Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Grafikkarten » AGP » Sapphire Atlantis Radeon 9800SE, 128MB DDR, DVI, TV-out, AGP (21031-00-20/11031-05-20/40)

Sapphire Atlantis Radeon 9800SE, 128MB DDR, DVI, TV-out, AGP (21031-00-20/11031-05-20/40)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Sapphire Atlantis Radeon 9800SE, 128MB DDR, DVI, TV-out, AGP (21031-00-20/11031-05-20/40)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 61%
3.43 von 5
auf Grundlage von 26 Bewertungen
Produktempfehlungen:
75% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung
    diese 9800SE mit nur 128bit und 325/270MHz lassen sich nicht freischalten als 9800Pro nur Die (mit Glück)mit 256bit und einen Takt von 378/337MHz
    http://www.tweaker.de/hardware/tests/sapphire_radeon9800se/seite3.htm
    Antworten
  • negative Bewertung
    mit Original Treiber 3DMark03 2800 Punkte
    mit Omega "rad_w2kxp_omega_2496b" Treiber 3700 Punkte
    sagt eh schon alles!
    Antworten
  • positive Bewertung

    "Sein oder nicht sein"

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Das Freischalten aller 8 Pipelines klappt bei manchen aber nicht bei allen.
    ATI hat diese Karte nur rausgebracht, weil bei der Produktion oft Chips dabei sind, bei denen eine oder mehrere Pipelines defekt sind.
    Daher werden solche Chips als 9800 SE verkauft.
    Bei manchen sind aber alle 8 intakt, oder die Karte liefert nur manchmal einen fehlerhaften Pixel.
    Da lassen sich die 8 Pipes freischalten.
    Die Chancen stehen leider nicht ganz so gut wie bei der Radeon 9500 Non-Pro.

    PS: Die Radeon9800Se bei http://www.radeon-shop.de lässt sich problemlos auf 9800pro niveau bringen
    Antworten
  • Diese Karte hat das Layout einer 9500PRO. Das heisst es sind die Speicher in Reihe angeordnet. Daher ist nur ein 128bit Speicherinterface vorhanden und kein 256bit wie bei der 9800pro. Allerdings lässt sich die Karte sehr gut übertakten. ca. 400/340 (orig. 324/270) und bei etwar der Hälfte lassen sich auch die anderen 4 Pipelines freischalten. Im besten Fall kann man also daraus also eine superschnelle 9500PRO machen.
    Muss dazu erwähnen, das ich eine Bulk-Ware in Händen habe. Wie das mit Retail-Versionen aussieht weis ich nicht. Wenn aber auch dort die Speicher in Reihe und nicht in L-Form angeordnet sind gilts natürlich auf für diese.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Welche Version vom Omega Treiber muss man verwenden? Ich würde ungern meine Graka kaputt machen...
    Der Bericht auf > http://www.hartware.net/review.html?id=339 <
    bezieht sich schliesslich auf eine Powercolor Karte um 270.- und nicht auf die Sapphire um 189.- !
    Besten Dank für eure Tips!
    Antworten
  • positive Bewertung

    super

    Gesamtbewertung: (5.00)
    tunbar zur 9800 pro

    alles mit software-patch
    Antworten
  • positive Bewertung

    geil

    Gesamtbewertung: (5.00)
    super geil
    Antworten
  • positive Bewertung

    Pipeline freischalten

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Funktioniert ähnlich wie bei der 9500@9700 - Karte.
    Entweder machst es mitn Riva TUNER oda du holst dir die OMEGA Treiber der Karte. Bei den Treiber, is es TOOL zum Freischalten schon dabei. ;-)
    Antworten
  • positive Bewertung

    Preis/Leistung toll

    Gesamtbewertung: (1.50)
    Is für den Preis auf jeden Fall eine tolle Karte!
    Mich würd interessieren wie sie im Vergleich zu einer 9600pro abschneidet...
    Weiss wer wie man alle Renderpipelines freischalten kann?


    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG