Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Grafikkarten » PCIe » ASUS Dual GeForce RTX 2070 OC, DUAL-RTX2070-O8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (90YV0C82-M0NA00)

Bewertungen für ASUS Dual GeForce RTX 2070 OC, DUAL-RTX2070-O8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (90YV0C82-M0NA00)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (8)

4.9 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Nachdem meine vorherige Grafikkarte GTX 660 von ASUS …

    Nachdem meine vorherige Grafikkarte GTX 660 von ASUS mittlerweile für einige Spiele zu langsam wurde habe ich im Dezember auf diese Karte gewechselt.

    Die Karte hat für mich auf jeden Fall genug Leistung. Bisher hatte ich bei keinem Spiel Probleme meinen Monitor mit 25601080 bei 75Hz auch in hohen bis sehr hohen Grafikeinstellungen voll auszunutzen.
    Vor allem in älteren oder weniger anspruchsvollen Spielen sind auch deutliche Reserven für höhere Auflösungen und Bildwiederholraten vorhanden In CSGO sind zum Beispiel auch 150FPS bei 38401620 kein Problem.

    Spulenfiepen oder ähnliche Geräusche habe ich bisher nicht gehört und auch die Lüfter werden von meinen Gehäuselüftern übertönt.

    Das einzige Manko der Karte ist meiner Ansicht nach das Powerlimit der Karte.
    Obwohl über den PCIe-Slot 75W und über die Zusatzkabel weitere 225W zu Verfügung stehen würden sind ohne erhöhen des Powertargets nur 185W verfügbar.
    Dieses lässt sich um maximal 20% steigern, wodurch man dann auch den Takt leicht erhöhen kann z.B. mittels ASUS GPU Tweak II oder MSI Afterburner
  • Die Abhandlung über Mindfactory lief wie immer ohne …

    Die Abhandlung über Mindfactory lief wie immer ohne Probleme.

    Die Karte an sich läuft Leise und lässt sich gut über die Asus Software oder MSI Afterburner etc Übertakten.
    Sie ist relativ schwer, weshalb eine GPU-Bracket zu empfehlen ist.

    Die meisten Spiele laufen bei 1440p mittleren Einstellung mit gut über 100 Hz.

    Alles in allem bin ich gut zufrieden mit der Karte.
  • Asus war schon immer meine lieblings Custom-Serie, vor …

    Asus war schon immer meine lieblings Custom-Serie, vor allem überzeugt mich der flüsterleise 0db Arbeitsmodus.
    1 Stern abzug allerdings aufgrund von lästigem Spulenfiepen. Meine alte Asus 970 hatte das nicht. Man gewöhnt sich dran.

    Alles in allem nur zu empfehlen!
  • Ich bin sehr froh das ich mit der RTX Karte nun DLSS …

    Ich bin sehr froh das ich mit der RTX Karte nun DLSS nutzen kann. Das macht die Spiele um einiges schöner und spart Leistung. Vorher hatte ich eine GTX 980 TI und der Grafikaufschwung ist deutlich zu spüren. Hab mein kauf nicht bereut.
  • Alles Bestens, dat Ding rennt wie die Sau -

    Alles Bestens, dat Ding rennt wie die Sau -
  • Top Karte. In den meisten Spielen mit WQHD und sehr hohen…

    Top Karte. In den meisten Spielen mit WQHD und sehr hohen bis maximalen Einstellungen über 60 FPS. Zudem bleibt sie erstaunlich Kühl und geht nie über die 70 Grad Marke hinaus. Danke für die schnelle Lieferung an MF.
  • Moin...Die Karte macht hier bei mir einen sehr guten …

    Moin...Die Karte macht hier bei mir einen sehr guten Eindruck. Läuft alles Perfekt in 2K auf einem Dell 25 ....Bin froh das ich meine alte 1070 gut losgeworden bin. Die Asus ist sehr leise und die Automatische Lüftersteuerung und Tools funzen ganz gut. Der MSI Afterburner ist nicht zwingend notwendig. Mächtiger Kühler und die Karte hat auch ordentlich Gewicht. Die Backplate ist gelungen ohne Schnicki--Schnacki und dazu noch geschlitzt, sodass auch Wärme abgeführt werden kann usw. Die Software hat einige Profile, sogar eins mit weniger Takt....Eine Übertaktung im Boost auf 2025mhz--Speicher über 8000 war möglich....Es handelt sich nach der Auslesung um den A-A 1 Chip. Ich habe die ASUS für 499 + die 35 Euro Cashback von Asus mitgenommen. Insgesamt ein gelungenes Paket !!
  • Top

    Hab meine "alte" GTX 1070 von EVGA nach einem Zwischendurch-Reinfall mit einer Zotac (laut in jedem Betriebszustand!) nun durch diese RTX 2070 OC von Asus ersetzt, weil die alte 1070 beim Spielen in 4K doch ziemlich am Anschlag war.

    Die Asus RTX 2070 ist sehr dick und schwer, da tut einem fast das Mainboard leid. Aber egal, wozu ist es ein Mainboard geworden. Dass der Kühler fast 3 Slots breit ist, stört mich nicht, da ich sonst keine weiteren Karten im PC habe. Beleuchtung gibts keine, brauche ich auch nicht. Mein PC steht unterm Tisch und hat keine Fenster.

    Zur Leistung kann ich nur sagen, dass alle meine Spiele in 4K-Auflösung mit hohen bzw. extremen Qualitätseinstellungen butterweich laufen, ich hab überall 45 - 55 FPS. Benchmarks interessieren mich nicht, ich will nur in anständiger Qualität spielen können und das macht die Asus perfekt. Die alte 1070 kam nur mit deutlich reduzierten Qualitätseinstellungen überhaupt über 30FPS.

    Die Lautstärke ist eine Messe. Der ZeroFan Modus arbeitet hervorragend, bis 55°C GPU-Temperatur bleiben die Lüfter aus. Beim Spielen in 4K pendelt sich die Temperatur bei 68 - 70°C ein, die Lüfter drehen dann mit 46%. (~1500 U/min) Auch dann bleibt die Karte noch sehr leise, man hört lediglich ein sehr unauffälliges Rauschen - so unauffällig dass man schon genau hinhören muss um zu merken dass es vom PC kommt. Und das auch nur, weil mein PC ansonsten vollkommen lautlos ist. Perfekt. Auffällig ist nur, dass die Backplate dabei sehr warm wird. Nach einer Weile spielen kann man sich fast die Finger daran verbrennen. Meine alte 1070 war schon sehr leise und hatte auch einen ZeroFan Modus, war aber beim Spielen deutlich lauter als die Asus.

    Gewundert haben mich die Taktangaben: Laut Beschreibung von Asus taktet die Karte im Boost mit 1740 MHz - wenn man zuvor mit GPU Tweak II den OC-Mode aktiviert hat. Ich hab GPU Tweak gar nicht installiert, an den Werkseinstellungen nichts geändert - und meine Karte taktet auch so schon fröhlich bis 1860 MHz. (ausgelesen mit GPU-Z)

    Kritisieren kann ich - auf sehr hohem Niveau - lediglich, dass die Asus auch im Desktopbetrieb relativ viel Leistung zieht, unter 27,5W geht gar nichts. Meine alte GTX 1070 gab sich da mit 12W zufrieden.

    Unterm Strich kann ich die Asus RTX 2070 OC nur empfehlen, auch wenn die aktuell ~580€ kein Schnäppchen sind. Das relativiert sich aber, wenn ich die Asus mit der Zotac vergleiche, die ich zwischendurch hatte. Die Zotac kostete dasselbe wie die Asus, hatte aber keinen ZeroFan Modus und war auch beim Spielen - obwohl niedriger getaktet - um Klassen lauter.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG