Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Video/Foto/TV » Home Video » DVD-Player » LiteOn LVD-2001 silber
Fragen? Besuchen Sie doch unsere Forum-Rubriken: Foto & Video
Heimkino & DVD

LiteOn LVD-2001 silber

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für LiteOn LVD-2001 silber

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 63%
3.53 von 5
auf Grundlage von 12 Bewertungen
Produktempfehlungen:
73% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    cooles teil

    Gesamtbewertung: (3.50)
    hab den player seit einiger zeit. als erstes muss man unbedingt auf der herstellerhomepage die aktuelle firmware holen! dann spielt er divx 3 schon ab, einige gehen aber nicht. aber mal ehrlich: was hat divx 3 schon noch fürne bedeutung?.
    divx 4 und 5 laufen grundsätzlich gut, einschränkungen in der wiedergabe können sich halt daraus ergeben, dass man meist filme hat die unterschiedliche leute mit unterschiedlichen programmen und einstellungen encodiert haben. so kann es gelegentlich zu ruckeln oder kleinen aussetzern kommen, während bei anderen movies zur dvd eigentlich kein nennenswerter unterschied wahrnehmbar ist. bin insgesamt zufrieden. auch xvid wird abgespielt. vcd, svcd, mp3 und jpeg werden klaglos abgespielt, auch wenn alles auch einer cd sich befindet.
    schön ist insbesondere die möglichkeit mehrstufig nach höhe und breite zu zommen, weil doch viele .avis übel letterboxed sind. einzig negativ fällt auf, dass das laufwerk beim öffnen und schließen - nicht beim abspielen - recht laut ist. trotzdem: ich würd das teil nicht mehr hergeben.
    wenn man 100%ige abspielbarkeit haben will, muss man auf player mit zertifizierung warten - divx-labs verteilen ja zur zeit die ersten zertifikate. ansonsten muss man sich einfach klar sein, dass ohne feste standards - xvid ist ja sogar open source und in diversen modifizierungen in der welt - man mit gelegentlichen einschränkungen bei der wiedergabe leben muss. für mich hat sich der mehrpreis gegenüber playern ohne .avi fähigkeit jedenfalls gelohnt. seit ich den player hab, musste ich jedenfalls kein einzigen .avi mehr am pc gucken.
    Antworten
  • negative Bewertung

    SO EIN DRECK

    Gesamtbewertung: (1.00)
    ich komm mit dem Aufzählen gar nicht nach, was nicht geht oder nicht zufriedenstellend geht.
    1. kein SCART Ausgang mit SVHS, sondern nur mit Videoausgang und das mit einem Adapter, sodaß keine Einschaltsteuerung des Fernsehgerätes möglich ist.
    2. MPEG2 Filme die nicht exact DVD kompatibel werden nicht wiedergegen. Konkurrenzprodukt von ELTA kann das.
    3. Verzeichnisse werden nicht unterstützt - so entsteht insbesondere bei größeren MP3 Zusammenstellung ein riesengroßer SAUHAUFEN.
    ELTA kann das. So ein Sch... ist defakto unbrauchbar
    4. Der SPDIF Ausgang wird je nach Mp3 Qualität und je nach Belieben einmal eingeschaltet und einmal ausgeschaltet.
    5. MP3 PRO mit VBR wird scheußlich wiedergegeben und nur am analogen Ausgang.
    6. selbst gebrannte UDF DVD Roms werden nicht erkannt. (wichtig wenn man Dateien größer als 2GB hat und diese pardout nicht wegen dem depperten
    DVD Player umrechnen will)
    bios war 2.7
    Ich kann jedem nur empfehlen, einen kleinem leisen PC zu nehmen, der kostet zwar um 100 Euro mehr, dafür fukt aber alles.

    Antworten
  • negative Bewertung

    SO EIN DRECK

    Gesamtbewertung: (1.00)
    ich komm mit dem Aufzählen gar nicht nach, was nicht geht oder nicht zufriedenstellend geht.
    1. kein SCART Ausgang mit SVHS, sondern nur mit Videoausgang und das mit einem Adapter, sodaß keine Einschaltsteuerung des Fernsehgerätes möglich ist.
    2. MPEG2 Filme die nicht exact DVD kompatibel werden nicht wiedergegen. Konkurrenzprodukt von ELTA kann das.
    3. Verzeichnisse werden nicht unterstützt - so entsteht insbesondere bei größeren MP3 Zusammenstellung ein riesengroßer SAUHAUFEN.
    ELTA kann das. So ein Sch... ist defakto unbrauchbar
    4. Der SPDIF Ausgang wird je nach Mp3 Qualität und je nach Belieben einmal eingeschaltet und einmal ausgeschaltet.
    5. MP3 PRO mit VBR wird scheußlich wiedergegeben und nur am analogen Ausgang.
    6. selbst gebrannte UDF DVD Roms werden nicht erkannt. (wichtig wenn man Dateien größer als 2GB hat und diese pardout nicht wegen dem depperten
    DVD Player umrechnen will)
    bios war 2.7
    Ich kann jedem nur empfehlen, einen kleinem leisen PC zu nehmen, der kostet zwar um 100 Euro mehr, dafür fukt aber alles.

    Antworten
  • positive Bewertung
    keine bewertung aber ein guter link fuer alle die des "neudeutschen" mächtig sind ;-)

    http://www.cdrlabs.com/articles/index.php?articleid=24
    Antworten
  • positive Bewertung
    ist der player codefree?
    Antworten
  • positive Bewertung

    goiles Teil!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    wann kommt die Kiste endlich raus? das wird der Hammer - endlich hört das Sharen von SVCD auf!!
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG