Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Luftkühlung » CPU-Kühler » Arctic Super Silent Pro

Arctic Super Silent Pro

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Arctic Super Silent Pro

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 79%
4.17 von 5
auf Grundlage von 109 Bewertungen
Produktempfehlungen:
83% empfehlen dieses Produkt.
1 2 vor »
  • positive Bewertung

    Top Preis/Leistung ...

    Gesamtbewertung: (5.00)
    ... so man denn nicht Besitzer eines der höher getakteten Athlon-Grill-Modelle ist (für die kleineren reichts wohl noch).

    Ist standardmäßig schon relativ leise, ich hab ihn zusätzlich noch auf 7V gedrosselt. Dann ist er praktisch unhörbar. Ist wegen der Kühlleistung dann allerdings nur noch bei entsprechenden CPUs zu empfehlen. Er hält meinen guten alten P3 (1,1GHz) jedenfalls bei Vollast auf unter 40°. Und das für 5 Euro, was will man mehr? :-)
    Antworten
  • positive Bewertung
    Ich hab den Lüfter 8 Monate und anlässlich eines defekten Prozessors die Unterseite des Lüfters glattgeschmiergelt. Da der Prozessor früher recht heiß wurde, hab ich mich umgehjört, das mal in einem Forum gelesen. Jedenfalls: Jetzt läuft er 15 Grad kühler.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Habe mir zu Weihnachten Computer mit Athlon XP2000+ und diesem Lüfter zugelegt. War bisher auch zufrieden. Bei der Hitzewelle diesen Sommer ist mir der Rechner jedoch ständig abgestürzt. Bei offenem Gehäuse hat es zumindest noch einigermaßen funktioniert (bei umgedrehtem Luftstrom: Idle 69°C, Last über 70°C; bei ca. 30° Umgebung), die hohen Temperaturen wirken sich jedoch ziemlich sicher negativ auf Prozessor- Lebensdauer aus. Habe mir vor kurzem Thermalright SK7 mit Noiseblocker S4 Lüfter zugelegt. Ist zwar wesentlich lauter, kühlt jedoch auch um Längen besser (Idle 45°C, Last 49°; bei ca. 30° Umgebung in geschlossenem Gehäuse mit 3 Lüftern). Angesichts der Leistung des SK7 bin ich vom Supersilent Pro ziemlich enttäuscht!
    Antworten
  • Kühlt meinen AMD Thunderbird 1200 (!) auf 65° unter vollast... das haut mich nicht grad vom hocker, kann aber sein, dass ich mir einen gehäuselüfter zulegen sollte.. von der lautstärke her is er sehr ok, ich glaub sogar mein standard mainboard kühler ist lauter
    Antworten
  • der ging ganz einfach drauf und ganz einfach wieder runter! rurz runterdrücken und dann seitlich weg ziehen (die hebelklammer natürlich).
    Antworten
  • positive Bewertung

    ...taugt auf jeden fall

    Gesamtbewertung: (4.33)
    hab das teil seit 2 monaten auf meinem athlon 2000+ und komm unter volllast nicht über 60 gräder.das der lüfter nicht zu hören is, wäre gelogen, aber er macht seinem namen alle ehre ;) der unschlagbare preis und die leicht zu bedienede klammer zum befestigen am sockel, entschädigen die wirklich etwas rauhe unterseite des kühlkörpers(ich war bis jetzt zu faul zum abschleifen...)
    für alle, die probleme mit der erkennung des lüfters haben, einfach die auto detection im bios disabeln. manche mainboards kommen nämlich mit der langsamen drehzahl nicht klar.
    was die nutzung über athlon 2100+ betrifft, würd ich mich nur noch mit ausreichend zusätzlicher gehäusebelüftung ranwagen.
    k33P c00L
    Antworten
  • positive Bewertung

    Luftstrom umdrehen

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Wie dreht man wohl den Luftstrom um? Kabel kappen und anders polen? Willste mich verarschen? Ich würd einfach den Lüfter abschrauben und umdrehen! Sieht zwar nicht so schön aus (siehst den Aufkleber vom Lüfter nicht mehr),aber wenn du deinen PC nicht gemoddet hast ist das doch eigentlich ziemlich egal,oder? Find ich ein bisschen einfacher als Kabel kappen...
    Antworten
  • positive Bewertung
    Die Kühlleistung ist zwar nicht so hoch (zu empfehlen bis XP 2000+), aber er ist wirklich leise und sehr billig.
    Da durch das Umdrehen des Luftstroms die Kühlleistung steigt, würde mich interessieren, wie man das am geschicktesten macht (Kabel kappen und andersrum wieder zusammenklemmen?) und ob er dadurch lauter wird.
    Antworten
  • positive Bewertung

    @Florian

    Gesamtbewertung: (4.75)
    He Florian, der Kühler ist für AMD 2600+ auch nicht geeignet! Kauf dir den Arctic Cooper Silent! Der ist geeignet.
    Antworten
  • negative Bewertung

    na ja, für mich nicht!

    Gesamtbewertung: (3.50)
    also hab mir den cooler vor 3tagen geholt und bin nicht zufrieden! ich hab `nen amd xp2600+ und bis da hin soll der cooler auch freigegeben sein. jedenfalls habe ich normal 46°c und unter vollast 56°c mit öffenem gehäuse und 3 gehäuselüftern!!!
    er erzeugt einen wärmestau bei mir im gehäuse. wenn ich es zu hab wird es ca. 6°c bis 10°c wärmer!
    die montage ist wirklich sehr einfach. man kann nichts beschädigen und die halterung ist stabil! die unterseite ist mit schleifrillen versehen, also sehr rauh. die mitgeleiferte wärmeleitpaste ist auch nicht die beste. empfehle arctic silver III!

    Antworten
  • positive Bewertung
    Die Kühler Oberfläche ist extrem schlecht verarbeitet. Nachdem ich sie abgeschliffen und poliert habe ist die Külleistung in Ordnung (hat ca. 6 Grad gebracht !!).
    Außerdem habe ich den Luftstrom umgedreht.

    Vorher: 62°C im Ruhezustand, 71 unter Vollast (Systemtemperatur 31°C)

    nacher: 49°C im Ruhezustand, 57 unter Vollast (Systemtemperatur 31°C)

    mail: mauri@tirol.com
    Antworten
  • positive Bewertung

    Preis/Leistung OK

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Habe den Lüfter (somit Luftstrom) umgedreht - zieht jetzt die Temperatur von der CPU weg. Hatte vorher 61/73 °C (Leerlauf/Vollast) jetzt 52/61 °C.
    Lüfter ist super leise.
    Meine CPU XP2000+
    Antworten
  • positive Bewertung

    leise, günstig, gut verabeitet

    Gesamtbewertung: (1.75)
    Sehr gut verarbeiteter extrem leiser Lüfter.
    Das Preisleistungsverhältniss ist hervorragend.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Gewinn durch Glattpolieren der Unterseite: Tatsächlich 5° !
    Trotzdem billiges Produkt... kann man sehr bedingt weiterempfehlen.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Im Vergleich:
    Hat ca. gleiche Leistung wie ein Alpha PAL 6035.
    Nur beträchtlich leiser (2500rpm gegen 3800rpm).
    Auflagefläche vollkommen aus ALU (kein Kupfer) die nur (und schlecht) gefräst wurde!!(Riefen).
    Kühlwirkung dadurch sicher beeinträchtigt.

    Für Prozessoren die nicht übertaktet werden, bis zu XP 1900+, ist dieser Kühler ok.
    Antworten
  • Super

    Gesamtbewertung: (5.00)
    habe Ihn auf meinem Athlon xp 1800@ 1900
    und komme nicht über 46 unter volllast
    Antworten
  • positive Bewertung

    Frage

    Gesamtbewertung: (3.50)
    Ich habe einen Athlon XP 2100+, und der kommt auf ~63°C im Normalfall. Ist das zu heiß? Ich habe keinen Gehäuselüfter.
    Im PC befinden sich Seagate 80GB (7200 rpm), ASUS V9280/TD (GeForce4 Ti 4200),
    ASUS A7N266-C Mainboard.
    Das Mainboard erreicht eine Temperatur von
    ~44°C.
    Sind 63°C für die CPU zu heiß und 44° für das Mainboard zu heiß?
    Ich habe nur einen CPU-Fan und einen Midi-Tower.

    Bitte schickt mir ein E-Mail, der mir helfen kann:
    Markus.Faschingleitner@gmx.at

    Danke im Voraus!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Hitzeprobleme?

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Also ich habe einen XP1600+ und den Supersilent drauf. Bei Vollast kommt er normal auf 56° bei geschlossenem Gehäuse und ohne Gehäuselüfter. Ich habe in meinem CS-601er Gehäuse jedoch 4 Noiseblocker Lüfter eingebaut. Man muss berücksichtigen dass die Soundkarte und vor allem die Graka extreme Hitzequellen sind und das Gehäuse extrem aufhitzen. Meine GF4 4400 (Asus) heizt also ordendlich ein im Gehäuse. Deshalb die 4 Lüfter damit der Tower cool bleibt.
    Also mit eingeschalteten Lüftern läuft meine CPU bei Vollast bei 48 Grad.

    Ich verstehe nicht wie manche über 65 Grad bei Vollast haben. Da würde ich sofort den PC runterfahren. Ihr macht irgendwas falsch!!
    Antworten
  • negative Bewertung

    Was ist hier los!!!

    Gesamtbewertung: (3.00)
    also ich habe denn kühler vor 2 tagen gekauft und gleich eingebaut, und ? er ist zwar sehr leise aber die Temp. kommt bei mir 63 grad im leerlauf!!! was mach ich falsch? die beiligende paste habe ich auch ausprobiert aber das gleiche! habe ein XP 1800+! ich lese hier verschiedene sachen einer sagt unter vollast bis 50 grad andere kommen auf 70 grad gibts da verschieden versionen von diesen lüfter oder was? kann mir hier jemand erklären was da los ist?
    Antworten
  • positive Bewertung

    ganz gut aber...

    Gesamtbewertung: (3.00)
    hat meinen 1700+ bei volllast auf gute 41Grad gekühlt! hab seit mitte november einen 2400+ und mir den "Arctic-Cooling Copper TC" mit automatischer Lüfterdrehzahl für 26.99€ geholt! Der kühlt meinen 2400+ auf sagenhalte 44Grad unter volllast runter! (WÄRMELEITPASTE: Arctic Silver III) ALSO: DIESER KÜHLER IST GANZ GUT ABER WER SICH JETZT EINEN NEUEN HOLT SOLLTE ZUM ARCTIC-COOLING COPPER TC GREIFEN!!!
    Antworten
  • negative Bewertung

    Sehr schlechte Kühlleistung

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Sehr schlechte Kühlleistung mit AMD TB 1400 ! 61 Grad im Betrieb ohne Belastung. (mit Artic Silver III Wärmeleitpaste) . Beim Video Codieren mit CCE schmiert der Computer nach ca. 3 Stunden immer ab ! (Bei geöffneten Gehäuse funktionierts) . Unterseite SEHR Rauh. (schlecht gefräst) . Mit AMD XP 1800+ funktioniert er aber mit nachbearbeitung der Unterseite (Lackierung ! weggeschliffen und dann feinst poliert , Wird auch noch alles sehr heiss aber um 5 Grad weniger)
    Fazit: Finger weg für Computer "User"...für nur Spieler warscheinlich OK ......
    Antworten
  • negative Bewertung

    Grafikfehler!

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Der Kühler verursacht bei mir Grafikfehler!
    Antworten
  • Was wollt ihr mehr?

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Für diesen Preis kriegt ihr nie wieder einen so geilen Kühler! Ebener Kühlkörper, sehr einfacher Einbau (ohne Probs obwohls das erste mal war), extrem leise (super silent eben) und kühlt nen XP 2000+ auf 49° unter Volllast (sagt mein Epox EP8k5a3+) Macht keine Mucken...
    Kauft ihn euch... ist echt gut!
    Übrigens: bei NetMarkt24 für 9,90€ erhältlich, MIT WÄRMELEITPASTE!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Super leise, super Preis

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Der mit Abstand leiseste Cpu-Lüfter, den ich bisher verbaut hab; darüberhinaus kühlt er meinen XP 2000+ unter Vollast auf 52° (laut bios)- super Wert. Zwar extrem günstig, aber kein Billigheimer!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Net so schlecht

    Gesamtbewertung: (4.33)
    Ich habe den Arctic Supersilent Pro seit 4 Wochen in Betrieb, laut MB Sensor hat mein XP2000+ um die 50° im Schnitt. Geht man nach dem AMD Datenblatt, müsste er auch einen 2600+ kühlen können, der mit dem neuen KErn sogar ein bisschen weniger Verlustleistung als der 2000+ hat. Ich habe diesen Kühler in insgesamt 5 Systemen verbaut, wichtig ist, darauf zu achten, dass die Wärme aus dem Gehäuse auch wegtransportiert wird.
    Antworten
  • positive Bewertung

    perfekt!

    Gesamtbewertung: (4.50)
    kühlt meinen AMD 1600XP perfekt, genau gleiche temperatur wie ein thermosonic mit doppelter umdrehungszahl, den mir der peluga angedreht hat. bei dem sind mir aber die ohren abgefallen, während der arct.sup.sil.pro fast unhörbar ist. bin begeistert!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Voll SUPER

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe gerade 3 von diesen SUPERLEISEN und SUPERBILLIGEN lüftern bekommen und einen gleich auf einen 1800er XP montiert.

    Ist wirklich nicht zu hören und kühlt meinen XP wirklich SUPER!!!

    Unter volllast komme ich auf nicht mehr als 52°C!!!!

    Ich werde noch einige tests machen und nochmal posten wenn ich die anderen beiden kühler montiert habe
    Antworten
  • positive Bewertung

    Bin sehr zufrieden, sehr leise !

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich bin sehr zufrieden mit dem Arctic Super Silent Pro, der ist auch bei mir nicht zu Hören. Berichte das er 31 dB hat, kann ich überhaupt nicht bestätigen, im Gegenteil er ist ausgesprochen leise.
    Ich hatte vorher einen CoolerMaster der war laut und hat alles andere übertönt !


    Antworten
  • negative Bewertung
    Nach Wochen, lang geplagt von einem Spire Kühler, legte ich mir den Artic Cooling Super Silent Pro (nicht TC) zu.
    Eingebau war beim Epox 8KHA+ Mobo echt leicht...
    die halterung find ich auch super! Habe die mitgelieferte Wärmeleitpaste verwendet und dann mal laufen lassen...
    (Zimmertemp: 16 Grad!)
    Start bei 20 Grad CPU Temp (nicht XP Diode - sondern auslesung durch Epox 8KHA+ ... also relativ genau)
    Normalzustand nach 30 Min satte 56 Grad!
    (Mit Spire: 45Grad)
    und nach dem Benchmark von UT2k3 ->
    60 Grad! Das ist schon extrem - wobei ich noch einen Gehäusekühler habe, der die warme luft aus dem gehäuse rauszieht.....
    Fazit - für mich -> umtausch , der hier ist viel zu schwach; und zu silent... der kühler hat nicht 20db! sondern 31db - siehe:
    http://www.dirkvader.de/page/silent-vergleich.html

    Vielleicht eignet sich der Kühler doch nicht für XP's
    sondern nur Celeron und duron
    Antworten
  • negative Bewertung

    Probiert den TaiSol CGK760172

    Gesamtbewertung: (1.00)
    der kühler ist nicht teurer als 25 €, kühlt meinen Athlon XP 2000+ auf 58 C unter Volllast (EPOX 8K3A+, liest die Temperaturdiode der Cpu ab, also absolut präzise Angabe), ist nicht sehr leise aber auch nicht so laut wie viele andere. Er besitzt einen Kupferboden und wird von AMD für XP 2600+ empfohlen, das schaffen nicht alle. RESPEKT !!!
    Antworten
1 2 vor »
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG