsbedingungen/FAQ bereits beantwortet sind, nicht antworten.
Achtung, Betrugsverdacht bei bestimmten Kleinanzeigen oder Antworten darauf beispielsweise aus dem ehemaligen Ostblock oder aus Nigeria!
Bitte lesen Sie hier mehr darüber: https://geizhals.at/kleinanzeigen/?chiffre=234323
  1. Was kann ich hier tun?
  2. Was darf ich hier nicht inserieren?
  3. Wie kann ich meine Kleinanzeigen ändern oder löschen?
  4. Kostenpflichtige Inserate
  5. Darf ich mein Inserat auch mehrfach eintragen?
  6. Aber andere inserieren auch mehrfach, oder nicht Erlaubtes!
  7. In welche Kategorie soll ich meine Anzeige eintragen? Wann als "Suche", wann als "Biete"?
  8. Das ist mir alles egal, was kümmern mich diese Nutzungsbedingungen...
  9. Haftungsausschluß.


  1. Was kann ich hier tun?


  2. Hier können Sie Kleinanzeigen aufgeben und lesen. Wenn Sie etwas zu verkaufen oder zu verschenken haben, oder etwas suchen, können Sie das per Inserat veröffentlichen. Außerdem können Sie Informationen an Ihre eigenen Inserate anhängen, diese als erledigt markieren, Kommentare zu fremden Kleinanzeigen abgeben, und uns Inserate, die diesen Nutzungsbedingungen widersprechen, bequem melden.

    Als Suchbegriffe können Sie mehrere Worte eingeben, die dann mit UND verknüpft werden. Es können auch erweiterte Suchbegriffe (POSIX Regular Expressions) verwendet werden, wenn eine Tilde '~' am Anfang des Suchbegriffes steht, beispielsweise findet man mit dem Suchbegriff ~(main|mother)board sowohl Mainboards, als auch Motherboards.

    1. Die Überschrift muß aussagekräftig, allgemeinverständlich und möglichst vollständig den Inhalt des Inserates zusammenfassen. Sie darf nicht irreführen. Also nicht nur "Notverkauf", nicht nur "Hardware", nicht nur "Billig" oder ähnliches. Nicht allgemein bekannte Typenbezeichnungen, Buchtitel, Fachausdrücke, etc... im Titel sollten eine kurze Erläuterung haben. Es muß allein die Überschrift jedem klarmachen, worum es im Inserat ungefähr geht. (z.B. statt "C-64" besser "Homecomputer C-64", oder statt "Faust" besser "Buch: Faust").
    2. Wir empfehlen Anbietern, konkrete Preise anzugeben, da dann normalerweise wesentlich mehr Interessenten antworten, als wenn nach Preisangeboten gefragt wird. Andererseits sind öffentliche Kommentare zu Angeboten, es möge doch ein Preis angegeben werden, man möge sich zu anderen Verkaufsplattformen begeben, oder ähnliches, unerwünscht. Wenn der Inserent in Kauf nimmt, dadurch weniger Interessenten zu haben, ist das seine Sache, aber wir wollen die Art der Preisfestlegung oder der Preisaushandlung nicht vordiktieren. Begründung.
    3. Geschäfte dürfen ausschließlich über die im Inserat angegebenen Kontaktinformationen - und nicht etwa über die Kommentare - angebahnt werden.
    4. Kommentare zu Inseraten sollten sachlich korrekt, fundiert, argumentativ belegt oder nachvollziehbar andere Leser beispielsweise auf unseriöse oder überteuerte Inserate hinweisen. Kommentare, die inhaltlich nicht mit dem Inserat direkt zusammenhängen (=>Forum), oder in denen offensichtlich wahllos oder unbegründet Inserenten bzw. Inserate verunglimpft oder abgewertet werden, sowie jede Art von Beleidigungen, Ironie, Sarkasmus, etc..., sind nicht erlaubt.



  3. Was darf ich hier nicht inserieren?


  4. Inserate, auf die folgendes zutrifft, sind nicht erlaubt:

    1. Als "kostenlose Anzeige" eingetragene kostenpflichtige Inserate. Siehe Nutzungsbedingungen Punkt 4.)
    2. Stellenangebote ohne genaue Firmenbezeichnung, Anschrift, Kontaktperson und präzise Beschreibung der Tätigkeit.
    3. Verweise auf Versteigerungsseiten, andere Inserats- oder Gebrauchthandels-Plattformen (auch private) oder andere Preisvergleichsseiten.
      Links auf sonstige Seiten, auf denen das hier Inserierte (z.B. mit Fotos) genauer beschrieben wird, sind gestattet, solange dort nichts anderes als das in dieser einen Anzeige Inserierte zu finden ist, von dort aus nicht weiter auf andere Gebraucht-Verkaufsplattformen verlinkt wird, und allein aus dem hier Inserierten eindeutig und vollständig hervorgeht, worum es sich genau handelt.
    4. Pyramidenspiele, Multi-Level-Marketing (MLM), Strukturvertrieb-, Direktvertrieb-, "network marketing"-, Keilerjobangebote, provisionsbasierte, freiberufliche, selbstständige oder ähnliche "Jobangebote", Kettenbriefe, religiöses, politisch motivierte Inserate, Finanzgeschäfte (z.B. Kredite), Spendenaufrufe, betteln, Verlosungen, Quizspiele, etc...
    5. Nicht jugendfreies Material. (z.B. Pornografie, Liebesdienste, Erotik-Jobangebote (auch -SMS, -Chat, u.ä.), Waffen, ...)
    6. Anzeigen, die gegen geltende rechtliche Bestimmungen oder gegen die guten Sitten verstoßen.
      Beispiele: Urkunden und Dokumente (z.B. Fahrzeugpapiere oder Ausweise), Medikamente nach Arzneimittelgesetz, etc... .
    7. Anzeigen, die vermuten lassen können, daß es sich um illegales Material (z.B. Raubkopien) handelt.
      Beispiele: Urheberrechtsverletzungen wie "Backups", "Auf CDR", "VCD", "vorinstallierte Software", "Software muß nach dem Testen gelöscht werden", Software "ohne Handbuch und Verpackung" und ohne Hinweis auf "Original", PCs oder gemoddede Konsolen zusammen mit nicht als original gekennzeichneten Spielen , Festplatten voll mit MP3s, "Liste anfordern", Fernsehaufzeichnungen, noch nicht im Handel erhältliche Filme, Repliken bzw. Nachbauten beispielsweise von Uhren oder Handtaschen, etc... .
    8. Einträge, in denen keine konkreten Waren, Dienstleistungen oder Arbeitsplätze angeboten oder gesucht werden. Vielleicht ist man damit im Forum richtig: https://forum.geizhals.at/
      Beispiel: Anbieten oder Suchen von Informationen, Mitteilungen, Partnersuche, Personensuche, ... .
    9. Allgemein oder unvollständig formulierte Inserate, in denen nicht exakt angegeben ist, was angeboten bzw. gesucht wird. Angaben wie "Biete viele Spiele/CD´s/Bücher/..." ohne genaue Auflistung im Inserat sind nur dann erlaubt, wenn alles nur ausdrücklich zusammen in Bausch und Bogen abgegeben wird, und wenn die Menge angegeben ist. Ausnahme: Als "kostenpflichtig" eingetragene Inserate.
      Beispiele: "Suche Notebook/PC/..." (ohne Abgrenzung nach unten und nach oben z.B. durch Angabe von Leistungsdaten, Komponenten und Maximalpreis), "Liste anfordern", "weitere Informationen per Mail", "Ankündigung: Flohmarkt", etc... .
    10. Durch Schriftzeichen optisch auffälliger gestaltete Inserate. (z.B.: Worte in Großbuchstaben, !!!, ***, >>>Text<<<, ...)
    11. Inserate, die nicht vollständig in deutscher Sprache verfaßt sind. Ausnahme: allgemein bekannte Fachbegriffe.
    12. Inserate mit nicht auf den Inserenten selber zutreffenden oder ungültigen Kontaktinformationen.
      Beispiele: Es wird für jemand anderen inseriert. EMail-Adressen mit "Spamschutz" (dafür gibt es das Chiffren-System). Nichtexistente Telefonnummern oder EMail-Adressen (dann gar keine angeben). Etc... .
    13. Sonstiges, von dem wir glauben, daß es nicht in die Geizhals-Kleinanzeigen gehört.

    Auch entsprechende Mitteilungen etwa in EMail-Adressen ("biete_vcds@...", "auktionshaus_auktionsnummer@...", etc), Benutzernamen, Chiffren-Antworten oder Inserats-Kommentaren fallen darunter. Antworten auf Inserate, die sinngemäß laut diesen Nutzungsbedingungen kostenpflichtig oder nicht erlaubt wären, sind generell verboten.


  5. Wie kann ich meine Kleinanzeigen ändern oder löschen?


  6. In der Detailansicht Ihrer Anzeige ("Mehr...") finden Sie einen Link "Inserat ändern", welcher zu einer Seite führt, auf der Sie unter anderem die Anzeige deaktivieren oder Informationen an das Inserat anhängen können.

    Wenn der Zweck des Inserates erfüllt ist, sollte dieses als "erledigt" bzw. "verkauft" markiert werden.
    Wenn Sie ein Inserat als "erledigt" markiert haben, können Sie dies hier auch wieder rückgängig machen.
    Als "Verkauft" bzw. "Erledigt" markierte Anzeigen sind nach wie vor von jedem lesbar, sie sind jedoch durchgestrichen.

    Löschen kann man ein Inserat ausschließlich:

    • In der ersten halben Stunde nach dem Eintragen des Inserates. Es kann dann (solange dieses Feature nicht mißbräuchlich oder regelmäßig verwendet wird) beispielsweise in korrigierter Version erneut inseriert werden.
    • Nach der Dauer von 10 Tagen nach Eintragen des Inserates. Das Inserat darf danach neu eingetragen werden.

    Es erscheint dann jeweils in der Detailansicht [Mehr...] des Inserates unter [Inserat ändern] die Option "Anzeige löschen".

    In der Zeit dazwischen kann ein Inserat nur als "erledigt" markiert, nicht jedoch gelöscht werden. Es darf in dieser Zeit nicht neu eingetragen werden.


  7. Kostenpflichtige Inserate


  8. Die meisten Inserate sind bei uns normalerweise kostenlos.

    Folgendes ist jedoch kostenpflichtig (auch für Privat-Inserenten!):

    1. Werbung.
    2. Inserate von Händlern, Gewerbetreibenden und Zugehörigen im weiträumig thematischen Bereich des Inserates.
      Beispiele: Sonderangebote. Firmenabverkäufe. Firmenauflösungen. Anbieten von Hardware durch Mitarbeiter von Gebrauchtcomputershops. Arbeitsstellenangebote von Arbeitsvermittlungsfirmen. Provision bei Immobilieninseraten.
    3. Inserenten, die deutlich öfter oder in deutlich größerem Umfang als für Private üblich ähnliche Waren anbieten oder suchen.
      Beispiele: Immer wieder verschiedene Handy/Auto/PC/etc. Wiederholtes Anbieten von Neuware. "Suche/Biete 10 PCs/Monitore/...".
    4. Suchen und Anbieten identischer oder ähnlicher Waren. Auch, wenn z.B. defekte Ware gesucht und funktionierende angeboten wird.
      Beispiel: Jemand bietet ein Notebook an, nachdem er kurz vorher so eines in einem anderen Inserat gesucht hat.
    5. Anzeigen, die keinen Gelegenheitscharakter haben oder nicht ihren Zweck beim ersten Erfolg erfüllen.
      Beispiele: "Kaufe alle (defekten) PC/Handys/Autos/...". Texte wie "Suche/biete ständig". Verleihen von Sachen gegen Bezahlung. Vermieten von Ferienwohnungen oder ähnlichem. "Preis pro Stück" oder "€/kg" oder "Biete mehrere" ohne Angabe der Gesamtmenge.
    6. Anbieten von nur dafür erworbener oder hergestellter Ware, von eigener Wertschöpfung, oder von i.a. nicht als gebraucht verkaufbaren Artikeln wie z.B. Einwegartikeln, sowie Handeln mit Gewinnabsicht.
      Beispiele: Anbieten von Zigaretten, CD/DVD-Rohlingen, Modchips, Selbstgetöpfertem, Zuchttieren, ...
    7. Anbieten jeder Art von Dienstleistungen, Vermittlungen, Kurse, Schulungen, Wartung, Umbau, Tuning, Reparatur, und ähnliches. Darunter fallen auch sämtliche freiberuflichen Dienstleistungsangebote, sowie Jobgesuche, bei denen nicht eindeutig ein Anstreben eines dauerhaften Arbeitsverhältnisses erkennbar ist.
      Beispiele: Anbieten von Webdesign, Chipeinbau in Spielekonsolen, Telefon-Entsperren, Malerarbeiten. Angabe von Mehrwert-Telefonnummern.
      Ausnahme: nichtprofessionelle Schülerjobs wie Babysitten oder Schulnachhilfe, wobei aus dem Inserat eindeutig ersichtlich sein muß, daß der Dienstleistungsanbieter Schüler ist.
    8. Wenn ein Inserent aktuelle Ware mit potentiellen Lieferengpässen seitens des Erste-Hand-Anbieters anbietet, ohne dabei seinen Verkaufspreis anzugeben, oder wenn er dabei einen über dem regulären Neupreis liegenden Preis verlangt, oder wenn er dabei den regulären Neupreis nicht im Inserat angibt.
      Beispiele: Eintrittskarten-"Schwarzhandel", neue Spielkonsolenmodelle über Neupreis, etc...
    9. Inserenten, die frühere kostenpflichtige Inserate als kostenlos eingetragen und nicht bezahlt haben.
    10. Alles, was nicht ausschließlich als "private Kleinanzeige" interpretiert werden kann.


    Derartige Inserate kosten 6 Euro pro Stück.

    Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. (Bitte auf "Allgemeine Geschäftsbedingungen" klicken, um sie zu lesen). Inserenten erklären sich als damit einverstanden, die 6 Euro für kostenpflichtige Kleinanzeigen auch dann zu zahlen, wenn das kostenpflichtige Inserat als "kostenlose Kleinanzeige" eingetragen wurde. Wir behalten uns vor, den Betrag in solchen Fällen nachzufordern.


  9. Darf ich mein Inserat auch mehrfach eintragen?


  10. Nein.

    Auch nicht, wenn es sich um verschiedene, aber ähnliche, Artikel handelt.
    Auch nicht verändert, aktualisiert, umformuliert, ergänzt oder auszugsweise.
    Auch nicht, wenn es als "erledigt" bzw. "verkauft" markiert wurde.
    Auch nicht, wenn einmal angeboten oder gesucht und das anderemal getauscht wird.

    Neben Zuhilfenahme der Suchfunktion können Sie auch hier nachsehen, welche Ihrer Inserate noch vorhanden sind.

    Änderungen, geänderte Preise, Korrekturen, Ergänzungen, Nachträge, zusätzliche Artikel, einzelne Artikel verkauft, etc... können Sie dem Inserat unter "Anzeige ändern" in der Detailansicht der Anzeige hinzufügen. Dort können Sie auch eine "Erledigt"-Markierung wieder entfernen.

    Sie dürfen ein Inserat erst neu eintragen, wenn es nicht mehr sichtbar ist. Also wenn es entweder nach der von Ihnen beim Eintragen gewählten Gültigkeitsdauer automatisch abgelaufen ist, oder Sie es nach der Mindesterscheindauer von 10 Tagen selber gelöscht haben.

    Eine Anzeige darf nur in eine Kategorie eingetragen werden. Auch wenn ein Inserat in verschiedene Kategorien gepostet wird, zählt das als mehrfache Einträge. Wenn man auf geizhals.at/kleinanzeigen geht, sieht man alle Kategorien, und würde daher auch Mehrfacheinträge sehen.

    Beispiel: Vor ein paar Tagen wurde ein Motherboard angeboten. Heute in einem neuen Inserat eine CPU samt einem gleichen oder ähnlichen Motherboard. Das Inserat von heute löschen wir.

    Bei bezahlten Inseraten behalten wir uns vor, nicht den neueren, sondern den oder die älteren Einträge zu löschen.

    Begründung, warum das so ist.



  11. Aber andere inserieren auch mehrfach, oder nicht Erlaubtes!


  12. Die Kleinanzeigen werden normalerweise mindestens einmal täglich durchgesehen.
    Inserate, die nicht diesen Nutzungsbedingungen entsprechen, können Sie durch Klicken auf "Inserat melden" in der Detailansicht des Inserates an uns melden. Wir prüfen sie dann zusätzlich zur Routineüberprüfung nochmals viel genauer.


  13. In welche Kategorie soll ich meine Anzeige eintragen? Wann als "Suche", wann als "Biete"?


  14. Die Kategorien werden im Zuge des Eintragevorganges gezeigt und ggf. erklärt.
    Inserate, die (absichtlich oder unabsichtlich) in falsche Kategorien eingetragen wurden, werden nicht korrigiert, sondern gelöscht.

    Die Auswahl, ob "Suche" oder "Biete" gewählt wird, muß sich auf die gewählte Kategorie beziehen. Der Inseratstitel ist entsprechend zu formulieren.
    Wenn Sie beispielsweise einen Arbeitsplatz in der Kategorie "Arbeitsplätze" anbieten, muß das Inserat als "Biete:" eingetragen werden; wenn Sie eine Arbeitsstelle suchen, als "Suche:".
    Falsch-Beispiel: "[Suche:] Wir suchen Mitarbeiter für...": Falsch. Es wird ein Arbeitsplatz angeboten. Also: "[Biete:] Arbeitsplatz für...".
    Falsch-Beispiel: "[Biete:] Ich biete meine Mitarbeit als...": Falsch. Es wird ein Arbeitsplatz gesucht. Also: "[Suche:] Arbeitsplatz für...".
    Ansonsten funktioniert nämlich die Suchfunktion (Angebot/Nachfrage) nicht. Wenn in obigem Beispiel ein Arbeitssuchender auf die Kategorie "Arbeitsplätze" klickt, und dann auf "Angebote", erwartet er sich freie Arbeitsplätze, und nicht etwa andere Arbeitssuchende.

    Ein Inserat darf nur in eine Kategorie eingetragen werden.
    Falls keine passende Kategorie existiert, oder das Inserat in mehrere Kategorien passen könnte, kann man es unter "Sonstiges" eintragen.
    Ein Inserat muß zur Gänze in die gewählte Kategorie passen. Wenn also beispielsweise ein Auto und ein PC angeboten wird, dürfen nicht beide in ein Inserat, sondern muß das Auto in "Auto, Motorrad, ..." und der PC in "PC" eingetragen werden.


  15. Das ist mir alles egal, was kümmern mich diese Nutzungsbedingungen...


  16. Wiederholte Verstöße führen zur Sperre.
    Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Benutzerzugriffe zu verbieten.

    Kriminelle Tätigkeiten werden an die zuständigen Stellen gemeldet.


  17. Haftungsausschluß.


  18. Diese Kleinanzeigen sind eine Inseratsplattform.
    Wir übernehmen keine Haftung oder Verantwortung für Inhalt, inhaltliche Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Qualität, oder rechtliche Zulässigkeit der Informationen auf diesen Seiten, der Inserate, der Antworten darauf, und/oder von Inhalten von Seiten, auf die verlinkt wird. Weder gegenüber Inserenten, noch gegenüber den Lesern der Inserate.
    Wir behalten uns das Recht vor, Inserate oder Antworten darauf auch ohne Begründung, Vorwarnung oder nachträgliche Information abzublocken, zu löschen, zu kürzen, Teile davon zu ändern oder zu entfernen, oder in einer anderen Form oder Rubrik als vom Verfasser gewählt erscheinen zu lassen.
    Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Inserates oder auf Übermittlung einer Antwort.
    Benutzer stimmen der unbefristeten Speicherung aller übermittelten Daten sowie der Veröffentlichung der eingegebenen Kontaktdaten (Ort, Name, Telefonnummer, und im Falle, daß keine Chiffre-Anzeige verwendet wird, EMail-Adresse) und Inserate zu.
    Die Inserate sind nur für persönlichen Gebrauch bestimmt. Jede Weiterverwendung (insbesondere eine maschinelle Weiterverwendung bzw. Weiterbearbeitung (Beispiele: EMail-Adressen-sammeln von Spammern, oder kopieren der Inserate in andere Inseratsplattformen)) ist untersagt.
    Das Urheberrecht der Anzeigen in ihrer Gesamtheit (Datenbank) liegt bei geizhals.at; das Urheberrecht der einzelnen Anzeigen bei den jeweiligen Inserenten.
    Inserenten erklären sich mit dem Empfang von E-Mails betreffend ihrer Anzeige (administratives und sonstige Informationen) von geizhals.at einverstanden.
    Der Betreiber ist berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen.
    Benutzer erklären sich als damit einverstanden, daß wir zur notwendigen Überprüfung der Einhaltung der Nutzungsbedingungen Chiffren-Antworten einsehen dürfen, und daß wir einzelne gespeicherte Daten (wie z.B. IP-Adressen) an Behörden (z.B. Kriminalpolizei) auf deren konkrete Anfrage hin herausgeben dürfen.
    Das Zusenden von elektronischer Post zu Werbezwecken (zum Beispiel an in Inseraten veröffentlichte EMail-Adressen, oder über unser Chiffren-System) an Verbraucher im Sinne des §1 Abs.1 Z2 Konsumentenschutzgesetz ohne vorherige Einwilligung des Empfängers ist laut §107.(2) Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003), BGBl. I Nr. 70/2003 unzulässig, und ist laut §109 Abs.3 Z19-21 TKG2003 als Verwaltungsübertretung mit einer Geldstrafe bis zu 37000 Euro zu bestrafen.
    Geizhals haftet in keinem Fall für Ausfälle, auch wenn diese selbst verschuldet sind. Der Nutzer hat keinerlei Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit des Dienstes.
    Sollte hier Vereinbartes rechts- oder sittenwidrig sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Vereinbarungen nicht. Stattdessen gelten solche gültigen Vereinbarungen, die den hier angegebenen am ehesten entsprechen.
    Diese Nutzungsbedingungen können von uns jederzeit ohne Vorankündigung verändert und ergänzt werden.

  Kategorieauswahl:
 
 
Meine Anzeigen
Neue Anzeige eintragen
 
Hilfe, FAQ,
Nutzungsbedingungen

 
Allgemeine
Geschäftsbedingungen



 


Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG