Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » AMD Sockel alt » Elitegroup ECS-N2U400-A, nForce2 Ultra 400 (dual PC-3200 DDR) (89-200-K31100)

Elitegroup ECS-N2U400-A, nForce2 Ultra 400 (dual PC-3200 DDR) (89-200-K31100)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Elitegroup ECS-N2U400-A, nForce2 Ultra 400 (dual PC-3200 DDR) (89-200-K31100)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 69%
3.75 von 5
auf Grundlage von 46 Bewertungen
Produktempfehlungen:
69% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Passt schon

    Gesamtbewertung: (3.50)
    Einige Leute sollten lieber erst mal English lernen bevor sie hier ihr dämliches Kommentar ablassen... Einstellungsmöglichkeiten sind vorhanden... einfach mal bei 'Advances Chipset Features' die 'System Performance' auf 'Expert' stellen... et voilá...
    Bei euch is das Schlechtmachen von billigen PC-Komponenten schon reine Routine... Elitegroup? das muss schlecht sein... so ist das nich... Wenn euch der Auslieferungszustand des Bord nicht gefällt (Bios)... dann sucht euch ne Inetseite auf der ihr ein Biosupdate bekommt dass vllt nich offiziell ist... so konnte ich auch mein K7S5A schon übertakten... und wenn ihr unbedingt teure Mainboards haben wollt kauft euch die doch un nich die billigen nur um drüber abzulästern weil ihr keinen Plan habt... und ich schließe ab mit dem Satz... "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten"^^
    Antworten
  • positive Bewertung

    Für den Preis unschlagbar

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Das Board läuft äußerst stabil, noch keine Abstürze gehabt.
    Das gesparte Geld für ein unnötige besser ausgestattetes
    kann man leichter in Speicher investieren.
    Antworten
  • positive Bewertung

    wer will denn oc?

    Gesamtbewertung: (3.50)
    ich kapier einfach nicht warum alle meckern.
    auf dem board kann ich ganz bequem einen athlon xp 3200+ betreiben und muss nichts "overlocken".
    und wer meint er braucht jetzt schon unbedingt serial ata und oder raid, soll doch mehr ausgeben. es gibt hier ein reines nforce 2 board ohne schnickschnack für einen unschlagbaren preis. und onboard sound ist doch immer nur ein kompromiss!
    Antworten
  • negative Bewertung

    Nur Scheiße

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Das board hat null Overclocking functionen!!!!
    Antworten
  • positive Bewertung
    *kopfkratz* also ich hab mein ESC selber frei geschalten will gornich wissen was ihr alles treibt kaufen gucken aha! keine eurer bekannten funktion vorhanden schlecht darstellen ! ist doch logisch das ESC nich im Support sagen wird wie man sein Bios Crackt/Hackt wäre ja Marktschädigend oder meint ihr nicht auch? Ich hab das Elitegroup ECS-N2U400-A, Sockel A mir jetzt jeleistet läuft undam AMD barton 2600+ 1a auf 3000+ 8-) frag mich was ihr alle habt? regal ich wünsch den die von Blödiamarkt, Saturn etc... reden viel spaß mit ihren "overclockingboards" die heißen doch nicht umsonst so "jungs" ;) einfach mal English lernen und googeln :)
    Antworten
  • bei richtigem platzieren der erweiterungskarten auf den pci steckplätzen gibt es mit der stabilität des boards keine probleme. der umfang an beigelegten features hält sich bei diesem preis natürlich in grenzen.
    für alle overclocker wird dieses board keine alternative darstellen, da ausser für den speicher keine übertaktungsmöglichkeiten geboten werden.
    für jemanden der nur ein stabiles und günstiges nforce2-board möchte, ist das brett aber durchaus geeignet.
    Antworten
  • negative Bewertung
    billig produziert, daß heißt im Bios fehlen oft wesentliche Einstellungen, um Konflikte mit Interrupts zu verhindern,
    Geschwindigkeitsprobleme mancher Karten auf dem PCI Bus zu korrigieren usw. Manchmal ist es auch sinnvoll eine multiplikatormäßig einzustellen. Ich untertakte z.B eine AMD CPU mit 2500MHz auf nur 500MHz. In 95 Prozent der Fälle, z.B beim Internetsurfen beim DVD Abspielen, Office Arbeiten oder auch beim Videorendern über Nacht sind 500 MHz bei einer vernünftigen Systemumgebung weitaus ausreichend. Bei Elitegroup hast du einfach den Gogosch, weil einfach solche Dinge wie Multiplikatoreinstellung, CPU-Versorgungs- spannungseinstellung etc nicht dabei ist.
    Und dann die Ausführung. Während renomierte Hersteller schon wissen, was Multilayer ist, gackert ECS noch auf zweiseitig kaschiertem billigem Pappendeckelmaterial herum. Nachteil ist die Boards werden größer als sie eigentlich sein müßten und EMV-mäßig stören sich die Dinge gegenseitig.
    Sagt einmal ehrlich, wer hat denn im Onboard sound der ECS Brettln noch nicht den Prozessor "gehört"
    Also fazit: Finger weg von solchen Boards auch wenn der Mediamarkt Cosmos und Saturn in den fertigen PCs nur mehr solchen billigen Schrott vermarktet
    Antworten
  • negative Bewertung
    Onboard Komponenten disablen??? Wo gibts denn so was?
    Nee, im Ernst, habe ich natürlich gemacht (ist ja nicht mein erstes MoBo, dass ich verbaut habe), ansonsten hätte ich wohl auch nicht mein MSI zum laufen bekommen.
    Antworten
  • negative Bewertung

    Lieber MSI und Co.

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Die Preise von ECS sind ja unschlagbar,aber warum das so ist dürfte auch bekannt sein!
    Dreckigster Support überhaupt! Overclockingfreundlich sind ECS Boards erst recht nicht! Nicht mal FSB und Multi geschweige denn VCore und Vdimm etc. sind einstellbar.
    Hoffentlich gibts dann doch mal ein BIOS Update mit allen üblichen OC Features,aber ich bin es ja schon früher von ECS gewohnt gewesen,dass es bei denen keine OC Features gibt!
    Wer sparen will holt sich lieber die nForce2 Ultra 400 Platine von Shuttle!
    Da ist die Ausstattung zwar auch sehr,sehr knapp, aber die Qualität und Leistung stimmt!
    Wer was Richtiges haben will hoilt sich am besten das Gigabyte GA-7N400-L,AOpen AK79D-400VN, MSI MS-6570 K7N2 Delta-L oder die entsprechenden Versionen mit mehr Ausstattung!
    Da läuft alles perfekt. Nur TwinMos speicher macht manchmal Probleme beim Start,aber wenns dann mal läuft,dann geht auch der Perfekt!
    Nicht ECS kaufen,lieber auf Qualität setzen!
    Antworten
  • @Bo

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Man muss natürlich vor dem Einbau von weiteren Karten (PCI-Modem, Soundkarte,...) die On-Board-Geräte im Bios deaktivieren, sonst gibt es Hardwarekonflikte! Also:

    Im Bios unter INTEGRATED PERIPHERALS:

    Sound = disable
    Modem = disable

    Ach ja PCI-Modems machen häufig Probleme.
    Da hilft oft nur das Ausprobieren von verschiedenen PCI-Slots.




    Antworten
  • positive Bewertung
    Habe mir nun dieses board gekauft. Läuft stabil. Also für Overclocker gibt es besseres (z.b. vcore kann man nicht einstellen), für nicht overclocker (Bürobedarf) ist es für den Preis perfekt. Auf der CD ist ein Virus Programm, 3 Multimedaitools und die Treiber. Was fehlt, ist meiner Meinung ein Überwachungstool.
    Also es ist zu empfehlen. Overclocker sollten jedoch ein ABIT NF7 nehmen, oder warten bis man den Multiplikator&Vcore frei schalten kann
    Antworten
  • positive Bewertung

    Einstellmöglichkeiten

    Gesamtbewertung: (4.25)
    FSB Frequency - from 100 to 232 mhz
    Memory Frequency - SPD/50.60.66.75.80.83.100.120.125.133.150.166.200% / AUTO
    T(RAS) - from 1 to 15
    T(RCD) - from 1 to 7
    T(RP) - from 1 to 7
    CAS Latency - 2/2.5/3

    Multiplikator und Spannung kann (noch) nicht manuell eingestellt werden!

    Eventuell gibt's bald ein neues Bios mit diversen Einstellungsmöglichkeiten.

    Quelle:
    http://www.ocworkbench.com/2003/ecs/n2u400a/n2u400a-pre1.htm
    Antworten
  • positive Bewertung

    Ubertaktung

    Gesamtbewertung: (5.00)
    weiß jemand was mit diesem board zum thema overclocking alles möglich? Sind folgende sachen überhaupt möglich? wenn ja, wie hoch kann man das einstellen?

    multi?

    Vcore?

    FSB ?
    Antworten
  • Super Board zum Sparpreis!

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Stabiles und günstiges N-Force2-Mainboard. Zum übertackten gibt's natürlich geeignetere Boards, aber das will schliesslich auch nicht jeder machen.
    Absolut empfehlenswert!
    Jeder der was anderes behauptet, hat entweder ein "Montags-Board" erwischt, oder ist einfach nur ein dummer basher.


    Antworten
  • negative Bewertung

    bääää

    Gesamtbewertung: (1.00)
    nee lieber bissel drauflegen und nen Abit NF7 holen. Da hat man gewohnte Qualität und nich so nen Elitegroup billig mist.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG