Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Notebooks » Notebooks » Acer Spin 1 SP111-34N-P3RH (NX.H67EV.003)

Bewertungen für Acer Spin 1 SP111-34N-P3RH (NX.H67EV.003)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (1)

4.0 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • 4.0

    Passt soweit, aber es gibt so ein paar Dinge die man wissen sollte.

    + Preis / Leistung
    + Farbdarstellung im Display (subjektiv, ich hab keine Spektralanalyse durchgeführt)
    + Display-Arretierung sehr stabil
    + Tastatur / Touchpad / Stylus ohne Befund
    + Verarbeitung ist insgesamt sehr in Ordnung, außer siehe unten.
    + Akku kann recht einfach getauscht werden.
    + CPU Power ist absolut ausreichend
    + 1080p h265 mit MPC-HC und madVR (Default Settings, keine Jinc etc.) problemlos möglich. 2160p h265 möchte man eher mit VLC oder MPC-HC via EVR wiedergeben. Wiedergabe auf externem 2160p Display war, egal ob mit hochskaliertem 1K- oder nativem 4K-Kontent, leider nicht ruckelfrei möglich. Insgesamt ist es aber besser als ich erwartet hatte. Das Gerät habe ich u.a. gekauft, um mir auf Reisen mal mit einem Film die Zeit zu vertreiben und dieses Ziel erreicht er ohne Probleme.

    o Audiowiedergabequalität: blechern, keine Tiefen ( ist bei den Gehäusemaßen aber nicht unerwartet)
    o Lagesensor ist etwas Träge
    o 4GB RAM für Win x64 sind knapp und nicht zeitgemäß
    o MicroSD-Card-Reader ist über USB 2.0 angebunden, daher
    o Speichererweiterung über MicroSD möglich aber langsam
    o Recovery-Partition ist etwa 1GB groß
    o Display ist bei normalem Tageslicht sehr gut zu erkennen. Bei Sonneneinstrahlung würde ich ein „Gut“ mit einer „2,3“ vergeben. Ein schattiges Plätzchen macht einem das Leben aber sicherlich leichter.
    o Display spiegelt recht stark. Ich kann mir gut vorstellen, dass das für den ein oder anderen zu heftig ist.
    o Keine Griffmulden zum Öffnen des Deckels. (vllt ist das der Grund dafür, dass… )

    - Der einzige mir auffällige Verarbeitungsmangel ist eine leichte Display-Krümmung, die auffällt, wenn das Gerät zugeklappt wird, weil Display und Grundkörper mittig an den Rändern links und rechts (auf Höhe der Shift-Tasten) 1-2mm Spiel haben. Sonst merkt man davon nichts. An den Ecken liegt das Display auf und wird von den Magneten und den Scharnieren sicher gehalten.
    - Trotz Alu-Rückseite kann das Display doch recht stark verwunden werden. Der Grundkörper kann ebenfalls mit leichtem Druck elastisch verformt werden. Man muss also auf das Gerät Acht geben. (Es schaden nicht, wenn man sich hier nochmal den Preis vergegenwärtigt.)
    - Die Festplatte ist verlötet und kann nicht erweitert werden.
    - Der RAM ist verlötet und kann nicht getauscht werden.
    - Selbst der Intel 9560 AC Chip ist verlötet und kann nicht getauscht werden.
    - Bloatware…

    Trivia:
    Die Geschichte mit der verlöteten Hardware ist mir etwas unverständlich, weil es eigentlich noch recht viel Platz im Gehäuse gibt und mir dieses Vorgehen unnötig erscheint. Man hätte hier mit tauschbaren Komponenten wirklich punkten können.

    Zur vorinstallierten Software kann ich nur sagen, dass es einige davon gab und ich mir nichts davon angeschaut habe, weil ich direkt ein frisches Upgrade auf die aktuelle W10 1903 durchgeführt habe.

    Ich habe nicht vor mit dem Gerät zu spielen, daher kann ich auch hier keine Aussage machen. Vielleicht nur so viel: Für Solitär wird es sicher reichen.

    Leider kann ich oben nicht 3,8/5 Sternen angeben, deshalb hab ich etwas aufgerundet.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG