Fragen? Besuchen Sie doch unsere Forum-Rubriken: Foto & Video
Heimkino & DVD

Philips DVDR70 silber

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Philips DVDR70 silber

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 62%
3.47 von 5
auf Grundlage von 28 Bewertungen
Produktempfehlungen:
65% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung

    Leider nicht zu empfehlen..

    Gesamtbewertung: (2.25)
    Nach einiger Erfahrung mit dem Geraet muss ich meine Empfehlung leider zurueck nehmen...
    Firmware ist nicht reif, das Geraet stuerzt offenbar ab, und haengt dann. Muss vom Netz genommen werden.
    Beim Schreiben von DVD+R treten haeufig Lese/Schreibprobleme oder Firmware-Crashes auf, die DVD ist dann kaputt.
    Beim Schreiben von DVD+RW detto, nur ist die DVD wenigstens weiter verwendbar.

    Auskunft auf detaillierte Problembeschreibung via email Anfrage bei Philips: Schicken sie das Geraet in eine Werkstatt. Mit Liste von Vertragswerkstaetten...

    Fazit: Service mies, Qualitaet mies...
    Leider doch nicht so toll.
    Antworten
  • positive Bewertung

    Empfehlenswert

    Gesamtbewertung: (3.75)
    Gekauft bei Mediamarkt, € 499.-
    Gerät ist gut zu bedienen, erfüllt Herstellerzusagen, und ist empfehlenswert. Wer sowas will, sollte sich unbedingt die Datenblätter bei Philis und bei der Konkurrenz ansehen.
    Rekorder schreibt DVD+R, DVD+RW, liest DVD, DVD+/-R, DVD+/-RW, usw.
    Die produzierten DVDs haben ein Menu, DVDs können tatsächlich in jedem DVD-Rekorder abgespielt werden.
    DVDs können auch am PC gelesen werden, allerdings kann die meiste SW mit dem Philips-Format nicht richtig umgehen, extrahieren von einzelenen Aufnahmen, und hinzufügen klappt nicht, zumindest weiss ich keine SW dafür. Kopieren geht aber, man kann zB. (nur auf diese Art) eine DVD-RW auf eine DVD-R überspielen: Man kopiert einfach den kompletten Inhalt auf dei Festplatte, zieht die Dateien in die DVD (Nero) und brennt sie.
    Also "PC-Konvergenz" noch nicht voll vorhanden, scheint aber kein Philips-Problem zu sein.
    Qualität ist gut, Überspielen (Archivieren) von alten VHS-Kasetten geht in M6-Mode tadellos, kein Qualitätsverlust und 6 Stunden pro DVD.
    Fernsehen mit guter (Kabel, Satellit) Qualität würde ich eher auf M4 (4 Stunden pro Scheibe) aufnehmen.
    Kann mehr als normale DVD-Qualität, mit M1 (1 Stunde pro Scheibe), braucht man aber kaum.
    Gerät spielt auch normale DVDs ab, ist nicht regionenfrei.
    Soweit ein paar Stichworte..
    Ich kann das Ding empfehlen, einziger Unterschied zum um 100 € teureren DVDR75 ist der iLink, den ich nicht brauche (DVDR75 hat iLink, DVDR70 nicht). iLink bruacht man nur, wenn man ne Kamera hat, die das unterstützt.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG