Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Luftkühlung » CPU-Kühler » Cooler Master Alps (HHC-L61)

Cooler Master Alps (HHC-L61)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Cooler Master Alps (HHC-L61)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 69%
3.74 von 5
auf Grundlage von 34 Bewertungen
Produktempfehlungen:
75% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    bis athlon 1600xp

    Gesamtbewertung: (2.50)
    also ich hab nen xp2100 und darfür ist der kühler nicht geeignet....
    hab im ruhezustand satte 65 grad!!!!!
    und das bei 4 gehäuselüftern.
    also wer mehr hat als den genannten xp1600 sollte die finger davon lassen.
    dadrunter ist er zu empfehlen da er wirklich sehr leise ist, aber achtung !!!!
    die heatpipes passen nicht auf jedes board, also vorher nachschauen :-)
    Antworten
  • positive Bewertung

    bedingt zu empfehlen

    Gesamtbewertung: (4.00)
    da ich mir ein neues board (abit nf7-s 2.0; siehe meine bewertung da) und einen neuen prozi gekauft habe, musste auch ein neuer kühler her. ich habe lange überlegt, was es denn werden soll. an diesem kühler gefiel mir das inovative heat pipe system, das die kühlleistung steigern sollte. zudem dachte ich mir, dass man mit cooler master nichts falsch machen kann.
    zur sache: dem kühler selber war ein ein kleines päckchen silikon-wärmeleitpaste beigefügt. bei einen preis von € 30 kann man schon was besseres verlangen. zudem ist an der unterseite ein sicherungskleber befestigt. als ich den entfernt hatte, blieben klebstoffreste haften. bei deren entfernung war ich fast provoziert kratzer zu machen. aber mit ein bißchen feingefühl ist das auch schnell entfernt. was mir besonders negativ auffiel, war ein relativ großer fleck auf der unterseite. meiner meinung nach ein produktionsfehler. wird wohl ein einzelfall sein. ist aber nicht an der kontaktstelle zur cpu. von daher halb so wild. nun gut. paste drauf und festgeklemmt. die befestigung ist ein kinderspiel mit dem einen großen halter. was jedoch gleich wieder zu 2 kritikpunkten führt. zum einen finde ich, dass der kühler so zu locker sitzt (bei dem gewicht!!!!), was sich auf die kühlleistung negativ auswirkt (dazu später), zum anderen drückt die klemme gegen das netzteil. mag vielleicht nur an meinen board liegen, sollte aber von möglichen käufern berücksichtigt werden. soweit so mittelprächtig.
    nun sollte der kühler mal seine leistung zeigen.
    also rechner angeschaltet und im bios rumgewerkelt. nach 5 min war er schon bei 53°C, und das obwohl der hersteller den kühler bis zum xp 2600+ freigibt (hab einen 2500+). ich dacht mir nichts böses, und hab angefangen das bestriebssystem aufzuspielen, da war ende. 70°C nach 10 min. böse überraschung.
    was nun?
    das einzige was half, war eine 10% reduzierung der cpu-spannung und ein austausch des lüfters. der mitgelieferte silent-lüfter (angeglich 3000 U/min; bei mir nur 2700 - 2800 U/min) ist zwar wirklich nicht zu hören, bringt aber auch nichts. da kann ich auch pusten. bei der so erreichten lösung hat sich die temperatur bei 54°C unter last eingependelt. diese lösung ist aber untragbar. ich bezahl doch nicht € 30, und muss dann meinen rechner ausbremsen und mir jetzt noch einen anderen lüfter besorgen. soviel zu der von cooler master gepriesenen oc-qualität.
    mein fazit: wer keine platzprobleme hat, kann den kühler trotz der angesprochenen probleme bedenkenlos kaufen. ich würde ihn aber höchstens bis zum 2000+ verwenden und ein paar cent in eine bessere wärmeleitpaste stecken.
    Antworten
  • negative Bewertung
    Ohne Kompressor hat man es bis heute noch nicht zusammengebracht Gas so unter kontrolle zu haben wie es bein heatpipe prinzip funtzen soll
    Antworten
  • negative Bewertung

    Kühler ist einfach zu laut!

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Kühler ist so laut das mann davon Kopf
    schmerzen bekommt. Laut Listan steht es mit 26db aber mir kommt es vor, ob es 120db hätte.
    Antworten
  • nachdem der lüfter sehr klein ist und auch noch langsam dreht, kann die kühlleistung nicht besser sein - da kann man noch so teure wärmeleitpaste verwenden.

    er ist gut für durons und athlons bis pr 1800+.

    wenn man heissere cpu's verwendet und wenig lärm haben will kommt man um einen 8cm lüfter nicht herum.

    und vergesst endlich die spacer und luxuswärleitpasten. die sind zur unterhaltung, aber erwartet davon doch nicht, dass es mehr als 0.5° bringt.
    für das verschwendete geld bekommt man richtig gute, leise lüfter, die auch wesentlich besser kühlen.
    Antworten
  • naja

    Gesamtbewertung: (3.25)
    ich kann kühler einbauen... ich hab keine ahnung wie du es schaffst dass deiner so gut kühlt!
    was verwendest du denn für eine wärmeleitpaste und was für ein mainboard hast du??? kann ess sein dass mein asus a7v266ex-mainboard dié temeratur nur falsch liest oder hab ich villeicht nur irgendwas vergessen zu entfernen unten am kühler vor dem einbau... wäre gut wenn mir wer hefen könnte!
    Antworten
  • positive Bewertung

    bis 1,7GHz tadellos

    Gesamtbewertung: (4.50)
    also dieser Kühler war auf meinem TB 1,4 -hatte max 50 Grad, jetzt is er auf meinem XP 2000+ u der hat auch ca 50 Grad, bei Vollauslastung versteht sich, bei leerlauf 41, ich weiss net was die andern machn, die den negativ bewerten, wahrscheinlich könnt ihr keinen Kühler montiern *fg* :P
    Antworten
  • positive Bewertung

    hammergeiler kühler

    Gesamtbewertung: (5.00)
    bestes produkt von Cooler Master
    Antworten
  • negative Bewertung

    Nicht gut

    Gesamtbewertung: (1.00)
    teuer und kühlt sehr schlecht

    Athlon 1400 bei 30°C = 75°C

    bitte nicht kaufen!!
    die kühler von Smartcooler sind 100000000000000000000000000000000000000000000000000000 besser.
    Antworten
  • negative Bewertung

    mann das ing kühlt scheisse!

    Gesamtbewertung: (3.00)
    ich hab nen 2000+
    und er erreicht bei vollast 67 grad , das is inakzeptabel... und dafür hab ich 50 euro ausgegebn, hab wärmeleitpaste und kupferspacer!
    und der pc läuft offen... villeicht haben alle diese herrschaften die ihre cpu auf 50 grad kühlen 10 gehäuselüfter... nicht besonderst toll... oder ich bin einfach zu blöd um einen gescheiten kühler zu verwenden... ich hab die silent version; vorher hatte ich einen silent viking drauf, der hat die selben werte erreicht und war noch leiser, die heatpipe nützt gar nix... oder villeicht hab ich ja nur irgendwas falschgemacht..
    Antworten
  • positive Bewertung

    Super kühler

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Einfach ein guter kühler leicht einzubauen kühlt noch mainboard dazu ich habe 7 grad weniger als mit einem anderem kühler die cpu kühlt er auf 60 grad unter vollast maximal duron 1300mhz.
    Antworten
  • negative Bewertung

    nix für XP 2200+ "Thoroughbred"

    Gesamtbewertung: (3.50)
    hab den lüfter mit arctic silber 3 paste auf nem XP2200+ und die cpu wird nach 1-2 stunden 70-71° heiss, werd mir heute mal seinen grossen bruder hollen den HHC-001 mal schaun wie heiss die cpu mit dem wird
    Antworten
  • positive Bewertung

    Passt der aufs Epox8K5A2+????

    Gesamtbewertung: (1.25)
    Möchte mir das neue Epox8K5A2+ mit dem HHCL61 und einem AMD 2200+ kaufen! Passt der Kühler? Angeblich sollen ja Transistoren im Weg sein!
    Antworten
  • positive Bewertung

    HeHe

    Gesamtbewertung: (4.75)
    also, habe mal eine frage an den der auf über 50crad kommt beim athlon 1900+ oder 2000 er !
    kann es sein das du eine wärmeleitfolie benutzt ?

    dann erst ist es möglich solch einen wert zu erreichen. also kaufe dir eine gute wärmeleitpaste und mach sie drauf, aber nicht vergessen dann die folie zu entfernen.

    wenn ihr wärmeleitpaste benutzt, solltet ihr sie nicht dick auftragen, sondern sehr dünn und dann bitte darauf achten das sich kein staub im kühler sammelt. dies passiert bei einem hochleistungslüfter sehr schnell !!

    schaut bitte alle 3 monate nach ob noch genug kühlpaste drauf ist, das kann mann ja anhand der temperatur feststellen. also wenn temperatur zu hoch ist, dann ist wieder zeit für eine wartung.

    Antworten
  • also ich kann dir sagen das der kühler auf meinem elitegroup board sehr gut sitzt und man braucht keine angst zu haben beim transport das er abreißt oder das das motherboard schaden nimmt.

    beim transport solltest du den rechner auf die seite legen, wo das motherboard ist ! heißt motherboard seite nach unten und somit kann nichts passieren.

    also viel spaß damit.
    Antworten
  • Meiner meinung nach einer der besten lüfter auf dem markt, habe ihn selbst im einsatz ! habe meinen amd 1900xp = 1533 MHz auf 1750 MHz laufen und die temperatur ist auf 43 Crad, egal ob ich ein aufwendiges spiel wie Operation Flashpoint laufen habe oder nicht. also ich kann diesen Lüfter jedem empfehlen.
    allerdings ist er ein bischen lauter als andere lüfter, aber dafür sorgt er auch für genug kühlung.
    außerdem ist die preisleistung spitzenklassen was den kühler betrifft.

    mfg Stefan Strackbein
    Antworten
  • positive Bewertung

    Jetzt bin ich hayppy

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Hatte auf meinem Xp 2100+ zuerst einen HHc-OO1 von Coller Master drauf und damit eine konstante Temp. von 49 °C, aber leider war mir der doch ein biserl zu laut. Jetzt um 50 % leider und die Temp. is auf 53 °C gestiegen. Erträglich
    Antworten
  • positive Bewertung

    Klasse!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Da müsst ihr etwas falsch gemacht haben! Ich habe keine Hitzeprobleme auf meinem Athlon XP 2000+. Habe noch zusätzlich die Wärmeleitpaste Arcric Cooling III verwendet! Kommt selbst bei Vollast nicht über 55°! Wäre bis 65° noch erträglich!
    Er ist auch super leise! Also ich kann diesen Kühler nur empfehlen!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Spitzengerät

    Gesamtbewertung: (4.75)
    ein echt klasse Kühler:
    ist von cooler master und hat ne heatpipe.
    leider hat er nur eine nasenklammer und ich bin mir nicht sicher wie gut der Kühler auf dem mainboard sitzt (wiegt immerhin 530g)
    Antworten
  • negative Bewertung
    nach 20 minuten aquanox auf 58 grad das is a bisserl viel.wundere mich wie der kollege die temperatur von 48 grad erreicht lebt vielleicht in sibiren.na gut möcht net wissen wie hoch der bei vollast nach einigen stunden geht.muß mir jetzt einen neuen lüfter mit adapter darauf kaufen.(overlocking kann man mitn originalzustand vergessn) tschü.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Wer hat den Kühler schon mal mit einem XP 2000+ ausprobiert???

    Wie warm wird er und wie laut ist er???
    Antworten
  • positive Bewertung
    Ich hatte bei meinen AMD 1,7 GHZ vorher einen anderen Kühler mit beständigen 69°! Nach dem Wechsel auf Cooler Master sind es beständige 48°. Das ist ein super Wert.
    Die Halteklammer ist ein bisschen schwach, greift nur über zwei Haltenasen. Sie sollte bei einem Kühler der 520g wiegt stabiler sein.
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG