Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » PC-Audio » Kopfhörer & Headsets » Sony MDR-IF240RK Infrarot Kopfhörer

Sony MDR-IF240RK Infrarot Kopfhörer

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Sony MDR-IF240RK Infrarot Kopfhörer

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Gesamtbewertung: 92%
4.67 von 5
auf Grundlage von 1 Bewertungen
Produktempfehlungen:
100% empfehlen dieses Produkt.
Zeige 1 Rezension
  • positive Bewertung
    Hey Leute!

    Ich kann diesen Infrarot-Kabellos-Kopfhörer nur empfehlen wenn ihr nach einem kabellosen, aber trotzdem preiswerten Gerät ausschau haltet.

    Die Übertragung mit der Infrarottechnik funktioniert absolut zuverlässig. Egal wo man im Zimmer ist, mein Kopfhörer hat immer guten Empfang. Ich bin angenehm überrascht.
    Gegen Funk und für Infrarot hatte ich mich entschieden, nachdem mein Bluetoothzeugs schon bei nur einem Meter Abstand Verbindungsabrisse und Übertragungsprobleme hat. Angeblich sollte mein Bluetooth-Adapter 100 Meter Reichweite haben. Ich lache. Dieser Sony-Infrarotkopfhörer hat solche Probleme nicht. Keine Spur von Verbindungsproblemen.
    Übrigens: Auf der Verpackung befindet sich ein deutlicher Hinweis, dass die Übertragung zum Kopfhörer durch einen Plasmafernseher gestört werden kann. Außerdem vermute ich Übertragungsprobleme bei Neonröhrenlicht. Vor dem Kauf die Umgebung also ggf. prüfen.

    Der Sound des Kopfhörers ist verhältnismäßig gut. Mit dem Preis von insgesamt unter 50 € kann man nicht allzu hohe Ansprüche stellen. Es klingt alles nicht so satt wie man es sonst von Sony gewohnt ist. Mein kabelgebundener MDR-G42 hatte schon einen spürbar besseren Sound als mein neuer Kabellose. Zudem kommt noch ein leises, aber hörbares Rauschen von der Übertragung. Eine kraftvolle Signalquelle ist hier wichtig um das Rauschen zu minimieren. Ein Anschluss an einer Kopfhörerbuchse anstelle eines Aux/Line ist nur bedinngt zu empfehlen.

    Das Design der Sendestation, die auch gleichzeitig Ladestation ist, ist futuristisch. Da ein Kopfhörer mit optischer Übertragung aus naheliegenden Gründen gut sichtbar aufgestellt wird, ist das Gerät ein echter Blickfang.

    Die Verkabelung ist bei mir etwas eigenwillig geraten. Angeschlossen ist der Sender bei mir am PC. Da ich aber keine Lust hatte auf meine Boxen zu verzichten, habe ich kurzerhand mit dem Lineeingang(!) der Sendestation meinen Line-In der Kompaktanlage verbunden. Damit wird das Signal vom Soundblaster durch die Sony-Sendestation zum Verstärker durchgeschleift. Eigenwillig, aber funktioniert.

    Verbessern könnte man noch den Kopfbügel durch eine Polsterung. Obwohl der Kopfhörer auch mit Akku sehr leicht ist, drückt er ein wenig.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG