Zum Hauptinhalt
Österreich (aktiv) Deutschland Geizhals.at » Video, Foto & TV » Camcorder » Action-Camcorder » GoPro HERO8 Black

Bewertungen für GoPro HERO8 Black (diverse Varianten)

« Zurück zu den Varianten

Bewertungen (3)

3.7 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • Bewertung für Black
    5.0 via MediaMarkt.at am

    Der Preis/Leistungs/Qualitäts-Tip

    Habe schon länger mit der GoPro 8 geliebäugelt und jetzt hatte MM einen geilen Preis,habe gleich zugeschlagen und bin absolut happy damit !!!
  • Bewertung für Black
    1.0 Berre am

    Besser zur GoPro Hero 7 oder DJI Osmo Action greifen

    Ich besitze bzw. besaß mehrere Action Cams (Hero 7, GoPro Session, DJI Osmo Action) und habe mir nun auch die Hero 8 bestellt. Stabilisierung ist bei der Osmo Action bzw. Hero 7 schon völlig ausreichend für mich, aber die neuen Timelaps/TimeWarp Modi und die integrierte Halterung der Hero 8 wollte ich gerne austesten. Nach ein paar Tagen Nutzung machte sich nun leider Ernüchterung breit und ich habe die Hero 8 wieder zurück geschickt.

    Positiv ist die integrierte Halterung, womit die Hero 8 noch kompakter als die Hero 7 und Osmo Action ist, da das Gehäuse wegfällt. Bei "normalen" Video (4k60p, Protune, Hypersmooth) habe ich keine signifikanten Unterschiede zur Hero 7 oder Osmo Action feststellen können. Bildqualität und Stabilisierung ist super. Super sind auch die neuen Funktionen (Night Timelaps, Auto-TimeWarp, ...) und die Tatsache, dass Protune nun auch im Timlapse bzw. TimeWarp Mode verfügbar ist.

    Nun zu den Gründen, warum ich die Hero 8 wieder zurück geschickt habe:
    - Leider hängt sich die Cam immer wieder sporadisch auf, dann hilft nur Akku raus, Akku wieder rein. Zugegeben hat auch die Hero 7 ähnliche Probleme was Zuverlässigkeit angeht. Die Osmo Action spielt im Bezug auf Zuverlässigkeit in einer anderen Liga im Vergleich zu den GoPros (und kostet dabei weniger).
    - Die Cam wird sehr heiß und der Akku hält nicht mal so lange wie bei meiner 2 Jahre alten Hero 7.
    - Das Herausnehmen der SD-Karte ist sehr fummelig.
    - Will man die Hero 8 mittels USB-C laden oder an einer Powerbank betreiben, muss die Seitenklappe geöffnet werden, wodurch der Akku leicht herausfallen und Feuchtigkeit eindringen kann.
    - Die Frontlinse kann nicht mehr getauscht werden, d.h. ein Kratzer auf der Linse kommt einem Totalschaden gleich. Man kann sich mit Schutzfolien behelfen, diese sorgen aber im Gegenlicht für hässliche Flares/Reflexe.
    - Die Hero 8 hat ein massives Hot Pixel Problem bei längeren (> 2s) Belichtungen. Habe den Timelaps bzw. Night Modus intensiv getestet, da ich gerne Zeitraffervideos mit meinen Action Cams als B-Roll aufzeichne. Dabei ist die Hero 8 die erste Cam bei der ich eine derart große Menge an defekten Pixeln (rote/blaue "Hot Pixel") feststellen musste. Das Problem ist so massiv, dass die Aufnahmen unbrauchbar sind. Leider bin ich nicht der einzige, der dieses Problem hat. Im GoPro Forum, auf Reddit und Youtube finden sich viele weitere die von hot, dead oder stuck Pixeln berichten. GoPro ignoriert das Problem und sendet eine Tauschkamera, die dann das gleiche Problem wieder hat.

    Aus den genannten Gründen würde daher vom Kauf einer Hero 8 abraten. Hat man noch eine Hero 7, sollte man dabei bleiben. Die Hero 8 macht hier nicht viel besser, aber einiges schlechter (Akku-Laufzeit, Hot Pixel Problem, fest verklebte Frontlinse). Bei einem Neukauf würde ich zur DJI Osmo Action raten, da hier auch noch die Zuverlässigkeit gegenüber der Hero 7/8 deutlich besser ist. Funktionalität der Osmo Action ist praktisch identisch zur Hero 7.
    Kommentar verfassen
  • Bewertung für Black
    5.0 via MediaMarkt.at am

    super gopro

    erst vor kurzen gekauft super ware würde sie immer wieder kaufen