Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Gehäuse » PC-Gehäuse » Nanoxia Deep Silence 4 anthrazit, schallgedämmt (NXDS4A)

Bewertungen für Nanoxia Deep Silence 4 anthrazit, schallgedämmt (NXDS4A)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (27)

4.5 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 3.0

    Ich habe 2012 meinen ersten eigenen PC zusammengebaut und …

    Ich habe 2012 meinen ersten eigenen PC zusammengebaut und sehr am Gehäuse gespart. Nun habe ich etwas mehr ausgegeben und bin doch etwas enttäuscht. Optisch macht es deutlich mehr her. Ich mag es schlicht und vieles ist ohne Schrauben gelöst, aber zwei Punkte fielen mir doch negativ auf
    Auf den Bildern ist die Festplattenkäfigaufteilung zu sehen. Diese war bei meinem Gehäuse leider anders gelöst 1x 5fach, 1x 1fach statt 1x 3fach, 1x 2fach, 1x 1fach und so war meine Planung leider für die Katz. Eine Festplatte musste daher unter das CD-Laufwerk. Dieses Gehäuse kauft man sich ja auch für die CD-Laufwerk-Option... sonst gäbe es genug andere Konkurrenten. Um die Festplatte dann aber dort unterzubringen muss man leider mit sehr viel Kraft ein Blech entfernen und das hat leider für ein paar Kratzer und Schrammen gesorgt, trotz dazwischen gelegter Pappe und einem Lappen. Warum braucht man da ein Blech, wenn man sowieso eine Blende davor entnehmen kann? Ansonsten sind die Kabel etwas kurz, aber sonst bin ich zufrieden.
  • 5.0

    Das wohl beste Mini Tower Gehäuse. Wer es schlicht mag, …

    Das wohl beste Mini Tower Gehäuse. Wer es schlicht mag, der wird hier voll bedient.
    Super durchdacht, viel Platz, alles entkoppelt!
  • 3.0

    Gehäuse super, aaaaber das erste gelieferte war mehrfach…

    Gehäuse super, aaaaber das erste gelieferte war mehrfach an verschiedenen Stellen beschädigt und Teile gebrochen, die Ersatzlieferung dauerte lange und das neue Gehäuse ist an der Frontklappe leicht verkratzt... Naja
  • 5.0

    Superleise box, sehr stabil gebaut und ohne …

    Superleise box, sehr stabil gebaut und ohne schnickschnack. Die 2 eingebaute kühler sind sehr leise und alle mögliche schrauben sind dabei. Installation von einem mATX mobo + riesend Graphikkarte passt, hat platz für alles und genug Lüftung. Für den Preis, ultrazufrieden.
  • 5.0

    Sehr Zufriden. Schlicht und günstig. Dämmung gefällt …

    Sehr Zufriden.
    Schlicht und günstig. Dämmung gefällt mir sehr gut. Blech ist auch dick genug.
    Hatte schon schlechtere gehäuse für weniger geld.
    Trotz guter dämmung empfele ich gute Lüfter dazu zu kaufen.

    Hab schon 2 solche Gehäuse bestückt. An beiden gab es lackfehler. Aber nicht an stellen wo man es ohne weiteres sieht. an den gleichen Stellen übrigens es scheint also ein fertigungs problem zu sein.

    Bei den Festplattenkäfigen hätt ich mir mehr flexibelität gewünscht. Anstatt 2x 3er einen 2er und einen 4er. Und die möglichkeit eine oder 2 SSDs auf die rückseite des mainboardblechs zu spannen.

    Und die entkopplunsgummis hätten auch bei 2,5 platten zu nutzen seien sollen.

    Die Lüftersteuerung hätte man sich meiner Meinung nach auch spaaren können.

    Die power on LED ist vieleicht ein bisschen zu hell.

    Die gummiringe an den Füßen gehen mit der zeit ab.

    Und das Staubnetz vorne ist schwer erreichbar. Man muss immer das Cover abmachen.

    Sonst ist es für den Preis ein super Gehäuse. Wirklich empfehlenswert. Ich hab es auch ein zweitesmal gekauft.
  • 5.0

    Tolles Gehäuse zu einem unschlagbaren Preis Viele …

    Tolles Gehäuse zu einem unschlagbaren Preis
    Viele Details die man sonst sucht, wie zB Lüftersteuerung, PWM Lüfter und rundum Dämmung
  • 4.0

    Pros + Good build quality + Good insulation + Enough …

    Pros
    + Good build quality
    + Good insulation
    + Enough space for cable management
    + Modular HDD cages

    Cons
    - Front panel is difficult to remove with a risk to unplug front connectors
    - A 140 mm fan in the front would be desirable
  • 4.0

    Pro + gute Verarbeitung + gute Dämmung + modulare …

    Pro
    + gute Verarbeitung
    + gute Dämmung
    + modulare Festplattenkäfige
    + viel Zubehör Schrauben + Adapter
    + ausreichend Platz für Kabelmanagement

    Contra
    - Kabel des Frontpanels könnten länger sein
    - Frontblende lässt sich schwer entfernen mit Gefahr, dass die Kunststoffnasen abbrechen
    - Abbildung in Anleitung für Abstandshalter des Mainboards nicht eindeutig
    - ein 140 mm Lüfter vorne wäre wünschenswert
  • 5.0

    Wirklich gut! Verarbeitung und Konzept stimmen.

    Wirklich gut!
    Verarbeitung und Konzept stimmen.
  • 5.0

    Gutes Produkt aus dem Hause Nanoxia Für mich die besten…

    Gutes Produkt aus dem Hause Nanoxia
    Für mich die besten Gehäuse
  • 3.0

    Wären die lüfter wirklich Silent gäbe es 5. Ansonsten …

    Wären die lüfter wirklich Silent gäbe es 5. Ansonsten sehr gut Aufteilung und sehr schicke Front! Das Gehäuse sieht viel besser aus als auf den Bildern.
  • 5.0

    Hallo und herzlich willkommen zu meiner Produktbewertung …

    Hallo und herzlich willkommen zu meiner Produktbewertung des gedämmten Deep Silence 4 Gehäuses.
    In dem folgenden Review werde ich auf folgende Punkte eingehen

    - Design
    - Verarbeitung
    - Montage
    - Lautstärke Kühlung
    - Preis-Leistungsverhätlnis
    - Fazit

    Design

    Zuallererst kommen wir zu dem Design. Das Gehäuse ist komplett in Anthrazit gefärbt, die Stelzen auf der Unterseite sind Silber.
    Auf der Vorderseite, welche durch das sehr flache Design sehr edel aussieht, befindet sich eine Klapptür, welche durch einen Magneten einrastet.
    Wenn man diese Klapptür öffnet kommen zwei 5,25 Zoll Einschübe, zwei kleine Regler an denen sich ein Lüfter von L Low bis zu H High steuern lässt und ein Reset Knopf zum Vorschein.
    Die Abdeckungen der Einschübe lassen sich außerdem ganz simpel nach belieben entfernen oder wieder einsetzen.
    Auf der oberen Seite befinden sich vorne zwei USB 3.0 Anschlüsse und ein USB 2.0 Anschluss, welche alle intern am Board angeschlossen werden können Bei manchen Gehäusen muss man extra einen
    USB 3.0 auf USB 3.0 intern Adapter dazukaufen oder man geht mit den Anschlüssen noch mal hinten aus dem Gehäuse raus und schließt sie dort am Mainboard an, dies ist hier nicht der Fall.
    Auf der hintere oberen Seite befindet sich ein 140mmm Lüfterslot an dem man einen zusätzlichen Gehäuselüfter oder einen Radiator sowie eine AiO All-in-One Wasserkühlung anbringen kann. Dieser ist standardmäßig durch eine
    Metallplatte inklusive Dämmung abgedeckt. Auf der Rückseite des Gehäuses befinden sich zwei verschließbare Löcher für Röhre oder Kabel, die Öffnung für Mainboard und Netzteil und vier abnehmbare Abdeckungen für die PCI Slots.
    Die Unterseite beinhaltet ein Staubfilter für das Netzteil und insgesamt 8 Löcher für Beispielsweise 2,5 Zoll Festplatten welche ebenfalls von Bastlern zu Halterungen für Wasserkühlungen oder Ähnlichem umfunktioniert werden können.
    Die Kabel im inneren sind übrigens bis auf ein paar kleine Stellen direkt an den Anschlüssen alle schwarz ummantelt.

    Verarbeitung

    Was mir sehr positiv aufgefallen ist, ist die Verarbeitung und die durchgängig gute bis sehr gute Qualität des Gehäuses und jedem seiner Einzelteile.
    Es gibt kein Teil von dem ich behaupten könnte, es ginge schnell kaputt, sobald man etwas mehr Gewalt anwenden muss. Welches dieses Gehäuse ebenfalls zu einem guten Lan-Gehäuse macht.
    Vor allem die Lüfter sind sehr gelungen, ich habe sie kurz angeschlossen und bemerkt, dass sie im Gegensatz zu anderen Gehäuselüftern sehr viel leiser sind. Fast alle
    vorinstallieren Lüfter gehören meiner Meinung nach direkt ausgebaut, aber diese würde ich tatsächlich drin lassen.

    Montage

    Es gibt an dem Gehäuse nichts was mehr Spaß macht, jedes Teil lässt sich problemlos montieren und demontieren. Und wenn es dann doch
    mal zu Probleme kommt, liegt eine sehr ausführliche Anleitung bei. Spätestens mit der Anleitung welche ebenfalls haufenweise sehr aussagekräftige Bilder beinhaltet wird die Montage zum Kinderspiel.

    Lautstärke Kühlung

    Ich habe leider keine DB Messer parat, aber wie bereits gesagt sind die vorinstallierten Lüfter, gerade durch die Dämmung, sehr sehr leise. Die Kühlleistung ist völlig ausreichend insofern man nicht großartig übertakten will Und mit großartig meine ich jetzt nicht die CPU & GPU ein paar MHz anzuheben.
    Ein weiteres Highlight für Silent-Freaks sind die Gummiringe für die HDDs, welche die abgegebenen Kräfte der HDDs auf das Gehäuse dämpfen.

    Preis-Leistungsverhätlnis

    Für einen Preis von zurzeit circa 62 bekommt man hier eine ganze Menge qualitativ hoher Teile. Vor allem die leisen Lüfter, welche für einen leisen Betrieb
    nichts zwangsläufig durch neue ersetz werden müssen bzw. notfalls durch die bereits eingebaute Lüftersteuerung runtergeregelt werden können, überzeugen.
    Das Gehäuse ist sehr stabil und kann somit die wertvolle im Inneren verbaute Hardware gut schützen, und das auch noch bei sehr leisem Betrieb durch die Lüfter und der Dämmung.
    Alles in allem meiner Meinung nach eine gute Investition.

    Fazit

    Ich bereue es tatsächlich mir nicht schon eher ein Deep Silence 4 oder ähnlich zugelegt zu haben. Viele Leute sparen bei ihren Zusammenstellungen beim Gehäuse um mehr Geld in die Leistung zu stecken.
    Dass führt meist schnell mal zu Frust beim Zusammenbauen mit einem qualitativ schlechtem Gehäuse. Für mich ist das Deep Silence 4 ganz klar eine Kaufempfehlung, gute Qualität zum geringen Preis.
  • 5.0

    Habe sowohl ein Fractal Design 4 als auch das Nanoxia. …

    Habe sowohl ein Fractal Design 4 als auch das Nanoxia. Ich kann nicht sagen das das Nanoxia dem Fractal in irgend einer Weise nachstehen würde. Hier kann getrost das günstigere Nanoxia genommen werden.
  • 5.0

    Das Gehäuse an sich ist wirklich super. Sieht insgesamt …

    Das Gehäuse an sich ist wirklich super. Sieht insgesamt sehr edel aus und das Anthrazit an der Front kommt auch gut rüber. Durch Entfernen des mittleren Festplappenkäfigs passen auch extrem langegroße Grafikkarten rein.
    -Bauteilqualität gutsehr gut.




    Vermerk
    Hatte bei mir Festgestellt, dass sobald man neben einem wlan-Stick und einer Festplatteusb3 an den Frontanschlüssen angesteckt hat die LeistungGeschwindigkeits des Sticks sehr stark eingeschränkt ist, solange die Festplatte arbeitet.
    Sollte aber bei jedem Gehäuse so sein, da die Bandbreite vom usb3-Anschluss voll ausgereizt wird.
  • 4.0

    Gute Wahl für Leute, die ein schlichtes, stilles und …

    Gute Wahl für Leute, die ein schlichtes, stilles und kompaktes Gehäuse suchen.
    Festplattenkassetten sind modular komplett entfernbar, wodurch man zusätzlich im Innenraum etwas mehr Platz kriegt, falls die Grafikkarte sehr lang sein sollte.

    Zu beachten wäre aber, dass es im Innenraum sehr schnell eng werden kann, wenn man ein Netzteil mit kompletten Kabelbaum besitzt, jedenfalls hatte ich da etwas mehr Fummelei als mir lieb war.

    Kleinere Kritikpunkte, der Powerbutton leuchtet sehr stark, und kann als störend empfunden werden. Auch hatte ich eine leichte Wölbung Metall etwas verzogen am oberen, optionalen Lüfter. Ich kann leider nicht sagen, ob die Wölbung schon bestand oder nach dem entfernen des vorinstallierten Schallschutzes auftratmit dem Einbau des optionalen Gehäuselüfters.

    Trotzdem bin ich sehr zufrieden und würde das Gehäuse nochmal kaufenweiter empfehlen!
  • 4.0

    Schönes, kleines Gehäuse. Die Lüfter 2x120mm sind …

    Schönes, kleines Gehäuse. Die Lüfter 2x120mm sind leise - Sogar leiser als mein Silentwing 2, den ich testweise mal in die Front gebaut habe. Woran das liegt, kann ich nicht genau sagen. Vielleicht performt dieser gut doppelt so teure, hochgelobte Lüfter in der engen Umgebung der Fronttür nicht so wie er sollte.

    Der Intake könnte meiner Meinung nach kräftiger sein mit 2 Lüftern vorne, oder einem großen 140 - das hätte imho noch gut gepasst. Nicht schön ist, wie schon angesprochen wurde, dass 1. die Front so schwer abgeht und 2. dabei die Verkabelung der Schalter usw mit rausgezogen wird. Das ist wirklich unpraktisch. Falls ihr aufwendiges Kabelmanagement im Rechner betreibt, rechnet diesen Faktor mit ein. Lasst gute 10cm Kabel als Puffer versteckt vor der Fronttür, damit ihr überhaupt noch den Lüfter reinigen könnt!

    Etwas möchte ich noch zufügen Mich störte ungemein das helle grüne Power-Licht , da mein System auf rote und blaue LEDs abgestimmt ist. Ihr könnt einfach die Pins von HDD-LED und Power-LED vertauschen und schon habt ihr einen roten Kreis, der grün blinkt - Ich hab die grüne LED sogar ganz abgesteckt gelassen.
  • 5.0

    Sehr gut, kam schnell, alles gut verpackt, keine Mängel.

    Sehr gut, kam schnell, alles gut verpackt, keine Mängel.
  • 5.0

    Stabiles Gehäuse mit viel Zubehör. Der Zusammenbau war …

    Stabiles Gehäuse mit viel Zubehör. Der Zusammenbau war schnell und ohne große Probleme erledigt. Modulare Festplattenkäfige und Kabelmanagement helfen dabei sehr. Die beiden eingebauten Lüfter hört man nur bei hohen Drehzahlen, aber sie können durch die beiden Fan Controller des Gehäuses oder das Mainboard gut in den Hintergrund gerückt werden. Von den drei verbauten 2,5 Zoll Laufwerken hört man nichts. Alles in Allem kann ich das Gehäuse im Normalbetrieb Office-PC nur hören, wenn es keine anderen Lärmquellen in der Umgebung gibt.

    Einzig die Bebilderung der Schrauben in der Anleitung sollte deutlicher sein. Da muss ich mich einem Vorredner anschließen. Nanoxia Abhilfe könnte da eine Zeichnung der Schrauben in der Anleitung oder eine Beschriftung der Tütchen mit den Schrauben bringen
  • 4.0

    etwas zu schmal, übliche CPU-Tower-Kühler passen nicht …

    etwas zu schmal, übliche CPU-Tower-Kühler passen nicht ganz BNanoxia 2mm zu klein
  • 5.0

    Absolute Stille. Selbst bei aufgedrehten Lüftern an …

    Absolute Stille.
    Selbst bei aufgedrehten Lüftern an allen Ecken nur ein leichtes Rauschen wahrnehmbar, im Spielbetrieb unhörbar, im Officebetrieb erst recht.

    Wenn ATX, dann dieses.
  • 5.0

    Schönes Gehäuse mit sehr leisen Lüftern. Die Montage …

    Schönes Gehäuse mit sehr leisen Lüftern. Die Montage meiner Komponenten verlief problemlos. Alle benötigten Schrauben, MB-Abstandshalter usw. waren enthalten. Gut Die Festplatteneinschübe sind aus Metall bei meinem letzten Gehäuse einer anderen renomierten Marke sind die Kunststoff-Einschübe schon nach 2 Jahren so gealtert, dass die Hebel bei leichtestem Druck abgebrochen sind.

    Wer Anleitungen liest Gut strukturiert und verständlich geschrieben, wichtige Hinweise stehen an der richtigen Stelle. Lediglich die Unterscheidung der verschiedenen Schrauben-Typen fällt schwer, da diese nur als ungerastertes Foto macht sich insb. bei schwarzen Schrauben gut und nicht als techn. Zeichnung ausgeführt sind.
  • 5.0

    Boah das ist ja mal SCHICK. Ich finde ja leuchtende und …

    Boah das ist ja mal SCHICK. Ich finde ja leuchtende und blinkende Gehäuse nicht so toll. Mit dem hier hat man ein super verarbeitetes Produkt das gut zu montieren ist und einfach nbur richtig Schick ausschaut. Zusätzlich mit 2 verstellbaren Lüftern. Top.

    Das hat so ein gewisses Understatement. Was man reinbaut ist was zählt. Und damit kann man schon Eindruck schinden.

    Würde ich wieder kaufen.
  • 4.0

    Positiv + Hervorragend gedämmtes Gehäuse + zwei sehr …

    Positiv
    + Hervorragend gedämmtes Gehäuse
    + zwei sehr leise Lüfter schon verbaut
    + gutes Preis-Leistungsverhältnis
    + gute Verarbeitungsqualität

    Negativ
    - zum Entfernen des vorderen Staubfilters muss die gesamte Front entfernt werden mit Plastiknasen befestigt, vermutlich werden sie irgendwann abbrechen
    - Frontpanel oben ohne Abdeckung USB-Anschlüsse verstauben
  • 5.0

    Insgesamt sehr gut verbaut. Allerdings muss ich meinen …

    Insgesamt sehr gut verbaut. Allerdings muss ich meinen Vorredner recht geben, dass das Reinigen des Frontlüfters eine Angelegenheit wird, die nicht lang gut geht. unten drunter fassen und nach vorne ziehen...eher reißen. Wenn dann noch diverse Elemente Festplattenkäfig, DVD Laufwerk etc. drin steckt, muss dieses meist auch wieder neu justiert werden.
    Gut...aber das ist auch das einzigste Manko!

    Gut sind die entkoppelten Festplatteneinschübe. Es gibt auch einen extra Platz für die SSD am Boden des Gehäuses. Die Festplatte ist somit gut gekühlt und nimmt keinen Platz im Festplattenkäfig ein.

    Im großen und ganzen ein sehr gelungener Tower!
  • 4.0

    Ist ganz gut verarbeitet, keine scharfen Kanten o.Ä. …

    Ist ganz gut verarbeitet, keine scharfen Kanten o.Ä.
    HDDs & Netzteil sind entkoppelt und das 5.25 LWs werden ohne Werkzeuge montiert - wenn auch erst beim zweiten Anlauf.
    Das einzige Manko sind die Löcher, um die Kabel hinter das Board zu leiten - mit Flachbandkabel kanns da schon eng werden - ist aber durchaus machbar

    Der Lieferumfang ist auch mehr als ausreichend - sogar mit CPU-Strom-Verlängerung.

    Alles in Allem TOP
  • 4.0

    Wow hatte ich keine Ahnung wie sich die Normalitäten …

    Wow hatte ich keine Ahnung wie sich die Normalitäten bezüglich Größe verschoben haben, seit ich vor Jahren meinen Riesentower geordert hatte, und ihn jetzt gegen diesen Zwerg ersetzen wollte. Dass er mATX frisst, erstaunt mich etwas, aber damit kann in diese Hülle ja auch ein ausgewachsener PC rein D

    Die Festplattenkästen sind ne supergeile Idee, die Dämmungen gut durchdacht, die Cable-Management-Löcher machen auch besten Sinn. Die beigelegten Schräubchen, Kabelbinder, etc. sind bemerkenswert zahlreich - auch nett! D Die Lüfter machen auch einen guten Eindruck, nur das Sieb an dem vorderen zu reinigen wird keinen Spaß machen - die Front abzunehmen wird höchstens 20 Mal gut gehen, eher weniger
    Außerdem nervt mich dieses Quality from Germany oder so ähnlich; mal ab davon, dass ich das nicht im Ernst glaube, ist doch PC-Hardware nun wirklich keine Angelegenheit die mit nationalem Kauderwelsch zusammengehört.
  • 5.0

    In Berichten wurde geschrieben daß die …

    In Berichten wurde geschrieben daß die Gehäusewandstärke dünn und billig wirke und daß hinter den Kabeldurchführungen zu wenig Platz wäre. Beides kann ich so nicht bestätigen. Habe da alles über die Kabeldurchführungen unterbringen können und habe auch kein klapperndes oder eingedelltes Gehäuse.

    Was erwähnenswert ist und leider selbst in den Herstellerdokumentationen nicht erwähnt wird Man bekommt zwar vom Formfaktor her nur ein Micro-ATX bzw Mini-ITX Mainboard eingebaut, aber ein normales ATX Netzteil paßt rein.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG