Zum Hauptinhalt

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (29)

Bewertung: 4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Produkt bewerten
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Verpackung Die Verpackung des Jubiläumsprozessors ist …

    Verpackung
    Die Verpackung des Jubiläumsprozessors ist sicher und edel. Man erhält ein kleines Zertifikat, dass es sich um die besondere Edition handelt, die ist aber eher ein ausgedruckter Wisch, der nicht viel Arbeit gemacht hat. Seitens Mindfactory war aber alles einwandfrei!

    Leistung
    Der Prozessor kommt mit einem hohen Basistakt von 4 GHz und boosted auf 5 GHz, aber achtung nur EIN Kern boostet so hoch. Die Temperaturen sind vergleichbar mit einem 8700K, und das wird noch öfter so sein. DIe Benchmarks unterscheiden sich marginal vom Vorgänger und lassen darauf schließen, dass es sich auch um den gleichen Chip handelt.
    Ich bin außerdem mit der Erwartungshaltung ran gegangen, dass sich die CPU höher takten lässt als der 8700K, da der Basistakt bereits höher ist. Das war nicht der Fall. Bei 5,1 GHz auf allen Kernen, gekühlt von einer Corsair H150i Pro, war Schluss. Vergleicht man das mit den OC-Ergebnissen der 8700K Chips, wird man keinen Unterschied feststellen. Sobald man die Taktraten umgestellt hat, hat man den gleichen Prozessor vor sich wie Leute die 100 Euro weniger ausgeben und den 8700K kaufen.
    Und zurück zur Kühlung. Die CPU läuft im Idle und auf 5 GHz auf allen Kernen bei 33 C 20 C Raumtemperatur. Übertaktet man und testet mit Prime 95 die Hitzeentwicklung, erreicht man mitunter 80-85 C +. Grund ist, dass Intel selbst bei der Jubilä#umsedition auf Wärmeleitpaste anstatt Verlötung von DIE und Heatspreader schwört.
    Alles in allem ging die CPU an Mindfactory zurück. Der Prozessor ist in meinen Augen absolut nicht sein Geld wert.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    PateWito am

    Netter Versuch aber für ein Konkurrenzprodukt eben zu wenig on-board :)

    ok viele machen die CPU jetzt schlecht aber man sollte bedenken, dass diese out of the box so tatktet bei 95W TDP - der 8700K zieht das schon viel mehr Energie, wenn er die selbe Leistung entfalten sollte.
    Nitchsdestotrotz wieder mal enttäuschende WLP als Kontaktmittel. Ansonsten auch nix neues an Features.
    Ich sehe da schon als Zielgruppe die Gamer im Fokus, klar.
    Den Aufpreis finde ich aktuell mehr als unangemessen.
    • Profischrauber am

      Wieder mal enttäuschende Wärmeleitpaste


      Nitchsdestotrotz wieder mal enttäuschende WLP als Kontaktmittel.


      Gibts dazu irgendwo Infos, speziell bzgl exakt dieser CPU?

      Falls dem so wäre - ein Fall für "derB8uer"

      Antworten
    Kommentar verfassen