Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Festplatten & SSDs » Extern » Maxtor OneTouch 250GB, USB 2.0/FireWire (A14A250)

Maxtor OneTouch 250GB, USB 2.0/FireWire (A14A250)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Maxtor OneTouch 250GB, USB 2.0/FireWire (A14A250)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 74%
3.96 von 5
auf Grundlage von 21 Bewertungen
Produktempfehlungen:
84% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    rundum zufrieden damit

    Gesamtbewertung: (4.75)
    die platte hat alles was das herz begehrt, zu einem wirklich vernünftigen Preis!!! also wenn ich noch ein bisschen mehr kohle hätte, würde ich sie wieder kaufen!!!

    Bestens weiterzuempfehlen
    salut
    Antworten
  • negative Bewertung

    kann nicht mal booten

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Da sollte man glauben, man könnte Windows oder Linux darauf installieren - nein beide (XP Professional SP1
    und Suse Linux 9) stürzen beim Installieren beim ersten Mal hoffnungslos ab . Auch eine von einer IDE Harddisk kopierte Installation, wo die richtigen USB 2.0 Treiber drinnen sind stürzt vorher ab bevor die USB Treiber geladen werden können.

    Ja, Ja immer was neues herausbringen aber das Primitivste funktioniert nicht mehr.
    Keine Wunder bei dem Saustall in den heutigen Entwicklungslabors.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Überzeugend

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck - von den Beilagen bis hin zum Gehäuse. Sieht alles edel aus:
    Schicke transparent mit PVC ummantelte Kabel mit silberner Abschirmungsflechtung für USB und Firewire. Das Gehäuse aus Aluminium fühlt sich gut an und sieht auch so aus. Keinerlei Verarbeitungsmängel. Der Touchknopf vorne könnte einen knackigeren Druckpunkt haben, aber ich halte eh nichts von dem Softwarekram, der damit gestartet werden soll. Mir war's nur wichtig, eine an- und ausschaltbare Platte zu haben, auf der ich meine Daten wirklich sicher weiß. Deshalb brauch ich den Netzschalter der Rückseite schon öfter :)

    Liegt auf meinem Tisch und verursacht wenig Lärm, stört also nicht. Ist standardmäßig als Fat32-Partition eingerichtet. Ich hab das so gelassen und kann sowohl von WinXP Pro als auch von SUSEs Linux 9.1 Pro ohne Probleme Lesen und Schreiben auf der Platte.

    Guter Kauf also insgesamt - war schwierig mich dazu durchzuringen, schließlich brauch' man auch andere Sachen, wie TFT-Bildschirm usw. Aber ausschlaggebend war dann für mich doch der Gedanke, daß mein ganzer PC die Jahre über nur Sinn gemacht hat, wenn die Ergebnisse dieser Jahre nicht verlorengehen ...
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG