Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Grafikkarten » PCIe »Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (GV-N2070WF3-8GC)

Bewertungen für Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (GV-N2070WF3-8GC)

« Zurück zum Produkt

  • Leistung gut, aber leider zu laut

    Ahnung für sich eine gute Grafikkartenserie, jedoch ist diese Karte mit 3x 80mm Lüfter und !!!nur 2 Heatpipes!!! einfach zu laut.
    Kommentar verfassen
  • Lüftersteuerung

    Man kann das Problem der "pulsierenden" Lüfter in den Griff bekommen, indem man die Montior-Refresh Rate auf 60Hz im Windows Desktop stellt. Die Karte kann sonst nicht richtig idlen und läuft im Teillastbereich, der am Schwellwert des Zero-Fan-Modus liegt.
    Ansonsten ist die Karte unauffällig.
    Kommentar verfassen
  • Habe mittlerweile meine Ersatzkarte bekommen, die nun …

    Habe mittlerweile meine Ersatzkarte bekommen, die nun auch läuft, ohne Bildartefakte zu liefern. Bleibt selbst nach dem Stresstest kühl bei gutem Airflow im Gehäuse auf max. 69 Grad mit leichter Übertaktung msi afterburner automated OC hat +250mhz draufgelegt. Einzig und allein die Lüfter nerven bei niedrigster Laufleistung, da sie dann eine Art pulsierendes Brummen von sich geben. Werden die Lüfter jedoch schneller, hört dieses Brummen auf. Einfach die Lüfterkurve etwas verändern und es tritt nicht mehr auf.
  • Fehlerhafte Lüftersteuerung

    Ich kann die Lüfterprobleme bestätigen. In einem bestimmten Temperaturbereich (zwischen 40 und 60°C) gehen die Lüfter im Sekundentakt an und aus. Im Gigabyte-USA-Forum gibt es weitere Berichte dazu. Ich habe die Karte zurückgegeben.
    Kommentar verfassen
  • Stimme Ivan zu, die Karte hat ein Problem mit den …

    Stimme Ivan zu,
    die Karte hat ein Problem mit den Lüftern und dreht andauernd hoch und runter das ist sehr nervig.
    Zudem hält sie ihren GPU Boost Takt in Unreal Engine Games nicht stabil und dadurch droppt es jede Minute mal um 2fps mit spürbarem Lag.
  • Grafikkarte eingebaut, lief alles super, als ich jedoch …

    Grafikkarte eingebaut, lief alles super, als ich jedoch ein Spiel startete, fror nach einer Weile der Bildschirm ein und Bildfehler waren zu sehen. Der Fehler konnte mit einem Stresstest der GPU wiederholt werden. Die Karte wird zurück gesendet und eine neue gleiche, weil ich Gigabyte noch eine Chance geben will beantragt. Schade, dass dies anscheinend ein Montagsgerät ist, hoffentlich ist es die nächste nicht. Ansonsten kann ich zu der GPU sagen, dass diese die Lüfter aus hat, wenn sie nicht unter lasthoher Temperatur ist, was angenehm ist, da das Gehäuse nicht weit weg von mir auf dem Tisch steht. Zur Leistung kann ich durch diesen Vorfall leider nicht viel sagen, dies wird sich aber ändern, wenn die andere dann in Betrieb genommen wird.
  • RTX 2070 Windforce

    Habe eine Gigabyte GTX 1080 Windforce vorher gehabt. Bei Pubg und den gleichen Einstellungen kommt die RTX 2070 schlechter mit den FPS Anzahl davon.

    1080 bei 1080p stabile 150FPS bei hocher Einstellung.

    2070 bei 1080p unstabile 145FPS (drop down) auf 90 FPS.

    Fazit. Nicht der rede wert von einer 1080er auf 2070 aufzurüsten!!!!

    Vielleicht schafft es Asus aus der 2070 10% mehr raus zu holen aber ich glaube es nicht.


    • hsmicha am

      Re: RTX 2070 Windforce

      Dass das kein Upgrade ist, hättest Du innerhalb von zwei Minuten Recherche auch selbst herausfinden können. Antworten
    Kommentar verfassen
  • Weiß nicht von was meine Vorredner reden. Lüfter …

    Weiß nicht von was meine Vorredner reden. Lüfter funktionieren einwandfrei und die Karte sie Top aus und läuft wie geschmiert. Leider gibt es hier keine zusätzlichen Game Codes.
  • Neu gekauft und schon kaputt. Läuft 30 Sekunden super …

    Neu gekauft und schon kaputt.
    Läuft 30 Sekunden super danach.
    Immer nur lila Bildschirm hängt sich immer auf.
  • Macht euch bewusst, dass die Lüfter dieser Karte …

    Macht euch bewusst, dass die Lüfter dieser Karte aktuell nicht korrekt funktionieren. Normalerweise sollten die Lüfter bei wenig Last aus sein und dann langsam hochlaufen. Allerdings fahren sie aus unbekannten Gründen ständig hoch und runter, das drückt dann die Temperatur nach unten, dann gehen sie wieder aus. Dies wiederholt sich ad infinitum.

    Das ständige An- und Ablaufen ist DEUTLICH hörbar bei einem sonst sehr leisen System. Auch mit Headset! Außerdem ist das ständige Anlaufen sicherlich schlecht für die Lüfter und ich gebe ihnen max 1 Jahr bis sie kaputt gehen das Anlaufen passiert ca. alle 10-20 Minuten.

    Das Gigabyte Forum ist voll mit Beschwerden.

    Gigabyte stellt sich quer und der Support wimmelt einen ab und verweist auf die Lösung, dass man doch einfach die Lüfter permanent auf 40% laufen lassen soll, denn dann kommen sie nicht unter die Grenze, wo sie eigentlich aus sein sollten. Allerdings sind bei 40% Lüfterleistung auch im idle diese deutlich hörbar in einem sonst leisen System. Eine Frechheit sowas überhaupt als Lösung zu verbreiten.

    Ich werde noch ein paar Wochen abwarten, ob GIgabyte dieses Problem behebt, ansonsten geht die Karte zurück. Für 500€ ist es wirklich eine Schande was für ein Produkt hier verkauft wird und wie dreist vermieden wird eine konkrete Antwort zu geben, ob und wann dieses Problem behoben werden soll.
  • Hammer Leistung. Gute Verarbeitung und gute Optik. Leider…

    Hammer Leistung.
    Gute Verarbeitung und gute Optik.
    Leider ist Raytracing noch nicht sehr verbreitet somit kann man nicht wirklich alle Funktionen der Grafikkarte richtig ausnutzen. Das neue DLSS ist noch garnicht zu nutzen.
  • Läuft wie beschrieben alles super.

    Läuft wie beschrieben alles super.
  • Alles Super, schnelle Lieferung.

    Alles Super, schnelle Lieferung.
  • Bildartefakte, Lüfter fallen aus, scheint der Speicher …

    Bildartefakte, Lüfter fallen aus, scheint der Speicher defekt zu sein.
    Schade, bisher hatte ich nur Pech bei Grafikkarten, ich hoffe die neue ist nicht defekt.
  • Ich denke man findet genug sehr gut Berichte über diese …

    Ich denke man findet genug sehr gut Berichte über diese Grafikkarte , die die Schwächen und Stärken betonen .
    Aus meiner Sicht ist die Karte durch das Verschwinden der GTX 1080 und Nachfolger der 1070-Reihe von der Preis-Leistung her optimal platziert , dies spiegelt sich auch in den Spielen wieder GTA 5 PUBG ARK . Dort perfomt sie mit sehr guter Leistung mit angenemmen Temperaturen und leiser Lautstärke und bei etwas kleineren Spielen CSGO Overwatch Rockte League ist die Karte fast schon zu stark . Und durch die neuen Features kann evtl. noch einiges aus der Karte rausgeholt werden ...
    Für mich ist die Karte perfekt und ist daher alle Mal eine Empfehlung wert
  • Jederzeit wieder

    Zuverlässige und schnelle Lieferung! Gerne jederzeit wieder. Einfach in der Filiale vor Ort abholen und lieferkosten gespart.
  • Eine starke und sehr leise Grafikkarte. Die Leistung …

    Eine starke und sehr leise Grafikkarte. Die Leistung gemessen mit 3DMark und ist gleich mit einer gtx 1080. Bei 100 Prozent Auslastung sind die Lüfter nicht zu hören! Nicht zu empfehlen ist die Software von Gigabyte, ich nutze MSI Afterburner. Diese Grafikkarte ist auf jeden Fall zu empfehlen!
  • Absolute Kaufempfehlung, wenn denn der Preis stimmt. …

    Absolute Kaufempfehlung, wenn denn der Preis stimmt.

    Habe die Karte für 499 hier bekommen, für den Preis ist sie in meinen Augen der aktuelle Preis Leistungssieger. Ab 530 kann man aber sicher besser zu einer guten GTX 1070Ti greifen, da die beiden Karten FPS mäßig sehr nahe beieinander liegen zumindest bei WQHD und 4k Auflösungen und die 1070Ti dann fast 100 günstiger sein dürfte. Meine Schmerzgrenze liegt zumindest aktuell bei 500. Dazu ist mir der Wertverlust zu hoch.

    Im Standardtakt liegt die 2070 in 4k aber immer so 10 FPS vor der 1070Ti. Bei Full HD Auflösungen sind beide über 100fps unterwegs da dürfte der Unterschied egal sein.
    Alles selbst getestet mit BF1 und Battlefront 2 auf einen Ryzen 7 2700x mit 16GB RAM.
    Das war dann auch der Hauptgrund für meine Entscheidung die RTX 2070 zu nehmen.

    Die Raytracing und TI Cores liegen ja aktuell noch brach und machen somit keinen Unterschied. Am 20.11.18 wird sich mit BF5 dann hoffentlich endlich zeigen was die Raytracing Cores der 2070 können.

    Aber nun zu dieser 8GB Gigabyte GeForce RTX2070 WF3 8G

    - Im Vergleich zu meiner alten 290x, hammermäßiger Schub bei fast 100Watt weniger Verbrauch im Gamingbetrieb, lt Energiemonitor. Im 2D Betrieb gut 40Watt weniger.

    - Zusammen mit einem Gigabyteboard nahtloses RGB Design, da die Karte und das Board über RGB Fusion zusammen arbeiten. Wobei an dieser Karte nur das Logo leuchtet, aber für solche Spielereien gebe ich keine Geld extra aus, es war halt dabei. Ich finde das Design somit dezent aber funktional.

    - Die Karte ist doch verhältnismäßig leicht für ihre Größe, welche bei kleinen Gehäusen beachtet werden sollte! Gerade die Länge. Ich denke durch die drei Lüfter hat Gigabyte hier am Kupfer Metallkühler gespart. Aber sie bleibt durch die drei Lüfter trotzdem sehr kühl und sehr leise, im 2D Betrieb sind sie eh immer aus. Im drei 3D Betrieb fällt sie auch überhaupt nicht auf und ist ein Ruhesegen. Allerdings bin ich von meiner 290x auch geschädigt, wass das angeht.

    - Auch für OC ist noch Potential vorhanden. Vor allem wann man sie mit der 2070 Schwesterkarte von Gigabyte vergleicht, welche schon mit OC kommt. Da dürfte der Standardtakt nur höher sein ansonsten ist das Design gleich. Den höheren Takt schafft auch dieses Modell locker.

    - Standardmäßig hat eine RTX 2070 nur einen 8pol Stromanschluss, diese hat einen 8pol. + 6 pol. Anschluss. Somit steht auch die Stromversorgung auf stabilen Beinen. Dürfte für Hardcore OC interessant sein, wenn man das Powerlimit anhebt. Ob die Stockkühlung das dann noch wegbekommt hängt sicher stark vom Gehäuse ab. Aktuell habe ich dazu keinen Bedarf und schone die Spannungsregler lieber. Mein System läuft mit der RTX2070 an einem bequiet 480Watt Netzteil super stabil BQT E9-CM-480W, das hatte aber auch mit der 290x keine Problem. Die empfohlene Angabe von 550Watt bezieht sich somit sicher auf billige Netzteile wegen der Stromspitzen, welche die Karte im 3D Betrieb ziehen kann. Allerdings muss natürlich auch das restliche System berachtet werden.

    - Das allerwichtigste aber KEIN SPULENFIEPEN! Da ich hohe Frequenzen noch sehr gut höre und mich tierisch nerven, ist mir das sehr wichtig. Auch bei hohen FPS nix zu hören! Selbst wenn man das Ohr an den Rechner hält ist dort nix.

    - Durch die Raytracing und TI Cores, welche aktuell noch kein Spiel nutzt hoffe ich auf die Zukunftsfähigkeit dieser Karte. Wir werden sehen. Aktuell kauft man etwas, was noch keiner nutzen kann. Da liegen also ein paar Millionen Transistoren im Chip aktuell brach.

    Fazit
    - Noch relativ teuer, also achtet auf die Tagespreise.
    - Leise, Kein fiepen
    - RTC und TI Cores NOCH unütz und haben aktuell keine Mehrwert. Eine 1070Ti ohne RTC & TI schafft fast die gleichen FPS. Eine 1080 liegt gleich auf und eine 1080 TI vor der 2070, aber die kostet auch mehr.
    - Ansprechendes, funktionales und leichtes Design
    - Länge sollte beachtet werden
    - OC durch drei Kühler und zusätzlichen 6pol. Stromanschluss möglich, aber aktuell nicht wirklich nötig.

    Bewertung für MF
    Blitzlieferung! Danke!
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG