Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Eingabegeräte » Controller & Gamepads » Thrustmaster Dual Trigger 3in1 Rumble Force Gamepad (PC/PS3/PS2) (2960699)

Thrustmaster Dual Trigger 3in1 Rumble Force Gamepad (PC/PS3/PS2) (2960699)

Bewertungen für Thrustmaster Dual Trigger 3in1 Rumble Force Gamepad (PC/PS3/PS2) (2960699)

Bewertungen (2)

5.00 von 5 Sternen

Rezensionen (2)

Empfehlungen (2)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • Geniales Teil

    Geniales Teil: 4 Schultertasten, 2 Trigger, 2 Sticks, 1 Steuerkreuz, 4 Knöpfe ala Playstation (und Start, Select).
    Füllt sich gut in der Hand an.

    °Das Steuerkreuz muss manchmal mit mehr Druck gedrückt werden, ansonsten wird die Eingabe nicht erkannt. Wie gesagt, manchmal (heißt das dann schwammiger Druckpunkt?). Ansonsten läuft alles 1A.
    ° Schultertasten und Triggertasten zugleich bedienen geht nicht so wirklich.
    + sieht gut verarbeitet aus
    - PS2 Stecker stört da alles an einem Kabel ist, aber das wusste ich schon vorher (könnte man ja auch als extra Kabel mitgeben und in unterschiedlichen Versionen verkaufen)
    - NFS PS mit 6 Achsen funktioniert nicht richtig (zu hoher Pegel an Trigger)
    ° Das mit Force Feedback ist so eine Sache. Verlassen sollte man sich nicht dass es in jedem Spiel funktionieren. Abgesehen davon ob es auch zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Stärke kommt ... In NFS PS mit Patch auf 1.1 geht es nicht.
    - Belegung der Tasten in NFS PS war am Anfang nicht so leicht, da man erst das System verstehen musste. Und bei 6 Achsen war es auch ein bisschen kompliziert. Dann musste ich mehr oder weniger das Preset ein und ausschalten um im Menü so zu navigieren wie ich wollte. Die Maus muss man aber trotzdem benutzen. Ganz auf Gamepad funktioniert nicht
    - hab bis jetzt noch nicht rausgefunden wie ich START mit der ESC-Taste der Tastatur verbinde
    - Keine Einstellung der Sensitivität z.B. von den Triggern (nur von Force Feedback)

    In NFS PS gibt es so komische Effekte: man hält den Trigger in einer gewissen Position und das Auto beschleunigt weiter. Ob es am Gamepad, Treibern oder NFS liegt, weiß der Geier. Oder im 6-Achsen Modus bremst das Auto wenn man vom Gas geht.

    Ich hab mir auch gedacht, dass das Lenken besser/leichter/feinfühliger sein wird als mit der Tastatur. Dem ist aber nicht wirklich so.

    Fazit: Wenn alles so funktioniert wie man sich es wünscht, dann ist es ein SUPER Gamepad. Außerdem um den Preis! So viel kann man dabei nicht falsch machen ;)
    Kommentar verfassen
  • also ich find' das super

    die trigger sind sehr exakt, das ding liegt gut in der hand und das force feedback funktioniert besser als bei meinem alten logitech rumblepad.

    man benötigt keine extra software um buttons und sticks zu mappen sondern kann da alles direkt am pad erledigen, was vielleicht mühsam ist, wenn man sich gerne profile für diverse spiele abspeichert - ich find's super, weil ich mir eine weitere anwendung im system tray erspare und die belegung ohnehin immer im jeweiligen spiel speichere.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG