Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Luftkühlung » Lüfter » Noctua NF-P12, 120mm

Noctua NF-P12, 120mm

Bewertungen für Noctua NF-P12, 120mm

Bewertungen (92)

4.6 von 5 Sternen

Rezensionen (20)

Empfehlungen (81)

89%
empfehlen dieses Produkt.
  • Flüster leise, werkelt Sie in meinem Rechner. Sogar …

    Flüster leise, werkelt Sie in meinem Rechner.
    Sogar unter voller Last.
    Klasse Produktt, sehr zufrieden.
  • Kann ich sehr empfehlen! Macht das was er soll, und das …

    Kann ich sehr empfehlen! Macht das was er soll, und das sehr gut.
  • Alles Super! Kann man nur empfehlen!

    Alles Super! Kann man nur empfehlen!
  • Benutze den Lüfter als Tower-Kühler. Extrem leise, …

    Benutze den Lüfter als Tower-Kühler. Extrem leise, fast unhörbar. Empfehlenswert.
  • Die Lüfter, die ich von Noctura bisher habe, sind …

    Die Lüfter, die ich von Noctura bisher habe, sind ausnahmslos sehr gut verarbeitet. Das Zubehör Drehzahladapter, Entkopplungen, Schrauben, 4-Pin Molex-Adapter lässt Freude aufkommen. Auch der geringe Stromverbrauch ist ausgesprochen positiv zu bewerten und war einer meiner Kaufgründe.

    Nur ist dieses Modell je nach Drehzahl wirklich ein wenig Laut. Leise ist er bei nur etwa 900 Umin. Auf dieser Stufe entpuppt sich wiederum der Luftdurchsatz mit angegebenen 63,4 mh für meine Zwecke leider als etwas zu niedrig. Ich hatte mir den Lüfter zur Unterstützung meines Corsair H50 CPU-Kühlers gekauft. Dieser verlangt unter Last aber einen doppelt so hohen Luftdurchsatz um den Prozessor ausreichend zu kühlen. Von daher eignet sich Lüfter leider nicht um die Gesamtlautstärke meines Systems zu verringern. Einen Punkt Abzug.

    + Zubehör
    + Verarbeitung
    + Verbrauch
    - Verhältnis von Lautstärke und Luftdurchsatz
  • Ich habe diesen Lüfter vor ein paar Monaten gekauft. Im …

    Ich habe diesen Lüfter vor ein paar Monaten gekauft. Im großen und ganzen ist er in Ordnung. Aber bei voller Drehzahl ist er mir doch noch zu laut, deshalb dreh ich ihn nur mit halber Kraft. Mein Noisblocker BlackSilent PL2 ist da leiser und scheint auch einen besseren Luftdurchlass zu haben.
    Der Lüfter geht in Ordnung, aber der Preis könnte etwas niedriger sein.
  • Wenig Lagergeräusche, umso mehr Vibrationen

    Als Besitzer eines Vollaluminium-Gehäuses kann ich diesen Lüfter nicht weiterempfehlen. Zwar ist das Lager sehr zurückhaltend, was Nebengeräusche angeht, allerdings ist der Tribut dafür eine kaum vorhandene Laufruhe des gesamten Konstrukts. Dadurch kommt es selbst bei niedrigen Umdrehungszahlen zu unangenehmen Brummgeräuschen. Selbst die mitgelieferten Anti-Vibrations-Pins schaffen kaum Abhilfe dagegen.

    Wer also ein schweres Stahlgehäuse mit vielen brummenden Festplatten besitzt, kann ruhig zu diesem Lüfter greifen. Wirkliche Silent-Fans kommen leider nicht auf ihre Kosten.

    Um eine etwaige Serienstreuung auszuschließen, habe ich mir ein zweites Exemplar davon geholt, das genau dieselben Vibrationssymptome aufwies.
    Kommentar verfassen
  • Ich hatte den Lüfter noch aus nem anderen Rechner - …

    Ich hatte den Lüfter noch aus nem anderen Rechner - also nicht bei MF gekauft Schande über mich

    Trotzdem die Bewertung SEHR leise Anschluss ohne Widerstand und guter Luftdurchsatz. In Verbindung mit meinem CPU-Lüfter komm ich bei Vollast nicht über 50
  • Hab 3 davon im meinem System 2 push pull Cpu 1 Hinter …

    Hab 3 davon im meinem System 2 push pull Cpu 1 Hinter cpu
    Hab kein adapter drann lediglich im bios aus silent geregelt leise guter luft durchsatz und in kombination mir Prolimatech Megahalm unschlagbar CPU unter 100% Load Max 52
  • Ausgezeichneter Lüfter

    Der Lüfter ist auch nicht für den Case-Einbau gedacht, der NF-P12 ist ein High-Impendance-Lüfter, er sol also einen möglichst hohen statischen Druck aufbauen, um die Luft besser durch enge Frames, wie z.B. den Radiator einer WaKü, dicht zusammenliegende Lamellen eines CPU Kühlers oder Luftfilter pressen zu können. Dieser Arbeit macht er laut Tests ganz hervorragend und leise.
    Als leisen Case-Lüfter empfielt Noctua den NF-S12B, welcher niedrigeren statischen Druck, dafür aber eine höhere Förderleistung bei geringerer Lautstärke aufweist.

    http://www.noctua.at/main.php?show=which_fan&lng=de

    Ich habe diesen Fan noch NICHT, ist gerade bestellt (2xNF-P12 für die WaKü und 2xNF-S12B-FLX fürs Case), konnte ihn aber schon öfters im Einsatz sehen und hören. Er ist ausgezeichnet verarbeitet, wirkt sehr hochwertig und ist definitiv leise, wenn er nicht im oberen Drehzahlbereich spielt.

    Viele Leute gehen nur nach Fördermenge / Lautstärke, vergessen aber den statischen Druck komplett O__o

    Noctua Lüfter sind zwar teuer aber es steckt auch jede Menge Entwicklungsarbeit dahinter und man bekommt einfach traumhafte Qualität geliefert.
    Kommentar verfassen
  • Ich habe schon ein CPU Kühler von Noctua der sehr leise …

    Ich habe schon ein CPU Kühler von Noctua der sehr leise ist, weshalb ich auch auf diesen Gehäusekühler zurück griff.

    Er kommt in einer schönen Verpackung mit bunten Bilder, vier Schrauben, vier Silikonstopfen Schraubenersatz, genug Kabel um ihn an viele verschiedene Stromversorgungen anzuschließen und zwei unterschiedliche Widerstände.

    Der Einbau geht wie von selbst da es ja auch kein großer Akt ist ein Lüfter einzubauen.

    Die Laufruhe ist ein absoluter Segen, man hört überhaupt nichts da er vom Geräuschpegel weit unter Grafikkarte & Co. liegt.

    Die mitgelieferten Widerstände machen ihn zwar noch leiser... aber mehr als nicht hören geht nicht, also habe ich kein gebraucht.
  • Absolut geniales Silent Produkt

    Die Lüfter von Noctua sind einfach unschlagbar. Die negativen Beispiele von anderen Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen.
    Kommentar verfassen
  • Leider nicht das Wahre!

    Vorab: Ich habe mir den Noctua NF-P12 gleich zweimal bestellt, um einen neuen Silent-PC aufzubauen. Er soll ja genau dafür der ideale Lüfter sein.

    Austattung: Ordentlich, zwei Adapter zur Reduzierung der Drehzahl und Gummihalterungen gegen Vibrationsübertragung sind enthalten.

    Lufttrom: Der ist bei 12V subjektiv gesehen sehr ordentlich (habe keine Messinstrumente, also nach Gefühl). Mit dem L.N.A. Adapter lässt er merklich nach, mit dem U.L.N.A. Adapter ist er dann nochmal deutlich geringer.

    Lager: Dies scheint sehr hochwertig zu sein, geringes Axialspiel, keine Geräusche in allen Einbaulagen. Was bei anderen Lüftern die Schwachstelle ist, ist also hier kein Problem. Man kann dem Hersteller die lange Betriebszeit durchaus abkaufen.

    Lautstärke: Genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Der eigentliche Zweck dieses recht teuren Lüfters ist doch, bei gleichem Luftstrom leiser zu sein. Und genau hier versagt der P12 meiner Meinung nach. Bei 12V ist ein deutliches Geräusch zu hören, welches von den Blättern und nicht vom Lager kommt. Auch beim 1. Adapter ist noch ein Luftstrom zu hören. Erst beim 2. Adapter ist er kaum noch wahrnehmbar, aber hier ist der Luftstrom stark reduziert. Das kann man auch mit weniger teureren Lüftern erreichen. Zudem ist das Geräusch bei Normalspannung eher unangenehm und durchdringlich. Die Hochtechnologie, die der Hersteller auf seiner Website anpreist, kann hier nicht überzeugen.

    Support: Kann ich nichts zu sagen, deshalb keine Wertung.

    Fazit: Im für mich entscheidenden Kriterium, der Lautstärke, kann der P12 nicht überzeugen. Das machen billigere Lüfter besser. Schade, weil die Fertigungsqualität sehr gut ist.
    • Martin Stedtler @FB am

      Re: Leider nicht das Wahre!

      Gesetze der Physik kann auch Noctua nicht ändern...
      Bewegte Luft macht Geräusche, de Facto kann man sogar die Luftgeschwindigkeit aus der Lautstärke berechnen.
      Besonders vor Kühlern oder Luftgittern nimmt dies zu.
      Also Entweder mehr Lüfter mit niedrigerer Drehzahl oder ungehinderten Lüftstrom ermöglichen.
      Ich habe 3 verschiedene Noctua Lüfter und diese geben keinerlei Motorgeräusche etc. von sich.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Sehr leise - top Qualität

    Ich kann mich meinem Vorposter nicht anschließen. Hatte vorher einen Sharkoon Silent Eagle und der war ein Stück lauter als der Noctua NF-P12. Hatte den Sharkoon Silent Eagle schon mehrere Jahre im Einsatz und es kann gut sein, dass der Sharkoon, wie viele andere Silent Lüfter nach einer gewissen Zeit lauter werden.

    Habe da schon mit diversen Silent Lüftern (zB SilenX iXtrema) sehr schlechte Erfahungen gemacht. Im Gegensatz dazu sind die Noctua Lager sehr langlebig und behalten ihren ruhigen Lauf auch nach Jahren bei.
    Kommentar verfassen
  • Entspricht nicht meiner Vorstellung von "Silent"

    Wollte mit diesem Lüfter meine Sharkoon Silent Eagle-Reihe ersetzen in der Hoffnung, meinen Rechner noch leiser zu machen.
    Gegen den Silent Eagle 2000RPM kommt er im leisen Modus nicht an, selbst mit ULNA-Adapter ist er mir zu laut. Mit 5V-Adapter (nicht dabei) läuft er nicht an, der Sharkoon schon. Damit ist meiner Meinung nach der Sharkoon besser. Lediglich bei 12V ist der Noctua etwas leiser, jedoch leistet er da weniger (laut Hersteller-Angaben). Gegen den Sharkoon mit 1000RPM kommt er ohnehin nicht an, was die Lautstärke angeht.
    Fazit: Ich konnte nun keinen konkreten Vergleich Lautstärke/Luftdurchsatz machen, aber absolut gesehen ist der Noctua zu laut für ein Silent-System.
    • DharkBizkit am

      Re: Entspricht nicht meiner Vorstellung von

      Nunja, für viele scheint "silent" zu heißen "massig luft bewegen ohne auch nur annähernd ein geräusch dabei zu verursachen"
      Und das ist schlichtweg unmöglich!
      Sehs mal so, ein fön ist im vergleich zu ner flugzeug turbine leise, wenn man also vorher nur flugzeug turbinen um sich hatte, und dann nur noch föns, empfindet man das als leise.
      wenn aber nur mit mühe und not und auf teufel komm raus ein geräusch wahr zu nehmen ist und das schon über deine grenzen hinausgeht, läuft wirklich was falsch.

      dein gehör in allen ehren, aber so wie du über den lüfter schreibst, möchte ich wissen wie du schlaf bekommst oder wie du deinen alltag bschreibst. aber genug davon

      Vll hast du auch einfach nur ein defektes modell gehabt das wirklich 30db auf die waage bringt?

      Ich persöhnlich finde, dass er unheimlich ruhig seinen dienst verrichtet, hören tut man allenfalls die bewegte luft die sich durch enge lamellen bewegt
      Antworten
    • Falkenpflücker am

      Re: Entspricht nicht meiner Vorstellung von

      Habe nach Deiner "sagenhaften" Propaganda für den Sharkoon das 1000'er Modell des Silent Eagle angeschafft, und muss sagen, dass ich, alles unter dem Vorbehalt der Subjektivität, keine wirklich signifikanten Unterschiede was die Lautstärkeentwicklung anbelangt festellen konnte. Und dass, obschon der Noctua Lüfter 300 rpm's mehr macht und mehr "Schaufeln" aufweist, als der Sharkoon Lüfter. Dieser Vergleich lässt mich noch mehr an dem von Dir Geschriebenen zweifeln, und mich mutmaßen, dass Deine Ausführungen potentielle Käufer eher verwirren/abschrecken, als dass sie sie hilfreich informieren und Ihnen zu einer fundierten Grundlage zur Einschätzung des Produkts verhelfen. So machen Bewertungen wenig Sinn, da sie bei aller unvermeidlichen und dennoch sicher erwünschten Subjektivität, mehr Desinformation als Information bieten.

      Nichts für ungut,

      F.
      Antworten
    • Falkenpflücker am

      Re: Entspricht nicht meiner Vorstellung von

      Selbst mit dem ULNA ist er Dir also zu laut...? Du stehst nicht zufällig in einer Stammlinie mit Fledermäusen? Bislang war ich davon ausgegangen über ein durchaus intaktes Gehör zu verfügen, aber wenn Du hier ernsthaft behauptest der Lüfter sei Dir selbst mit dem U(ltra) L(ow) N(oise) A(dapter) noch zu laut, habe ich entweder ein gravierndes Problem mit meiner Hörfähigkeit, oder sie nennen Dich zu Hause einfach nur "Das Ohr"...

      Jetzt mal im Ernst! Ein einwandfreier Noctua-Lüfter dieser Art ist über den besagten Adapter angeschlossen allenfalls unmittelbar aufs Ohr montiert hörbar, aber ganz sicher auch dann nicht störend. Außerdem gilt, wer es noch eine Spur leiser haben möchte, der greift zu einem anderen 120'er Modell desselben Herstellers. In diesem Sinne...
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • tiptop

    Sehr leiser Lüfter, habe ihn auf einem Xigmatek S1284.
    Minuspunkte gibts für den Preis und dafür, dasses keine PWM Version gibt.
    Kommentar verfassen
  • Genau meine Meinung

    Ich habe den Lüfter auf dem CPU Kühler (Scythe Orochi) am Start und kann mich den Ausführungen meiner Vorredner in Gänze anschließen. Selbst bei 1300rpm ist "Er" sagenhaft leise. Wem das noch nicht reicht, setzt einen der gewünschten Adapter ein und allerspätestens mit dem ULNA könnte man sich das Ding praktisch aufs Ohr binden und dennoch, gut gelüfteten Ohrs einschlafen... Das beantwortet doch alle Fragen..., oder?
    Der Preis ist meines Erachtens nach angemessen, da man etwa für einen Papst Äquivalent zwar etwas weniger bezahlt, dafür aber auch einen lauteren Lüfter bei schlechterer, oder besser gar keiner (Zusatz-) Ausstattung erhält.
    Auch deshalb werde ich alsbald 2 Papst 120er aus meinem Gehäuse in die Rente verbannen und sie durch eben diesen "Quirl" ersetzen. Das Ergebnis dieser Aktion wird ein höherer Luftdurchsatz bei gleichzeitig abgesenkter Geräuschkulisse sein. That's it!!!

    Grüße F.
    Kommentar verfassen
  • Einfach klasse Lüfter

    Hab 3 davon in meinem Thermaltake Kandalf Gehäuse.

    1x an dem zugehörigem Noctua Kühlkörper.
    1x zum Heck heraus.
    1x Front rein um HDDŽs zu kühlen.

    Alles super Kühl und echt leise.

    Die Leistung ist einfach super und nur zu empfehlen.
    Schon alleine der Zuberhör und wie der Verpackt ist
    rechtfertig den etwas höheren Kaufpreiß.

    lg
    Kommentar verfassen
  • spitzen Lüfter, gute Ausstattung, hohe Qualität

    er ist (nach Hörprobe) fast gleich laut wie der Scythe S-Flex, aber er hat kaum hörbare Motorgeräusche, auch nicht beim herunterregeln und hat deshalb relativ rasch den Vorzug gegenüber dem Scythe erhalten. Er ist zwar empfindlich teurer, aber ich garantiere euch, es lohnt sich allemal. Ich habe in einem APEVIA X-Jupiter S drei drinnen. Front, Rückseite und CPU.

    http://geizhals.at/?sr=298023,-1

    Er kühlt die Abwärme eines E8400 (@3600@1.28V) über den TR 128-SE perfekt. Angeschlossen an das EX38-DS5 läuft er durchwegs bei 600rpm und die Kerntemperatur der CPU liegt derzeit im Schnitt bei 45° im Idle. (ermittelt mit Core-Temp). Bei Last schraubt sich der Lüfter hoch, die Temp liegt im Schnitt bei 57 Grad, Raumtemperatur ca. 23 Grad. Ich denke, im Hochsommer wirds ein wenig wärmer, aber das wird schon passen.

    Ich hatte noch nie so ein leises System...
    Kommentar verfassen
  • Cooler Lüfter Made in Austria

    hab gleich 2 in meinem PC verbaut...einer ist im Thermalright IFX-14 drinnen...beide Lüfter sind bei 1300rpm kaum wahrnehmbar und haben eine gute Luftförderung..ich lasse sie allerdings nur bei 500-600rpm laufen, da mein IFX-14 meinen AMD X2 6000+ (nicht EE) @ 1.22v @ 3000MHz konstant bei max.38°C hält...selbst nach 2 Tagen Dual Prime...
    mfg
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG