Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Monitore » LCD-Monitore » Acer Prestige Line AL1931m, 19", 1280x1024, analog/digital, Audio (ET.L0702.001)

Acer Prestige Line AL1931m, 19", 1280x1024, analog/digital, Audio (ET.L0702.001)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Acer Prestige Line AL1931m, 19", 1280x1024, analog/digital, Audio (ET.L0702.001)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 83%
4.32 von 5
auf Grundlage von 25 Bewertungen
Produktempfehlungen:
100% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Sehr kontaktfreudig!

    Gesamtbewertung: (4.67)
    Habe den Monitor hauptsächlich als "fernseher" am Vdr und kann mich über das Bild nicht beklagen. DVI bringt ein Spur mehr klarere Bilder und die Synchronisation über VGA und Video ist sehr gut. Leider krallt sich die Elektronik immer die 1. aktive Quelle, ein manuelles Wechseln ist leider nicht Möglich über OSD o.ä.
    Die blaue LED liegt zwar im Trend, stört aber ungemein.
    Alles im allen ein trotzdem gelunger Monitor für das Geld ...
    Antworten
  • Tja, was soll man sagen: Fast konkurrenzlos, da das Gerät einen FBAS- und einen SVideo-Eingang hat (neben dem VGA- und DVI-Eingang).

    Als Ersatzfernseher oder Monitor für XBox, Videocam o.ä. ist das Gerät ganz ok, auch wenn man durch die Interpolation natürlich nicht das Bild eines normalen Röhren-TV erreicht.

    Geschwindigkeit (25ms angegeben) ist zum Spielen ausreichend, wenn man beim Wechsel von einem Röhrenmonitor zum TFT kein Powergamer ist und etwa 1-2 Wochen Gewöhnungsphase einplant.

    Das Bild über Analog-VGA ist ok, obwohl bei manchen Farbkombinationen leichte Farbränder auftreten (GF4/4400). Ein 18"-Philips-TFT kann das aber besser. Naja.
    Über DVI einwandfrei.

    Das OSD könnte besser bedienbar sein.

    Die blaue Power-LED vorn ist zu hell und stört beim Arbeiten.

    Der Standfuß ist nicht drehbar, auch gibtŽs keine Höhenverstellung oder Pivot-Funktion. Muss man halt eine Wandhalterung kaufen, VESA-Wallmount ist vorhanden.

    Alle Kabel (FBAS, SVideo, DVI, VGA, Audio, PC-Audio) sind im Lieferumfang.

    Der Yakumo 19AL/SL ist zwar auf den ersten Blick baugleich, hat aber eine miese Elektronik, die bei VGA-Signalen bereits am Ende ist (Schatten). Außerdem hat der Yakumo im Vergleich zum 1931m keinen FBAS-/SVideo-Eingang.

    Alles in allem:

    Brauchbar, kein Gerätewunder, interessant vor allem wegen FBAS/SVideo-Eingang.

    Ach ja, die Lautsprecher im 1931m sind nicht wirklich gut, aber es gibt sogar eine Spur Bass.

    Übrigens trifft das alles auch auf den 17"er von Acer zu.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Absolut begeistert

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Ich habe diesen Monitor nun seit genau einem halben Jahr und er glänzt noch immer wie zuvor. Das Design haut mich noch immer um: Silberner Rand, schwarze Rückwand. Dass das Ding aus Plastik ist, ist absolut nebensächlich. Wahrscheinlich sind auch die Chrom-glänzenden Knöpfe aus Plastik, aber das ist egal, denn der Blau leuchtende Einschaltknopf erfreut mich jedes Mal.
    Auch wunderschön ausgeleuchtet und feine feine Qualität im Bild.
    Auf jeden Fall sein Geld wert!!!
    Antworten
  • Ich habe (bez. hatte schon) mehrere Flachbildschirme und der Aver 1931 macht mit meinem Eizo L767 die beste Figur.
    Sehr homogen ausgeleuchtet, exzellente Graustufen, satte Farben, wirklich reines Weißbild, ... Ich bin jedenfalls voll und ganz von dem Gerät überzeugt.
    Des weiteren besitzt der Monitor Lautsprecher, die jedoch keineswegst GUTE Lautsprecher ersetzen können und einen S-Videoeingang, an dem sich VHS, Cam oder Digi-Cam anschließen lassen.
    Der Monitor hat einen stabilen massiven Standfuß aus Aluminium und ein silbernes Alu-Gehäuse mit sehr schmalem Rand (etwas breiter als Eizo und 191T).
    In Kombination mit meinem Alu-Tower (Casetek CS-1019) und der Blauen Power-Leuchte macht der Acer den besten optischen Eindruck aller aktueller TFTs, was durhch die sehr geringe Stelltiefe unterstrichen wird (nur etwa halb so tief wie der 1980SX von NEC).

    Gemessene Reaktionszeit:
    Schwarz-Weiß: 19 ms
    Rot-Blau-Grün: 38 ms
    Gelb, Blau, Rot: 36 ms
    TOP Werte für ein 19''-Panel !!! (Der 1980SX hatte bei mir 29/63/56 ms => deutlich langsamer)

    Fazit:
    Zusammen mit dem Eizo L767 hat der Acer 1931 zur Zeit meiner Ansicht nach das beste Bild aller 19'' TFTs.
    Den 1980SX hatte auch ein gutes Bild, war jedoch sehr ungleichmäßig ausgeleuchtet und nicht gerade das schnellste Display.
    Für Spieler meiner Ansicht nach auch sehr gut geeignet, da nur bei dunklen Szenen die Texturen leicht verschwimmen.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG