Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Prozessoren (CPUs) » Intel Sockel alt » Intel Pentium 4 3.20GHz, 200MHz FSB, 1MB Cache, boxed (Prescott) (BX80546PG3200E)

Intel Pentium 4 3.20GHz, 200MHz FSB, 1MB Cache, boxed (Prescott) (BX80546PG3200E)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Intel Pentium 4 3.20GHz, 200MHz FSB, 1MB Cache, boxed (Prescott) (BX80546PG3200E)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 68%
3.74 von 5
auf Grundlage von 79 Bewertungen
Produktempfehlungen:
74% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    laeuft wie schmitz katze

    Gesamtbewertung: (5.00)
    habe die cpu auf einem asus p4p800-e deluxe und 2x 512 mb twinmos ddr400 ram. dazu die gigabyte 6800gt mit 256mn ddr3 ram. halflife2, mohpa etc laufen wie butter. bei rct3 habe ich alle features eingeschaltet und spiele ruckelfrei mit 1280*960 problemlos. ein sehr guter kauf!!! vor allen dingen zu dem preis. man beachte auch den hohen frontsidebus und den l2-cache mit 1mb! die richtigen komponenten drumherum sind aber auch wichtig!!! also nicht geizen, leute!
    Antworten
  • negative Bewertung

    Intel hat Mist gebaut

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Schnell noch die Northwoods mit 2,4 bis 2,8 GHz
    kaufen, solange man sie noch bekommt.
    Die laufen af einem vernüftigen Motherboard
    (z.B. ASUS P4P800 Deluxe) auch praktisch alle mit
    3,4GHz bei 1,75V)
    Intel hat hier anscheinend nur seinen Fertigungsprozess optimiert. Die Programme laufen fast alle langsamer als
    bei der Northwood CPU . Und die CPU wird heiß.
    bei Vollast zugegebenermaßen.
    Also nichts für Videobearbiter.
    Siehe www.computing.net/cpus/wwwboard/forum/8977.html
    Der Prescott 3,2E bekam dort 77-80Grad C im Vergleich zum alten Northwood mit 60 Grad.

    Wenn man die Spezifikation ansieht, ist das kein Wunder 103Watt Verlustleistung statt 82Watt.
    Das ist eine exorbitante Fehlentwicklung.
    Also bitte diese CPU-Generation unbedingt überspringen bis Intel das Thema in den Griff bekommt.

    Außerdem kann es dir passieren, wenn du die CPU in einem nicht geupdatetem Bios ausprobierst, daß diese kaputt geht (verträgt nur 1,55V statt 1,75V bei Northwood), bzw. daß du dir vorher einen Northwood zum Biosupdate einbauen mußt.

    Viele Motherboards vertragen die höheren Ströme auch nicht (91 statt 67 Amp).

    Antworten
  • Von dieser CPU gibt es noch nicht einmal Reviews von Produktionssamples und hier wird trotzdem schon fleissig bewertet. Lächerlich!
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG