Netgear WG311, PCI

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Netgear WG311, PCI

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 32%
2.28 von 5
auf Grundlage von 59 Bewertungen
Produktempfehlungen:
26% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung

    Finger weg! Schrott-Teil

    Gesamtbewertung: (1.00)
    1) Installation der Karte erfolgt höchst kompliziert!

    2) Funktioniert unter XP 64bit mal, dann wieder nicht ...

    3) Funktioniert nicht unter Vista 32 und 64bit!

    4) Funktioniert nicht unter Windows 7 32 und 64bit!

    5) Sowohl Email als auch Telefonsupport ist hochgradig inkompetent und herablassend!

    Rausgeschmissenes Geld!
    Antworten
  • negative Bewertung

    läuft nicht unter Vista

    Gesamtbewertung: (1.50)
    Entgegen der Herstellerangabe läuft die Karte nicht unter Vista.

    Unter XP kein Thema, aber nicht mal die config-Software startet.

    Mit mehreren Karten und PCs getestet
    Antworten
  • negative Bewertung

    Finger weg unter Vista

    Gesamtbewertung: (1.25)
    Wollte diese Karte unter Vista32 SP2 zum Laufen bringen, ein aussichtsloses Unterfangen. Habe mich genau an die Bedienungsanleitung gehalten und der erste Spass die mitgelieferte Software "schmiert unter Vista ab" Fehler in "mfcbla bla bla" Software funktioniert nicht richtig...Bei der Installation mittels CD wird angeboten sich eventuelle Updates für die Installation über das Internet zu holen..... Verdammt wie wenn man nicht ins Internet kommt -- <zynik on>wie der Türschlossenteiser im Hanschuhfach<zynik off> Also Firmenlatptop auspacken auf zu netgear.de aktuelle Treiber Fehlanzeige also US Seite neuer Treiber heruntergeladen, installieren wirklich knallrote eindringliche Warnung von Vista --> Treiber gefährdet Systemstabilität etc etc etc. NICHT INSTALLIERBAR
    Also Finger weg unter Vista!!!

    ----> ABSOLUTER SCHROTT <-----
    Antworten
  • negative Bewertung

    Unbrauchbar bei 4m Sichtverbindung

    Gesamtbewertung: (1.25)
    Wir hatten den Netgear WPN824 ("Rangemax") in Verwendung und wollten das passende Gegenstück. Beim Netgear Support riet man uns zum WG311.

    Das Teil war jedoch absolut unbrauchbar. Zwischen dem Router und dem PC liegen 4m direkte Sichtverbindung, die den WG311 jedoch scheinbar völlig überfordern. Bei gleich eingestellten Kanälen und maximaler Leistung bekam man mit dem WG311 meistens keine stabile Verbindung zu Stande, und wenn doch, hielt sie nicht lange.

    Vier Meter Sichtverbindung und kein stabiles WLAN? Beim Netgear Support fand man für diese Äußerung kein Verständnis (wir auch nicht) und deklarierte zuerst den WG311 für defekt, ich tauschte ihn um, das brachte auch nichts. Schlussendlich war man sich bei Netgear sicher, dass in meiner Wohnung kein WLAN möglich sei, da es wohl bauliche oder technische Hindernisse gebe, Zitat: "Wasser-/Rohrleitungen, Funktelefone, Handys, Mikrowellen, WLAN-Router in der Umgebung, zu dicke Wände [...]".
    Ich denke, das spricht für sich. Der WG311 wanderte ohne Umschweife zum Händler zurück.

    Heute funktioniert's 1a mit meinem Realtek Onboard WLAN :)
    Antworten
  • negative Bewertung

    Bin enttäuscht!

    Gesamtbewertung: (2.00)
    Unter XP lief die Karte einwandfrei.
    Jedoch bei Vista: Die Treiber auf der HP funktionieren nicht obwohl für Vista.
    Karte geht mal und mal nicht unter Vista.

    Gebt mal die Karte in google ein!
    Ist halt billiger Sch.... Naja!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Funktioniert tadellos

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich verwende die Karte jetzt seit einiger Zeit ohne Probleme.
    Antworten
  • negative Bewertung

    N-Force2 + WG311v3 = Note 5

    Gesamtbewertung: (2.75)
    HabŽ die karte gegen meine alte D-Link 520+ getauscht. die WG311 findet zwar den WLan-Router D-Link 624+ und verbindet, aber mit der mitgelieferten Software scannt die Karte ständig alle Kanäle und verliert fortlaufend die Verbindung, auch wenn ich dem Router einen fixen Kanal gebe bzw. die WG311 nur mit der von Windows installierten Software betreibe. Auch mehrmaliger telefonischer Support brachte keine stabile Verbindung. Würde die Karte nicht empfehlen.
    Antworten
  • negative Bewertung

    N-Force2 + WG311v3 = Note 5

    Gesamtbewertung: (2.75)
    HabŽ die karte gegen meine alte D-Link 520+ getauscht. die WG311 findet zwar den WLan-Router D-Link 624+ und verbindet, aber mit der mitgelieferten Software scannt die Karte ständig alle Kanäle und verliert fortlaufend die Verbindung, auch wenn ich dem Router einen fixen Kanal gebe bzw. die WG311 nur mit der von Windows installierten Software betreibe. Auch mehrmaliger telefonischer Support brachte keine stabile Verbindung. Würde die Karte nicht empfehlen.
    Antworten
  • negative Bewertung

    schlampig

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Der mitgelieferte Treiber hat mein Windows XP dazu veranlasst, bei jeder sich bietenden Gelegenheit neuzustarten. Mit den neuesten Treibern aus dem Internet hat es dann funktioniert. Die Durchsatzraten waren nicht allzu berauschend, bei einer Entfernung zum Access Point von 5 Metern mit einer Wand dazwischen kamen nur noch 50-60% durch. Als extrem verwirrend empfand ich, dass die Version 2, die ich gekauft habe, einen anderen Chipsatz hat als die erste Version (V1:Atheros, V2:Texas Instruments ACX111).

    Unter Linux läuft die Karte zwar mit dem acx100-Treiber, aber nur mit 11M und ohne WEP!

    Ich würde von diesem Produkt abraten, es gibt mit Sicherheit bessere WLAN-Karten!
    Antworten
  • also! das mit den Mbit/s wird schon stimmen!! da es in bit angegeben ist, und in Windows in byte, gibt es unter schiede!!! 8bit=1byte!
    Antworten
  • Ich stöbere oft nach Produkten im Geizhals und auch auf Informationssuche, wie der Eindruck der Leute zu den erworbenen Produkten ist. Daher bin ich schon ziemlich angewiedert von diesen Fehden (Ati-nvidia, intel-amd, etc.)

    Spider, dein Kommentar ist echt ein sehr sinnvolles, das einem Käufer (in dem Fall mir) einiges neu Neuinformation liefert.

    Danke!
    Antworten
  • positive Bewertung
    Also die Installation war bei mir völlig problemlos, und das Netz sehr schnell und einfach eingerichtet!
    Auf eine Entfernung von ca. 22m, Dazwischen 2 Aussenmauern und mit den mitgelieferten Antennen war die Anzeige von WinXP auf "Niedrig" bis "Gut". Das Netgear-Utility hat ca eine Signalstärke von 30 - 40% angezeigt, und 24-36 mbit.
    Die tatsächliche Geschwindigkeit liegt dann etwa bei 10mbit, dH 900kByte/s bis 1300kByte/s.

    Durch ein Verlängerungskabel von der Karte zur Antenne (eigenbau), hat sich die Signalstärke stark verbessert. (Die Antennen direkt beim Fenster aufgestellt!) auf 75% laut Utility, und auf "Sehr Gut" laut WinXP! Die Anzeige ist seither auf 54mbit, und die tatsächliche Geschwindigkeit bei 15 bis 16mbit. (1,8 bis 2,1 MB/sek.)

    Demnach lässt sich die Geschwindigkeit nicht mehr verbessern, und die Angabe von 54mbit ist Irreführend! Man sollte sich vor dem Kauf bewusst sein, dass mit 802.11g-Karten allerbestenfalls 3MB/sek. zu erreichen sind.

    Jeder der sich etwas mit WLAN Standards auseinandergesetzt hat, und weiss was ihn erwartet, kann ohne bedenken zu dieser Karte greifen, sie läuft zuverlässig, schnell und ist einfach zu installieren!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Absolut genial !!!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe auf eine Distanz von 8m und zwei Wänden noch immer 36 - 48 MBit/s !!!

    Das mit der Installation (siehe unten) kann ich absolut nicht nachvollziehen....

    Einziger Hinweis der leider nicht dokumentiert ist (WinXP). Wenn man den Netgear Configurator für die Einstellungen benutzen will, dann muß man bei den WLAN Settings unter WinXP den Haken WinXP zum Konfigurieren benutzen wegtun.
    Antworten
  • positive Bewertung

    nicht einfach zum installieren

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Netgear Smart PCI Configurator verursacht Systemcrash im XP. Nach der Treiberinstallation bleibt die Verbindung tot, es wird kein Netzwerk gefunden.
    Die Karte funktioniert bei mir nocht nicht.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG