Zum Hauptinhalt

« Zurück zu den Varianten

Bewertungen (25)

Bewertung: 4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • Bewertung für 8C/16T
    Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    ChilliSchotte am

    Eigentlich eine schöne CPU...

    Leider ohne Anwendungsbereich. Mit dem Ryzen 1700 + AM4 Board und potenter Kühlung bekommt man selbe Leistung zum halben Preis.
    Natürlich hat der TR gewisse Vorzüge, wie die doppelte Anzahl an Lanes, aber wer die wirklich brauchen kann, hat auch finanziell keine Probleme zu den größeren TR Brüdern oder Skylake-X zu greifen.

    Ist leider nur Spielerei ohne wirklichen Kosten/Nutzen-Faktor.

    Eine vernünftige AM4+1700er Kombi liegt aktuell knapp unter 400€.
    Für diesen TR + TR4 Board liegt man noch bei über 800€. Läge der Preis dieser Kombi bei 500-550, wäre es wohl wirklich eine interessante Kombi geworden, ein Preisfall in diese Richtung ist aufgrund der Herstellung des TR4, der zwei DIE's und des MB Layouts aber nicht wirtschaftlich.
    Da hat wohl jemand im Vorfeld falsch gerechnet oder es gibt wirklich genug "Kunden"...

    Schade eigentlich...
    • IDKFA am

      Re: Eigentlich eine schöne CPU...

      Zum Thema "unsinnig":
      1x PCIe 3.0 GFX = 16 lanes
      1x PCIe 3.0 x8 RAID-Controller = 8 Lanes
      1x PCIe 2.0 x8 SSD = 8 Lanes
      1x PCIe 2.0 x1 Soundkarte = 1 Lane

      Gesamt = 33 Lanes

      Und schon reicht die 400 Euro Ryzen Konfig mit 24 PCIe Lanes nicht mehr aus, ein geeigneeter Intel kostet etwa 900 Euro (nur CPU, 7900X).

      Schade eigentlich, dass man hier nirgends mehr anständige Reviews liest, die man für voll nehmen könnte.

      Antworten
    • M.t.B. am

      Re: Eigentlich eine schöne CPU...

      TL;DR: Ich kann mir kein Szenario ausdenken, wo sich diese CPU lohnen würde, also kann sie nichts taugen.

      Ich hoffe, du bewertest bei Amazon keine Damenbinden.

      Antworten
    • mill am

      Unsinnige Bewertung

      Ich finde es ein wenig unsinnig eine Bewertung zu schreiben, dass nur eine Meinung auf Grund von Datenblatt-Informationen enthällt.

      Haben sie die CPU überhaupt gekauft geschweige denn ausprobiert?

      Wenn die Karte schon auf Grund des Datenblattes nichts für sie ist, dann ist ihre Meinung ziemlich irrelevant.

      Auf Grund der Daten ist die CPU nämlich für mich perfekt!
      Um Deep Neural Networks zu trainieren brauch man sehr viel Grafikleistung (Ist um den Faktor 20-50 effizienter in dieser Problematik).

      Auf der CPU werden nur vorbereitende (preprocessing) oder koordinierende Aufgaben gerechnet.

      Der Threadripper ist vom Datenblatt her perfekt um mit seinen 64 Lanes 4 Vega Grafikkarten mit je 56 Lanes anzusprechen.

      Wenn sie die CPU auch ausprobiert hätten und Erfahrungen über das Datenblatt hinaus gesammelt hätten, wäre ihr Beitrag vielleicht für irgend jemanden hier relevant. So nicht...

      Antworten
    Kommentar verfassen