Epson Stylus Photo 2100

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Epson Stylus Photo 2100

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 62%
3.50 von 5
auf Grundlage von 10 Bewertungen
Produktempfehlungen:
62% empfehlen dieses Produkt.
  • Unser letzter Epson

    Gesamtbewertung: (2.75)
    Wir verwenden Epson professionell. Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder riesen Probleme mit Epson Druckern und Plottern.
    Speziell das Tintenpatronen-Management spottet jeder Beschreibung. Hier wird bewusst von Epson betrogen.
    Die Drucker sind programmiert in bestimmten Abstaenden das Druckbild zu verschlechtern und eine Druckkopfreinigung zu erzwingen, was auf Kosten sehr hohem Tintenverbrauchs geschieht. Dieses ist egal ob Sie ein 100 Euro Geraet verwenden oder einen 5.000 Euro Grossformat Plotter. Wir haben das an mehreren Geraeten leidlich feststellen muessen.

    Den 2100 haben wir gekauft, weil der Fotoausdruck gegenueber dem Canon nicht so schnell vergilbt.
    Auch ist in punkto Druckqualitaet, das Ergebnis zwischen dem Epson 2100 und dem Canon 9100 ist kaum zu vergleichen. Hier hat der Epson eindeutig die Nase vorn.

    Aber das Problem des Tintenmanagment veraegert dermassen, das wir nun entgueltig auf Epsongeraete verzichten werden. Wir koennen fast taeglich die Druckkoepfe reinigen lassen, weil er aus irgendeinem Grund einen Farbe oder Schwarz nicht mehr druckt.
    Genauso gut, kann es passieren, das er waehrend des druckens feststellt, das eine Patrone nicht mehr kompatibel ist und er den Gesamt Druck versaut.
    Wenn Sie pro A3+ Fotopapier 2 Euro rechnen und 3/4 bedruckter Seite nochmals 3 Euro fuer Tinte, dann ist das schon mehr als aergerlich.
    Wir haben in der Vergangenheit schon ueber 2.000 Euro Material durch Epson Drucker und Plotter verschossen. Einfach weil die Geraete schlecht arbeiten bzw. bewusst so programmiert sind, das Sie Ihre Kosten ueber den Tintenverbrauch einspielen.

    Fuer uns ist die Konsequenz nie wieder Epson.
    Antworten
  • Ein Spitzengerät in jeder Hinsicht. Die Druckqualität ist auf den geeigneten Medien oberste Spitzenklasse, Streifen gibt es überhaupt nicht die geringsten, so wie es sich für ein Gerät dieser Preisklasse gehört. Man könnte ihn mit der entsprechenden Kalibrierung auch als Proofer einsetzen. Der Lieferumfang ist auch super, der Rollenschneider gefällt mir besonders gut. Man muß allerdings bei Rollendrucken die Größe der zu bedruckenden Fläche als Papiergröße manuell eingeben, etwas lästig, es wäre schöner, der Drucker würde die Länge des zu verwendenden Papiers selbst berechnen und entsprechend schneiden. Kleiner Hinweis für alle: Ich habe den Fehler gemacht und "Color Life" Papier gekauft, weil es das einzige in A3+ verfügbare war. Color Life geht aber nicht für Pigmentierte Tinten, daher ist es für diesen Drucker nicht verwendbar. Unbedingt drauf achten!

    Polko
    Antworten
  • negative Bewertung

    Einmal und nie wieder!

    Gesamtbewertung: (1.25)
    Hi all!

    Also ich kauf mir sicher nie mehr einen Epson
    Drucker! Angeblich soll ja die Druckkopftechnologie
    so fortschrittlich sein. Naja darüber lässt sich aber
    nur reden, wenn er einen Vergleichstest bestehen
    würde, aber das ist bereits zuviel verlangt. Ein
    Arbeitskollege hat mir dringend empfohlen einen
    Canon zu kaufen, aber ich wollt nicht auf ihn hören.
    Also mein Lehrgeld hab ich bezahlt! Im wahrsten
    Sinne des Wortes.

    Bin ja gespannt ob der kompetente Service jetzt
    (bereits zweiter Servicefall) zumindest die Grundfunktionen hinbekommt! Schön wärs schon!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Tolles Gerät

    Gesamtbewertung: (4.25)
    Also der Lieferumfang lässt keine Wünsche offen.

    Neben einem ersten Satz Patronen, ist da noch eine Halterung für Rollen inkl. automatischer Schneidevorrichtung und Auffangkorb.
    Dazu noch eine Schiene zum direkten Bedrucken von bedruckbaren CD-Rohlingen.

    Bis zu A3+ läßt sich ohne Rand bedrucken. Und die Photo-Quali ist 1A, Photo-Papier natürlich vorausgesetzt.

    Lediglich bei den CDs schauen die Drucke etwas bleich aus, wobei ich aber noch nicht genau weiß, ob es an den verwendeten Rohlingen oder am Drucker bzw. seiner Software liegt.

    Bei der CD-Print-Software gibt es nur einen kleinen Hacken: Der Innendurchmesser läßt sich leider nur auf 40 mm runterdrehen, was bei manchen printable Rohlingen innen für einen weißen Ring sorgt. Der Epson-Support war bei diesem Anliegen nicht wirklich hilfreich. So frei nach dem Motto: 'Das ist halt so, und daran wird auch nix geändert'.

    Tja... Aber abgesehen davon sind wir mit dem Drucker höchst zufrieden, und können ihn wirklich nur empfehlen.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG