Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » AMD Sockel alt » EPoX EP-8RDA3+, nForce2 Ultra 400 (dual PC-3200 DDR)

EPoX EP-8RDA3+, nForce2 Ultra 400 (dual PC-3200 DDR)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für EPoX EP-8RDA3+, nForce2 Ultra 400 (dual PC-3200 DDR)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 71%
3.82 von 5
auf Grundlage von 100 Bewertungen
Produktempfehlungen:
75% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung

    Topside!

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Ein Nachteil hat meins. Der Chipsatz-Lüfter ist beim Starten extrem laut, welcher sich aber nach kurzer laufzeit wieder beruhigt :-)
    Naja, der Sound onboard ist nix für gehobene Ansprüche. Aber wer braucht schon onboard-sound?
    Support ist erste Sahne! Immer Antwort auf jede doofe Frage.
    Trotzdem : EPoX = Immer wieder! Zeigt mir mal einen besseren mobo-Hersteller.
    :D
    Antworten
  • Der Board ist der Kracher schlecht hin, ich habe es jetzt in der Rev. 3 (mit passivem NB Kühler + obendrauf nen aktiver Lüfter und nen passiver SB Kühler), es ist absolut stabil, super beschriftet, startete sofort, ohne Probs, hammer Leistung sowie Geschwindigkeit, Übertaktungspotenzial ist super, es gibt ab der Rev. 3 aber Probs bei der Installation des SLK 947U, ich hab ihn aber auch so drauf bekommen (Lüftergitter des NB Lüfters abmachen).
    Also von mir gibts ne 1+, zusammen mit nem Dualpack TwinMos Ram (512MB). Abit (AN7) ist niemals so gut, wie dieses Epox, das ist wahrscheinlich das beste Board, was Epox je gebaut hat, nicht umsonst gabs so viele Awards. Selbst in Sachen Übertaktung liegt es dem Abit in nichts nach!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Geiles board

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Epox ist einfach gut, wer meckert oder probleme hat, sollte sich mal in sachen hardware auf den neusten stand bringen.
    Das board ist einfach eines der besten abit und asus hat keine chance.
    Antworten
  • positive Bewertung

    suerfeines MB mit tollen features

    Gesamtbewertung: (4.25)
    kann ich nur empfehlen - in kombination mit dem athlon xp 2500+ bartone ein superset, bisher problemfreies übertakten von 1833 auf 2200 mhz möglich (das schöne daran: nur über die einstellungen im bios, man muss nix löten, hardwareseitig überhaupt nichts manipulieren), laut chip.de auch übertaktung bis 2400 mhz kein problem, kann ich aber bis dato noch nicht bestätigen...sollte aber mit diesem board machbar sein
    Antworten
  • positive Bewertung

    1 A Board

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Ich habe ueberhaupt keine Probleme mit den Board. Erst recht nicht mit den Bios (und ich hab noch das allererste drauf). Bin bei 230 MhZ FSB mit 1,6 VDD und es noch nicht schluss. Bin vom Abit NF7 zum Epox gewechselt und werde aufjedenfall auch dabei bleiben. Keine Ahnung was die anderen alle fuer Probleme haben, aber bei mir lueppt alles wie es soll :)
    Antworten
  • negative Bewertung

    Dauerfreeze

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Schade, bin mit vollen Erwartungen an dieses Board herangetreten und wurde schwer enttäuscht! Ständig friert mir das System ein und ich kann überhaupt kein Programm installieren. Alle Tips, die ich bis jetzt erhalten habe, nützten gar nichts. Daher kann ich das Board leider nicht weiter empfehlen
    Antworten
  • negative Bewertung
    Ich meine gleich das Board ist nur Schrott und die bei Epox müssen Bios machen dann geht Board oder nicht LOLllllllllllllllllllll!!!!!
    Epox 8RDA3+ no Fun aber ABIT NF7-S REV.2.00 Fun ohne Ende.
    Antworten
  • positive Bewertung
    DRECKSTEIL =B
    Antworten
  • negative Bewertung

    oh man ein scheiss

    Gesamtbewertung: (1.00)
    bei epox geht immer eins in arsch... schon mein 2. board wo der soundchip versagt, fuck! erst via und jetzt nforce.
    Antworten
  • positive Bewertung
    abr ich muss sagen bei mir läuft das epox perfekt,hab zuerst das abit gehabt und es hatte bei mir speicherprobleme ob manns glaubt oder nicht dachte es wär nur ein 8rda3+ problem,habs umgetauscht,ich glaube langsam es liegt am nFurz2,schade dass der KT600 noch immer hinter nFurz2 beibt sonst wär ich auf VIA umgestiegen da gibts solche traurigen probleme nicht
    Antworten
  • negative Bewertung
    Da ich kauf mir lieber ein Abit NF7-S Rev 2.00 das sogar einen 5bit Taktgeber was Epox
    nicht hat und noch die bei Epox wissen noch von
    den Problemen mit Strom und Ram!!!
    Antworten
  • positive Bewertung

    geil geil geil

    Gesamtbewertung: (5.00)
    das teil läuft und läuft und läuft,hab von anfang an keine probs mit dem board gehabt,support von epox unschlagbar einfach nur empfehlenswert
    Antworten
  • positive Bewertung

    genial

    Gesamtbewertung: (5.00)
    geniales board
    Antworten
  • positive Bewertung

    Spitzen Board

    Gesamtbewertung: (5.00)
    werds mir auch kaufen,spitzen ausstattung, bester support,epox tauscht defekte boards inherhalb von 24h aus,wo gibts das noch????für das produkt ist der preis ok,kleine startschwierigkeiten mit speicher sind aber mittlerweile behoben
    Antworten
  • negative Bewertung

    Abit is geil

    Gesamtbewertung: (3.00)
    ich halt nix von epox, hab nur subba erfahrungen mit abit-produkten gemacht.
    Da die nforce2 boards eh alle fast gleich schnell sind sollte man lieber auf ausstattung gehen. beim abit nf7 gibet zwar kein sata und firewire aber wer nutzt das schon? das abit nf7 kostet auch derzeit nur 72€
    Antworten
  • negative Bewertung
    Die bei Epox wissen von dem Problem wollen aber
    nix davon wissen !!! ( Strom und Ram Probleme )
    Antworten
  • positive Bewertung

    Alle Idioten!! Was wollt ihr mehr?

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Hab das Board trotz euren negativen Aussagen gekauft. Siehe da, es läuft perfekt. Alle Geräte erkannt (habe 5 PCI Steckkarten) >> keine IRQ Probleme (sogar im APIC). Ausser der Sound ist nicht berauschend. Habe ja auch eine Terratec Sixpack 5.1 .
    Der einzige Nachteil für mich wäre der Preis. Hatte keine Gedult zu warten. (Das heisst auch ich bin ein Idiot ;-)
    Antworten
  • positive Bewertung

    Spitzen-Board, absolut stabil!!!!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Läuft nach dem Bios-Update total stabil. Klasse zum overclocken und guter Support. 200 MHz und Kompatibilität mit TwinMos kein Problem!
    Absolut empfehlenswert!!!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Sehr gut ausgestattetes Mainboard

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Da gibt es wieder einiger Miesmacher, die das Epox-Mainboard heruntermachen. Umsonst hat dieses Board wohl keine 3 Awards bekommen.
    Außerdem sollten diejenigen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, doch bitteschön ihre Kommentare unterlassen!
    Antworten
  • positive Bewertung

    Gleich aber billiger

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Enmic 8NAX+ gleiches Board aber billiger
    Antworten
  • negative Bewertung

    Han lu Han Müll

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Müssen neues Bios machen dann geht Strom oder nicht oder doch??????????????????
    Habe immer Epox gekauft aber das??????????
    11,49V 12V+,2,57VDimm,1,61CPU das ist nicht normal oder doch???????????? Gleich wieder eingepackt denn Müll und abfahrt damit!!!!!!!!!!
    Antworten
  • negative Bewertung

    naja

    Gesamtbewertung: (2.50)
    mein 8RDA3+ weigert sich standhaft mit meinem Corsair PC3200 speicher im Dual.channle zusammen zuarbeiten. Jedenfalls mit 200mhz - egal welche timings und welche spannung anliegt.
    Mit 166mhz läuft er. Wenn ich meine beiden Ram Module so einsetze, das KEIN dualchannel aktiviert ist, läuft die kiste mit 230mhz synchron.
    Am RAM liegt es definitv NICHT, in meinem 8RDA+ und in meinem Abit NF7-S läuft der speicher locker mit 220mhz und den schärfsten timings im dual mode.
    auch ist mir aufgefallen das meine 12volt spannung nur noch bei 11.7 steht. Bau ich das 8RDA+ wieder ein, liegt die spannung bei 12.05 volt.
    Bisher war ich ja immer fan von epox, aber dieses board entäuscht mich auch der ganzen linie - auch der support hat mich bisher im regen stehen lassen.

    mein persönliches fazit : board wird zurück geschickt, und ich steige dauerhaft auf das Abit NF7-S um.

    Antworten
  • der testbericht ist echt spitze,total ausführlich,doch etwas sollte beachtet werden, in den benchmarks wurde im asynchron modus getestet also prozessor 166MHZ und speicher 200MHZ,nforce2 immer synchron betreiben gibt eine bessere leistung
    Antworten
  • positive Bewertung
    najo ob man SATA braucht odr nicht ist jedem seine sache,jedoch wird es spätestens 2004 bzw 2005 standard sein,da es schneller ist und für eine bessere luftzirkulation im gehäuse sorgt weil mann ja kein 80poliges kabel mehr braucht.klar die festplatten nützen momentan die leistung nicht vollkommen aus,abr wer jetzt noch ein board ohne SATA kauft ist selbst schuld
    Antworten
  • positive Bewertung

    najo

    Gesamtbewertung: (5.00)
    tja freund der berge als ersten besitzt das 8rda3+ einen 6 kanal sound und leider sind bis jetzt keine negativen unterschiede zum soundchip des 8rda+ bekannt
    stepping:bei der fertigung einer cpu gibt es masken über die das silizium belichtet wird um kanäle (PN übergänge) freizuschalten.wenn sich ein fehler auf der maske befindet wird er korrigiert und diese korrektur nennt man stepping es muss jedoch nicht unbedingt ein fehler sein,möglicherweise hat der hersteller auch nur eine optiemierungmöglichkeit gefunden,dass C0 stepping war beispielsweise nur eine optimierung der cpu kerns
    Antworten
  • positive Bewertung

    Voll fett

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Das Board hat das neue C1 Stepping

    aber guckt mal auf www.tbreak.com dort ist ein ausführlicher Test
    Antworten
  • positive Bewertung

    Gut aber...

    Gesamtbewertung: (4.50)
    was ist C1-Stepping ????
    Ist der Sound wirklich viel schlechter als das 8RDA+ ???
    Antworten
  • negative Bewertung

    Gesamtbewertung: (3.75)
    hat nur die MCP Southbridge mit dem 2-Kanal-AC97 Suund. Lieber ein 8RDA+ mit C1-Stepping und besserem Sound.

    Die Extras des 3+ wie SATA und Dual-LAN brauch eh kaum jemand
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG