Mediamarkt
Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » Intel Sockel 1155 » ASUS P8Z77-V (90-MIBHZ0-G0EAY0DZ)

ASUS P8Z77-V (90-MIBHZ0-G0EAY0DZ)

Bewertungen für ASUS P8Z77-V (90-MIBHZ0-G0EAY0DZ)

Bewertungen (26)

4.28 von 5 Sternen

Rezensionen (14)

Empfehlungen (14)

71%
empfehlen dieses Produkt.
  • Habe das Board nun über ein Jahr und bis auf ein paar …

    Habe das Board nun über ein Jahr und bis auf ein paar Dinge läuft auch alles wunderbar.

    Dinge die nicht laufen
    - Rechner startete teils von selbst, vermutlich lag es am aktivierten Wake on Lan
    - Der zweite CPU-Lüfter wird seit geraumer Zeit beim ersten Systemstart nicht mehr korrekt erkannt, ein Fan Error ist die Folge
    - Die Asus Suite II hält ständig Verbindung zur Zentrale in Taiwan - mag ich mal gar nicht
  • Wie gewohnt beste ASUS Qualität. Alles hat da zu sitzen …

    Wie gewohnt beste ASUS Qualität. Alles hat da zu sitzen wo man es braucht. Das mitgelieferte Zubehör ist vollkommen ausreichend. Jede Peripherie wird erkannt und wird vom Board optimal eingestellt. Das mitgelieferte ASUS Suite ist super. Man kann vieles was man im Bios einstellen kann auch per Sotware. Die Lüftersteuerung ist super. So kann man aus jedem PC einen Silent oder Server gemacht werden.
  • Das Board läuft jetzt seit einiger Zeit in meinem HTPC …

    Das Board läuft jetzt seit einiger Zeit in meinem HTPC der u.a. als Datenspeichert dient.
    Mit Core i5, 4x 3,5HDD, 2x SSD, TV Karte und 4 Aktiven VMWares braucht der PC Wenn die 4 Platte gerade nicht laufen 45 Watt.
    Bin also vollstens zufrieden mit dem Board.

    Bis auf
    ASUS Wi-Fi GO! Funktioniert nur über die WLan-Karte.
    Trotz aktiver LAN Verbindung muss also zusätzlich der PC mit dem WLAN verbunden werden. Das ist schade!
  • Bin mit der Leistung sehr zufrieden. Es hält was es …

    Bin mit der Leistung sehr zufrieden. Es hält was es verspricht.
  • Schönes stabiles Mainboard. Viele …

    Schönes stabiles Mainboard. Viele Einstellmöglichkeiten, viele Knöpfe, Wlan und Bios-Flash... was will man mehr ;D
  • Dieses Motherboard hat alles was man braucht, nicht zu …

    Dieses Motherboard hat alles was man braucht, nicht zu viel und nicht zu wenig. Außerdem sieht es abnormal gut aus. Alles andere kann man der Techn. Beschreibung entnehmen.
  • Das ist ein absolut schönes Board, wie man es eben von …

    Das ist ein absolut schönes Board, wie man es eben von Asus gewohnt ist. Allerdings wären mehr als nur 2 SATA3 Anschlüsse schön.
    Anfangs brauchte mein PC trotz Core I5 und SSD lange zum Systemstart, ein Bios Update hat jedoch schnell abhilfe geschaffen.
    Kann dieses Board auf jedenfall empfehlen. Beim Kauf eines be quiet! Dark Rock Advanced sollte man jedoch aufpassen, da diese Lüfter einen Ramslot überdeckt und man kann nur noch einen Ramriegel ohne Kühlkörper darunter anbringen.

    Fazit
    Gutes Board für Gaming PCs geeignet.
  • Dieses Board ist die Grundlage für ein leises und …

    Dieses Board ist die Grundlage für ein leises und dennoch sehr schnelles System!
    Ich habe Intel Core i7 3770K und 16GB Corsair Vengeance Black DDR3-1600 auf dem Board, Corsair Hydro 50 hält alles kühl. Durch die sehr gute Lüftersteuerung kann alles eingestellt werden. Leider ist die Asus-Software nicht so mein Geschmack diesen Design-Schnickschnack muss nicht sein, lieber etwas stabiler. Immerhin läuft alles...
  • Starkes Mittelklasse-Mainboard

    Mit diesem Modell hat Asus ein gelungenes Gesamtpaket auf den Markt geworfen.
    Dabei ist alles, was man braucht: USB 3.0, S-ATA III, WLAN, 5.1 Sound und natürlich auch PCIe 3.0.
    Ich habe das Board nun seit ca. einem Jahr und hatte bisher keinerlei Probleme, Verarbeitung stimmt.
    Die mitgelieferte WLAN-Antenne ist zwar nur für kurze Distanzen geeignet, funktioniert aber zuverlässig. Ansonsten gibt es eigentlich nichts negatives, klare Kaufempfehlung!
    Kommentar verfassen
  • Ich bin von einer Gigabyte GA 990FXA D3 + AMD Phenom …

    Ich bin von einer Gigabyte GA 990FXA D3 + AMD Phenom 1100T Kombination auf dieses edle Mainboard mit einem Intel I7 3770K umgestiegen.

    Was soll man großartig dazu sagen ausser dass man diesen Kauf einfach nie im Leben bereuen könnte. Der Leistungszuwachs ist unglaublich. Hier muss man den Intel Fanboys einfach recht geben. Das sind für mich nämlich auch keine Fanboys mehr sondern einfach nurnoch Leute, die Fakten nennen. Intel ist in der Tat in dieser Hinsicht einfach deutlich stärker. Das ganze System kommt einem einfach flüssiger, stabiler und schneller vor.

    Es kommt einem auch nicht nur so vor, es wird auch durch Benchmarks belegt. Allein durch das austauschen dieser 2 Komponenten hat sich im 3DMark11 meine Grafikkarte ohne irgendwelches nachhelfen fast doppelt so schnell verhalten. Die 3DMark Score ist aber auch vorallem im Physics Test von cirka 5000 auf 10.000 Punkte gestiegen. Man kann auch nicht sagen dass ich vorher ein Schrott-Mainboard hatte. Das liegt nämlich in der gleichen Preisklasse, nur ist dieses hier dank Intel Z77 Chipsatz einfach deutlich überlegen.

    Meine SSD - die Crucial M4 128 GB - wurde durch dieses Mainboard auch viel schneller. Wo die Bootzeit vorher cirka 30 Sekunden betragen hat bis Windows nutzbar ist, beträgt die Bootzeit vom Drücken des Power Knopfes bis Windows nun nurnoch ca. 10 Sekunden, was auch an den super BIOS Einstellungen liegt, die man darauf trimmen kann, dass die BIOS POST Message keine Sekunde mehr dauert.

    Alles in allem eine klare Kaufempfehlung. Umfangreiches Mainboard auch für bertakter geeignet. Definitiv spitzen PL Verhältnis.
  • Super!

    Top ausgestattetes Board mit Wifi (Kaufgrund), sieht sehr schick aus und macht keinerlei Probleme (USB3,etc.). Habe es für jemand anderen verbaut und war so begeistert, dass ich es mir selbst kaufen werde.
    Kaufempfehlung!
    Kommentar verfassen
  • mein lezter rechner ist schon eine weile her, ca 12 …

    mein lezter rechner ist schon eine weile her, ca 12 jahre. nun hab ich mir was neues gegönnt.
    natürlich ein asus board, wie beim letzten rechner auch. das alte asus läuft immer noch, war in der gleichen preiskategorie.
    das neue hat mich vor allem beim bios überrascht. es hat so viele möglichkeiten. vor allem die sata ports lassen einstellungen zu, die meine alten gepflogenheiten des dos starts, boot und low level format immer noch unterstützen. ich fühle mich beim neuen asus board wie zuhause.
    was die heutigen mainboards aushalten, kann ich nicht sagen. mein altes board hat nicht einmal ein beschädigtes elko. ich denke, die neuen halten auch eine ganze weile. das wifi auf dem board ist erste sahne. bei meinem alten pci wlan hatte ich nur ärger mit verbindungen!!

    board habe ich eingebaut cpu i5 3550, corsair 4x4 xms 1600, xfx radeon 7770, seagate festplatte.. alles lief einwandfrei auf anhieb.

    dieses board bekommt eine empfehlung.
  • Ich hab ein Problem mit meinen USB 3.0 Ports vom Intel Chipsatz

    Also bei mir und auch bei manch anderen habe ich schon festgestellt, dass die Intel USB 3.0 Ports nur 2.0 Geschwindigkeit liefern. Warum weiß ich bisher noch nicht. Hat da jemand schon Erfahrung damit?
    • wissen ist macht nicht wissen macht auch nichts am

      Re: Ich hab ein Problem mit meinen USB 3.0 Ports vom Intel Chipsatz

      http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1061816&page=2


      schau mal da ist fast gleiches mobo
      Antworten
    • wissen ist macht nicht wissen macht auch nichts am
      Re: Ich hab ein Problem mit meinen USB 3.0 Ports vom Intel Chipsatz
    Kommentar verfassen
  • Mal wieder ein sehr gutes Mainboard, ASUS hat mich da …

    Mal wieder ein sehr gutes Mainboard, ASUS hat mich da aber noch nie im Stich gelassen, deswegen habe ich mich wieder für diese Marke entschieden.
    Sehr zu empfehlen wenn man ein leises, gut durchdachtes System bauen möchte. Die fünf PWM Lüfteranschlüsse sind dazu perfekt geeignet, gerade in verbindung mit dem gut durchdachten UEFI BIOS und dessen Lüftermanagement.

    Das Board läuft bei mir mit einem i5 3570k und 4x4 GB Corsair XMS3-1600.
    XMP Profil wird im UEFI BIOS erkannt und kann einwandfrei genutzt werden. Die Kühlkörper des Boards wirken sehr hochwertig und sind fest verbaut auf Unterseite verschraubt.

    Wer keine Hardcore-bertaktung will sondern ein leises, auf Idealeinstellungen laufendes System, der kann getrost zuschlagen. Wer keinen Wert auf die Intel LAN Anbindung legt, undoder weniger PWM Anschlüsse braucht undoder kein integriertes WLAN Modul, der kann auch zum P8Z77-V LE greifen. Ist etwas günstiger.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG