Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » AMD Sockel alt » ASRock K7S8X, SiS746FX (DDR)

ASRock K7S8X, SiS746FX (DDR)

Bewertungen für ASRock K7S8X, SiS746FX (DDR)

Bewertungen (47)

3.32 von 5 Sternen

Empfehlungen (39)

67%
empfehlen dieses Produkt.
  • Gutes Board für Office und dergleichen.

    Habe dieses Board in 3 PCs verbaut, die lediglich als Server, zum Surfen, und für Office-Anwendungen benutzt werden.

    Alle 3 laufen seit über 1 Jahr stabil. Eins läuft 24/7, die anderen beiden nur wenn der PC gebraucht wird.

    Alle hatten das anfangs das Problem, dass sie nicht booteten, wenn gewisse USB-Geräte angeschlossen waren, aber nach einem BIOS-Update auf Version 2.60 war das Problem verschwunden.


    Fazit: Gutes Board für "nicht-HighEnd" Anwendungen.
    Kommentar verfassen
  • Gute Qualität für niedrigen Preis!

    Betreibe das Mainboard mit einem AMD Athlon 3200+ mit 2200 MHz Taktfrequenz und 2x256 MBRam Speicher und habe mit normalen Anwendungen noch nie Probleme gehabt. Gamern ist das Board nicht sonderlich zu empfehlen, da die hohen Systemanforderungen nicht erreicht werden können.
    Aber alles in allem ein gutes Mainboard!
    Kommentar verfassen
  • Um das Geld absolut Top

    Board läuft mit einem Athlon Xp 2000+ und ist für Officeanwender absolut ok. Für Oc absolut nicht zu empfehlen da der SIS 746 chipsatz nicht wirklich Power hat.
    Kommentar verfassen
  • absoluter Schrott

    Habe mir das Teil wegen dem Preis zugelegt.
    Mein PC fährtz nicht mal mehr hoch.Es rührt sich gar nix mehr.WasŽn scheiss Teil.
    Kommentar verfassen
  • gut

    also meiner meinung nach ist das board einwandfrei. nur muss man darauf achten das man den jumper bei der festplatte raustut, da das board sonst schwierigkeiten breitet (nicht erkennt usw.) ich weiss nich ob das bei allen festplatten so ist. bei meiner western digital war dies zumindest der fall.
    im großen und ganzen ein gutes motherboard
    Kommentar verfassen
  • der preis spricht für sich...

    billig und zugleich schlecht verarbeitetes mainboard, minderwertige Bauteile und langsamer chipsatz! taugt nur zum Henkel dranschrauben und wegwerfen...
    das board hat nach einem monat den betrieb eingestellt. system war nicht oc'ed und selten in verwendung.
    fazit: nicht empfehlenswert!
    Kommentar verfassen
  • schlechtestes board das es gibt

    für Gamer absolut nicht zu empfehlen!!!!
    meine config amd xp2500+ at 2GHZ 512 DDR400 plus asus FX5700
    HÄngt sich in Q3a nach 30 minuten auf beziehungsweise startet bf1942 co-op gar nicht weil neustart bzw erst nach 1 mal neuaufsetzen oder 100 mal neustart soundkarte minderwertig und das nur ein sockel DDR 400 unterstütz ist mehr als nur scheiße. ich kann das board nicht weiterempfehlen falls irgendjemand eine lösung weis bitte bei mir melden unter philipp.mayrhofer@nusurf.at

    kauft euch lieber eine NF2 platine die kostet das doppelte kann aber das 100fache

    bios update auf 3.01 hat auch keine besserung gebracht :-(
    Kommentar verfassen
  • genial

    meins geht bis 180fsb mit 3 ramriegeln rockstable. speicherbandbreite is leider nicht ganz so gut wie beim nf2, vcore wär schön wenn man mehr einstellen könnte (geht nur bis 5%)

    board is auf jeden fall sein geld wert!
    • FX5700 am

      Re: genial :-(

      für Gamer absolut nicht zu empfehlen!!!!
      meine config amd xp2500+ at 2GHZ 512 DDR400 plus asus FX5700
      HÄngt sich in Q3a nach 30 minuten auf beziehungsweise startet bf1942 co-op gar nicht weil neustart bzw erst nach 1 mal neuaufsetzen oder 100 mal neustart soundkarte minderwertig und das nur ein sockel DDR 400 unterstütz ist mehr als nur scheiße. ich kann das board nicht weiterempfehlen falls irgendjemand eine lösung weis bitte bei mir melden unter philipp.mayrhofer@nusurf.at

      werde mir jetzt ein A7n8x deluxe W edition kaufen und nie mehr so einen
      billig dreck :-(

      ASRock rockt nicht
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Preis/Leistung 1A

    Problemlos bei der Inbetriebname. Stabil. 6x USB praktisch (2 x zum speisen von FronUSB). Bin voll zufrieden.
    Kommentar verfassen
  • gut...aber...

    hab jetzt die motherboard seit ca august 03. es hat funktioniert. bis auf heute (22.2.04). kann nicht einmal mehr im bios setup. glaubts mir, ich habe alles probiert. der grund: keine ahnung. geflascht hab ich nicht... werd mich mal an asrock rechen.
    Kommentar verfassen
  • Für Tonstudio-Freaks nicht geeignet, sonst immer !

    Es kann beim Mehrspurverfahren in z.B. Cubase zu Knacksern kommen, weil die Chipsätze nicht der Hit sind, aber für den Normalanwender sei gesagt: Immer die Kompatibilität mit den Arbeitsspeichern erfragen und ATI Grafikkarten ist auch nicht die besten Freunde des Boards ! Chipsatztreiber des Boardherstellers nicht ganz aktuell, man muß zum Chipsatzhersteller selbst greifen!!! Sonst spitze !
    Kommentar verfassen
  • MÜLLLL

    Absolut instabiles Board!!!
    zuerst konflickte mit IDE Platten und CDROM

    dann endlich das geschaft.....resetet es immer wieder ohne grund und fährt hoch oder auch nicht und das in 5min 10x dann wieder 30min stabil und alles geht von vorn los .......also mit einem amd xp2600+ läuft das teil absolut nicht
    • ApeX am

      Re: MÜLLLL

      mir geht es mit dem Drecksteil genauso kennt irgendjemand eine lösung, ausser Mainboard weitwurf und dann ein NF2 board kaufen und glücklich werden?
      Bitte ich hab noch nicht so viel geld um mir was gscheites zu kaufen! also falls wer was weis bitte posten
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Müll

    Hab das gleiche Prob wie weiter unten schon jemand geschrieben hat. Hängt sich beim Initialisieren der IDE-Geräte oder des IDE-Treibers unter Win auf, und USB zickt auch rum (vergisst die Geräte und man muss bei jedem Start die Treiber neu installieren - wenn er denn mal durchbootet). Scheint wohl ein verbreitetes Problem zu sein. Wenn ich an die ganze vertane Zeit denke, ... so ist mir vermeintlich "billig" richtig teuer zu stehn gekommen. Ich werds wieder wegschicken. :-(((
    Kommentar verfassen
  • leise...

    was bitte kann an einem M/B schon laut sein? :-)
    Kommentar verfassen
  • einfach spitze. board läuft wie man es halt will!!

    Also das board ist enfach ein traum, schnell leise und vor allem schön schnell! Könnte auch daran liegen das ich 1024 MB RAM hab und 2,7 GHz BARTON und ne 9800 pro!!
    EMPFEHLE ICH FÜR GAMER!!!
    Kommentar verfassen
  • Super Teil

    Bei mir läuft das Teil jetzt ca. 2 Wochen rund um die Uhr, ich bin begeistert, den Schmarrn wenn ich schon lese, Abit mit Nforce ist besser, man das Teil kostet 50 Euro weniger, als ein Nforce-Board, das vergessen die meisten Leute und für 50 Euro, kann ich auch erwarten, dass es einiges mehr bietet.
    Die Nforce-Boards liegen zwar in Benchmarks bei den Games vorne, aber nicht allzuweit und bei der IDE-Performance mussten sich die Nforce Boards sogar klar geschlagen geben.
    Stichwort Overclocking:
    Bei dem K7S8X mit orginal Bios Fehlanzeige, allerdings mit Fremd-Bios, die im Netz herumschwirren möglich;
    Mein Meinung zu dem Thema, möchte ich mehr Leistung, kaufe ich mir einen leistungsstärkeren Prozessor - Asrock Board K7S8X, momentan - 3000 XP-Unterstützung für die neuen Barton Prozessoren vorhanden;
    Bios flashen ging problemlos, Support Seite im Netz von Asrock übersichtlich und verständlich.
    Testanfrage an Support von Asrock, Antwort innerhalb von 3 Stunden, das ist Rekord, Vergleich : Elitegroup 2 Wochen, Maxtor 2 Monate;
    Jetzt kann man natürlich zu dem Schluss kommen, die haben nichts zu tun, die User sind zufrieden und die Produkte laufen tadelos, im Vergleich Elitegeoup, die sind total überlastet und wissen gar nicht welches Mail sie zuerst bearbeiten sollen.

    Wenn man schon ein Bord vergleicht, dann bitte schön in der gleichen Preisklasse, und da ist Elitegroupe klar unterlegen.

    Was eventuell von Asrock noch verbesserungswürdig wäre, wäre ein deutscher Support.




    Kommentar verfassen
  • Super allround Mainboard

    Das Mainboard hat alles, was der der "normale" Benutzer benötigt. Es läuft stabil (mit NoName DDR RAM) und kostet wenig.
    Was fehlt sind Übertacktungsmöglichkeiten, sowie ein ausführlicheres Handbuch.
    Kommentar verfassen
  • scheiss teil

    ide-schnittstellen und usb-ports funktionieren nich
    Kommentar verfassen
  • Gut und Billig

    Ich habe außer den fehlenden OC-Möglichkeiten nichts an den Board auszusetzen. Es ist ja auch schon für unter 50€ verfügbar. Für Anfänger und Fortgeschrittene sehr Gut!
    Kommentar verfassen
  • spitzen brettl

    superstabil mit 1700+ (1466MHz) auf 1833MHz. einfach im bios auf 166fsb einstellen.
    leider keine multi/vcore veränderungen über board möglich (muss man halt brücken trennen oder verbinden ;-)
    usb 2.0, lan, und 5.1 sound ist auch nicht schlecht um 60€.
    einfach spitze für diesen preis
    Kommentar verfassen
  • Sehr gutes Board

    super Board mit BESTER AUSSTATTUNG!! läuft sehr Stabil,und kann locker mit den teueren Boards mithalten.
    Leider ist der Support in Deutschland nicht möglich.
    Kommentar verfassen
  • Taktmultipliktor ändern?

    Kann man bei dem Board auch den Taktmultipliktor setzen?
    Kommentar verfassen
  • super bang für den €uro

    kein oc wunder, aber dafür in sachen stabilität vorbildlich.
    klasse gemacht SIS/ASRock
    Kommentar verfassen
  • Mein naechstes Board

    Des Board hat einfach n saugutes Preis/Leistungsverhaeltnis ! Der Vorteil gegenueber dem L7S7A2 von ECS is der DDR 400 Support und der FSB 333 Mhz Support. Der SiS 746FX chip setzt seine Leisung leider erst mit teurem DDR 400 Speicher frei :(.
    Es stoert mich auch noch an dem Board, dass es keinerlei OC-Moeglichkeiten bietet (hier Punktet das L7S7A2 von ECS)
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG