Zum Hauptinhalt
Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Eingabegeräte » Joysticks & Zubehör » Saitek Pro Flight Throttle Quadrant, USB (PC)

Bewertungen für Saitek Pro Flight Throttle Quadrant, USB (PC)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (3)

5.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 via voelkner.de am

    ...macht genau das was er soll, funktioniert problemlos zum…

    ...macht genau das was er soll, funktioniert problemlos zum vernünftigen Preis
  • 5.0 via voelkner.de am

    Der Throttlequadrant ist stabil und kompakt verarbeitet. …

    Der Throttlequadrant ist stabil und kompakt verarbeitet. Die Schubhebel reagieren präzise und bieten einen gewissen, angenehmen Widerstand. Positiv ist auch zu bemerken, das alle 3 Schubhebel am unteren Ende eine deutlich fühlbare Rastung haben, die für die Belegung des Reverse Thrust optimal sind. Die Verarbeitung wirkt hochwertig. Durch die vielen beiliegenden Ersatzknöpfe und die variablen Monagemöglichkeiten lässt sich der Throttle an viel Situationen anpassen. Einziges Manko ist, das nur 6 Buttons vorhanden sind. Hier wäre eine größere Anzahl angenehm gewesen. Da der Throttlequadrant aber in aller Regel zusammen mit einem Yoke oder Joystick verwendet wird kann man das aber auch verschmerzen. Zu erwähnen ist noch die elektronische und mechanische Kompatibilität zu den anderen Saitek-Produkten. So lassen sich z.b. mehrere Throttlequadranten nach dem 'Legoprinzip' verbinden. Fazit: Sehr gelungen und eine deutliche Bereicherung des heimischen 'Cockpits'
  • 5.0 jessijoerg am

    Klasse, auch als Stand-Alone!

    Seit etwa einem Jahr nun habe ich diesen Throttle-Quadrant. Er hat unten Gewinde, so daß ich ihn direkt auf der Tischplatte mit 4 Löchern durch selbige und kleinen Schrauben befestigt habe.
    Es gibt auswechselbare Kappen für die Schubhebel, so daß man entweder 3 Proppitch, 3 Mixture oder 3 Schubhebel realisieren kann.
    Kalibriert per FSUIPC läuft das Teil ohne Probleme.
    Schubumkehr im Flusi geht schlecht, also habe ich von 0 - 100% die Achse auf Schub und den Klick für die Schubumkehr als Tastendruck festgelegt. Geht aber nur mit der FSUIP in registrierter Version.
    Die unteren Tasten steuern die Lichter, sinnvoller wäre natürlich in Jets die Treibstoffventile drauf zu legen.

    Es macht Spaß, mit drei Schubhebeln eine MD-11 zu manövrieren!
    Kommentar verfassen