Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Prozessoren (CPUs) » Intel Sockel alt » Intel Pentium 4 3.40GHz, 200MHz FSB, 1MB Cache, boxed (Prescott) (BX80546PG3400E)

Intel Pentium 4 3.40GHz, 200MHz FSB, 1MB Cache, boxed (Prescott) (BX80546PG3400E)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Intel Pentium 4 3.40GHz, 200MHz FSB, 1MB Cache, boxed (Prescott) (BX80546PG3400E)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 59%
3.38 von 5
auf Grundlage von 37 Bewertungen
Produktempfehlungen:
49% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Eigentlich nicht

    Gesamtbewertung: (3.50)
    der P4 3,4 GHz wurde offiziell nie aus dem Programm genommen, mehr wurde auf das neue E0 Stepping gewartet.
    Meiner Meinung nach ist das Sch*** Marktstrategie um den S-775 schneller einzuführen und besser zu verkaufen, auf diesem sind 3,4 bzw. 3,6 GHz sehr gut verfügbar, also warum sollen diese nicht auch für den S-478 herzustellen sein.
    Ich denke Intel hat seine Lager voll mit 3,4 GHz Prozesssoren, liefert sie aber einfach nicht aus.
    Antworten
  • negative Bewertung
    da Intel seit einem halben Jahr es nicht schafft, die
    Verlustleistung des 3,4GHz in den Griff zu bekommen,
    bestand der Prozessor nur auf dem Datenblatt.
    Keine einzige CPU wurde je mit dieser Taktrate ausgeliefert.
    Woher dann alle diese Besserwisser in dem Forum
    so genau über die CPU Bescheid wissen ?
    Preliminary Datenblätter von Intel herunterladen
    und darüber Testberichte schreiben - so schauts aus.
    Antworten
  • negative Bewertung

    naja....

    Gesamtbewertung: (3.00)
    wer umbedingt nen 32 bit haben will, ist der die beste wahl! aber für das gleiche geld bekomm ich nen athlon 64 und der ist ein WENIG besser. wer noch besser fahren will sollte sich nen FX kaufen (wer das geld hat)
    Antworten
  • negative Bewertung

    Lieber Athlon 64 oder Pentium 4C!

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Leistung: 4, da er in Spielen teils langsamer als der Vorgänger arbeitet!
    Preis-Leistung: 3, da man für viel weniger Geld einen Athlon 64 3200+ oder Intel P4C 3,2GHz bekommt!
    Support: 4, da er dank SSE3 Multimedia-Anwenungen schneller abarbeitet.
    Qualität: 2, da er viel zu heiß wird - außerdem sind nicht alle i865PE & i875P-Mainboards für den (Energie-)Fresskopf geeignet, da sie die Verlustleistung von 103W nicht packen.

    Intel hätte das auch anders lösen können: Da haben die wohl die Konkurrenz unterschätzt und sich Zeit gelassen!

    mfg
    Red_Dragon!
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG