Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Luftkühlung » Sonstige Kühler » Scythe Himuro HDD Cooler (SCH-1000)

Scythe Himuro HDD Cooler (SCH-1000)

Bewertungen für Scythe Himuro HDD Cooler (SCH-1000)

Bewertungen (34)

3.39 von 5 Sternen

Empfehlungen (24)

50%
empfehlen dieses Produkt.
  • Ich habe den hauptsächlich zur Schalldämmung gekauft …

    Ich habe den hauptsächlich zur Schalldämmung gekauft und ich bin nicht enttäuscht! hdd höre ich überhaupt nicht mehr. Duch die beweglichen Befestigungen lässt leider sie sich nur schwer in den 5.2 Schacht einbauen, bei mir ging es leider gar nicht. Aber dadruch das die beweglich sind, konnte ich sie einfach auf den Boden Schrauben, sieht auch cool aus.
    Zur Kühlung kann ich nichts sagen
  • Nachdem meine Seagate Barracuda 500GB mir ein bisschen …

    Nachdem meine Seagate Barracuda 500GB mir ein bisschen zu warm wird, habe ich mich entschlossen diesen Festplattenkühler zu kaufen. Gutehochwertige Verarbeitung des Produktes. Passgenau in ein 5,25 Schacht. Kühlleistung ++. Hält meine HDD im grünen Bereich ca. 35C, davor 40C. Würde es wieder kaufen.
  • Ich habe auch den Titan Alaska Alu-Kühler gekauft. Der …

    Ich habe auch den Titan Alaska Alu-Kühler gekauft. Der Titan taugt aufgrund der Lautstärke des eingebauten Kühlers nichts. Demgegenüber bin ich mit diesem Gerät viel zufriedener, da die Plattengeräusche ordentlich gedämmt werden. Nachteil des Geräts ist allerdings, dass er nicht ohne Umbau in meinen Tower passt - die Abstandsfüße des Scythe halten nicht an den schraublosen Befestigungsschienen des Towers.
  • Ich finde meine Festplatte ist nicht wirklich leiser …

    Ich finde meine Festplatte ist nicht wirklich leiser geworden.
    Das Einzige was weg ist,sind die Vibrationene der Festplatte.
    Die Festplatte wird auch gut gekühlt.Ich habe max.34 Grad gemessen.

    Habe eine 320GB Western Digital Caviar Blue WD3200AAJS.
  • Ohne Gehäuselüfter taugt der Kühler nichts!

    Der Festplattenkühler leistet in meinem Silent-System bei meiner 640 GB WD Blue keine gute Arbeit. Das Betriebsgeräusch wird nicht viel leiser, sondern nur ganz minimal etwas dumpfer. Das typische Festplattenpfeifen ist aber nach wie vor wahrnehmbar. Des Weiteren überträgt der Kühlkörper die Schwingungen der Festplatte an das Gehäuse. Die Gummipuffer zur Befestigung sind beim Himuro zur Entkopplung ungenügend. Die Kühlleistung ist mangelhaft. Meine Platte erreichte im 5,25 Zoll Einbauschacht im Himuro 50°C unter Last und war damit viel heißer als zuvor ohne Himuro im 3,5 Zoll Einbauschacht. Grund vermag hier mein Gehäuse zu sein, welches in den oberen Einbauschächten einfach nicht genügend Luft zirkulieren lässt. Ganz ohne Gehäuselüfter geht es also mit diesem Kühler bei schnelldrehenden Festplatten auch nicht. Ziel war es, den Gehäuselüfter auszustellen und die Platte dauerhaft im Himuro zu betreiben, was jedoch aufgrund der hohen Temperaturentwicklung nicht möglich ist. Wer es leise, kühl und günstig haben möchte, legt die Festplatte am besten auf Schaumstoff auf den Gehäuseboden und hängt ein langsam drehender Gehäuselüfter davor.
    Kommentar verfassen
  • gut und preiswert.

    Habe den Kühler gerade montiert. Heute ist es sommerlich mit 26°C Raumtemperatur. Vorher hatte meine Festplatte 38 °C Betriebstemperatur, nun werden bloß noch 32° gemessen. Somit also 6 Grad Temperaturabsenkung, das ist mehr, als ich erwartet hatte.
    Die Geräuschdämmung ist der zweite große Pluspunkt. Meine Festplatte, Samsung HD103SJ (7200 U/min), ist jetzt nicht mehr hörbar.

    Ich hatte keine Schwierigkeiten die Stecker aufzustecken, wie andere hier schrieben.
    Den Kritikpunkt der Kratzempfindlichkeit kann ich nicht nachvollziehen. Zum einen habe ich den Kühler ohne Probleme und Kratzer einbauen können, zum anderen: Es ist ein _internes_ Gerät! Sollte da mal ein Kratzer drauf sein, den sieht doch keiner.

    Ein Hinweis noch:
    Die Verschraubung wird im Montagezettel im Bild 3 an einem Kühler illustriert, der über Kopf liegt. Die Verschraubung wird also von oben dargestellt. Es fehlt der deutliche Hinweis, dass der Kühler mit der Festplatte unbedingt andersrum, mit der Verschraubung nach _unten_ montiert werden muss. Eine über Kopf hängende Festplatte wird m.E. außerhalb ihrer Spezifikation betrieben, zumindest bei älteren HDDs war das ausdrücklich verboten.
    Kommentar verfassen
  • Sehr schön und massiv gearbeitet, alles passte …

    Sehr schön und massiv gearbeitet, alles passte wunderbar. Ich benutze diesen Kühler mit einer VelociRaptor 10.000umin - 300GB und sie ist nun leiser und kühler als meine Black-Caviar die direkt vor einem 200mm Fan sitzt.

    Einziger Wertmutstropfen ist das in meinem Gehäuse eine Fest-Installiertes Snap-In System verbaut wurde womit es mir nicht möglich ist den Kühler zu verschrauben wenn man ihn intern hinter der Blende verbauen möchte. Bei mir liegt er nun auf 4 IKA Möbel-Dämpfer die einseitig Kleben auf dem Boden des 5.25er Käfigs

    Ich bin dennoch äußerst zufrieden und habe mir für meine zweite Festplatte noch einen weiteren bestellt.
  • So nun mal meine Meinung. Hatte erst nur diese Meinungen …

    So nun mal meine Meinung. Hatte erst nur diese Meinungen hier gelesen. Nachdem ich das Teil hatte mal genauer im Netz gestöbert und dort schneidet die wirklich nicht gut ab. Kühlung ja aber Lautstärke Reduzieren kein Stück.
    Genauso war es bei mir. Festplatte ging von 40c auch 30C das war gut. Aber die Lautstärke wurde kein Stück reduziert. Wenn sie richtig am arbeiten war hat es sich sogar lauter angehört. Das einzigste was leiser wurde ist das normale Betriebsgeräusch, aber nicht das Arbeitsgeräusch. Also ich bin nicht zufrieden damit.
  • Klasse Geräuschdämpfung und laut …

    Klasse Geräuschdämpfung und laut Temperaturüberwachung, gute Kühleigenschaften. Maßgeblicher Beitrag zur Geräuschdämpfung meines Systems. Die Montage ist sehr unproblematisch und an die unterschiedlichen Bedürfnisse angleichbar. Lediglich die Verwendung von SATA-Winkelsteckern sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Je nach Festplattentyp und Anschlussfeld könnte die Verkabelung nur unter Spannung möglich sein. Fazit Top-Preis, Top-Leistung. Für festplatten mit 7200rpm absolut empfehlenswert.
  • Sehr massives Gehäuse, welches nur aus 2 Gussteilen …

    Sehr massives Gehäuse, welches nur aus 2 Gussteilen besteht +die 4 Gummiblöcke und Schrauben. Meine Festplatte ging mir schon ziemlich auf die Nerven mit ihrem ständigen geklacker. Nachdem ich sie mit dem Himuro eingebaut habe, höre ich sie wirklich nur noch, wenn ich das Ohr ganz nah an dem Rechner habe. Ich lasse sie vorn am Slot etwas rausschauen, das sieht toll aus und ein wenig Wärme wird gleich aus dem Gehäuse befördert.
    Aufgehängt habe ich sie auch nur über 2 der 4 Gummiblöcke, für eine noch bessere Entkopplung. Wer ständig auf LAN fährt sollte aber vielleicht besser alle 4 Blöcke verbauen. Die Temperatur der Festplatte habe ich vorher nicht gemessen, aber diese ist jetzt angenehm bei 32 - 34 Grad.
  • Sehr gute Dämm- und Kühlwirkung. Gute, massive …

    Sehr gute Dämm- und Kühlwirkung. Gute, massive Verarbeitung.
    Von den 4 Gummiblöcken habe ich nur 2 verwendet und diese auch nur an einer Kühlrippe eingeschoben. So ist die HDD recht weich aufgehängt und effektiv entkoppelt.
    Allerdings fehlten bei mir die 4 Deckelschrauben in der Verpackung, hatte aber noch passende rumliegen, deswegen gibts keinen Punktabzug ;-
  • Anfangs musste ich mich ein wenig überreden da jetzt …

    Anfangs musste ich mich ein wenig überreden da jetzt Geld für auszugeben, aber rückblickend betrachtet, hat sich die Investition echt gelohnt.
    Das Gehäuse ist massiv aus Aluminium gefertigt und kommt sehr wertig vor.
    Meine Festplatte war schon vorher nur wenig zu hören, nun überhaupt nicht mehr.
    Außerdem wird nun natürlich die Wärme besser abgeführt, weshalb ich hoffe, dass die Festplatte noch länger hält
  • Ok, aber Kühlleistung könnte besser sein.

    Ich wollte mit diesem Festplattenkühler meine 640 GB WD Blue besser kühlen und leiser machen. Die Kühlleistung unterscheidet sich aber bei meinem System nicht im Vergleich zum Zustand ohne diesen Kühler. Im Idle beträgt die Temp. der Platte ob mit oder ohne Kühler ca. 46 Grad, hatte mir da etwas mehr erhofft. Als Dämmgehäuse ist der Himuro HDD Cooler besser, die Zufgriffsgeräusche sind nicht mehr so laut und das hochfrequente Laufgeräusch meiner WD ist nicht mehr so stark zu hören, was für mich auch der Hauptgrund war den Himuro zu kaufen. Da der Preis relativ niedrig ist und die Dämmung ganz ok ist würde ich den Kühler weiterempfehlen, zum Kühlen aber weniger, weil er bei meinem Rechner so gut wie nichts gebracht hat.
    Kommentar verfassen
  • Tolles Produkt!

    Ich bin seit knapp einem Jahr im Besitz von 3 Himuro Festplattenkühlern und muss sagen, dass sie meine Erwartungen mehr als übertroffen haben. Bin nur durch Zufall im Geschäftslokal von PC-Cooling auf sie gestossen und habe spontan gleich welche mitgenommen, da ich das leise surren meiner Seagate Platten (320 & 250 GB) nicht sehr angenehm empfand.
    Ausserdem waren mir die aktiven Kühler ebenfalls zu laut und der Zalman-Kühler war nicht sein Geld wert.

    Was kann ich nun über die Himuro Boxen sagen?:
    Sie sind genial verarbeitet, sind relativ flexibel in 5,25" Schächte einbaubar (man kann sie vor- oder rückwärts schieben, je nachdem, wie weit man sie innerhalb oder ausserhalb des Schachtes haben möchte), Dämmen meine Platten hervorragend UND verringern die Temperatur trotzdem (weil sie ja die Platte eigentlich ummanteln - da hätte ich mir weniger Kühlung erwartet ohne Lüfter) um einige °C.

    Konkret heißt das bei mir (bei ca. 22°C Zimmertemperatur):
    Samsung HD103UJ Idle Temp: 30°C - Last: maximal 34°C
    Seagate ST3250823AS: Idle: 39°C - Last: 42°C
    Seagate ST3320620AS: Idle: 40°C - Last: 43°C

    Anmerkung zu Temperaturen ohne Himuro: Da waren die Platten jeweils um ca. 4-5°C höher - durchwegs, im Idle, sowie Lastbetrieb.

    Fazit: Wer seine Platten dämmen möchte kann hier beruhigt zugreifen, als "Draufgabe" gibt's sogar noch paar °C weniger - bzw umgekehrt :)

    Mit freundlichen Grüßen,
    Lexus77
    Kommentar verfassen
  • Sehr gute Kühlleistung - aber zu viele Mängel

    Ich habe mir gleich zwei Himuros gekauft, um meine beiden Samsung-Platten (sehr starke Vibrationen) zu entkoppeln und meinen Frontlüfter einzusparen.
    Auf den ersten Eindruck machen die Kühlkonstrukte einen tollen Eindruck: schwarz eloxiertes Aluminium, Fertigung aus nur zwei massiven Stücken und große Kühllamellen.
    Beim Einbau zeigen sich aber einige Mängel: Der Kühler ist sehr kratzempfindlich und durch die zu großen Kühllamellen an der Rückseite ist der Einsatz von Kabeln mit gewinkelten Steckern oder einer "Festklemm"-sicherung unmöglich. (Angeblich arbeitet Scythe aber schon an einer Lösung)
    Beim Betrieb habe ich erst einmal über die Temperaturen gestaunt: ohne Lüfter liegen sie ca. 5°C unterhalb einer Befestigung im 3,5 Zoll Schacht mit 5V-Lüfter davor. Das ist unglaublich gut.
    Aber leider funktioniert die Entkopplung fast überhaupt nicht. Die Festplatte ist zwar etwas leiser als bei einer Standardbefestigung, aber kommt nicht gegen mein Entkoppelprovisorium aus einigen quer gespannten Gummibändern an. Bei meinen so stark vibrierenden Festplatten macht das einen zu großen Unterschied, sodass ich versuchen werde, die Kühler wieder zurückzugeben.

    Also:
    Top Kühlleistung, gutes Design,
    aber der Rest ist mir zu mau.
    Kommentar verfassen
  • Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG