Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Prozessoren (CPUs) » AMD Athlon XP 2500+ tray, 1833MHz, 166MHz FSB, 512kB Cache

AMD Athlon XP 2500+ tray, 1833MHz, 166MHz FSB, 512kB Cache

Bewertungen für AMD Athlon XP 2500+ tray, 1833MHz, 166MHz FSB, 512kB Cache

Bewertungen (185)

4.49 von 5 Sternen

Empfehlungen (164)

92%
empfehlen dieses Produkt.
  • Das Teil rockt !

    Habe die Cpu Anfang des Jahres2004 gekauft und die ganze Zeit schon hole ich immer was raus. Richtiger Kühler - und es gibt keine Grenzen nach oben. Wärmeleitpaste richtig dosieren,Kühler polieren dann villeicht kommt ihr auf solche Taktraten mit Lüftkühlung. http://images.people.overclockers.ru/15384.gif
    Kommentar verfassen
  • Funks net gescheit auf 3200... :-(

    Also mein ist irgendwie komisch er wird net als mobil CPu angezeigt obwohl ich mit Silberleitlack etc..... (er wird sogar als unknow CPU angezeigt Lol) naja aber hab es 5 mal versucht mit Silberleitlack Tja und dann noch das er net stabil auf 3200 läuft soagr net mal mit 2.00V :-( und Windows scheiß rennt erst bei 1.92V und das bei 50 C :-((((( Naja aber was solls also harware kanns net leigen ehr CPU Harware hab ich ja Abit AN7 und Ram Corsair und R350 also ... shit CPU :-( Naja wart bis Weihnachten und dann akuf mir Athlon 64 :-D
    Kommentar verfassen
  • preis/leistung absolut top! AQXEA (xp2500@xp3500)

    selbst mit dem Boxed kühler geht es bis xp3200 wobei dann mehr damit nicht ratsam ist (hatte dann ca 60° unter vollast, hab nun seit einigen monaten einen Thermalright SLK-800 drin mit NBs4 und bindamit auf stabilen xp3500 bei 50° unter vollast

    Mainboard = Asus A7N8X
    Kommentar verfassen
  • AQYEA @ 3200, ohen Probleme

    Ich habe bei Ecotec einen AQYEA bestellt, den ich ohen Probleme mit FSB 200 betreiben kann, temps sind OK, Vcore ist 1.7V
    Kommentar verfassen
  • jetzt eher den 2600er kaufen

    habe mit Luftkühlung 2530 MHz (11,5x220MHz)
    und mit Peltierelement 2680 MHz (11,5x233MHz) erreicht
    über 233 läuft er Chipsatz und die Rams nicht mehr stabil. daher kommt man mit dem 2600er höher hinauf.
    Da kann sich der XP64-3800er die 500 überflüssigen Pins vor Neid selber abzwicken und wird von einem um 800 Euro billigerem System noch immer verblasen.
    Doch vorsicht bald sitzt genauso wie bei den neuen Intel 775er ein Heinzelmännchen drin und zählt, ob du für jedes genutzte megahertz auch bezahlt hast.
    In zukunft werden alle Prozessoren Gleich niedrig getaktet und übers Internet kanst du sie durch Einwurf kleiner Münzen sukzessive freischalten.
    • abyens am 14.03.2005, 12:57

      Re: jetzt eher den 2600er kaufen

      loooooooool!! Antworten
    Kommentar verfassen
  • Bester Prozzi momentan!

    Bin so froh, dass ich mir diesen Prozzi gekauft habe, spitzen Teil, bekommt man wunderbar auf 3200+ Neveau, hat bei mir in der Praxis (beim Arbeiten) aber keinen Vorteil gebracht, ganz im Gegenteil, mein PC läuft als 2500+ schneller als 2800+ und 3200+, wer weiß warum, lediglich in den Benchmarks sind die schneller, bei 1,75V lief er als 3200+ stabil (nur testweise, kein Prime95 laufen lassen, wenn ich mal Zeit habe, werde ich das noch ausprobieren.) Jedenfalls top Prozzi, zum Übertakten und Arbeiten, sowie Spielen der Beste, kein Pentium 4 mit 2,4GHz C kann dort mithalten! Meine CPU Temp mit SLK947U bei Last 36°C und sonst so 34-35°C!
    Kommentar verfassen
  • guter standard Proci

    Hab das teil auf einem K7s8x (mein Fehler) laufen kann mich nicht beklagen läuft stabil bei 2 GHZ mit 183 FSB und standard multiplikator. würde in mir aber mit anderem stepping kaufen
    Kommentar verfassen
  • Was will man sich einen Athlon XP 3200+ kaufen, wenn man den für ein Drittel des Preises haben kann?

    Sogar mit einem Standardstepping läuft das Ding mit 200 MHZ FSB und somit als 3200+. Dazu ist er nur 2°C wärmer als im "Normalmodus".
    Sehr zu empfehlen.
    Kommentar verfassen
  • Der hammer!!!!!!!!

    ich hab meinen aqyfa von 1833 mhz auf 2222 mhz übertaktet! läuft super stabil obwohl ich 512ddr pc3200 cl3 ram habe!!!! ganz einfach! das abit nf7 kaufen und die fsb auf 202 mhz stellen! der multiplikator bleibt auf 11...........
    auf jeden fall kaufen
    Kommentar verfassen
  • 2613 Mhz mit standard kühler!

    geil;
    Kommentar verfassen
  • aus diesem cpu mobilen cpu machen und bis 24x steppen:

    bei chip wirds beschrieben, so gehts:

    http://www.chip.de/artikel/c_artikel_11705532.html?tid1=9227&tid2=0

    viel spaß.
    ps. vorallem für leute wie mich interessant, deren pc die nacht für downloads läuft und viel strom frisst. einfach auf mobil- und 800 mhz runtersteppen und das ding braucht viel weniger strom und kühlung.
    250 Watt im standard leerlauf sind ja nicht wenig... oder lasst ihr auch das licht brennen, wenn ihr schlafen geht?
    Kommentar verfassen
  • DER HAMMER!!!

    Hab ein mit AQYFA Stepping!
    Läuft als 3200+ mit Arctic Copper Silent (eigentlich max. 3000+ geeignet)
    auf lässige 33 grad im leerlauf bei
    22 °C Raumtemperatur mit geöffneten Gehäuse!
    Im normal takt bleibt die Temperatur gleich ;-)
    Bei Standart V-Core 1,65
    FAZIT: !!!->KAUFEN<-!!!
    Kommentar verfassen
  • Schwachsinnig mit 1,833 GHZ !!!

    Ich hatte bisher einen XP2400 (Thoroughbread) und durch einen Bekannten, der sich fälschlicherweise den Barton XP2500 für ein Inkompatibles Bord gekauft hat, den 2500er bekommen.
    Laufen beide CPUs mit den Standard-Settings, ist der neue 2500er dem 2400er in allen CPU-Leistungsbezogenen Benchmarks extrem unterlegen! Kommt nichtmal ganz an einen 2200er ran!! Natürlich ist auch meiner gelockt, läuft nur mit 11x Multiplikator.
    Um wieder das gewohnte Niveau zu erreichen, musste ich den FSB von 166 auf 182 stellen, damit er wieder mit 2,0 GHz läuft! Dann ist er etwa so schnell wie der XP2400.

    Das einzige worin er von vorhinein besser war ist der Speicherdurchsatz, nur hat sich durch die Erhöhung vom FSB auch der Arbeitsspeicher hochgetaktet, und läuft jetzt auf 366 statt 333 MHz....

    Fazit: Um mit diesem Prozessor die Leistung vom "vorgänger" halten zu können, muss er übertaktet laufen, und der Arbeitsspeicher sollte auch mithalten können!
    Kommentar verfassen
  • geräuschlos als XP 3600er

    trotz gespperrtem Multiplikator auf einem ASUS A7N8X E Deluxe mit 220x11 MHz. Eine feine Sache mit
    1GBit Lan nochdazu.
    Das System ist noch dazu völlig geräuschlos mit
    dem ST-P1 Heatpipe Gehäuse von Silent systems.
    Ein bischen basteln beim Aufsetzen des Heatpipe Kühlers
    ist angesagt, weil der nur für P4 und Athlon64 gedacht ist
    Hätte mir nicht gedacht, was aus einer 70 Euro
    CPU heute herauszuholen ist
    Kommentar verfassen
  • gefällt mir

    hab ihn auf einen nf7s laufen
    meiner ist ungelocked, anfang febrauar 2003 bei peluga gekauft
    übertakten werd ich ihn erst,wenn ich die leistung brauch
    Kommentar verfassen
  • suuuuper!

    also, hab das ding im shuttle board auf 2530 übertaktet! kühler ist arctic super silent für 6?!
    Kommentar verfassen
  • hab auch nen gelockten

    meiner ist auch gelockt,hab ihn auf 215x11 laufen ist ganz okay.Ungelockt wär natürlich besser,gibs noch bei ebay aber da kauf ich keinen Prozzi!
    Kommentar verfassen
  • Gute CPU

    Habe diese Cpu seit 3 Monaten und die läuft bei mir auf 2,5 Ghz stabil.
    Kommentar verfassen
  • ACHTUNG!!!!

    Hab ein 2500+ CPU mit fixen Multiplikator erwischt!! Konnte nur den FSB auf 200 Stelln! (11 x 200 = XP3200+) Ist ein bisschen Schade, dass ich jetzt nicht mehr häher gehn kann!
    Kommentar verfassen
  • Adapter

    mit diesem Adapter kann man die Multisperre umgehen...
    http://www.tomshardware.de/firstlook/20030704/index.html
    Kommentar verfassen
  • SUPER KEINE OC^Ing CPU's mehr...

    jo amd verdrahtet die Multis nun auch fest - so wie Intel.
    Ich habe meinen AQZFA also nur auf 2200mhz statt wie normal auf ca, 2400Mhz bekommen

    naja ich hab ja noch nen JIUHB - also nichts für ocer - finger weg
    Kommentar verfassen
  • zu mir unter mir...

    ..soll natürlich 11*200 heißen. Sonst wär's ja kein 3200er ;-)
    Kommentar verfassen
  • Mit AQZFA-Stepping als 3200...

    ... 10*200 ohne V-Core Erhöhung. Bestellt bei VV-Computer und mit diesem Stepping geliefert. Bin sehr zufrieden :-)

    Hatte einen xp2600 mit FSB 200 (2083 MHz @ 2200 MHz) und 2 x 512 RAM Infineon PC2700@3200 am laufen, der Barton mit 2200 MHz ist je nach Anwendung zw. 5 - 8% schneller.
    Kommentar verfassen
  • Antwort

    Infineon PC333 CL 2,5 2,5-2-2-6 Tackt,bei hohen Tackt ab 190 FSB ist PC 400 besser Twinmos PC 400 CL2 !S.K.!
    Kommentar verfassen
  • FRAGE!

    Habe auch ein 8RDA+!Was benutzt du für Speicher/welcher ist besser? PC333 oder PC400 ??? MFG
    Kommentar verfassen
  • Super Leitung!

    Habe AQZEA mit EPOX8RDA+ mit 177FSB Multi 12,5=2212MHZ inbetrieb bei 1,65V ! Da mein Mainboard Rev.1.0 hat geht FSB nur bis 190MHZ !absolut stabil!
    Kommentar verfassen
  • AQZFA - XP2500+ Saugeil!!!

    Hab nen XP2500+ AQZFA mit einem Abit NF7-S Rev 2.0 gekauft!
    Geht bis 220x12 = 2640MHz!!! Allerdings bei 1,95V :D
    Kommentar verfassen
  • Sehr Gut!

    Mann kann den CPU sehr gut Tunnen ich habe ihn zb. auf 3200+ getunt
    Kommentar verfassen
  • @ unter mir

    Quark nicht rum. Deinen 2800+ kannst dir zum AA machen mitnehmen. Ich glaub, hier geht's um den 2500+ und net um deinen tollen Angeber-CPU. Oder wolltest hier nur deinen Schleim loswerden, welchen deine näheren Bekannten schon ertragen mussten. Der 2500+ reicht ja wohl völlig. Alles drüber bringt eher kaum die erwartete Mehrleistung!
    Kommentar verfassen
  • doch!!

    "In ihr verschlüsselt stehen Produktionsdatum, ....."

    Du sagst es und deswegen kann man schon Aussagen treffen, denn kein CPU Hersteller wird neue CPUs mit altem Stepping herstellen!!!

    Grüsse......
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG