Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Notebooks » Notebooks » Sony Vaio PCG-GRV616S

Sony Vaio PCG-GRV616S

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Sony Vaio PCG-GRV616S

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 72%
3.88 von 5
auf Grundlage von 2 Bewertungen
Produktempfehlungen:
50% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Eine Empfehlung

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Also 1. Unter Linux kann man die Funktionstasten ansprechen *LOL* würde mir mal das MOdul SonyPI ansehen. 2. Das klackern der Platte wird wohl eher an deiner Softwareeinstellung liegen glaubste nicht auch ?? ;-))
    3. Videoausgang mit 1024*768 ?? Alter weist du was du da sagst *laut LACH* logisch es sind ja die 1024*768 schon interpoliert oder hast du ein Videoformat das dir mehr Linien bietet.

    Also zum Abschluss: Wer nur Halbwissen hat sollte dies auch für sich behalten und nicht andere Leute die dieses Forum benutzen verunsichern. Sony ist sicherlich nicht der letzte Weisheit Schluss und natürlich auch Mängel aber alles in allem sind wir mit diesen Geräten definitiv am besten gefahren. (verwenden zum Beispiel auch Dell und den Angesprochen 17" Apple der zB bei einem Defekten Displayscharnier Repararurkosten in der Höhe von 2300 Euro + shipping kostet im Gegensatz zu 113 Euro beim Sony. Also nichts für Ungut ....
    Antworten
  • negative Bewertung

    große Enttäuschung

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Ich habe das Notebook seit einer knappen Woche und ich muss folgende Mängel anführen die in dieser Preisklasse nicht auftreten dürften:

    Desktopprozessor (heiß bis zum gehtnichtmehr und der Lüfter springt schon beim booten an)

    Hitachi-Festplatte (ehemals IBM und dementsprechend laut, die Leistung liegt auch unter aller Sau. obendrauf klackert die Platte alle 15 Sekunden :-( )

    Audioein/Ausgang (als Audioeingang gibt es lediglich einen Microphonanschluss, als Ausgang nur einen Kopfhöreranschluss, als Videoausgang gibt es einen TV-Out der lediglich 1024x768 Pixel ausgiebt und das ohne Overlay und als Videoeingang gibts gar nichts)

    3USB-Anschlüsse (davon nur einer mit Stromversorgung, also Maus nur an diesem ansteckbar)

    3,9kg (sogar Apples 17" Flaggschiff hat nur 3,6kg)

    TFT (trotz scharfer Darstellung leider ein Pixelfehler in rot)

    Grafikkarte (Radeon 9000m, eigentlich gut, doch liefert Sony eine ältere Version der Treiber mit die Darstellungsprobleme verursacht und nur nach einem Neustart verschwinden. Stencil Buffer wird von diesen Treibern auch nicht unterstützt und so kein spielen von Unreal2 oder der gleichen möglich.)

    Software (Die Lüftersteuerung lässt sich nur über das WindowsProgramm "Powerpanel steuern, und die "FN" Tasten auch, so sind diese Funktionen unter Linux nicht zugänglich, danke Sony)

    Alles in Allem eine große Enttäuschung für wahnsinnig viel Geld. Trotz meiner guten Käufe von Sony (NetMD Minidisc N1 und Handy) sage ich nur das Sony bessser keine Computer mehr bauen sollte :-(

    mfg sfnr1
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG