Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Video/Foto/TV » Fotografie » DSLR- & Systemkameras » Canon EOS 300D Gehäuse (8862A007/8862A022)

Canon EOS 300D Gehäuse (8862A007/8862A022)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Canon EOS 300D Gehäuse (8862A007/8862A022)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 76%
4.05 von 5
auf Grundlage von 60 Bewertungen
Produktempfehlungen:
88% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    immer wieder

    Gesamtbewertung: (4.50)
    tolle Kamera mit Super-Preisleistungsverhältnis
    Antworten
  • positive Bewertung

    TOP

    Gesamtbewertung: (4.25)
    TOP TOP TOP
    Antworten
  • positive Bewertung

    die richtige entscheidung

    Gesamtbewertung: (4.50)
    bin jetzt seit knapp 4 monaten besitzer einer 300d und bin - vor allem in hinsicht auf den relativ niedrigen preis - begeistert.

    die bildqualität steht dank canon cmos sensor ohnehin nicht zur diskussion (vor allem bis iso 400), und die funktionalität ist für den anfang auch ausreichend. mit guten optiken (canon L) lassen die endergebnisse meist nichts zu wünschen übrig (vorausgesetzt, man weiß mit der kamera umzugehen..).

    auf jeden fall ein abstrich ist das plastikgehäuse. auch wenn der innere rahmen aus metall ist, bin ich etwas vorsichtig, wenn ich längere, schwerere objektive wie das 80-200mm 2,8 L oder vergleichbare optiken aufsetze. außerdem sieht ein magnesiumgehäuse einfach edler aus ;)
    weiters schade (allerdings für den preis ok), dass ich in den für mich relevanten modi (av, tv, m) den af-modus nicht selbst wählen kann. die art der belichtungsmessung ist leider auch nicht manuell wählbar und abhängig vom verwendeten modus.

    für sportaufnahmen ist die bildwiederholrate oft zu niedrig, der kamerainterne speicher zu klein, hier stoße ich des öfteren an die grenzen der 300d.

    nächstes jahr mach ich vielleicht den schritt zur 20d.. aber bis dahin wird mir die 300d mit entsprechenden objektiven weiterhin top ergebnisse liefern.

    unterm strich: zum ernsthaften einstieg in die fotografie mit (digitaler) spiegelreflexkamera BESTENS geeignet. wenn man sich sehr intensiv mit der materie beschäftigt, wird man mit der zeit vielleicht aus der 300d herauswachsen und sollte mit der 20d liebäugeln; tolle bilder bekommt man aber genauso mit der 300d. wer das nicht schafft, sollte die schuld nicht auf die kamera schieben. hab es nämlich leider schon mehrfach erlebt, dass sich einige leute eine digitale spiegelreflex gekauft haben (zuvor hatten sie eine "normale" digicam), und waren enttäuscht, weil sie (ohne ahnung) keine besseren, wenn nicht sogar schlechtere ergebnisse als mit ihren "normalen" digicams erzielten. also zum verrückt drauflosfotografieren ist diese kamera (wie auch alle anderen spiegelreflexkameras, egal ob analog oder digital) NICHT zu empfehlen.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Auch Plastik macht schöne Bilder

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Wer nicht vorhat, die Kamera auf den Fussboden zu werfen, wird seine Freude damit haben. Am negativsten fällt das Geräsch beim Aufklappen des Blitzes auf (klingt wie ein Quickie zwischen Barbie und Ken). Für alle, die von analogen Canons umsteigen: Gleich Geld für lichtstarke Objektive mit kleiner Brennweite (28mm und drunter) einrechnen - die Brennweitenverlängerung kann brutal sein und am Besten auch einen Cardreader (das aufspielen der Bilder auf den PC ist ein Geduldspiel - beim Microdrive auch für den Akku) kaufen.

    Sonst: Uneingeschränkte Empfehlung
    Antworten
  • positive Bewertung

    Spitzen SLR in digital

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Die Canon EOS 300D macht so richtig Spaß, man kann alles so einstellen, wie man das von einer SLR gewohnt ist und nach Herzenslust drauflosfotografieren bis die Speicherkarte voll ist. Ich hatte Glück noch ein Gehäuse zu ergattern (das Set mit Objektiv 15-55 war schon ausverkauft) und war zunächst enttäuscht, daß ich mir extra ein Objektiv kaufen musste. Im nachhinhein war es gut so. Ich habe mir ein Sigma 28-200 Kompaktzoom Objektiv dazugenommen - damit ist für mich alles bis auf Weitwinkel mit einem Objektiv abgedeckt.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Re:

    Gesamtbewertung: (4.25)
    Ich kann mich Robert nur anschließen. "Bildrauschen" (wenn man es so nenne kann) ist auf die höhere Defaultschärfe zurückzuführen.
    Warte auch nur mehr auf den Firmware-Crack, um die "unterdrückten" Funktion zur 10D zu aktivieren ;-). Dann bleibt beim Unterschied das Magnesiumgehäuse übrig und mit dem kann ich leben.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Genauer lesen!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Sie sollten den Text genauer lesen. Die 300er hat nur deshalb ein minimal höheres Rauschen, weil per default der Schärfewert im Vergleich zur 10er um eine Stufe höher angesetzt ist.
    Das läßt sich aber jederzeit anders einstellen falls man überhaupt will, denn: Selbst bei 1600 ASA ist fast kein Rauschen zu bemerken! Darunter so gut wie überhaupt nicht.
    Dementsprechend die Bewertung der Kamera: Höchst empfehlenswert, formidable Kamera. Über das Kunststoffgehäuse kann man natürlich streiten.
    Antworten
  • negative Bewertung

    eine Kunststoff-Cam, nein danke!

    Gesamtbewertung: (3.75)
    diese camera würde ich mir nicht mal dann kaufen, wenn sie dieselben inneren werte als die 10d hätte.
    hat sie aber nicht, weil selbst das bildrauschen höher ist als bei der 10d (lt dpreview), warum, weiß ich nicht, vielleicht hat canon auch da gedreht, und nicht nur bei den customer-einstellungen.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG