Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » Elitegroup ECS-K7SEM, SiS730, µATX

Elitegroup ECS-K7SEM, SiS730, µATX

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Elitegroup ECS-K7SEM, SiS730, µATX

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 57%
3.27 von 5
auf Grundlage von 26 Bewertungen
Produktempfehlungen:
61% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung

    Sehr schlechtes Board

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Hab versucht ne geforce 4 mx 440 se zum laufen zu bringen läuft heute immer noch nicht stabil !!!
    Antworten
  • Scheiße

    Gesamtbewertung: (1.75)
    Grafik kann man voll vergessen !!!
    Antworten
  • negative Bewertung
    Hab auch probleme mit der onboard grafik !!!

    Erkennt meine Gf4 Mx 440 SE nicht immer beim Booten !!!

    Wer weiß Hilfe !!!
    Bitte Melden !!!

    Mfg p.M
    Antworten
  • positive Bewertung
    Ich weiß gar nicht was ihr alle mit euren Spielen habt. Ich hab einen Duron 1200+ (892 MHz) mit 512 MB Ram (Nachgerüstet) und auch GeForce 45 MX 440-SE Grafikkarte und ich kann alles spielen was ich will. Von Gta Vice City über Splinter Cell bis zu Jedi Knight 2. Natürlich muss man abstriche machen, aber wer will heutzutage schon mit 100 MHz noch zocken ?
    Und mit dem Treibersupport und Win 2k SP3. Ich benutz Win 2k SP3 und hatte bisher noch keine Probleme. Alles reibungslos. Auf der CD sind auch XP Treiber vorhanden, was ist also das Problem.
    MS - Office 2000 Premium läuft auch ruckelfrei, sowie Open Office und Office Suit (Thiz Linux).

    Mein Fazit: Super PC aber man muss seine Erwartungen der Leistung entsprechend anpassen ...
    Antworten
  • positive Bewertung

    perfekter zweitrechner

    Gesamtbewertung: (3.75)
    habe mir das board vor nem halben jahr als schnäppchen mal gekauft da ich einen zweiten rechner als server baun wollte und einfach mal wieder was zum basteln brauchte (hab das ding jetz is einen alu-würfel reingebastelt den ich im keller gefunden hatte). das ding läuft bei mir 24/7 und codiert für mich filme um und als einfacher lagerplatz für meine daten. er braucht zwar ewig zum umcodiern aber dafür läuft der den ganzen tag und zum zocken, downloaden usw. hab ich meinen 2000xp.

    ich kann die leute nich verstehn die sich überhaupt die mühe machen und noch schreiben "zum zocken langt die leistung nicht". wenn ich schon lese "onboard vga" dann gehe ich von minimalster leistung aus und schreib erst recht keine rezession über die grafik-/3d-leistung. oc is bei einer onboard-cpu logischerweise auch zu vergessen.

    fazit: geniales kleines board das perfekt als zweitrechner/storageserver/officerechner zu gebrauchen ist.
    Antworten
  • negative Bewertung

    Eignet sich auch zum spielen

    Gesamtbewertung: (4.75)
    selbstverständlich eignet sich das K7SEM auch zum spielen. habe bei mir eine GF440MX graka nachgerüstet und kann damit ohne probleme auch aktuelle spiele (UT2003, splinter cell) zocken. man muß natürlich bei den grafikeinstellungen im spiel einige abstriche machen, aber mit 800x600 geht immer. der rechner läuft bei mir 24/7 ohne probs. was mir an dem board nicht gefällt ist die zu geringe anzahl an PCI-steckplätzen (3). eine grake mit lüfter und die fritzcard, dann ist ende. wenn ich dann mal im LAN mit freunden zocken will muß ich immer umbauen (ist das K7SEM ohne LAN on board).
    Fazit: für hardcoregamer und overclocker ist das board nicht zu empfehlen, da im bios so gut wie garnix einzustellen geht, aber als officerechner, für internet und ein spielchen zwischendurch durchaus zu gebrauchen.
    Antworten
  • positive Bewertung

    gute Grafik

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Die Grafik ist sehr gut 8-32MB ist gut aber bei ein 1000mhz auf 1280x1024 geht fast alle spiele in die knihe.
    UT2003 ist auf solchen rechner nichts.Aber die alten spiele wie Black and wirte gehen sauer.
    Aber Für einfach spiel die mit 600emfohen wird leuft ein spiel im 800x600 flüsig.
    aber das ist nur meine neinung.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Idealer Arbeitrechner

    Gesamtbewertung: (3.50)
    Das Mainboard läuft bei mir 14 Stunden den Tag mit W2K, Ton und Grafikkarte durchaus zufriedenstellend, Internet ist auch kein Problem.

    Schrott sieht anders aus. Wer bei einer solchen Karte etwas hochtakten will, dem ist nicht mehr zu helfen, denn ein Komplettsystem ohne Festplatten (AMD 1200) kostete weniger als meine neue MSI Grafikkkarte Ge 4200 (122 Euronen)
    Billiger gehts nicht!
    Antworten
  • positive Bewertung

    nur als Büro-PC zu gebrauchen

    Gesamtbewertung: (2.00)
    das BIOS ist echt schlecht, wenig Einstellungen, buggy. PXE-Boot-Funktion (Boot from LAN) ist zwar vorhanden, aber nicht dokumentiert und unlzenzierte(!) Evaluation Version von Intel...
    Grafikqualität besser als ich erwartet habe und insgesamt nicht langsam.
    Antworten
  • negative Bewertung

    Nicht der Hammer

    Gesamtbewertung: (3.50)
    Das Board ist gut wenn man keine Spiele spielen will. Als ich meine neue Graka einbauen wollte gab es komplikationen mit der onboard Grafik. Zum OC kann man es vergessen. Ichsag nur kein Elitegroup oder ASrock kaufen. holt euch Epox
    Antworten
  • positive Bewertung

    Gut

    Gesamtbewertung: (3.75)
    Mit AGP Grafikkarte zu empfehlen.

    Leider liegt der Speicherdurchsatz bei ca. 650 MB/s. Mein altes Mainboard MSI lag bei knapp 800 MB/s (auch bei PC133).
    Antworten
  • positive Bewertung
    Besitze es seit knapp 1 Jahr und kann es nur empfehlen. Läuft fast 24 Std. am Tag und keine Spur von Instabil.
    Support könnte besser sein, aber alle notwendigen Treiber sind verfügbar, z.B. Bios, Busmaster usw.
    Kann die Aufregung darüber also nicht ganz nachvollziehen.

    Overclocker und Gamer haben allerdings schlechte Karten, zum einen läßt sich im Bios recht wenig einstellen, zum anderen hat das Board nur SDR Speicherplätze.

    Fazit:
    Also wer nicht gerade einen Gamecomputer braucht, sondern seinen PC mehr als Arbeitstier betrachtet, auch mal im Internet surft und eine günstige Allroundlösung sucht, der ist mit diesem Board gut bedient.
    Antworten
  • negative Bewertung

    Mieses Board

    Gesamtbewertung: (1.67)
    Betreibe das Board mit einem Duron 1.3 und Win 98 SE. Rate jedem vom Kauf ab.Lieber ein paar Euro mehr und dafür was brauchbares mit Support (treiber,BIOS). Für Spiele unbrauchbar.Internet detto. Fazit - Finger weg !!
    Antworten
  • negative Bewertung

    Hände weg

    Gesamtbewertung: (2.00)
    Nichts für 3D Spiele
    Computer hängt sich auf.
    Antworten
  • negative Bewertung

    Billigprodukt

    Gesamtbewertung: (3.67)
    Läuft unter W2k mit SP3 gar nicht mehr. Es gibt keine Busmaster Treiber vom Hersteller, obwohl es den Chipset schon ein Jahr gibt. Sehr negativ!!!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Für den Preis super

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Läuft bei mir seit ein paar Wochen ohne Probleme als "Arbeits-Computer"; für Spieler sicher nicht das Ideale, trotzdem ist Preis-Leistung und Stabilität für eine normale Workstation absolut o.k., kann ich nur
    empfehlen!
    Antworten
  • positive Bewertung
    Habe es in einen Büro PC eingebaut (Mini-Tower,läuft stabil und die Grafik ist nicht so schlecht wie gedacht hatte(zu vergleichen mit TNT od.ATI 128),die 3D-fähigkeit hat mich etwas überrascht .Der Sound ist besser als bei anderen Mainboards .In Großen und Ganzen für einen PC-der nur zur Abrechnung oder Kurzen Betrieb(2St.am Tag)gebaut wird und nicht soviel kosten soll geeignet .SharedMemory heißt das der Grafikchip der im Chipsatz mit verbaut ist sich den Grafikspeicher von Arbeitsspeicher holt
    Antworten
  • positive Bewertung
    Alles dabei LAN,VGA, COM, USB LPT Modem
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG