Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » AMD Sockel alt » ASUS K8V Deluxe, K8T800 (PC-3200 DDR)

ASUS K8V Deluxe, K8T800 (PC-3200 DDR)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für ASUS K8V Deluxe, K8T800 (PC-3200 DDR)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 72%
3.87 von 5
auf Grundlage von 68 Bewertungen
Produktempfehlungen:
76% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Sehr gutes S754 Board

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Bin mal wieder durchweg zufrieden mit ASUS.
    Hab das Board mittlerweile ein Jahr mit einem 3200+ laufen.
    Das System läuft nach wie vor perfekt.
    Hab mittlerweile auch zig mal ein neues BIOS draufgemacht. Einmal wollte er ein Weilchen nicht mehr booten, ging dann aber wieder nachdem ich den Strom komplett weggenommen hab und die Default Settings wieder geladen habe.
    Antworten
  • negative Bewertung

    na, ja ..

    Gesamtbewertung: (1.75)
    ich würds nicht mehr kaufen... der fehlende agp/pci fix macht einiges aus... nich oc'er sind mit diesem board aber gut beraten

    PS: Das mit den kondensatoren war echt scheisse
    Antworten
  • negative Bewertung
    und wieder ist ein board zum schmeissen, bevor es richtig lieferbar ist. Da ist schon das neue A8V-Deluxe mit Socket 939 im Antrudeln. Endlich funktioniert jetzt das Dual Ram und der Hypertransport ist auch nicht mehr so lahmarschig. Warum nicht gleich so ?
    Der gscheite überspringt den Sockel 754, der genauso wie bei Intel der 423 eine sackgassenmäßige
    Zwischenlösung war.
    Es wird Zeit, daß in den taiwnesischen Produktplanungsbüros die Wirrköpfe abgelöst
    werden..
    Antworten
  • positive Bewertung
    Kann mir jemand sagen was der unterschied zwichen K8V Deluxe und der K8V SE Deluxe ist? Habe vor das Geraet zu kaufen kann aber nicht entscheiden ob Ich den K8V Deluxe oder den K8V SE Deluxe kaufen soll.

    Danke alle im voraus.

    mfg,
    Hercules
    Antworten
  • positive Bewertung
    Ich habe das board jetzt ein paar Wochen und bin so weit zufrieden... Die Leute von VIA könnten sich aber mal auf das Wesentliche konzentrieren: S-ATA-Treiber in 64bit! Bis da hin kann keiner der eine nur S-ATA-Festplatten hat (wie ich) auf Windows 64bit umsteigen da diese Treiber nötig sind um Windows zu installieren.

    Unter einer 32bit-Umgebung ist das Board stabiler als alles andere was ich bisher hatte...
    Antworten
  • positive Bewertung

    Super Board

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Also ich kann mich auf keinen Fall über das Mainbaord beschweren. Das Layout ist durchwegs durchdacht (logisch platzierte Steckplätze, etc.) bei der Leistung sind fast alle K8T800 Mainbaors gleich. Über die Stabilität kann ich nur sagen, das mir der PC (auch unter Windows) noch nie abgestürzt ist. Die Overclocking Feteaures sind wie bei Asus gewohnt gut. Die Austattung ist auch Sehr gut, aber das schaut euch selbst an. Solang man keins mit kaputten Elkos erwischt, kann ich es nur empfehlen.

    PS: Hier soll man die Hardware bewerten und nicht: Achtung, das und das ist besser schreiben. Wie wollt ihr etwas bewerten, wenn ihr es nicht habt? Dann gebt ihr irgendwelche Noten, und so wird die Bewertung bei Geizhals schön langsam unbrauchbar, also ich wird mir wünschen wenn der Blödsonn aufhört...
    Antworten
  • positive Bewertung

    lol?!!!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Die Backplate (metallpladde) kannst weggeben... musst nur n bisschen gewalt benutzen! Also ich bin mit dem teil zufrieden! 225 FSB is absolut stable weiter isses shit wegen keinem agp pci takt..!
    Antworten
  • ACHTUNG KEINE WASSERKÜHLÜNG

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Man kann auf das Board keine Wasserülung für die CPU draufgeben.
    es ist auf der Rückseite eine Metall Platte!!
    Antworten
  • negative Bewertung
    erreicht. Mit dem neuesten Albatron Mainboard mit nvidia400 Chipsatz. Das Board in eine kleine Tiefkühlbox um 150Euro vom Haas eingebaut und bei -25Grad betrieben. Warum gibts eigentlich keine ATX-Eiskastengehäuse fertig zu kaufen . Das Loch für die Kabel zu bohren und zu isoliern war ganz schön kniffelig,
    da ich handwerklich eigentlich ei n Depperl bin. Aber trotzdem der AMD XP4000 funzt
    Antworten
  • positive Bewertung
    Ich schaffe das sogar ohne Wasserkühlung! Habe zwar bei Volllast knapp über 60 Grad, aber mit vier Gehäuselüfter geht es gerade noch. Auf jeden Fall ist meine alter 1700 @ 2400 bei allen Benchmarks zumindest genauso schnell wie das Vergleichbare Intel 3,2 GHZ Systems meines Nachbarn. Der möchte sich jetzt dämnachst den AMD 64 zulegen - damit er er mir wieder zeigen kann ;-D
    Mal sehen wie hoch ich meinen 1700 noch bekomme wenn ich auf Wasserkühlung umsteige %-)
    Antworten
  • positive Bewertung

    p4 ?

    Gesamtbewertung: (5.00)
    ich glaub auch, der xp mit 2400 mhz wird in den meisten benches gegen den p4 mit 3000 mhz gewinnen.

    p4 = krücke, sehe ich an dem meines kumpels, hat echt 0 chance.
    Antworten
  • positive Bewertung

    *?????*

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Du schlagst P4 mit 3.2 Ghz??? Du träumer wohl glaubst du selbst....falls du recht hast ich schenke mein system dem nexten.1700*+ist gute cpu aber falls 2400mhz lauft kann nicht mit einem 3.2mit halten..außer dem welche seite liest du überhaupt
    ich habe Albatron 865XPE proII referenz board und benütze 3.0 p4(200) FSB 800 aber bei mir lauft momentan ohne pause 3.8 echte giga mit Palti.kühlung.willst du mich besuchen kommen und testma zuzammen und schaust du die ergebniße nochmal?falls du recht hast schenke mein rechner aber wenn du verlierst ich schenke dein rechner am 1 €. next anbieter.
    Antworten
  • Noch nicht kaufen!

    Gesamtbewertung: (3.75)
    Die Sockel 754 Chipsätze sind leider noch nicht ganz ausgereift. In den meisten Benchmarks liegt der Athlon 64 3200+ noch zurück. Im Moment lieber noch auf die brachiale Power eines 1700+ JIUHB DLT3C setzen! Hab einen JIUHB DLT3C 0323 SMPW mit 1A-Cooling WaKü und MSI K7N2 Delta-L (nForce2 Ultra 400) und zwei TwinMos 256MB PC400 CL2.5 Riegeln.
    Für alles zusammen hab ich 387 Euro bezahlt und lass das ganze auf 12x200=2405mhz bei realen 1.72V (laut BIOS 1.675V) laufen. Mein System schlägt in ziemlich allen Benchmarks einen P4 3.2! Einen 3200+ sogar durchschnittlich um 5,7%!
    Momentan sehe ich solch eine Investition als viel sinnvoller an,als in einen Athlon 64 zu investieren!
    512 MB PC 400,ein Athlon 64 3200+ und ein K8V kostet momentan ca. 700 Euro! Das sind ca. 310 Euro mehr für ein System mit weniger Leistung!
    Und bis brauchbare 64bit Programme auf den Markt kommen,vergeht noch massig Zeit!
    Also lieber nicht kaufen!
    Antworten
  • negative Bewertung

    das problem ist nur

    Gesamtbewertung: (1.00)
    daß ein AMD XP1700er um 50 EURO, wenn man ihn auf dem ASUS A7n8x mit 11x200Mhz als XP3200er taktet,
    schneller ist als der XP64_3000 mit 10x200MHz und 500 EURO kostet. Also liebe Brüdern und Schwestern laßt euch nicht von gierigen Händlern verarschen - zahlts einfach nicht mehr als 100 EURO für ein gutes Mainboard, nicht mehr als 100 EURO für einen 2500er Prozessor, der als 3400er läuft, und auch nicht mehr als 50 Euro für eine 9200er Radon Grafik
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG