Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Notebooks » Notebooks » Twinhead efio! 123A (verschiedene Modelle)

Twinhead efio! 123A (verschiedene Modelle)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Twinhead efio! 123A (verschiedene Modelle)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 77%
4.07 von 5
auf Grundlage von 15 Bewertungen
Produktempfehlungen:
100% empfehlen dieses Produkt.
Zeige 1 Rezension
  • positive Bewertung

    klein und wirklich fein

    Gesamtbewertung: (4.33)
    Ich habe seit vorgestern so ein Teil und bin sehr positiv überrascht und beeindruckt von diesem kleinen Silberzwerg.

    Für verdammt wenig Geld kriegt man hier ein schick aussehendes, wirklich kleines und leichtes (1,9 kg mit Akku) Notebook in vernünftiger Verarbeitung und mit guter Leistung/Ausstattung. Meines kam mit 256 MB RAM und 37 GB Festplatte und läuft richtig schön flott. Einen Film abspielen und gleichzeitig Openoffice übers LAN installieren stellt ihn jedenfalls vor keine Probleme.

    Die größte Überraschung: Ein echt gutes Display mit brillanten Farben, und hell ist es auch. 12" mit 1024x768 Pixeln, für die Dauer ist das natürlich etwas klein, aber als Desktop ist so ein Gerät nun auch nicht gedacht..

    Akkulaufzeit ist nicht lange, die angegebenen 2 1/2 Stunden dürften stimmen; ist halt kein Pentium M, aber dafür auch viel billiger. Der eingebaute Athlon XP-M ist aber immerhin insofern ok, als er wesentlich weniger Hitze als ein Desktop-Prozessor erzeugt, wodurch auch der Lüfter nicht so oft gebraucht wird. Im normalen Betrieb ist er meistens aus.

    WLAN ist keins eingebaut, wohl aber ein Schalter, mit dem man WLAN ein- und ausschalten kann :) Ich nehme an, dass der sich auf eine ggf. installierte PC-Card bezieht, jedenfalls ist er in unmittelbare Nähe positioniert... WLAN-Karten gibts ja nun auch schon für 15 Euro.. Ansonsten hat er LAN, 3xUSB, VGA, Audio in/out vorne (+Lautstärke-Drehregler, fein fein), 1xPC-Card und ein Analog-Modem. Als optisches Laufwerk ist bei meinem ein DVD/CDRW-Combo drin. Eingebaute Lautsprecher hats auch. Sonstiger Schnickschnack fehlt: Kein Firewire, kein Bluetooth, kein Infrarot, keine seriellen und parallelen Schnittstellen. Dafür ist das RAM aufrüstbar.

    Eine (für das Notebook zu große, aber soweit ganz brauchbare) Tasche ist auch mit in der Packung drin gewesen, XP Home war vorinstalliert + DVD+CD-Software auf CD dabei.

    Und was gibts zu meckern? Der Lüfter ist nicht der leiseste. Aber auch nicht der lauteste, und er springt wie gesagt beim normalen Arbeiten nur selten an. Ohne Lüfter ist das Teil praktisch geräuschlos.
    Größtes Manko ist vielleicht die Tastatur. Nicht dass sie schlecht wäre, das ist sie nicht, aber das Platzangebot in einem 12"-Notebook ist halt nicht groß. Die Buchstabentasten sind noch angenehm groß, der Rest dafür ganz schön klein und teilweise etwas sehr gewöhnungsbedürftig angeordnet. Backspace ist winzig und man muss auch noch gut zielen, denn es ist die zweite von oben und die zweite von rechts.. Aber sicher kann man sich auch daran gewöhnen...

    Alles in allem ein wirklich feines Notebook, das seinen Namen auch mal verdient, gibt ja kaum kleine Notebooks, und schon gar nicht zu dem Preis. Erstaunlich ist, dass es trotz des niedrigen Preises praktisch nichts zu meckern, sondern im Gegenteil einige positive Überraschungen gab.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG