Fujitsu V26808-B5013-F108

Bewertungen für Fujitsu V26808-B5013-F108

Bewertungen (80)

4.17 von 5 Sternen

Empfehlungen (69)

80%
empfehlen dieses Produkt.
  • Frage ??

    WArum verbaucht die CPU mit 1ghz weniger Energie als mit 800mhz ???? Komisch...!!!
    Kommentar verfassen
  • ist ok

    naja der 3400+ ware mir leider gewesen aber das lieber geld
    Kommentar verfassen
  • Wer braucht sowas-und zu diesem Zeitpunkt wofür???

    1.Preis/Leistung zu bescheiden-besser noch warten.
    2.Wohl kaum Die Rakete mit dem AHA-Effekt.
    3.Der hier direkte Vergleich mit Intel in Bezug auf Leistung und Performance ist wohl kaum gegeben.

    Ausdem gibt es z.Zt."keine" Software die das unterstützt geschweige denn ausnutzt.

    Warum also in kaufwahn verfallen?!

    • Sir 30 am 21.11.2004, 00:23

      Re: Wer braucht sowas-und zu diesem Zeitpunkt wofür???

      2.Wohl kaum Die Rakete mit dem AHA-Effekt

      Anhand dieser aussage gehe ich davon aus das du das ding nie im Einsatz erlebt hast. Ich denk auch das du dir den Prozz ned leisten kannst und du vor neid einfach nur dumm irgendwas reinpostest. Spar dir solche beiträge, das ist ÄRRRRRGERLICH!!!!>:-(
      Antworten
    • Cyver am 14.05.2004, 09:14

      Re: Wer braucht sowas-und zu diesem Zeitpunkt wofür???

      Das sind immer die tollsten sprüche... "Es gibt doch gar keine oftware die dies unterstützt"
      Dagt mal lest Ihr keine IT News?
      Es kommt bald sogar Windows XP 64 und spiele für die 64er.
      Außerdem ist man mit dem Prozessor etwas zukunftssicerer als mit einem normalen XP
      Außerdem nutzt nicht jeder Windows und Linux hat ja bekanntlicher maßen schon 64 Bit Betribebsys.
      Außerdem darf es keiner so ernst nehmen, denn der Prozessor ist nicht nur gut weil er 64 Bit hat , sondern weil alles stimmt. Also mehr Leistung als die Intel Prozessoren hat er, also warum nicht kaufen?
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • guter und schneller Prozessor

    Nicht der schnellste Prozessor aber das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Gut gefaellt mir die Möglichkeit des Quiet and Cool Prinzips!
    Als Kühler benutze ich einen Zalman Lüfter aus AL/KU
    Kommentar verfassen
  • Great chip for a very reasonable price

    FAAAAAAAAST as lightening, and runs pretty quiet. Highly recommended
    Kommentar verfassen
  • AMD at its best

    ich kann ganz klar ne empfehlung für den athlon 64 3200+ aussprechen. nach dem preisfall des ht 3,2 auf ähnliches niveau, bringt der 64er immernoch nen hauch mehr leistung (im games bereich) und ist dank 64bit auch zukunftssicher. denn, spätestens mitte nächsten jahres kommt das winxp 64 und "soll" damit ja nochmal bis zu 30% mehr leistung bringen.
    sicher kommt schon bald der neue pentium, doch wird er mit 100%iger sicherheit erneut um die 700 euro kosten, soll heisse: für mittlerweile 410 euro bekommt ihr mit dem athlon 64 nen wahren powerchip mit zukunftsoptionen ! ganz klar empfehlenswert, vor allem bei systemneukauf !
    Kommentar verfassen
  • hmm...

    also das Argument Intel sei teurer gilt nich mehr. Der 3,2GHZ Pentium 4 kostet in der BOXED Variante 422 Euro, wäre sogar billiger wie ein Athlon64... klar Intel hat reagiert auf den A64 so...

    ich würd mir aber trotzdem den A64 kaufen, da er wie gesagt in den Games besser is (videobearbeitung mach ich nich, da is der Intel aber besser) ...
    Kommentar verfassen
  • Rofl oder rolf ?!

    *@marodeur
    *So ein quatsch, was du da verzappfst!!!!!!
    *ich sag dir mal eins wenn du den pci-x slot richtig *ausnutzen möchtest dann brauchst du schon *SCSI Platten im Wert 2000€ und auch noch einen *entsprechenden SCSI RAID Controller.
    *Wüsste nicht was du zuhause machst, aber über *die paar Euro für ein Athlon 64 System brauchst *dich dann auch ned beschweren.
    *Kannst ja mal ausrechnen 32bit Slot = 4 Byte * *66 MHz Slot Taktung = 264MB/sec theoretisch mit *nem normalen PCI Slot, ich denke das langt auch *für jeden normalen Home User.

    *Das maximale was ich jemals mit 14x *15000U/min Platten in der Arbeit geschafft habe *auf PCI-X waren 430MB/s, aber dann zahlst du *für die Platten + Controller an die 4000€.
    *Also nich irgend nen zeug nachplabbern von dem *du keine Ahnung hast.
    *tu@koeln... am 11.10.2003, 22:59 Uhr

    rofl oder rolf ?!

    ich glaub marodeur hat entscheidend mehr ahnung als meister tu aus koeln. schon bei nem stinknormalen giga ethernet ( max bis 110mb/s bei guter netzwerkumgebung) anschluss ist die obergrenze von nem normalen pci 32bit bus fast erreicht (theoretisch 133mb/s , praktisch meist zwischen 100 und 110mb/s) , bei nem normalen ide raid system mit 2 perfomanten pladden die im schnitt 40-50mb/s schaufeln ist ebenfalls die grenze des machbaren fast erreicht wenn man dann noch usb , normales 100mbit ethernet oder dergleichen mitlauft ist auf dem 32bit pci ende der fahnenstange , drum stimm ich hier marodeur
    nur zu , es wird zeit fuer pcix auf allen boards.
    Kommentar verfassen
  • n1 AMD ..

    Ich habe die cpu, und ich habe auch einen kühler gefunden der die verlust leistung auf nimmt... der zahlmann 7000c ist kompatibel mit mom allen sockeln, ob p4 / amd sockel a / optereon / amd 64 oder fx. kosten punkt 36euro. ist mom der beste kühler dafür. aber um zur cpu zu kommen.... erste sahne der preis ist okay die leistung stimmt alle mal wenn man ihn mit einem intel vergleichen möchte vom preis ist der amd 200-300eu billiger für fast gleiche leistung. hab hier auch ein intel p4 3,2ghz .... aber in sachen spielen (teileweise auch anwendungen) liegt der amd klar forne. leider ist das problem das es (noch keine) richtige software dafür gibt aber wenn man bedengt was der 3,2ghz kostet sollte man sich eher für amd entscheiden diese cpu ist ihr geld 100% wert. mom zu empfehlen ist ein via k8 800 chipsatz, der nf3 ist nicht das wahre, betreflich bandbreite usw... naja alles im allen goile cpu

    hab bei funcomputer bestellt donnerstag bestellt freitag da so schnell wars noch nie n1 echt
    Kommentar verfassen
  • Kühler

    Ob alte Kühler (Luft oder Wasser) auf den neuen Sockel passen würde mich interessieren!
    Kommentar verfassen
  • Das Gerät geht ab!!

    Seit dem Einbau (KT800 + A64 3200+) habe ich das Gefühl es ist ein echter Quantensprung an Performance und Stabilität gelungen!!!! Der Vorgänger war mein P4B 2,53GHz
    Kommentar verfassen
  • Besser jetzt AMD

    Sei es wies ist AMD hat Intel den Rang abgelaufen. Wer jetzt einen PC braucht und keinen hat, währe Saublöd einen Intel zu kaufen. Da gibts nur A64!!
    Es sei den er will eh in 9 Monaten wieder einen neuen kaufen vielleicht gibts dann einen Intel mit 64bit. Die Betriebssysteme und Programme laufen schon in denn Softwareküchen also nur gemach wer jetzt AMD kauft macht nichts verkehrt
    Kommentar verfassen
  • totaler unsinn

    @marodeur

    So ein quatsch, was du da verzappfst!!!!!!
    ich sag dir mal eins wenn du den pci-x slot richtig ausnutzen möchtest dann brauchst du schon SCSI Platten im Wert 2000€ und auch noch einen entsprechenden SCSI RAID Controller.
    Wüsste nicht was du zuhause machst, aber über die paar Euro für ein Athlon 64 System brauchst dich dann auch ned beschweren.
    Kannst ja mal ausrechnen 32bit Slot = 4 Byte * 66 MHz Slot Taktung = 264MB/sec theoretisch mit nem normalen PCI Slot, ich denke das langt auch für jeden normalen Home User.

    Das maximale was ich jemals mit 14x 15000U/min Platten in der Arbeit geschafft habe auf PCI-X waren 430MB/s, aber dann zahlst du für die Platten + Controller an die 4000€.

    Also nich irgend nen zeug nachplabbern von dem du keine Ahnung hast.


    • Qbus am 30.11.2003, 22:08

      Re: totaler unsinn

      mein lieber, du hast einen rechenfehler. PCI läuft nicht mit 66 MHz, sonder mit 33. Somit sind wir nicht bei "32bit Slot = 4 Byte * *66 MHz Slot Taktung = 264MB/sec " sondern eben nur bei der hälfte davon und die kann man mit einem ordentlichen ide raid schon ereichen. außerdem... die platten werden nicht langsamer in zukunft! Antworten
    Kommentar verfassen
  • Nachholbedarf

    Also die CPU ansich ist schon ein nettes Teil. Allerdings warte ich bei den Mainboards noch auf einige Features die man nur bei Dual-Boards oder speziellen Server-Boards, ohne die multimedialen Fähigkeiten (USB, Audio, AGP, SATA,...) die heute zum Standard gehören, findet.
    Ich würde es begrüßen auf einem Board endlich mal PCIX (also 64Bit) PCI-Slots vorzufinden.
    So schnell die CPU auch sein mag, wenn die Busbreite zu gering ist wird das System langsamer.
    Die CPU ist ein "Hammer" das steht fest aber ich würde noch warten bis weitere Modelle erscheinen und Bugs ausgemerzt sind. Bis das der Fall ist werden die Prozzis auch noch billiger und vielleicht erbarmt sich ein Mainboardhersteller und gönnt mir endlich einen 64Bit PCI-Slot damit ich endlich ein schnelles SCSI-Raid 0 mit mehr als 2 Platten aufbauen kann :D
    Wegen der Software würde ich mir keine Sorgen machen. Man kann keine 64Bit Software machen wenn 95% der Privatbenutzer 32Bit Prozessoren besitzen. Aber das wird sich mit der Zeit ändern. Einfach abwarten.
    Kommentar verfassen
  • Lieber noch warten!

    Der Athlon 64 ist ohne Frage eine feine Sache. Richtig Sinn machen 64Bit im Moment jedoch nicht (Ausser für Hardwarefreaks mit zuviel Geld).
    - Mainboards sind noch zu teuer und registered-DDR-Speicher ist kaum erhältlich und ebenfalls sau teuer. (nur für FX-Version zwingend...)
    - 64Bit-Applikationen/OS gibt's noch keine

    Und nur um sagen zu können "ich hab ne 64Bit CPU" 3mal mehr ausgeben für ein paar reale Prozent mehr Leitung ist ganz schöner Luxus.

    Lieber noch etwas warten und dann schnellere Versionen günstiger einsacken...

    Kommentar verfassen
  • Endlich ist er da

    Endlich ist er da werden sich vermutlich viele mit mir denken.
    Lt. Aktuellsten Benchmarks ( Games u. Prog ) kann er in einigen Disziplinen den P4 3,2Ghz FSB800 richtig schön das Wasser abgraben.
    Leider kommen wir noch etwas bedenken bzw. "das Schnellste was der Markt hergibt".
    Intel hat in der letzten Zeit seeehr wenig von neuen CPU´s hören lassen ich glaube einfach da wurde schon mal ein gewisser Schutz ( nicht veröffentliche taktfrequenzen ) schon erarbeitet.
    Mich würde es nicht wundern wen Intel bald nen 3,6 o. 3,8 Prescot auf den Markt wirft.
    Weiters wird es interresant wie stark sich das AMD64 Design ausreitzen läßt bevor dringende änderungen nötig werden ( siehe P4 Willamette -> Northwood ).
    Der AMD64 FX ist ja nichts anderes als ein Opteron ( ein bisserl umcodiert aber IMHO gleich ).
    Der P4 EE verrichtet seinen Dienst normalerweise ja auch als Xeon in Servern.
    Bezüglich den Energiehunger habe ich bis jetzt noch immer keine genauen Daten gefunden nur das der P4 EE 3,2 schon über den 100W liegt gibt mir schon zu denken.
    Mit was soll man dieses P4 Monster bloß noch auf vertretbarer Lautstärke ( Wasserkühlung mal aussen vor ) im Zaum halten.
    Weil selbst die Beste "Speedsteep" "PowerNow" funktion mit Zonenabschaltung hilft mir wenig wenn ich das System mal wieder mehrer Tage unter Volllast halten muß ( Audio Demuxen , Videos Rippen oder einfach nur Zocken ).
    Wenn schon eine Grafikkarte mit verbrauchswerten >60W darunter mitheizt die HDD´s sich mit Temperaturen um die 47°C dazureihen, das Netzteil fröhlich Verlustleistung ( bis 30% ) verbrät, die Spannungswandler bis du 140Ampere durchjagen ( sind auch schon schön Warm ) und der Speicher auch nicht mehr so richtig kalt ist bekomme ich schon einen Vorabhörschaden bei der nötigen Lüfteranzahl im Tower.
    SOI soll ja "die Lösung" sein da sie bei gleicher Frequenz 30-50% weniger Leckströme produziert ( wer hat gesagt das das nicht sofort in eine höhere Frequenz gedrückt wir bzw. vielleicht schon wurde ).
    ICH sage nur abwarten und Tee trinken mal die ersten 4-5 AMD64 ins Land ziehen lassen ( sollte jetzt seehr schnell gehen ) und dann beim ersten "verbesserten" zuschlagen bis dahin sind dann die bis dorthin bekannten Bugs auch schon im Griff und die Programmtechnische Produktunterstützung auch schon auf einem sehr guten level
    Kommentar verfassen
  • mein 1700er läuft als 3400er laut bios

    und hat mir nur 49 EURO gekostet. HGab mir von der selben Charge gleich ein paar gekauft, laufen alle als 3400, wer mag welche um sagen wir mal 199Euro/Stk
    Kommentar verfassen
  • besser und billiger wie so nen veralteter künstlich gepushter P4 Extreme

    kaufen kaufen kaufen
    Kommentar verfassen
  • AMD vs Intel

    Also ich muss sagen Intel ist und bleibt eine schwache Firma. Intel bringt zwar schneller und mehr CPU's auf den Markt, jediglich wird aber bei der CPU gegnüber dem Vorgängermodell nicht viel verbessert (P4 3,2GHz vs P4 EE 3,2GHz), nur ein weiterer Cache L3.
    Jedoch wenn AMD eine neue CPU auf den Markt bringt, dann hat sie mehr neue Features (AMD 64)!!!
    Kommentar verfassen
  • Power PUR

    Kann ich nur empfehlen, gewinnt alle Benches.






    Kommentar verfassen
  • Das ist intelligentes CPU-Design

    Zuerst mal @ almrausch:
    Woher willstn das so genau wissen? Der Athlon 64 ist teilweise beinahe doppelt so schnell wie ein gleichgetakteter Athlon.
    Nachzulesen auf Planet3DNow.de...
    Anscheinend krebst du zuviel auf Toms Hardware Germany herum...

    Die AMD 64 Architektur ist einfach nur super durchdacht: Memory Controller on die und HT waren mehr als notwendig. Die 64 Bit sind, wenn sie einmal benutzt werden, auch sehr produktiv.
    Dann noch die ganzen Detailverbesserungen am Rest der ursprünglichen Architektur der Athlons...

    Und was macht Intel: Verkaufen den Xeon als P4EE - oder besser gesagt lassen ihn von einigen Seiten reviewen damit es nicht ganz so blöd ausschaut. Die Firma ist einfach nur arm. Die hauen für Werbung und Verwaltung mehr Geld raus als AMD überhaupt umsetzt, und doch sind sie technologisch ziemlich hinten. Die neuen P4s benötigen schon fast 120W, der Prescott ist nichts besser, fast nichts schneller. Der P4 ist designerisch ja eine reine Krücke, wenn nicht schon die ganze Software für diesen Prozessor optimiert wäre... AMD hat leider nicht den Einfluss Intels, sonst würden die Benchmarks noch viel schlimmer für Intel ausgehen.
    Naja, genug für heute...
    Kommentar verfassen
  • Nur meine meinung


    Also für mich ist der Intel die beste Cpu
    Habe das Asus P4C 800 und den P4 3200MHZ
    Die Maschine geht ab man das müsstet ihr mal sehen wer hier noch schreibt AMD sei die schnellste Spielmaschine da lach ich nur mehr der sollte mal einen Intel laufen sehen
    Kommentar verfassen
  • Satzzeichen @ mysteX

    Hi,

    dein Text ist fast nicht zu lesen, mit ein paar Satzzeichen wäre es womöglich im Ansatz zu schaffen.

    Bebe
    Kommentar verfassen
  • @Gestapo

    wennst ein Kiwara bist, red net mit, dann verstehst eh nix von Computern. Die Polizisten mit ihrer 1 Finger Technik sind ja sogar zblöd einen Strafzettel richtig auszustellen.
    Die CPU ist momentan das Beste am Markt!!!
    Wer was anderes behauptet ist wahrscheinlich ein Schnittlauch - aussen Grün innen hohl, wie unsere Kiwara - LOL
    Kommentar verfassen
  • Naja, nicht gerade das Erhoffte....

    Für was hat AMD jetzt solange gebraucht???? Um einen P4 in einigen wenigen Benches zu besiegen. Manche brüsten sich mit den Game Benches, aber ist das schon wirklich alles????
    Kommentar verfassen
  • Wo bekomm ich nen passenden kühler?

    hab keine ahnung wo ich den passenden kühler krige! hab bei frozen-silicon.de schon geschaut:
    tote hose! kein passender kühler auf sockel 754
    bitte um links!
    Kommentar verfassen
  • Kann Euch Nicht verstehen!

    ´´NOCH`` habe Ich keinen aber spätestens zur Messe Stuttgart-Killesberg ist Er mein Eigen.Eines muß mal Deutlich gesagt werden,AMD hat lange Zeit seine CPU´s deutlich unter Wert verkauft.Durch das SOI-Herstellungverfahren kostet Der Hammer doppelt so Viel wie Der Aktuelle XP.Das bisherige Preis-Dumping ´´KANN UND DARF SICH AMD NICHT MEHR ERLAUBEN``
    Auch wenn Ich´s Geld nicht im Überfluß habe wäre doch ein Preis von 500-700€ für Diese CPU Gerechtfertigt,und er ist darunter.Wir wollen doch Alle hoffen das es Wirtschaftlich für AMD bergauf geht.
    Kommentar verfassen
  • kühler und schneller als P4

    Der A64 läuft laut diversen reviews kühler und ist auch knapp schneller als der aktuell schnellste von Intel. AMD hat sogar ne Art Powernow/Speedstep für Desktops eingebaut. heisst Cool´n´quiet und wird wohl von den meisten Mainboards unterstützt.
    Ich wart allerdings noch bis das Teil günstiger ist, dann sind auch die meisten Bugs ausgemerzt bei den Mainboards.
    Kommentar verfassen
  • kleine Information

    Für diejenigen die hier enttäuscht sind und der Meinung, der Athlon 64 3200+ müsse 50% schneller sein als ein Pentium 4 3,2 GHz HT oder gar 3,2 Ghz EE. Eine CPU die gerade eingeführt wird muss nicht zwangsläufig doppelt so schnell sein wie der Vorgänger!!
    Intels Pentium Modelle waren meist sogar langsamer als der Vorgänger bei gleicher Taktfrequenz (z.B Pentium 3 auf Pentium 4) Vorteile brachten nur der erweiterte Befehlssatz der anfangs nicht von Software verwendet wurde und das man das Design so abgeändert hat um die GHz Schraube weiter hochzudrehen.

    Aus meiner Sicht ist AMD wirklich eine "Hammer"-CPU gelungen, denn gegenüber seinem Vorgänger Athlon XP 3200+ weisst er bis zu 60% mehr Leistung bei ähnlicher Taktfrequenz auf. Den grössten Pentium 4 schlägt er auch in vielen Benchmarks.
    Das CPU Design ist nun verbessert worden und kann bei Bedarf von AMD noch höher getaktet werden. Schon sehr bald kommt der Athlon 64 3400+.
    Abgesehen davon bietet der Athlon 64 3200+ noch die 64Bit Erweiterung die in nicht all zu ferner Zukunft noch mal einiges an Mehrleistung mit sich bringt.
    Last but not least ist er, obwohl gerade erst released, schon deutlich günstiger als Intels Spitzenmodell 3,2GHz HT P4(200€ Differenz)
    Und eins garantiere ich euch: Die Preise werden sehr bald fallen.

    In Sachen Stabilität ist AMD mittlerweile besser als Intel. Bei den Features ist die AMD jetzt auch mehr als ebenbürtig zum P4. Überlastungsschutz und cool'n'quiet, das Feature sorgt für den "leisen" PC.

    Intel und AMD haben die Rollen getauscht: die AMD CPU wird nicht besonders heiss, während die Intel CPU bei 3,2 GHz schon verdammt heiss wird und guter kühlung bedarf.

    Der Prescott wird daran auch nix ändern können und wird womöglch bei gleicher Taktfrequenz wieder langsamer sein als der Vorgänger. mal schaun was passiert. bis dahin vergehen noch einige Monate.

    DIESMAL HAT DER KLEINE AMD FISCH NICHT NUR AM GROSSEN INTEL HAI GEKNABBERT, SONDERN ER HAT IHN ZERISSEN!!!!!
    Kommentar verfassen
  • Geil!!!

    Also Intel kann schei*en gehen! :D

    AMD is back!

    Und laut allen Medien ist der 64 3200 bzw. FX-51 viel besser als der P4 3,2 HT (10-40% !!!!). Und das mit nur 2 bzw. 2,2GHz !!!

    Stellt euch mal denn AMD mit 3,2GHz vor :D *lol*
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG