Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Speicherkarten/-sticks » Kartenlesegeräte » DeLOCK 5.25" Multifunktionspanel, USB 2.0 (91631)

Bewertungen für DeLOCK 5.25" Multifunktionspanel, USB 2.0 (91631)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (14)

4.1 von 5 Sternen
  • 5 14 Abmessungen sind sehr praktisch im Gehäuse, man …

    5 14 Abmessungen sind sehr praktisch im Gehäuse, man braucht keine wilden Adapter auf Floppy-LW-Groesse. Die Kabel sind lang genug, wenn der Tower nicht gar zu groß ist.

    Na ja, aus der Zeit gefallen FireWire ist für den interessant, der es braucht.

    Braucht man USB 3, so weiß dieses Ding nichts davon. Schon was älter, scheints. Reden wir nicht über 3.1 USB, das erschrickt den guten Adapter wie ein wildes Gespenst.
    Dafür benötigt es intern satt USB2.0 Pfosten-Stecker, mehr als mein Board zur Verfügung stellt also slots zukleben, na ja.
    Dass der Einschub etwas wackelt, mag am Gehäuse gelegen haben, Schrauben und Ersatzblenden sind jedenfalls ordentlich dabei. Ich wollte eine möglichst umfassende Lösung für alle Fälle des Alltags. Nun ja, nächstes Mal schaue ich mir auch andere wieder genauer an.
    Wer FireWire braucht Hier ist der Favorit.
  • Hersteller stellt keine Treiber für Win 8 und Win 10 …

    Hersteller stellt keine Treiber für Win 8 und Win 10 bereit !!
  • Nicht so der Bringer der Kartenleser. Schrauben zur …

    Nicht so der Bringer der Kartenleser.
    Schrauben zur Fixierung müssen ins Plastik geschraubt werden, ziehen daher nicht wirklich fest.
    Für den vollem Funktionsumfang braucht man einen freien 8PIN-USB2.0 und noch Platz für einen 4-PIN USB2.0 belegt dann auch meist einen 8-Pin USB2.0 komplett
    Audiokabel werden hinten wieder ins Gehäuse geführt kabelmanagment-Horror, da sehr dick.

    Sind 3 Blenden dabei hellbeige nicht ganz weiß, schwarz richtig dunkel nicht grau und so silbrig, die sich einfach tauschen lassen.

    Leider hat bei mir der Kartenleser-Teil nicht richtig funktioniert. Windows10 installierte die Karteneinsteckslots als leere Laufwerke, aber mit Karten drin wurde kein Inhalt angezeigt.

    Wer nur ein Gerät zum lesen seiner Foto-Speicherkarten sucht, das hier bitte meiden, wer aber auf den vollem Funktionsumfang wert legt, findet hier vielleicht das richtige.
  • schnelle Lieferung, Einbau ok

    schnelle Lieferung, Einbau ok
  • Es tut was es soll und das gut und kommt mit insgesamt …

    Es tut was es soll und das gut und kommt mit insgesamt drei verschiedenfarbigen Fronten zum wechseln schwarz, weiß, silber, hier jedoch das einzige Problem die Fronten lassen sich schwer anbringen und ich musste etwas Plastik .
  • Schönes sortiment an Blenden. Etwas doof ist, dass man …

    Schönes sortiment an Blenden.
    Etwas doof ist, dass man manche Steckpläte nach hinten wieder raus führen muss um sie zu nutzen..
  • Am Gehäuse sind noch die USB 3.0 Anschlüsse und fasst …

    Am Gehäuse sind noch die USB 3.0 Anschlüsse und fasst jedes auch ältere Speichermedium möglich, für mich einwandfrei.
  • Sehr guter kompakter Kartenleser und Erweiterung der USB …

    Sehr guter kompakter Kartenleser und Erweiterung der USB Schnittstellen.
    Nur zu Empfehlen.
  • Dieser Multifunktionskartenleser funktioniert wie er …

    Dieser Multifunktionskartenleser funktioniert wie er soll.

    Ich habe ihn mir hauptsächlich wegen dem externen Firewire Anschluss gekauft
    und der funktioniert mit meiner PCIe Firewirekarte, die ebenfalls von DeLock ist, sehr gut.

    Bei der Wahl der Firewire Karte sollte man nur darauf achten, dass sie intern normale externe Buchsenanschlüsse hat, denn der Firewire Stecker dieses Kartenlesers ist so ein normaler externer Firewirestecker und kein interner.

    Störend empfand ich aus dem gleichen Grund daher nur die Stecker für die Audiokabel.
    Denn das ist kein interner 28 poliger Stecker, sondern normale Klinkenstecker die mit einem Slotblende nach außen geführt und dort in eine Soundkarte wieder eingesteckt werden können.
    Heutige Mainbaords haben für so etwas aber intern eine 28 polige Buchse.
    Daher ist es schade, dass man auf solche Klinkensteckerlösungen ausweichen muss.

    Da ich die Klinkenstecker aber nicht brauche, weil mein Gehäuse schon Anschlüsse für Line In und Mic besitzt, habe ich die Audiokabel von der Slotblende entfernt, dies ist ohne weiteres möglich und auch wieder umgekehrbar.
    Die Audiokabel und damit deren Klinkensteckerenden befinden sich somit innerhalb meines Gehäuses und den Slot habe ich noch frei.
    Da so ein Klinkenstecker aber elektrisch leitend ist, wäre es gut gewesen, wenn man dieses Audiokabel komplett vom Multifunktion Kartenleser entfernen hätte können.
    Dies ist aber nicht möglich, denn das Audiokabel ist mit dem kartenleser fest verlötet.
    Ich habe also die blanken Metallseiten der unbenutzen Klinkenstecker mit einem Schrumpfschlauch isolieren müssen.


    Wegen dem Problem mit dem Audiokabel, desssen fehlendem internem 28 poligen Stecker und der Verwendung von normalen Klinkensteckern die ein Herausführen aus dem Gehäuse vorraussezten und damti einen Slot verbauen, wenn man den Card Read an die Soundkarte anschließen will, gebe ich diesem Kartenleser einen Punkt abzug.

    Die Kartenslots habe ich noch nicht getestet, aber es sind so gut wie alle Varianten vorhanden, die es so auf dem Markt gibt und das ist doch schonmal ein gutes Zeichen.


    Ansonsten tut er was er soll. Daher vergebe ich diesem Produkt 4 Sterne.
  • oh, sehe gerade, dass SDHC doch in der Beschreibung …

    oh, sehe gerade, dass SDHC doch in der Beschreibung steht, nicht aber auf der Seite des Herstellers und im Handbuch...
  • Sehr funktionales Panel, kann auch SDHC lesen geht nicht …

    Sehr funktionales Panel, kann auch SDHC lesen geht nicht aus den Daten hervor, meine 4GB SDHC wird aber problemlos gelesen und beschrieben.

    Schön, dass 3 Blenden dabei sind.

    Etwas teurer als andere, aber dafür fehlerfreie Funktion.
  • Bei mir auch Läuft sehr gut

    Bei mir auch Läuft sehr gut
  • Hallo! Habe das Panel in einen Windows 7 Rechner …

    Hallo!
    Habe das Panel in einen Windows 7 Rechner eingebaut. Läuft ohne Probleme! Von mir ein sehr gut!
  • Gutes Produkt mit einigen Schwächen

    Ich hatte mir das Produkt wegen den 2 USB-Schnittstellen und dem eSATA-Anschluss gekauft und um folgende Speicherkarten zu betreiben:
    - CF Extreme III (4 GB, Sandisk)
    - SDHC Extreme III (4 GB, Sandisk)
    - Mini SD (256 MB, takeMS)
    - Memory Stick Micro M2 mit 128 MB (Sandisk)
    - Memory Stick Micro M2 mit 4 GB (Sandisk)
    (Die Memory-Stick-Micro-Speicherkarten müssen mit Adapter betrieben werden.)

    Pro:
    - 2 USB-Schnittstellen
    - 1 eSATA-Schnittstelle
    - 1 Firewire-Schnittstelle
    - Audio- und Mikrofon-Anschlüsse
    - viele unterstützte Speicherkartenformate, siehe hier: http://delock.com/produkte/suche/Delock_Multipanel_525_91631.html?setLanguage=DE (Hersteller-Webseite)
    - gute Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bei fast allen getesteten Speicherkarten (bei einer nicht, siehe Kontra)
    - wechselbare Frontabdeckung (beige / schwarz)

    Neutral:
    - Um die Firewire-Schnittstelle und die Audioanschlüsse verwenden zu können, müssen die Kabel durch das Gehäuse geführt und an der Rückseite des PCs angeschlossen werden, außerdem wird dazu ein freier Slot an der Rückseite benötigt.

    Kontra:
    - Keine Schnittstelle für Memory Stick Micro (Adapter muss verwendet werden)
    - Der Memory Stick Micro M2 mit 4 GB ließ sich nur mit ca. 60 KB/s und Windows-Fehlermeldungen beschreiben während die 128-MB-Version einwandfrei funktionierte
    - Mini-SD-Karten müssen verkehrt herum, also mit den Kontakten nach oben eingesteckt werden (wenn man die englische Anleitung auf der CD nicht gelesen hat, könnte man annehmen, dass die Schnittstelle kaputt ist)
    - komplette Anleitung mit Problemlösungen nur in Englisch auf CD (Kurzanleitung auch in Deutsch als Faltblatt)

    Der Support antwortete zügig auf meine E-Mails, konnte mir aber nicht sagen, warum meine Mini-SD-Karte nicht funktionierte. Sie vermuteten, dass wahrscheinlich eine Inkompatibilität vorliegt. Nach einigem Probieren und Studieren der englischen Komplett-Anleitung auf der CD fand ich heraus, dass ich die Speicherkarte falsch herum eingesteckt hatte, da ich nicht wusste, dass man sie als einzige Speicherkarte andersherum einstecken muss.
    Zu meinem Problem mit meinem Memory Stick Micro M2 (4 GB) meinten sie auch, dass wahrscheinlich eine Inkompatibilität vorliegt.

    Ich hatte 3 von diesen Geräte getestet, bin aber immer wieder zu den selben Ergebnissen gekommen (2 Austauschgeräte, dann Rückgabe).

    Fazit:
    Das Gerät ist nur Denjenigen zu empfehlen, die keine Memory-Stick-Micro-Speicherkarten mit hoher Speicherkapazität mit diesem Gerät verwenden möchten und damit zurechtkommen, Mini-SD-Karten verkehrt herum einzustecken.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG