Mediamarkt
Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Drucker & Scanner » Printserver » D-Link DP-301P+ Printserver, parallel

D-Link DP-301P+ Printserver, parallel

Bewertungen für D-Link DP-301P+ Printserver, parallel

Bewertungen (6)

4.55 von 5 Sternen

Rezensionen (3)

Empfehlungen (2)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • Ich habe dieses NAS System bereits vor ca. 2 Jahren …

    Ich habe dieses NAS System bereits vor ca. 2 Jahren gekauft und bin damit sehr zufrieden. Alles, was ich für den Heimbetrieb benötige Freigaben, Benutzer, einfache Gruppen, RAID1, liefert das Gerät und das bei einem unglaublichen Preis von unter 100 Euro. Die einzige Multimedia Funktion des Gerätes, die ich einmal ausprobiert habe, ist der Torrent Download, der auch problemlos funktioniert hat.
    Nun stand ich kürzlich vor der Frage, welches System ich mir als Weiteres zulege, da mein Datenvolumen angestiegen war. Der einzige Hinderungsgrund, dieses Gerät nochmal zu kaufen, war, dass das DNS-323 bis dato mein altes System läuft noch mit der Firmware 1.07 nur das ext2 Format unterstützte. Dies hat sich mit Version 1.08 jetzt auch ext3 geändert 1.09 ist nun ebenfalls bereits verfügbar, so dass ich das DNS-323 nochmals gekauft habe.
    Alles in allem ein gutes Produkt - der einzige Wehmutstropfen ist die Geschwindigkeit, die in einem 1Gbit Netzwerk zwischen 12 und 18 Mbitsek liegt. Das kann aber auch an den langsamen, verbauten Festplatten liegen 5400 Umin und daran, dass ich die Systeme nicht im RAID0 was aber natürlich auch geht betreibe.
  • Ich habe die NAS nun knapp 1,5 Jahre. Im Großen und …

    Ich habe die NAS nun knapp 1,5 Jahre. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden
    Das Metallgfehäuse macht einen ordentlichen und edlen Eindruck, der eingebaute Lüfter ist leise, das externe Netzteil spielt nicht Heizung und die NAS ist schnell aufgebaut und eingerichtet. Für den Preis erhält man einen großen Gegenwert.

    Wo viel Licht ist, ist aber auch Schatten. Der USB-Anschluss ermöglicht zwar den Anschluss von einem Drucker, aber andere Geräte werden nicht untertsützt. Mal schnell nen USB-Stick oder hnliches anschließen ist nicht möglich.
    Das Berechtigungskonzept ist auch alles andere als Ideal. Wer sich erhofft mit verschiedenen Gruppen arbeiten zu können wird enttäuscht. Die NAS kennt zwar Benutzer und Gruppen, aber Konstrukte wie das folgende wird nicht funktionieren User Mama und Papa sind in der Gruppe Eltern, und Erwachsene, Max und Moritz in der Gruppe Kinder und Familie. Die Gruppe Eltern ist auch Bestandteil der Gruppe Familie.
    Die Geschwinbdigkeit hält sich auch in Grenzen. Eine 100MBits kann die NAS nicht auslasten. Die Werte liegen i.d.R. um 6MBs also bei knapp 50MBits sowohl beim Lesen als auch schreiben bei einer RADI1-Konfiguration.


    FAZIT Im privaten Umfeld ist die NAS wirklich prima, wenn man einfach nur ein Datengrab sucht und vielleicht noch einen Drucker anschließen will.
    Wenn man mehr Performance, mehr Funktionen oder ein ausgeklügeltes Berechtigungskonzept will, ist diese NAS die falsche Wahl. QNAP hat da passende Produkte.
  • Habe mir das DNS-323 vor einem Monat gekauft da es in …

    Habe mir das DNS-323 vor einem Monat gekauft da es in dieser Preisklasse einmalig ist was Ausstattung angeht und 2 HDs aufnehmen kann. Vergleichbare Systeme kosten da schonmal mehr als doppelt so viel. Allerdings sollte man sich die Detailbeschreibung auf der Herstellerseite anschauen, da Mindfactory hier leider nicht sehr ausführlich ist. Installation des Gerätes und der HDs sehr sehr einfach. HDs lassen sich ohne Schrauben einsetzen und auch das Gehäuse lässt sich durch einfaches Abnehmen der Front öffnen. Auspacken, HDs einsetzen, Gerät installieren und Festplatten formatieren hat ca. 15 min gedauert. Durch die sehr umfangreichen Einstellmöglichkeiten von verschiedenen Servern von FTP über ITunes bis hin zu einem AnV-Serversystem werde ich mir definitiv noch einen WLan-AV-Mediaplayer zulegen. Hier lassen sich alle Audio und Videodaten auf dem TV abrufen. Der integrierte Downloadmananger und BitTorrent-Client arbeiten zuverlässig und lassen das DNS-323 selbständig downloaden wärend alle Rechner aus sind. Die Stromsparfunktion ist sehr praktisch, da das Gerät bei Nichtnutzung sich automatisch abschaltet und binnen 1 sec wieder einsatzbereit ist sobald ein Zugriff stattfindet. Positiv finde ich dass das DNS-323 die Festplatten selbständig defragmentiert nach einem Warmstart. Denn mit Defragmentierungsprogrammen wie PerfectDisk oder O&O-Defrag, die ja auch Netzwerklaufwerke defragmentieren können, bekommt man keinen Zugriff auf die Platten.

    Der integrierte Printserver ist sehr einfach einzustellen und durch den internen Druckerspeicher lassen sich Druckaufträge hier zwischenspeichern. Somit muss man nicht wegen einer Seite gleich den Drucker anwerfen. Was gerade bei Tintenstrahlern sehr von Vorteil ist.

    Gehäuse ist aus Metall und sehr gut verarbeitet. Empfehlung meinerseits, sofort nach der Installation die neuste Firmware zu installieren. Laut einiger Foren soll es wohl notwendig sein, nach einem Firmwareupdate, die Platten neu formatieren zu müssen. Das kann ich nicht bestätigen. Aber sicher ist sicher.

    Fazit Preis-Leistung absolut TOP. Ausstattung TOP
    Einziger Wehrmutstropfen an dem USB-Port lässt sich nur ein Drucker anschliessen, USB-Sticks oder andere externe Festplatten sind leider nicht möglich.
    Grosses PLUS auch wieder an Mindfactory für die schnelle Lieferung.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG