Fragen? Besuchen Sie doch unser Forum!

Sony MZ-N710

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Sony MZ-N710

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 88%
4.52 von 5
auf Grundlage von 28 Bewertungen
Produktempfehlungen:
92% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Hight Tech im Low Cost Gehäuse

    Gesamtbewertung: (4.25)
    Neben billigen Plastikkomponenten stetzt Sony auf umfangreiches Zubehör. Den Support zahlt man auch gleich mit, der ist aber kostenlos. Am Gehäuse ist alles Plastik, bis auf die Oberschale. Die Bedienknöpfe sind aufgedampftes Silber und aus einem Guss, wie man leicht erkennen kann, wenn man vier Schrauben entfernt. Hatte nach 3,5 Monaten den ersten Belag am Stop und FW Button ab bei 2 maliger Benutzung pro Woche!!! Hat Sony aber kostenlos repariert. Qualität im LP4 Modus ist super. Nur bei zu energiereichen Bässen kommt es leichter zu Übersteuerungen als beim LP2 Modus bei einer Aufnahme über ein normales Standard Billig Hadset Micro. Die Effektabteilung wird nicht mit auf der MD gespeichert sondern bloß hinter den Kopghörerausgang geschleift. Das nervigste ist, dass man keine Daten aus dem Teil rausbekommt, ohne über den analog Ausgang zu gehen. Aber das hab ich ja vorher gewußt. *g*
    Antworten
  • positive Bewertung

    Geniales Gerät

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Hab mir das Gerät vor ca 3 Monaten gekauft und bin damit voll zufrieden!
    Die Kabelfernbedienung funktioniert zwar bestens, doch der PLAY/STOP Button hat bei mir schon nach kurzer zeit mekrwürdige geräusche von sich gegeben so ein quietschen! Nichts desto trotz ist der NZ710 ein super gerät!!!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Geiles Teil

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Neben den wichtigsten Funktionen (MD-LP und NetMD) kommen noch einige weitere Features hinzu. Alles in allem ist der MZ-N710 auf jedem Fall dem MZ-N510 vorzuziehen, schon alleine wegen dem Alugehäuse und dem 6-Band-Equalizer.
    Das Problem mit dem 3-Mal-Auschecken lässt sich ganz simpel umgehen. Bei mir klappt die Übertragung von PC auf MD schnell, einfach und ohne Probleme.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Stimmt des mit den 85 Stunden Akkudauer? Des scheint mir doch en bissl viel für ein Gearät dieser Preisklasse.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil........
    Kauf es dir einfach , denn dieses Produkt hat mit 215€ ein gutes Pris- Leistungsverhältnis, was ich dir aber empfehlen würde wären neue Kopfhörer, z. B.
    die Koss Porta Pro oder .......was dein Geldbeutel erlaubt.
    Antworten
  • Ist bei den NetMD Geräten von Sony eine Dockingstation von Haus aus dabei oder nciht!
    Herzlichen DAnk!
    Chris
    Antworten
  • positive Bewertung

    Besser wie jeder MP3 Player!

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Hatte keinerlei negative Erfahrungen mit dem N710! Auch nicht mit der Software. Konvertieren von MP3 geht sehr schnell und einfach. Aber noch besser ist das überspielen direct von CD über USB auf die MD. Tittel werden direkt aus einer Datenbank im Internet übernommen und bei aufnahme in LP2 passen 160 Minuten (überspielen und Konvetiern dauert ca. 10 Minuen) auf eine MD!
    Klang und Bedienung sind bei LP2 kaum von CD zu unterscheiden und somit wesentlich besser als mit 128 Bit aufgenommene MP3 (Meiner Meinung noch auch als mit 256 Bit).
    Eine MD kostet übrigens ca 1,50€ und speichert ca 160 MB (die 80er). Also kein vergleich zu Speicherkarten für MP3 Player!
    Antworten
  • negative Bewertung

    Software ist eine Zumutung

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Das Gerät an sich scheint nicht schlecht zu sein. Leider konnte ich es noch nicht ausgiebig testen, da die Software die meisten der MP3-Dateien, welche ich für das Gerät vorgesehen habe, nicht akzeptiert - mit der Aussage: "Format unbekannt". Ein reizender Techniker von Sony Wien erklärte mir, es gäbe so viele verschiedene MP3-Formate, daß Sony nicht alle berücksichtigen könne. Weiters erzählte er mir, daß MP3-Dateien mit Kopierschutz von Sony-Playern nicht akzeptiert werden.
    Wie auch immer - ich habe die besagten MP3-Dateien in .WAV konvertiert und neu codiert. Die Dateien enthielten nun kein Kopierschutz-Flag mehr und der Player akzeptierte sie trotzdem nicht - nicht mal im .WAV-Format! (Die Dateien lassen sich auf jedem Rechner problemlos abspielen, wohlgemerkt).
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG