Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Mainboards » AMD Sockel AM4 » ASUS Prime X470-Pro (90MB0XG0-M0EAY0)
Sonderwerbeform deaktivieren

Bewertungen für ASUS Prime X470-Pro (90MB0XG0-M0EAY0)

« Zurück zum Produkt

  • Total zufrieden! Preis-Leistung Genial.

    Total zufrieden!
    Preis-Leistung Genial.
  • Super Board. Ok ist vllt. etwas teurer allerdings dafür …

    Super Board. Ok ist vllt. etwas teurer allerdings dafür ein echt geiles Teil.
  • Alles Top...mindfactory wie immer sehr schnell Gerne wieder

    Alles Top...mindfactory wie immer sehr schnell
    Gerne wieder
  • Das Board wurde ohne eine Lüfterhalterung wie bei …

    Das Board wurde ohne eine Lüfterhalterung wie bei anderen AMD Boards ausgeliefert. Dadurch wurde meine ganze Lieferung Proz.Lüfter.Grafik unbrauchbar und muste zurückgesendet werden. Also wer sich diesen Ärger ersparen will, deshalb diese Warnung.
  • 1. Board war leider defekt. Austausch seitens Mindfactory…

    1. Board war leider defekt.
    Austausch seitens Mindfactory war schnell und Problemlos, vielen Dank dafür!

    Ich betreite in dem Board einen Ryzen 2700x auf 4.2 GHZ - 1.35v
    2x8GB 3200er LPT von Cosair

    Habe das Board als erste Maßnahme auf den neuesten Stand geflashed.

    CPU wurde angenommen, hatte keine Probleme mit den Einstellungen und beim OC des CPUs und RAMs ich habe allerdings auch nicht sehr viel gemacht. Spannung eingestellt, Multi auf 42, XMP oder DOCP wie es hier glaube ich heißt an, hat RAM sofort erkannt und eingestellt. mehr brauche ich nicht

    LEDs sind hübsch, werden jedoch durch GraKa und CPU Lüfter teils verdeckt. Aber das Board bringt mit AURA ein ordentliches Tool zum einstellen mit. Wen im AUS die Lichter AN stören, kann dies im BIOSUEFI unter AURA einstellen bzw ausstellen.

    Merkwürdiges Dass wie hier einige beschreiben, dass Board eine Ehrensekunde zum starten braucht, kann ich bestätigen. Auch dass manuelle BIOS Einstellungen oft nach dem speichern beim ersten Start auch wenn die Einstellungen bereits stabil waren manchmal nicht auf anhieb klappen, kann ich bestätigen. Warum das so ist, weiß ich nicht. Da ich nicht viel an OC mache störte es mich nicht sonderlich. Wenn ich allerding RAM und CPU bis auf das letzt mit dem Board ausreizen möchte, kann das sicherlich extrem nerven. Ich hatte kein Absturzproblem, wenn mehrere Softwares auf die Temeraturen zugegriffen haben. Es ist also möglich, dass dies im aktuellen BIOS gefixed wurde. möchte das aber nicht generalisieren, vllt, habe ich auch einfach nur Glück gehabt.
    Auch die M.2 Slots klappten problemlos, habe beide im Betrieb und man merkt die passive Kühlung der auf dem schnellen Slot. Die SSD wurde im alten System gut 12-18C heißer. Also Daumen hoch hierfür!

    Fazit Für Gamer mit standart OC, also stabile untervoltung, XMP Standart, ist dieses Board hier absolut empfehlenswert, in Weiß mit LEDs und AURA RGB Steuertool ein hübscher Hingucker.
    Abzug wegen den Startproblemen und Verzögerungen, die einem das OC einstellen doch erheblich erschweren können wenn man Perfektionist ist. Das sollte in dieser Preisklasse eigentlich nicht sein.
  • Hallo. Auf dem Board läuft bei mir ein Ryzen 5 2600. Die…

    Hallo.
    Auf dem Board läuft bei mir ein Ryzen 5 2600.
    Die Qualität ist hervorragend und die Verarbeitung ist Spitze!

    Immer wieder gerne!
  • So weit ganz gut. Das Board sieht edel aus und hat auch …

    So weit ganz gut. Das Board sieht edel aus und hat auch sehr viele Anschlußmöglichkeiten. Betrieben wird es mit einem Ryzen 5 2600. Die RGB Beleuchtung habe ich nicht brauche ich auch nicht. Läuft alles so weit stabil. Bios Update habe ich durchgeführt. Dieses Board und CPU löst mein altes Gigabyte B250 mit dem Intel 4560 ab, da ich zum Videoschnitt was anderes brauchte.

    2 Sterne Abzug weil in der Verpackung die Schaumstoffunterlage sowie das Befestigungsset mit allen Schrauben fehlte. Ebenso waren keinerlei Kabelbinder odgl. dabei. Da ich ja nur das Board und die CPU austauschte war dies kein Problem außerdem hatte ich noch Schrauben in meinem Fundus. Sollte es ein Board gewesen sein dass jemand zurückschickte dann bitte auch den Inhalt prüfen. Wenn das hier jemand von Mindfactory liest dann bitte die Schrauben nachliefern.
  • Alle wichtigen Anschlüsse vorhanden. Optisch sehr …

    Alle wichtigen Anschlüsse vorhanden. Optisch sehr schick und hochwertig. Die RGB geht - wie öfters Bemerkt - bei einer großen GraKa RTX2080 einfach unter. Die RGB leuchtet auch im ausgeschalteten Modus. Kann schick sein, kann aber auch nerven. Laut Handbuch kann man das aber wohl ausschalten. - Wird noch getestet -

    Negativ fand ich die unnötige Folie an dem weißen Teil vor der IO blende. Ja sie dient zum Schutz gegen Kratzer... Leider erst nach dem einbau aufgefallen und diese dann abzuknibbeln ist ein graus. Im Handbuch könnte zudem noch stehen, das der Kühlkörper für den M.2 Slot Kühlpaste enthält. Man soll die Folie abziehen... Dabei kommt natürlich auch die Paste ab und könnte von einem Laien auch als Folie gehalten werden und landet im Müll.

    Alles nur kleine Probleme und sollten einem Kauf nicht im Weg stehen.
  • Klare Kaufempfehlung!

    Klare Kaufempfehlung!
  • Hallo, ich habe mir das Asus Prime 470x Pro hier gekauft.…

    Hallo,
    ich habe mir das Asus Prime 470x Pro hier gekauft.
    Es löst meinen ca. 5 Jahre altes AM3+ System mit Asus Sabertooth 990fx und FX 83204GHz ab, mit dem ich sehr zufrieden war und auch noch bin.

    Mein erster Eindruck ist positiv gewesen, aber jetzt bin ich etwas skeptisch.

    Positiv ist.

    Sehr Stabil und zuverlässig erkannte alles was ich neugekauft habe ohne Murren.
    Auch OC geht ohne Probleme Ryzen 1700x bei 1,38 Volt auf 4GHz der G.skill 3000er Ram auf 3200MHz also alles okay. Auch hat die Cash back Aktion wunderbar geklappt.

    Nicht so toll ist.

    Dass es keine Adressierbaren LEDs unterstützt, in der Preisklasse sollte sowas schon drin sein.
    Dann das Bios UEFI was von der Maus Geschwindigkeit sowie vom Klicken echt schlecht ist,
    bei Sabertooth war das auch nicht so toll aber besser.

    Sonst für Leute die keine Adressierbare LEDs brauchen und das Bios schnell genug oder egal ist kann ich das Mainboard empfehlen.
  • Macht einen recht hochwertigen Eindruck, läuft …

    Macht einen recht hochwertigen Eindruck, läuft zuverlässig mit dem Ryzen 2700x, nach BIOS-Update und Chipsatz Update wird sogar der Speicher korrekt angesteuert. Temperaturen trotz ungewöhnlich flacher Kühler in Ordnung, Spannungswandler laufen stabil, das BIOS ist größtenteils gut und sinnvoll aufgebaut, ich würde das Board empfehlen für eine AM4 Konfiguration, vor allem weil im Gegensatz zu den günstigeren Boards der Bus und die zweite M2-SSD gut funktionieren.
  • Habe mir ein neues System zusammengestellt. Dazu habe ich…

    Habe mir ein neues System zusammengestellt. Dazu habe ich mir das Board bestellt, zumal es bei Mindstar im Angebot war zu 149,- euro. Es ist zwar Geschmackssache aber das Board hat silber - weiße Applikationen. Also weiß Klavierlack. Ich habe mir dazu passend den Ram und eine Wakue in weiß zugelegt. Top Optik. Das Board hat eine passive M2 SSD Kühlung. Super Teil. Insgesamt auch sehr stabil. Meine Kaufempfehlung!!
  • Optisch sehr ansprechend, super verarbeitet. Tolles Board!

    Optisch sehr ansprechend, super verarbeitet.
    Tolles Board!
  • Gute Qualität, wie ich sie von ASUS gewohnt bin. Nur …

    Gute Qualität, wie ich sie von ASUS gewohnt bin.
    Nur eine Anmerkung für diejenigen, die gesteigerten Wert auf die RGB-Beleuchtung legen
    Bei größeren Grafikkarten, wie der von mir verbauten Zotac GTX 1070 AMP, werden die LEDs über der Platine beinahe komplett verdeckt. Es gibt noch einen zweiten Satz LEDs an den hinteren Auslässen und das Teil kann ja auch AURA-kompatible Geräte ansteuern, aber die Haupt-LEDs sieht man bei großen GraKas eben nicht. Das tut freilich der Funktion keinerlei Abbruch.

    Großes Lob gibt es auch fürs BIOS. Einfach zu bedienen, einfach zu erreichen, gut zu überblicken. Sogar ein BIOS-Update übers Internet ist möglich. Einfacher war es nie, sein BIOS upzudaten Ich habe zuletzt 2012 ein Mainboard gekauft, da ging das noch nicht. Keine Ahnung, ob das nicht mittlerweile Standard ist.

    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Teil.
  • Ich habe das Board gekauft, weil ich es im Mindstar …

    Ich habe das Board gekauft, weil ich es im Mindstar günstiger und zusätzlich noch ein Asus-Cashback bekommen habe. Ist also eher ein Schnäppchen. Ich bin aber angenehm überrascht Die Spannungswandler sollen angeblich heiß werden, das kann ich nicht bestätigen - mein Board hat mit einem Ryzen 2700x keine Hitze-Probleme. Allerdings ist die RGB-Beleuchtung eher niedlich und alles andere als ein Hingucker. Und die AI Suite habe ich, aufgrund der zahlreichen Probleme die damit einhergehen sollen, gar nicht erst instaliert. Ansonsten aber läuft das Board ohne Probleme, so wie es soll. Über das DOCP-Profil takten die Corsair Vengeance auf den angegeben 3000 Mhz und den anvisierten Timings. Zudem ist die Ausstattung und der Aufbau des Boardes gut, das UEFI ist ein wenig unübersichtlich, dafür aber umfangreich. Mein System läuft absolut stabil - für 125 Euro eine absolute Kaufempfehlung. Für 150 Euro wäre ich mir nicht sicher gewesen, so kann ich aber sagen Gute Wahl, mit leichten Abzügen in der RGB-Note. Und wer nicht hardcore-mäßig übertaktet wird mit den Spannungswandlern keine Probleme bekommen.
  • Mir gefäll die optische Aufmachung des Board sehr gut, …

    Mir gefäll die optische Aufmachung des Board sehr gut, das Bios ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Auch die Technische-Ausstatung ist für mich sehr gut, ich bin fast zu 100% zufrieden.
    Negativ aufgefallen ist mir
    1. Wenn ein großer Luftkühler verbaut wird sind ein RGB und Lüfter-Anschluss sogut wie nicht mehr zu ereichen.
    2. Die Abdeckung vom IO Shield ist sehr dicht an einem der Befestigunglöcher so das man probleme hat da eine Schraube gerade anzusetzen.
    Wegen der 2 Pkt leider nur 4 Sterne sonst ist das Board super.
  • Super Mainboard

    Das Asus-Mainboard bietet sämtliche Anschlussmöglichkeiten die man sich wünschen kann, Overclocking ist Simpel und das beiliegende Handbuch erklärt alles gut.
  • Das Board hatte ich mir im November 2018 gekauft. Der …

    Das Board hatte ich mir im November 2018 gekauft. Der Grund hierfür war das Cashback-Angebot für ein BluRay Player. Sonst hätte ich mir auch ein günstigeres mit X470er Chipsatz gekauft. So ist das Board nicht schlecht und tut was es soll. Anschlüsse sind genügend da, Prozessor und Speicher wurden erkannt. Allerdings musste ich den Speichertakt manuell auf 3200 hoch setzen.
    Die Beleuchtung war für mich nicht relevant, aber schwierig abzuschalten. So ging das nicht per BIOS, sondern musst per Software abgeschaltet werden. Allerdings leuchtet das Board plötzlich noch, wenn der Rechner dann ganz aus geht Bug, Feature?. Beim Betrieb ist sie aus.
    Meine Samsung Evo 970 M2 SSD wird zwar erkannt und ich kann von booten, aber im Bios wird der genutzte M2 Anschluss als leer angezeigt. Laut Asus Support wäre da normal, da man ja nicht jeder SSD direkt erkennt. Solange man von booten kann ist es aber ok.
    Das Einschalten dauert lange. Vom Betätigen des Einschaltknopfes bis zum ersten System-Beep und Bios-Screen gehen bei mir schon mal die Monitore wieder in den Standby-Betrieb. Warum das so lange dauer ist mir nicht klar.
    Letzter Kritikpunkt. Das Cashback-Angebot. Im November gekauft und bis heute Februar noch nicht das BluRay-Laufwerk erhalten. Vom Support wird man nur vertröstet per Standard-Antwort.
    Demnächst dann doch wieder die günstigere Variante von einem anderen Hersteller.
  • Ich habe Anfang Januar dieses Mainboard erstanden, um …

    Ich habe Anfang Januar dieses Mainboard erstanden, um einen neuen Rechner aufzubauen. Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig, bspw. die verschiedenen Heatsinks für M.2-Platten und sonstige Komponenten. Auch beim Einbauen hat auf Anhieb alles gepasst. Es gab keinerlei Kompatibilitätsprobleme mit CPU Ryzen 2700 und RAM Corsair Vengeance 3200 Mhz. Von der Ausstattung ist so ziemlich alles vorhanden, was man so im Alltag benötigt diverse USB-Anschlüsse, 2 x M.2, Anschlüsse für Lüfter und Wasserkühler. Im BIOS bzw. neu UEFI kann man jede Menge Sachen einstellen Taktraten, CPU, RAM, Spannungswerte, Lüftersteuerung ohne das die Übersichtlichkeit stark leiden würde.

    Der Systembetrieb ist jederzeit stabil und alles funktioniert bestens. Insofern erfüllt das Produkt meine Erwartungen. Ich würde es wahrscheinlich wieder kaufen.
  • Ein solides Motherboard Optisch ansprechend, durchdachtes…

    Ein solides Motherboard Optisch ansprechend, durchdachtes BIOS und verständliche Bedieungsanleitung.
    Einziger Kritikpunkt sind die LEDs, die auch dann leuchten wenn der Pc ausgeschaltet ist.
  • Gutes von Board von Asus, mit vielen Anschluss …

    Gutes von Board von Asus, mit vielen Anschluss Möglichkeiten auch was USB angeht.
    Läuft stabil mit einem Ryzen 2600 auf 4,1GHz,
  • Has everything I want and the amount of USB ports is …

    Has everything I want and the amount of USB ports is plenty.I really like that it has many USB 3.1 gen2 connections even for front Panel.
  • Lieferung Service mindfactory wie immer top. Mainboard …

    Lieferung Service mindfactory wie immer top.

    Mainboard entspricht den angegebenen Spezifikationen und ist für den gemeinen Anwender recht einfach einzubauen als auch zu konfigurieren.
    Bietet genügend Anschlüsse für den alltäglichen Gebrauch.

    Einziger Kritikpunkt, aber der ist softwareseitig, ist die Aura-Software selbst sowie die AI-Suite.
    Stürzt gerne ab bzw. der Sync muss neu gestartet werden, weil es ab und an einfach gerne mal hängen bleibt.
    Weiterhin besteht eine Inkompatibilität, wenn man gleichzeitig z.b. Programme wie Corsair Link verwendet, um Temperaturen oder PSU-Daten im Blick zu behalten. Das bringt nach kurzer Zeit das komplette System zum einfrieren.

    Das tritt im Übrigen bei beiden Applikationen auf. In der AI-Suite reicht dafür schon ein banales Ausführen der LüfterkonfigurationTestOptimierung.

    Also nicht gleich den kompletten Rechner wegen Verdachts auf einen Hardwaredefekt zerlegen ;-

    Preis war angemessen über Mindstar 139,90.
  • Gut ausgestattetes Board, läuft fast einwandfrei mit …

    Gut ausgestattetes Board, läuft fast einwandfrei mit Ryzen 5 2600 und Corsair DDR4-3200. Leider gibt es auch mit der aktuellen Firmware-Version noch einen schwerwiegenden Bug Wenn zwei Programme in meinem Fall AI Suite und Corsair LINK gleichzeitig auf die Temperatur- undoder Lüftersensoren des Boards zugreifen, friert das Board ein. Selbst Reset- und Powerschalter funktionieren nicht mehr, es hilft nur noch der Netzschalter.
    Wem die LED-Beleuchtung des Boards zu mager ist Es gibt zwei RGB-Header mit Standardbelegung, an denen normale RGB-Stripes angeschlossen werden können. Tipp Die nicht wasserdichten Stripes, weil flexibler verwenden und am besten die Variante mit 60 LEDsm.
  • Das Board macht was es soll und hat coole RGBs mit vielen…

    Das Board macht was es soll und hat coole RGBs mit vielen Einstellungsmöglichkeiten.
    Kabelmanagement ist mit diesem Board auch sehr einfach und Kühler mit AMD Sockel passen super drauf.
  • Ein tolles Mainboard mit guter Ausstattung und vorallem …

    Ein tolles Mainboard mit guter Ausstattung und vorallem einen USB Typ C Anschluss. Da mein Gehäuse über einen solchen Anschluss verfügt, war mir dies besonders wichtig.
    Ich habe eine M.2 NVMe Festplatte verbaut fürs Betriebsystem, welche bei diesem Mainboard mit einem Heatshild geschützt wird ob das viel bringt kann ich nicht sagen aber es sieht zumindest schick aus und ich habe keine negativen Konsequenzen bemerkt.
    Für Leute die eine Glasseitenwand haben und mit Lichteffekten arbeiten wollen ist dieses Mainboard allerdings nichts, da es kaum über LED Beleuchtung verfügt. Mir war es aber grade recht, da ich auf solche Sachen keinen Wert lege.
  • Ryzen 2600 + Gskill Ripjaws V funktioniert einwandfrei, …

    Ryzen 2600 + Gskill Ripjaws V funktioniert einwandfrei, viele Steckplätze für Lüfter etc.
    Einzig ein wenig schade für die RGB Freaks, die Grafikkarte sollte in den ersten Slot, da im zweiten nur x8 anliegen. Leider verdeckt die Grafikkarte im ersten Slot einen Großteil der RGB beleuchtung, für mich aber uninteressant.
  • Ich betreibe auf dem Board einen 2700x. Bios update …

    Ich betreibe auf dem Board einen 2700x. Bios update funktionierte Problemlos. Meinen DDR4 3200 RAM hat das Board im OC sofort erkannt und läuft damit. Einfach so wie es sein soll, einbauen, anstecken und läuft!
    Ein Kaufgrund meinerseits war ASUS-Aura, das allerdings nicht so reibungslos funktioniert. Hat immer wieder mal Ausfälle oder bleibt hängen, weil die Synchronisation nicht mehr funktioniert...nach einem Neustart der Aura Software läuft es dann wieder. Deswegen auch einen Stern Abzug, weil bei der Preisklasse, sollten solche Dinge doch funktionieren.
  • Eigentlich ein super Board, zu einem meiner Meinung nach …

    Eigentlich ein super Board, zu einem meiner Meinung nach zu hohen Preis mittlerweile. Derzeit über 220€ bei MF. Ich habe das Board für ca. 160 bekommen und fand da schon, das es teuer ist.

    Trotz des Preises muss man aber sehen, was alles geboten wird. Zum einem sind da die ganzen Anschlüsse wie 7 mal USB 3.1, 6 mal SATA 6 GBs, 3 RGB Header 1 für CPU Kühler oben, RGB Beleuchtung, SLI und Crossfire fähig und vieles mehr. Top meiner Meinung nach. Auch die Software von Asus kann man hier loben, auch wenn ich nicht verstehe, warum man AURA extra installieren muss. Die Lüftersteuerung ist genial!

    Was mir beim Board etwas aufstößt ist die Position von RGB. Die Beleuchtung wird hier von der Grafikkarte überdeckt und das finde ich weniger schick. Links oben, bei den hinteren Anschlässen ist sie zu schwach. Der Preis definiert sich ja auch über RGB etc. und da muss ich sagen, machen andere Boards das besser. Deshalb auch der Punktabzug.

    Alles in allem aber ein solides Board mit vielen Möglichkeiten, welches sicher auch noch gut mit den neuen Ryzen CPUs 2019 performen wird.
  • Sehr schickes Mainboard. Beleuchtung dezent aber wirklich…

    Sehr schickes Mainboard. Beleuchtung dezent aber wirklich schön. Gerne wieder
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG