Fragen? Besuche doch unsere Forum-Rubrik: Telekommunikation

Huawei P Smart blau

Bewertungen für Huawei P Smart blau

Bewertungen (54)

4.5 von 5 Sternen

Rezensionen (53)

Empfehlungen (4)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • Schickes Smartphone mit schwächen

    Habe mir das P Smart Blue gekauft, weil ich von der angegeben Leistung des Smartphones überzeugt war.
    Das P Smart ist ein sehr schickes Smartphone, welchses aber durch den Aluminium Rücken etwas rutschig in der Hand liegt.
    Der Achtkernprozessor verrichtet im normalen Gebrauch seinen Dienst ordentlich, aber wenn man etwas hektisch zwischen mehreren APP´s hin und her springt ,kann schon mal eine leichte Verzögerung die Folge sein. Nervig sind die aus der Rückseite hervorstehenden Kameralinsen , welche das Smartphone, im liegen, bei jeder Berührung klappern lassen.
    Bezüglich der Kamera , sie eignet sich wirklich nur für Schnappschüsse und das auch nur im Freien bei Tageslicht. Dafür ist das 18:9 Display in HD+ Auflösung der Knaller, es ist ordenlich hell ,reagiert sensibel auf leichteste Berührung .
  • Einfach nur toll

    Sieht toll aus,macht was es soll,Ein sehr preiswertes Gerät, gehürt eigentlich mit in die Oberklasse
  • Super Leistung - Super Preis

    Habe das Huawai P Smart gekauft und bin mehr als Zufrieden. Für diesen Preis ist es schwierig bessere Leistung zu bekommen gerade die Kamera und die Geschwindigkeit sind Spitze. Absolute Kaufempfehlung.
  • Typisch Huawei

    Zuerst, ich habe das p Smart nun zwei Monate und es ist mittlerweile das 3. Huawei hintereinander und gleichzeitig das 3. mit dem ich zufrieden bin. Ich verstehe das generve mit der Kamera nicht, immerhin ist es ein Handy mit eingebauter Linse! Wenn ihr so unzufrieden seid, dann kauft euch doch 'ne echte Kamera für 300 - 500 €, wer weiß vielleicht werden eure Bilder dann besser. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden. Besonders das Display hat es mir angetan, da ich sehr viele Videos schaue, eigene sowie auf YouTube, was mehr Spaß macht eben durch das Display, Diagonale wie Farben. Fazit:empfehlenswert!!
  • Hervorragend

    Es hält was es verspricht! Exakt wie beschrieben und easy zu bedienen, es steht den "Grossen" in nichts nach.
    Ich hatte eine super gute Beratung im Media Markt in Singen.
    Bin begeistert!
  • Viel Smartphone für's Geld

    Das p smart bietet eine sehr gute Performance. Die Apps starten schnell. Der Touchscreen reagiert flott und die gängigen Spiele laufen ohne lästige Ruckler.
    Die vorinstallierte Bloatware lässt sich bis auf Swiftkey problemlos deinstallieren.
    Die Kamera macht bei Tageslicht scharfe Fotos aber bei Dunkelheit leider nicht(Rauschen/Artefakte).
    Der Lautsprecher ist o.k. aber bei voller Lautstärke ein wenig blechern.
    WIFI und Datenverbindung sind stabil.
    Telefonieren funktioniert ohne Probleme, die Verständlichkeit ist auf beiden Seiten gut.
    Der Bildschirm hat eine sehr gute Auflösung und ist Blickwinkelstabil.
    Die Helligkeit ist bei Tageslicht gut, konnte aber noch nicht bei Sonnenschein getestet werden.
    Der Akku reicht bei normaler Nutzung knapp 2 Tage.
    Android 8 und Huawei EMUI 8 sind schon drauf und bei der Einrichtung wird ein aktueller Sicherheitspatch geladen.
    Für mich das aktuell beste Smartphone in dieser Preisklasse und eine klare Kaufempfehlung.
  • Sehr gutes Handy, Preisleistung ist Top

    Die kamera ist nicht so gut wie bei den spitzenmodellen aber macht gute Fotos. Das Handy ist schnell und zuverlässig. Durch die miniaturbildschirm Funktion auch nicht zu groß. Bin sehr zufrieden
  • Bestes Handy zum fairen Preis!

    Das Huawei P Smart ist das mit Abstand beste Smartphone für seinen Preis, das ich kenne! Android 8.0 Oreo ist von Grund auf mit an Board und auch die Performance ist viel besser als man sie von dieser Preisklasse erwarten würde! Was will man denn mehr? :)
  • Gutes Smartphone

    Bis jetzt sehr zufrieden! Accu hält gut ca.zwei Tage
    Läuft sehr flüssig mit Android 8
  • Einsteiger-Smartphone mit schlechter Kamera

    Die Kamera ist bei schlechten Lichtverhältnissen (wolkig, oder im Zimmer bei Kunstlicht) überfordert. Die Dual-SIM Funktion ist nur über den Verlust der Speicherkarte möglich. Sonst okay.
  • Qualität fürs kleine Budget

    Das Huawei ist optisch wirklich sehr schön und kann hinsichtlich seines Designs mit hochpreisigen Geräten mithalten. Während wegen Sendefähigkeit oben und unten auf der Rückseite Plastik verwendet wurde, besteht die restliche Oberfläche aus Aluminium. Diese Aluminiumoptik zusammen mit chromfarbenen Zierstreifen geben dem Huawei ein edles und wertiges Äußere.
    Die Kamera ist hingegen nicht so schön verbaut, da diese etwas hervorstehen. Das Display ist wiederum sehr gut verbaut, hat eine angenehme Größe und ist ausreichend hell. Trotz alledem ist Kritik auszuüben – die Blickwinkelstabilität ist sehr schlecht. Unzeitgemäß verfälschen Farben und Kontraste sobald man schräg auf das Display blickt.

    Ein weiterer Minuspunkt ergibt sich durch den Speicher von lediglich effektiven 22 GB. Diese Kapazität empfinde ich als deutlich zu gering, auch wenn man eine Speicherkarte einlegen kann. Tut man dieses jedoch, entfällt die Option eine zweite SIM-Karte einzulegen. Vom Speicher abgesehen bin ich mit der Hardware sehr zufrieden.

    Es gibt keine Verzögerungen, ganz im Gegenteil – das Huawei arbeitet zügig. Das neue EMUI 8.0 Betriebssystem, das auf ein Menü verzichtet, vereinfacht das Handling. Auch die Akkulaufzeit ist zufriedenstellend. Obwohl ich wirklich versucht habe den Akku zu strapazieren, hielt dieser trotz hoher Auslastung einen ganzen Tag ohne Probleme. Es wäre wünschenswert eine Schnellladetechnik zu haben.

    Die Lautsprecher sind leider sehr blechern, aber ausreichend laut und nicht sonderlich unangenehm vom Klang. Bei Telefonaten ist die Tonqualität zudem sehr gut.
    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kamera, die zumindest bei Tageslicht sehr gute Fotos aufnimmt. Die zweigeteilte Kamera ermöglicht es dabei Tiefenschärfe-Effekte erzeugen – eine wirklich tolle Funktion. Weiter bin ich von der werkseitigen Fotosoftware schwer begeistert. Selbst leicht gräuliche Bilder kann man optimal bearbeiten. Bei nicht optimalen Lichtbedingungen trübt sich die Farbe der Bilder nämlich ein und sie verlieren an Schärfe.
    Das Huawei ist neben einem recht guten Fotografen, ein echter Sicherheitsprofi. Entsprechend gibt es die Möglichkeit das Huawei über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes zu sichern. Außerdem kann man eine Verschlüsselungsfunktion für Apps und Dateien nutzen. Besonders toll dabei ist, dass die Einrichtungen und auch Verwendung der Funktionen super simpel ist.

    Fazit: Die leichte Handhabung, der erweiterbare Speicher und eine grundsätzlich sehr gute Kamera lassen kleine Mankos in den Hintergrund treten. Qualität muss wie das Huawei beweist nicht zwangsläufig hohe Anschaffungskosten bedeutet.

    (Das bewertete Produkt wurde mir gegen Zahlung einer Kaution vom Portal The Insiders zum Test zur Verfügung gestellt, es hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung.)
    Kommentar verfassen
  • Handschmeichler im smarten Gehäuse

    Mein Fazit:
    Es muss nicht immer ein Smartphone der bekannten Marken sein – Huawei macht mit dem Smart P vieles richtig. Viel Leistung, zeitgemäßes Android 8 mit ausreichend Speicher für diese Preisklasse. Dazu Fotofunktionen die man oft mit Zusatz –Apps erst ergänzen müsste. Ich kann das Gerät nur weiter empfehlen.

    Positiv:
    - Dual SIM Betrieb möglich
    - Schutzfolie bereits auf dem Display
    - Split Screen Betrieb und NFC vorhanden
    - 3 GB RAM
    - großes Display 5,65 Zoll – 18:9 Format finde ich sehr handlich
    - eine für mich schnelle, brauchbare Kamera mit schönen Zusatzfunktionen wie Zeitraffer, Bokeh (Unschärfe-Funktion) und Scanner um mal schnell ein Dokument per Foto optimiert einzuscannen

    Neutral:
    - entweder 1x NanoSIM und 1x MicroSIM ODER 1x NanoSIM + MicroSD Speicherkarte
    - 32 GB ROM (davon benötigt das Betriebssystem ca. 7 GB)

    Negativ:
    - Nur Micro USB Anschluss (leider kein USB-C)
    - WLAN (keine 5 GHz Unterstützung)
    Ist beides nicht mehr ganz Zeitgemäß – aber kein KO Kriterium
  • Der Preis Leistungs Allrounder

    Moin , ich habe das Huawei p smart jetzt 4 Wochen getestet und bin sehr zufrieden mit dem Smartphone, ich würde Ihn einen kleinen Allrounder nennen, der schon einige neue Funktionen hat, aber leider noch nicht alle wünschenswerten Funktionen zu bieten hat.

    Hier folgen die Eigenschaften im Wechsel von Schlecht zu Gut zu Schlecht zu Gut zu…
    -Die Auto Dreh- Funktion braucht oft ziemlich lange um zu erkennen, dass das Smartphone gekippt wurde
    +Eine Funktion erlaubt das “wegwischen“ von den Home buttons, sprich das sie nicht mehr zu sehen sind und man somit mehr Display hat, was sehr schön ist wenn man Artikel im Internet ließt
    (-)Das Display ist zwar sehr schön groß, aber es entsteht oftmals ein schwarzer Rand der nicht genutzt wird, wenn man z.B. Videos bei YouTube schaut.
    + Der Klang ist einfach nur Top, schön klar auch bei lauterer Musik
    - Bei manchen Apps ist mir aufgefallen, dass der Prozessor noch etwas ausbaufähig ist, sprich das die Ausführung etwas schneller sein könnten, ironischer weiße gab es aber keine Probleme bei diversen schnellen Rennspielen, eher hatte ich das Gefühl einer minimalen Zeitverzögerung bei spielen die ähnlich sind wie Sudoku
    (+) eine kleine tolle Funktion aber absolut nicht wichtig ist die Auflade Animation vom Smartphone wenn es mit Strom aufgeladen ist, es sind halt manchmal die kleinen Dinge, die einen erfreuen.

    Was ich mir noch gewünscht hätte vom Smartphone
    Usb C
    Schnellladefunktion
    Was bei dem Smartphone Toll ist
    32 Gb Interner Speicher, damit man das Smartphone förmlich überladen kann mit Apps
    Das Preis Leistungsverhältnis ist einfach unglaublich 250€ für ein so vielseitiges Gerät
    Mein Fazit ist, das man schnell meckern kann auf einem hohen Niveau, aber bei so einem Verhältnis kann man über die Negativen Sachen definitiv hinwegsehen!
  • Gutes Einsteigerhandy

    Seit es Smartphones gibt habe ich die meisten "relevanten" Smartphone-Hersteller schon ausprobiert.
    Von Nokia über Samsung, Blackberry, LG, HTC bis Apple, aber das hier ist mein erstes Huawei.
    Wichtig beim Kauf waren mir immer die Kamera, genügend Speicherplatz, der Akku,
    das Handhabungsgefühl, das Betriebssystem, der Prozessor und der Arbeitsspeicher (RAM).
    Ich bin jemand der Technik im Alltag nicht mehr missen möchte und fiebere Neuerungen schon immer gespannt entgegen.
    Dabei achte ich natürlich auch auf ein gelungenes Design der Hard- & Software.

    Erste Erfahrungen:
    Nach dem Auspacken, aus der doch recht eleganten Verpackung stürzte ich mich direkt in die Einrichtung des Smartphones, die recht einfach verlief.
    (wie von Android gewohnt).
    Dabei stach sehr positiv der Fingerabdruck Sensor heraus, der genau an der richtigen Stelle verbaut wurde.
    Viele Hersteller setzten diesen in der letzten Zeit neben die Kamera, was sehr unhandlich gelöst ist, aber Huawei hat den perfekten Platz dafür gefunden.
    Ich brauche das Smartphone nur in die Hand zu nehmen und schon berührt mein Zeigefinger automatisch den rückseitig angebrachten Scanner. ?
    Auch die Geschwindigkeit des Fingerabdruckscanners lässt Herzen höherschlagen.
    Ich habe es noch bei keinem Smartphone erlebt, dass mein Finger in einer derart kurzen Zeit gescannt wurde.
    Wow, einfach toll und für mich absolut erwähnenswert.
    Auch kann man auf den ersten Blick nicht erkennen, dass es sich hier um ein Smartphone der 200,-Euro Klasse handelt.
    Beim ersten Hautkontakt sticht sofort das edle Design und die Haptik heraus.
    Die Aluminiumrückseite mit dem verbauten Fingerabdruckscanner und der Dual-Kamera fühlt sich sehr angenehm an und Ecken & Kanten konnten geschickt verbannt werden.
    Schön abgerundet wird das Design durch den Full View Screen welcher trotz der relativ kompakten Größe des Smartphones 5,65 Zoll bietet.
    Auf dem Display ist schon eine klare Schutzfolie angebracht, welche aber keinen Einfluss auf die Bedienung hat.
    Allerdings sind die Fingerrückstände auf der Folie enorm und somit ist regelmäßiges Putzen notwendig.
    Im Lieferumfang befindet sich noch ein USB Ladegerät sowie ein Headset.

    Arbeiten mit dem Gerät
    Nach dem einrichten der ersten Apps fiel mir auf, dass es kein Menü gibt, sondern das alle installierten Apps auf dem Startbildschirm liegen.
    Was für ein Chaos.
    Ich hatte jeglichen Überblick verloren.
    Aber zum Glück gibt es ja in den Einstellungen die Möglichkeit unter Anzeige -> Startbildschirmstil zwischen zwei verschiedenen Menüs zu wählen.
    Ich habe keine Ahnung warum das nicht direkt voreingestellt ist, es würde einem etwas Arbeit ersparen.
    Die Leistung des Smartphones ist für die Mittelklasse und den Preis wirklich gut obwohl die 3GB RAM auch 4 hätten sein können, wie man es von anderen dieser Preisklasse kennt. (Huawei P10 Lite)
    Aber mit der vorhandenen Prozessorleistung von 4 x 2.36 GHz & 4 x 1.7 GHz kommt man sehr gut im Alltag zurecht.
    Apps öffnen und schließen schnell, es ist fast keine spürbare Verzögerung während der Nutzung zu erkennen.
    Der Speicherplatz ist mit 32GB erst einmal ausreichend und da man ihn noch mit bis zu 256GB erweitern kann bleiben hier eigentlich keine Wünsche offen.
    Der Akku mit seinen 3000-mAh hält gut einen Tag auch wenn das Handy viel benutzt wird.

    Die Kamera
    Die Kamera bietet tolle Gimmicks für coole Fotos, solange die Lichtverhältnisse stimmen.
    Sobald es zu hell oder zu dunkel wird sind die Bilder nicht mehr so schön.
    Dafür sticht aber positiv der Autofokus heraus welcher in meinen Versuchen tadellos funktioniert hat.
    Der sogenannte "Bokeh-Effekt" (die bewusst eingesetzte Unschärfe) kommt im Portrait Modus der Kamera, sowie bei nahen Objekten super gut zur Geltung und garantiert tolle Bilder.
    Wie bei einer Spiegelreflexkamera kann man entweder den Vorder- oder den Hintergrund scharf stellen.
    Durch die deutliche Unschärfe des Hintergrundes entsteht ein toller Tiefeneindruck des Fotos.
    Was vor allem bei Portrait-Aufnahmen im Freien sehr gut zur Geltung kommt.
    Wenn man Filter mag, können die in der Kamera App vorhandenen Filter bestimmten Motiven einen verspielten, oder sogar professionellen Touch geben.
    Verblüfft doch einfach mal Eure Snapchat-, oder Facebook-Freunde mit außergewöhnlichen Fotos, oder sogar einem Zeitraffer.
    Ja auch Zeitraffer kann man in kurzer Zeit erstellen und es ist Kinderleicht
    einen Sonnenauf- und Sonnenuntergang oder auch einen Wasserlauf als Zeitraffer-Kunstwerk darzustellen.
    Also meine Favoriten sind ganz klar der Bokeh-Effekt und die Zeitrafferaufnahmen.

    Das Display
    Auch Huawei ist an dem Modetrend des 18:9 Display-Formats nicht vorbeigekommen.
    18:9 bedeutet einfach nur, dass der Bildschirm dieser Geräte doppelt so hoch ist wie breit.
    Was allerdings nicht immer vorteilhaft ist, vor allem beim Betrachten von Bildern und Videos.

    Da es im Moment auch kaum Bilder und Videos in diesem neuen Bildformat gibt, wird bei der Bildbetrachtung auf dem Smartphone immer etwas Platz verschenkt, was sich in Form schwarzer Balken zeigt.
    Viele der High-End Smartphones setzen ja neuerdings auch auf 18:9, haben aber OLED-Displays verbaut, die ohne Hintergrundbeleuchtung auskommen.
    Dadurch wirken bei OLED Displays die schwarzen Ränder links und rechts nicht störend, weil sie nicht auffallen und Teil eines schwarzen Gehäuses sein könnten. ?OLED benötigt keine Beleuchtung wie LED sondern ist absolut selbstleuchtend, deshalb ist schwarz auch wirklich schwarz und hat daher einen tollen Kontrast.?
    Das hier bei Huawei verbaute TFT-LCD Display hat aber logischerweise keine perfekten Schwarzwerte und so sieht man links und rechts durchgehend leicht leuchtende schwarze Ränder bei normalen 16:9 Videos.
    Bei YouTube zum Beispiel kann man zwar mittlerweile die Videos hochskalieren und so die schwarzen Ränder verschwinden lassen, aber dabei geht halt oben & unten Videomaterial verloren.
    Im Großen und Ganzen liefert das Display ein gestochen scharfes Bild und mehr brauche ich nicht.
    Ein paar weitere Pluspunkte sind, dass das Smartphone mit Android 8 Oreo läuft während ältere Mittelklasse Modelle oder auch neue Android Smartphones Version 8.0 gar nicht erhalten oder erst in der Zukunft.
    Des Weiteren ist der verbaute Lautsprecher auch auf voller Lautstärke noch schön klar, auch wenn die hohen Töne auf Dauer dann schon dezent in den Ohren wehtun.
    Aber selbst noch auf Stufe 12 oder 13 von 15 der Lautstärke kann ich sagen, dass der Sound klar und die Tiefen und Höhen noch sehr gut sind, bei dieser Preisklasse.

    PRO
    - Design
    - FullView Display
    - gute Dualkamera
    - Fingerabdruck Sensor (Position sowie Funktion)
    - Bokeh-Effekt der Kamera
    - Akkulaufzeit (3.000 mAh)
    - Full View Screen mit 5,65 Zoll
    - Android 8.0
    - HUAWEI EMUI 8.0 Betriebssystem
    - Dual SIM (Nano Sim + Micro SD-Karte bis zu 256 GB)

    CONTRA
    - 3GB Ram anstatt 4GB wie bei anderen Mittelklasse Smartphones
    - Kameraverhalten bei schlechten Lichtverhältnissen
    - keine Schnellladefunktion
    - nicht wasserdicht
    - WLAN beherrscht kein 5 GHz
    - Micro-USB-Anschluss

    Das Huawei P Smart ist ein gutes Einsteiger-Smartphone, für einen vernünftigen Preis.
  • Qualität trotz geringer Anschaffungskosten

    Das nachfolgend bewertete Produkt wurde mir gegen Zahlung einer Kaution vom Portal The Insiders zum Test zur Verfügung gestellt, es hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung.
    Das Huawei ist optisch wirklich sehr schön und kann hinsichtlich seines Designs mit hochpreisigen Geräten mithalten. Während wegen Sendefähigkeit oben und unten auf der Rückseite Plastik verwendet wurde, besteht die restliche Oberfläche aus Aluminium. Diese Aluminiumoptik zusammen mit chromfarbenen Zierstreifen geben dem Huawei ein edles und wertiges Äußere. Die Kamera ist hingegen nicht so schön verbaut, da diese etwas hervorstehen. Das Display ist wiederum sehr gut verbaut, hat eine angenehme Größe und ist ausreichend hell. Trotz alledem ist Kritik auszuüben – die Blickwinkelstabilität ist sehr schlecht. Unzeitgemäß verfälschen Farben und Kontraste sobald man schräg auf das Display blickt.
    Ein weiterer Minuspunkt ergibt sich durch den Speicher von lediglich effektiven 22 GB. Diese Kapazität empfinde ich als deutlich zu gering, auch wenn man eine Speicherkarte einlegen kann. Tut man dieses jedoch, entfällt die Option eine zweite SIM-Karte einzulegen. Vom Speicher abgesehen bin ich mit der Hardware sehr zufrieden.
    Es gibt keine Verzögerungen, ganz im Gegenteil – das Huawei arbeitet zügig. Das neue EMUI 8.0 Betriebssystem, das auf ein Menü verzichtet, vereinfacht das Handling. Auch die Akkulaufzeit ist zufriedenstellend. Obwohl ich wirklich versucht habe den Akku zu strapazieren, hielt dieser trotz hoher Auslastung einen ganzen Tag ohne Probleme. Es wäre wünschenswert eine Schnelladetechnik zu haben.
    Die Lautsprecher sind leider sehr blechern, aber ausreichend laut und nicht sonderlich unangenehm vom Klang. Bei Telefonaten ist die Tonqualität zudem sehr gut.
    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kamera, die zumindest bei Tageslicht sehr gute Fotos aufnimmt. Die zweigeteilte Kamera ermöglicht es dabei Tiefenschärfe-Effekte erzeugen – eine wirklich tolle Funktion. Weiter bin ich von der werkseitigen Fotosoftware schwer begeistert. Selbst leicht gräuliche Bilder kann man optimal bearbeiten. Bei nicht optimalen Lichtbedingungen trübt sich die Farbe der Bilder nämlich ein und sie verlieren an Schärfe.
    Das Huawei ist neben einem recht guten Fotografen, ein echter Sicherheitsprofi. Entsprechend gibt es die Möglichkeit das Huawei über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes zu sichern. Außerdem kann man eine Verschlüsselungsfunktion für Apps und Dateien nutzen. Besonders toll dabei ist, dass die Einrichtungen und auch Verwendung der Funktionen super simpel ist.

    Fazit: Die leichte Handhabung, der erweiterbare Speicher und eine grundsätzlich sehr gute Kamera lassen kleine Mankos in den Hintergrund treten. Qualität muss wie das Huawei beweist nicht zwangsläufig hohe Anschaffungskosten bedeutet.

    (Das bewertete Produkt wurde mir gegen Zahlung einer Kaution vom Portal The Insiders zum Test zur Verfügung gestellt, es hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung.)
  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

    Im Rahmen eines Produkttestes der Plattform The Insiders teste ich gerade das Huawei P Smart. Ich gehöre nicht zu den exzessiven Smartphone-Nutzern, möchte jedoch immer erreichbar zu sein und meine Welt in Bildern festhalten können.

    ✭✭✭✭ Optik und Haptik ✭✭✭✭
    Das sehr elegant wirkende Huawei P Smart überzeugt bereits auf den ersten Blick mit seiner hochwertigen Verarbeitung und handlichen Größe. Es ist sehr leicht, liegt gut in der Hand und lässt sich über sein ausreichend großes Touchdisplay wunderbar mit kleinen und auch großen Händen bedienen. An den Außenkanten des Gerätes befinden sich drei leicht zu bedienende Tasten und als ein besonderes Highlight sorgt der Fingerabdrucksensor für Sicherheit.

    ✭✭✭✭ Bedienung ✭✭✭✭
    Zu Beginn war diese etwas ungewohnt, aber es regulierte sich schnell. Es funktioniert simpel und unkompliziert, sodass alle wichtigen Funktionen auch intuitiv gesteuert werden können. Das Smartphone reagiert dabei wirklich schnell und ohne Verzögerungen.

    ✭✭✭✭ Display ✭✭✭✭
    Das hochauflösende Display ist sehr leuchtstark und gibt Farben bei frontaler Ansicht wunderbar wieder. Hält man das Gerät leicht schräg, verfälschen die Farben und Kontraste etwas. Das ist etwas unglücklich, aber insbesondere mit Blick auf das Preis-Leistung-Verhältnis meiner Meinung nach zu vernachlässigen.

    ✭✭✭✭ Kamera ✭✭✭✭
    An Kamerafunktionen fehlt es dem Huawei definitiv nicht. Ich war u.a. positiv überrascht, dass und vor allem wie gut der sogenannte Bokeh-Effekt mit diesem Gerät umgesetzt wird! Aufnahmen bei normalen Tageslicht sind mit beiden Kameras wirklich sehr gut – bei Dämmerung lässt die Qualität leider nach.

    ✭✭✭✭ Speicher ✭✭✭✭
    Der Speicher von 32GB (effektiv leider nur 22GB) wird für mich (und meine Fotos) nicht lange ausreichen. Über eine Speicherkarte kann man dieses Problem jedoch im Handumdrehen lösen – perfekt!

    ✭✭✭✭ Akku ✭✭✭✭
    Trotz kontinuierlicher Nutzung von Bluetooth, GPS, WLAN etc. und selbstständig ausgiebigem Telefonieren hielt der Akku problemlos den ganzen Tag. Zudem kann man den Akku innerhalb kürzester Zeit wieder aufladen.

    ✭✭✭✭ Fazit ✭✭✭✭
    Das Smartphone arbeitet schnell, ist leicht zu bedienen und verfügt über ausreichend Speicherkapazität sowie eine gute Kamera und Akkulaufzeit. Ein wirklich tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Kommentar verfassen
  • Top Preis-/Leistungsverhältnis

    Zu aller erst muss ich sagen, dass mich das Handy nach meiner Testzeit sehr überzeugt hat. Bisher hatte ich immer Samsung Smartphones und hatte nun zum ersten Mal ein Huawei Smartphone in meinen Händen. Das war am Anfang mit einigen Umstellungen verbunden und ich musste mich erst einmal an das Layout und die Bedienung gewöhnen. Jedoch ging das ziemlich schnell und so konnte die Testphase beginnen. Ich werde nun meine Pro´s und Kon´s auflisten um einen schnellen Überblick zu verschaffen.
    Pro´s
    - gute Akkulaufzeit
    Der Akku hält bei normaler Benutzung mindestens einen Tag
    - sehr gute Kamera
    Bei gutem Licht macht die Kamera für diese Preisklasse erstaunlich gute Fotos, bei schwachem Licht zeigen sich jedoch Schwächen. Aber man hat viele Einstellungsmöglichkeiten und durch die Dualkamera überzeugt die Kamera mit wirklich ansehnlichen Aufnahmen. - Display
    Das große Display hat eine gute Helligkeit und eine schöne Auflösung
    - Performance
    Das Handy läuft flüssig und schnell. Im alltäglichen Gebrauch haben sich keine Probleme gezeigt
    Con´s
    - Oberfläche
    Ohne eine Schutzhülle finde ich das Handy sehr rutschig und es gleitet schnell mal aus der Hand
    - Tasten
    Die An-/Austaste sitzt an einer unglücklichen Stelle. Es ist mir des Öfteren passiert das sich das Handy in der Hosentasche neu gestartet hat.
    Für mich ist das Huawei P Smart ein überzeugendes Smartphone und das vor Allem für diesen Preis. Es kann mit vielen Smartphones der Mittelklasse mithalten und ist in einigen Punkten (Akku, Kamera) sogar besser.
  • Gutes Handy

    Habe das handy nun schon 3 Wochen und bin sehr zufrieden damit. Besonders gefällt mir die lange Akkulaufzeit. Das Display ist auch sehr ansprechend. Alle Kontakte vom alten Handy wurden problemlos übernommen.
  • Super Handy mit guter Kamera

    Nun sind einige Tage vergangen und ich bin richtig glücklich dieses Handy testen zu können. Es macht einfach nur klasse Fotos. Es ist mein täglicher Begleiter und die Geschwindigkeit ist auch gut. Ich weiß nur nicht so recht, wie man das vibrieren ausbekommt beim schreiben, sonst bin ich sehr zufrieden. Als ich mit Freunden und Kollegen darüber gesprochen habe, meinten einige, dass allgemein Huawei Klasse ist. Ich kann nur gutes darüber sagen und ich bin mehr als überzeugt, dass das neue Handy meine Anforderungen entspricht. Gern empfehle ich es auch an Freunde und Bekannte weiter. Update 02.03.2018 Nun habe ich das Telefon schon über Wochen täglich getestet und bin soweit zufrieden. Das Display hat für mich eine optimale Größe und die Darstellungen sind gestochen scharf. Die Einstellung, das sich das Display selbst an die örtlichen Gegebenheiten anpasst find ich echt klasse. Somit blende ich nicht meinen Mann bei der abendlichen Autofahrt, da es nicht so grell leuchtet. Der Filter für die Augen ist auch eine schöne Idee und ist bei mir auch eingeschaltet, da doch die Augen sehr angestrengt werden, wenn man viel mit Computer und Handy übern Tag zu tun hat. Leider macht die Kamera doch ab und zu nicht unbedingt die besten Fotos, je nach Lichteinfall. Jedoch bin ich trotzdem von dem Handy angenehm angetan.
  • Es tut was es soll

    Ein Solides Telefon das macht was es soll. Nichts Spezielles, gute Akku Laufzeit. Es ist OK, zieht aber nicht die Wurst vom Brot. Kein Typ c Ladekabel. Bei mehreren Huawei Smartphones braucht man also immer gerade das Ladekabel, welches nicht an der Steckdose ist
  • TOLLES HANDY ZU EINEM VERNÜNFTIGEN PREIS

    Ich möchte meine Zusammenfassung an den Anfang meines Berichtes stellen:
    Ich bin überrascht und begeistert, ein wirklich tolles Handy, zu einem erstaunlich günstigen und vernünftigen Preis.

    Meine bisherigen Handys waren alle von der Marke Samsung, ich war mit diesen auch insgesamt zufrieden. Wahrscheinlich hätte ich mir auch ohne den o.g. Test ein Huawei Handy nicht zugelegt und wäre bei meiner alten Marke geblieben. Diesbezüglich bin ich ein Gewohnheitstier.
    Der Marke Huawei stand ich ehrlich gesagt bisher sehr skeptisch gegenüber, eine gewisse Voreingenommenheit gegen ein Produkt aus China war sicherlich der Hauptgrund. Im Nachhinein stellt sich dies als Fehler dar, die letzten Wochen haben mich vom Gegenteil überzeugt. Meine Skepsis war unbegründet. Die Marke Huawei hat einen neuen Fan gefunden.

    Beim Auspacken war ich gespannt auf den Blauton des Handys, da dies meine Lieblingsfarbe ist. Die Farbe entsprach zu 100% meinen Vorstellungen. Die Verarbeitung und das gesamte Aussehen sind hochwertig und unterscheiden sich meiner Meinung nach nicht von höherklassigen Modellen. Die Größe des Handys überraschte mich anfangs etwas, dies lag daran, dass ich seit 3 Jahren ein Samsung S 5 mini in Gebrauch hatte. Aber dies war mir ehrlich gesagt eigentlich etwas zu klein und ich bin doch oftmals auch an meine Grenzen gekommen, wenn es darum ging, längere Texte zu lesen oder zu schreiben. Aber es passte natürlich in jede Hosentasche, was sich insbesondere im Sommer als großen Vorteil erwies. Diesbezüglich bin ich gespannt, wie ich das mit meinem neuen Huawei handhabe, bisher ist es in meiner Jackentasche verstaut, ich denke, für ein Dauertragen in der Hosentasche ist es zu groß, aber dieses „Problem“ haben alle größeren Handys.
    Zum Schutz vor Kratzern und als Rutschschutz habe ich mir eine transparente Silikon-Schutzhülle zugelegt, in welche das Handy perfekt hinein passt. Dass das Huawei P smart im Lieferzustand bereits eine kaum merkbare Klarsichtfolie auf dem Display hat, dies ist eine tolle Sache und hat mir den ansonsten für mich notwendigen Kauf einer solchen Folie erspart.

    Auf die technischen Eigenschaften des Huawei P smart und auf Fachbegriffe möchte ich nicht zu sehr eingehen, über diese kann sich jeder Interessierte überall im Internet informieren und diese Werte mit anderen Handys vergleichen.
    Nachfolgend einige Dinge, welche mir wichtig sind und die mir aufgefallen sind.
    Das Handy liegt einfach toll in der Hand, über das geringe Gewicht bin ich erstaunt.
    Ich nutze das Handy täglich zum Telefonieren, zum Nachrichtenaustausch über WhatsApp, zum Lesen von Nachrichten verschiedener Internetseiten, zum Fotografieren und ab und zu zum Spielen. Für mich sind die mit dem Handy gemachten Fotos ohne Makel, ich bin aber auch ein Mensch, der sich am Inhalt des Bildes erfreut und nicht nach Dingen und Nebensächlichkeiten auf dem Foto sucht, welche vielleicht noch einen Deut besser sein könnten. Ich nutze die Kamerafunktion des Handys überwiegend zum Fotografieren meiner Angehörigen und Freunde, die Gesichter sind gestochen scharf, ob da vielleicht eine Farbe im Hintergrund noch farblich besser sein könnte, dies ist nicht wichtig für mich. Aber das kann jeder sehen, wie er es will, natürlich wird es Handy geben, welche noch bessere Fotos machen, aber sicherlich zum entsprechenden Preis.
    Die Akku Laufzeit ist meiner Meinung nach für ein Handy dieser Preisklasse völlig angemessen, bei den vielen Funktionen kann man keine viel längere Akku Zeit erwarten. Ich lade das Huawei ca. alle 2 Tage auf. Das Aufladen des Akkus nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Das der Akku nicht austauschbar ist, dies kann man kritisieren, nur diese Kritik betrifft dann 99% aller Handys.

    Der Speicherplatz ist für meine Bedürfnisse mehr als ausreichend. Das erstmalige Einrichten des Handys und die tägliche Handhabung und Bedienung ist kinderleicht und auch für Menschen wie mich, welche nun mal keine Technikfreaks sind, geeignet.
    Die Funktion des Fingerabdrucks gefällt mir, eine Sache, welche man aber sicherlich nicht unbedingt braucht.
    Der Bildschirm ist sehr groß, alles ist deutlich und gut lesbar, alles ist gestochen scharf. Das Display umfasst eigentlich die gesamte Vorderseite. Ein Schmuckstück, ein toller Anblick.

    Die Spiele welche ich nutze, laufen ohne Probleme wunderbar auf dem Handy. Die Wiedergabe der Farben finde ich perfekt und einfach toll. Da gibt es einfach nichts auszusetzen.

    Das Huawei P smart ist ein Handy, welches aus meiner Sicht nahezu perfekt ist. Das Handy hat meiner Meinung nach ein nicht zu übertreffendes Preis-Leistungsverhältnis. Ein Handy für den Ottonormalverbraucher, welches ideal für Personen wie mich ist, welche ca. alle 3 Jahre sich ein neues Gerät zulegen. Ich denke, solange werde ich das Huawei P smart auf jeden Fall nutzen und ich denke und hoffe, es wird in dieser Zeit auch keine größeren Probleme mit diesem geben. Ein so tolles Handy zu solch einem tollen Preis, was will man mehr. Ein Handy, welches ich der Marke Huawei nicht zugetraut hätte. Das dies nicht nur mir so geht, zeigen die Reaktionen mehrerer Personen aus meinem Bekanntenkreis, welche insbesondere vom Design meiner neuen „Errungenschaft“ begeistert sind und beim Bemerken des Herstellers doch oftmals merklich überrascht sind. Vielleicht denken manche von ihnen auch an ihr eigenes Gerät anderer Marke, welche meiner Meinung nach insbesondere vom Äußeren nicht hochwertiger oder besser wirken, obwohl sie preislich gesehen weit über meinem Huawei P smart liegen.
    Aber über Geschmack lässt sich ja streiten, das ist auch gut so, ansonsten hätten ja vielleicht alle das Huawei P smart….

    Das Huawei P smart ist wie für mich gemacht, ein Handy was einfach toll aussieht, eine perfekte Größe hat und tadellos funktioniert. Was will man von einem Handy eigentlich mehr erwarten? Manchmal vergesse ich, dass es sich bei dem Handy um einen Gebrauchsgegenstand und nicht um ein Schmuckstück handelt.

    Das Huawei P smart bekommt von mir die volle Punktzahl.
  • Tolles Handy für wenig Geld

    Wir haben das Huawei P Smart auf Herz und Nieren testen dürfen. Mein Mann isr der Technikfan von uns und hat es deshalb getestet. Das Huawei hat ein tolles und sehr hochwertiges Design. Seine abgerundeten Ecken machen das es gut in der Hand liegt. Die erste Inbetriebnahme war einfach und schnell. Das Handy reagiert sehr schnell und ist einfach in der Bedienung. Sehr glatte Oberfläche und der Fingerabdrucksensor reagiert sehr schnell. Ein kleines Manko ist die Kamera deswegen nur 4 Sterne. Beim Zoomen ist es sehr pixelig. Der Speicherplatz ist ausreichend kann aber durch die Dualsimfunktion oder durch eine Speicherkarte erweitert werden. Das Zubehör ist gut verarbeitet obwohl wir uns einen USB C Anschluss gewünscht hätten. Das Huawei P Smart verkoppelt sich schnell über Bluetooth.
  • Huawei P smart mit Kamera zum smarten Preis

    Optisch gesehen wirkt das Aluminiumgehäuse und der schmale Rahmen des Huawei P smart edel und stabil. Das Display ist leuchtstark, aber bei seitlicher Betrachtung überzeugt es nicht ganz. Die Arbeitsgeschwindigkeit läuft bei normalem Gebrauch (Sozialmedia, Fotos, Videos, YouTube) flüssig und der interne Speicher von 32GB ist auch ausreichend. Auch der Fingersensor funktioniert tadellos. Die Kamera ist bei ausreichend Helligkeit überzeugend und die Blendenfunktion ist ein sehr schönes Gimmick was eine professionelle Bilderbearbeitung zulässt. Bei schwachen Lichtverhältnissen und bewegten Bildern wie z.B. im Sport zeigt die Kamera ihr Schwächen. Leider hat man zwar eine Dual-SIM-Möglichkeit, aber dann muss man auf eine Micro-SD Karte verzichten, da diese über den gleichen Slot laufen. Grundlegend ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei einem Mittelklasse-Smartphone wie dem Huawei P smart angemessen.
  • Überrascht, aber positiv

    Schon beim Auspacken überrascht mich das HUAWEI P smart, dieser Blauton der Aluminiumrückwand ist einfach umwerfend. Es liegt überraschend gut in der Hand und ist recht leicht. Nachdem mein Telefonanbieter es endlich geschafft hat, mir eine neue Simkarte zu schicken, kann ich es endlich richtig ausprobieren. Es war schon teilgeladen, das fand ich gut, da ich so die Grundeinstellungen gleich noch erledigen konnte. Das Einrichten funktionierte einwandfrei und schnell waren alle meine Daten wieder auf dem HUAWEI P smart. Einzig die Push-Up Funktionen einiger Apps erlaubt das HUAWEI nicht automatisch, aber das ist auch schnell behoben. Das Handy gefällt mir noch immer, die das 18:9 und 5,6 Zoll Full-HD-Display ist stylisch. eine Splitscreenfunktion hat es auch, habe ich aber noch nicht ausprobiert, da ich mich lieber auf eins konzentriere. Ich finde es farbkräftig. Auf der Rückseite ist der Fingerabdrucksensor, mit dem man aber noch mehr kann, z.B. Anrufen entgegen nehmen und die Kamera auslösen. Der interne Speicher wird mit 32 GB angegeben, nutzbar sind bei mir davon aber "nur" ca. 25. Das reicht aber für eine ganze Menge Apps und Daten, außerdem kann man ihn mit einer Speicherkarte erweitern., alternativ kann man in den Slot aber auch eine 2. SIM Karte packen. Der Akku hält bei mäßiger Nutzung 1-2 Tage, bei intensiven Spieleeinheiten, ist er aber auch mal nach 6 Stunden am Ende ;) Aufladen dauert ca. 2,5 Stunden und eine Schnellladefunktion gibt es leider nicht. Für Screenshots braucht man keine Tastenkombination mehr, man kann einfach mit 3 Fingern über den Bildschirm streichen und die Aufnahme wird gespeichert. Sowie so reagiert der Bildschirm schnell und Apps öffnen sich schnell. Die Kamera enttäuscht mich dann doch etwas. Wenn es hell ist, macht sie recht gute Bilder, aber sobald Bewegung oder Dunkelheit dazukommen, lässt die Leistung deutlich nach. Es ist halt kein High-End Gerät Alles in allem überzeugt das Preis-Leistungs-Verhältnis aber ganz sicher. Ich bin immer noch begeistert vom HUAWEI p smart und möchte es nicht wieder hergeben. Es ist ein etwas besseres Einsteiger-Smartphone mit dem man wirklich gut arbeiten kann.
  • Solides Smartphone mit gutem Preis-/Leisungsverhältnis

    Als ich die Chance bekam, dass Huawei P smart im Rahmen einer Kampagne zu testen, war ich sehr gespannt, wie es sich im Alltagsbetrieb schlagen würde. Vor allem deshalb, weil ich normalerweise eher "vermeintlich bessere" Smartphones bevorzuge. In meinem Fall neben einem iPhone 7 noch ein Samsung Galaxy S8+ DUOS.

    Beim Öffnen der Verpackung sieht man dann schon, dass es sich hier eher um ein Mittelklasse-Gerät handelt. Netzteil und Ladekabel liegen mehr oder weniger lose im Karton und auch das Gerät selber liegt - in eine Plastiktüte gehüllt - ohne weiteren Einleger oben auf. Ebenfalls noch dabei: Kopfhörer und SIM-Tool.

    Dafür ist aber das Gerät mit seinem Aluminium-Gehäuse hochwertig verarbeitet und liegt gut, wenn auch rutschig in der Hand. Das große 5,65" Display im 18:9-Format mit den schmalen Rändern wirkt sehr modern und der erstklassige und gut zugängliche Fingerabdruckscanner auf der Rückseite mit den integrierten Sonderfunktionen (z.B. Navigationsleiste herunterklappen) bringen einen echten Mehrwert. Erfreulicherweise ist das Gerät DualSIM fähig, auch wenn Huawei hier auf einen Hybrid-Slot setzt. Der fummelige Micro-USB Port müsste allerdings nicht mehr sein. Dafür ist er OTG fähig und erlaubt den Anschluss von USB-Sticks.

    Die Performance überzeugt und der interne Speicher ist mit 32 GB der Preisklasse angemessen dimensioniert. Bei Verwendung nur einer SIM-Karte können bis zu 256 GB in Form einer microSD-Karte aufaddiert werden. In der Konnektivität fehlt einzig WLAN im 5 GHz Netz. Dafür bietet das Gerät aber ein integriertes UKW-Radio. Der 3000mAh-Akku erlaubt eine Laufzeit von beachtlichen 2 Tagen und ist in 2,5 Stunden wieder gefüllt. Bei der Kamera setzt Huawei hinten auf eine Dual-Kamera, die eine künstliche Tiefenschärfe (Bokeh-Effekt) ermöglicht. Die Qualität bei guten Lichtverhältnissen kann durchaus überzeugen, fällt bei schlechtem oder künstlichem Licht aber deutlich ab.

    Lobenswert ist, dass Huawei gleich mit der aktuellsten Android-Version 8.0 Oreo startet. Die hauseigene Oberfläche EMUI 8.0 erlaubt viele Einstellmöglichkeiten, schießt aber auch teilweise über das Ziel hinaus, wie z.B. beim Akkumanagement. Hier werden oftmals Widgets (z.B. das Kalender-Widget) im Hintergrund einfach unerwünscht gestoppt und aktualisieren nicht mehr. So kommt es bei mir regelmäßig vor, dass das Kalender-Widget gestern als heute anzeigt und neue, auf anderen Geräten erstellte Termine nicht mehr nachgeladen werden.

    Fazit: In dieser Preisklasse ein durchaus überzeugendes und empfehlenswertes Gerät. Verarbeitung, Performance und - bis auf wenige Ausnahmen - auch die Ausstattung stimmen. Abstriche muss man bei der Kamera und teilweise beim Software-Handling machen.
  • Huawei p smart

    Atemberaubend attraktives Smartphone, tadellose Verarbeitung, schönes Blau. Es liegt sehr leicht in der Hand, ist schön flach, macht sehr scharfe Fotos in HD Qualität, wobei die Innenkamera nur für Nahaufnahmen gedacht ist. Das Preis Leistungsverhältnis stimmt hier. Das Smartphone kann durch Fingerabdruck und extra Sicherheitscode vor Fremdgebrauch gesichert werden. Der Klang ist sehr klar. Es macht einfach Freude mit dem Smartphone zu arbeiten. Es ist jeden Euro wert und ich kann es nur weiterempfehlen.
  • Bin Überrascht und begeistert

    Das Huawei P-Smart habe ich jetzt knapp 2 Wochen, der Umstieg von IOS auf Android war erst recht umständlich aber langsam läuft es. Vom Aussehen ist das Huawei P-Smart schnittig, gut mit einer Hand zu bedienen. Was mir besonder gefällt ist der Fingersensor an der Rückseite der ein sofortiges Öffnen des Smartphones zulässt und nicht erst lästiges eingeben einer Pin. Die Arbeitsgeschwindigkeit Find ich mäßig für meine Bedürfnisse. Dafür Punktet für mich das Große Randlose Display im 18:9-Format. Die Akkulaufzeit ist mit 12 Stunden okay, nur fehlt hier ein Schnellladegerät das das ganze aufrunden würde Die Dual Kamera ermöglicht Spielereien wie den Bokeh Effekt wo man ein Motiv scharf stellen kann und den Hintergrund verschwommen aussehe lassen kann. Bei Tageslicht ist die Kamera ein absoluter Favorit, im Dunkeln erfüllt sie nicht meinen Erwartungen. Fazit der ersten vier Wochen. Alles in allem ist dieses Smartphone in dieser Preisklasse ein tolles Einsteigermodell. Ich würde dieses Gerät meinen Freunden und Bekannten weiterempfehlen
  • Günstiges Smartphone mit Android 8.0

    Über ein Testpanel konnte ich das Huawei P Smart blau verbilligt erwerben und möchte nun nach einer Testphase von ca. 3 Wochen meine Eindrücke schildern.

    Design:
    Das Huawei P Smart ist ein mit 143 Gramm ein Leichtgewicht und 7,3 Millimeter dünn. Das Design ist unauffällig, die Rückseite besteht aus Aluminium und ist oben und unten durch silberne Kunststoffzierleisten getrennt, unter diesen befinden sich die Antennen.
    Am rechten Gehäuserand sind Einschalte- und Lautstärkentaste plaziert, die sowohl von Links- als auch von Rechtshändern gut zu bedienen sind.
    Der Fingerabdrucksensor liegt im mittigen oberen Teil der Rückseite des Smartphones, mit ihm lässt sich das Handy entsperren, das Bedienungsfeld öffnen und auch die kamera auslösen.

    Lieferumfang:
    auf dem Smartphone ist bereits eine Display-Schutzfolie aufgetragen
    Ladegerät,leider nur mit einem Micro-USB Anschluss
    einfache Kopfhörer

    Technische Daten:

    Display: 5,65 Zoll LCD mit Full HD+(2.160 x 1.080 Pixel, 427 ppi)
    Prozessor: HiSilicon Kirin 659 Octa-Core mit 4 x 2,36 GHz & 4 x 1,7 GHz
    Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
    Interner Speicher: 32 GB, erweiterbar per micro SD-Karte um 256 GB
    Hauptkamera: 13 MP + 2 MP, LED-Blitz, Autofokus, Videos bis zu 1080p
    Frontkamera: 8 MP, Videos bis zu 1080p
    Software: Android 8.0 Nougat mit EMUI 8.0
    Akku: 3.000 mAh
    Konnektivität: LTE, WLAN 802.11/b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, micro USB 2.0
    Sonsitges: Dual-Kamera, Fingerabdrucksensor, NFC
    Farben: Blau, Schwarz, Gold

    Für das Huawei P Smart ist eine Nano-Sim-Karte erforderlich. Der Sim-Kartenslot befindet sich am linken Gehäuserand.
    Nachdem das Smartphone ausgeschaltet ist, öffnet man den Kartenslot mit dem mitgelieferten Tool für den Kartenauswurf (funktioniert auch mit dem Ende einer Büroklammer)
    Kartenfach vorsichtig entnehmen, Sim Karte einsetzen, das Kartenfach ohne Kraftaufwand wieder einschieben. Smartphone einschalten und PIN eingeben.

    Das Übertragen meiner Daten von meinem alten Huawei 8 hat séhr gut funktioniert. Die Bedienungsanleitung des P smart ist nicht sehr aussagekräftig, aber die Menüführung im Handy ist sehr hilfreich.
    Begeistert hat mich der große interne Speicher, von den 32 GB stehen zwar nur 23 GB zur freien Verfügung, aber für mich vollkommen ausreichend. Vorinstallierte Apps die man nicht benötigt kann man deinstallieren, nur Swiftkey Eingabehilfe kann nicht deinstalliert werden.
    Der nicht ausstauschbare Akku hält bei normaler Nutzung ca. 1,5 Tage (ich benutze soziale Medien, emails, Spiele, Kamera...)
    Eine Schnellladefunktion gibt es leider nicht, dadurch dauert das vollständige Aufladen des Akkus ca. 2,5 Std.
    Das Huawei P Smart hat beim Telefonieren eine gute Gesprächsqualität, es besitzt ein geräuschreduzierendes Mikrofon auf der Kopfseite des Telefons.

    Die Kamera macht überraschend gute Bilder, ist meiner Meinung nach jedoch nur tageslichttauglich, bei Dämmerung und in der Nacht lässt die Qualität der Bilder doch stark zu wünschen übrig.
    Die Kamera besitzt einige Fotofunktionen wie: Langzeitbelichtung, Zeitraffer, diverse Farbfilter, es kann zwischen automatischem oder manuellem Modus für Fotos oder Videos ausgewählt werden.
    Die Frontkamera erkennt besondere Gesichtsmerkmale und kann diese automatisch bearbeiten, dass man immer perfekt in Szene gesetzt ist.
    Durch eine Gestenfunktion kann man Selfies per Handzeichen auslösen.

    Das Huawei P Smart ist mit der aktuellen Android 8.0 Software ausgestattet. Die Oberfläche heißt EMUI und kommt von Huawei, ist übersichtlich und intuitiv. Eine gute Zusatzfunktion ist der Blaulichtfilter, der das Lesen auf dem Smartphone angenehmer macht.
    Mit dem Fingerabdrucksensor lässt sich das Handy sehr schnell entsperren, alle drei Tage wird nach dem Pin gefragt, den ich bei der Einrichtung des Fingerabdrucks hinterlegt habe.

    Interessant ist auch die intelligente Splitscreenfunktion, mit dem man zwei Apps gleichzeitig bedienen kann. So kann ich z.B. einen Artikel lesen und gleichzeitig eingehende Nachrichten ansehen.

    Fazit:
    Das Handy ist leider nicht wasserdicht, besitzt nur einen normalen Micro-USB und es fehlt eine Schnellladefunktion, aber dennoch überzeugt mich das Huawei P Smart durch seine hochwertige Vearbeitung und funktionellem Design. Für den Preis von 259€ erhalte ich ein wertiges Handy mit für dieser Preisklasse überdurchschnittlicher Ausstattung.





    Kommentar verfassen
  • Sehr gutes Alltagshandy

    Also wir dürfen das neue Huawei P smart in der Farbe blau testen. Das Abenteuer mit einem Android Smartphone kann losgehen, da ich schon seit Jahren ein IOS Smartphone besitze. Das Smartphone macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Es ist mit seinen 142gr nicht zu schwer und liegt auch sehr gut in der Hand.

    Das Huawei hat ein großes 5,6 Zoll TFT-LCD-Display sowie als Betriebssystem das Android 8.0 mit einem Arbeitsspeicher von 3GB und einer Speicherkapazität von 32GB (kann bis 256 GB erweiter werden). Natürlich kann man das noch erweitern. Ich persönlich aber finde 32GB für ein Smartphone ausreichend.

    Die Nano-SIM- und SD-Karten lassen sie problemlos einlegen und schön kann es losgehen. Um das Smartphone sicherer zu machen, haben wir uns direkt eine Smartphoneschale und -Panzerfolie besorgt.

    Die Inbetriebnahme des Smartphone erfolgt sehr gut über das Menü. Wir haben uns ein Huawei-Konto angelegt. Ebenso funktionierte die Verknüpfung mit den Google-Konto. Der Fingeprintsensor befindet sich auf der Rückseite des Smartphones. Das bin ich bis jetzt nicht gewöhnt. Hier sollte man bei einem Rechtshänder den linken Zeigefinger nehmen damit es sicher in der Hand liegt und man das Smartphone mit einer Hand entsperren und bedienen kann.

    Der Akku hält im Alltagsgebrauch sehr gut und macht alles mit. Wir waren jetzt öfters den ganzen Tag unterwegs, wo das Smartphone sehr viel in Gebrauch war. Wir nehmen als Reserve immer eine Powerbank mit aber diese mussten wir bei dem Huawei P smart noch nicht benutzen. Toll ist natürlich auch der Mini-USB Anschluss für den Akku. Daher kann man hier auch mal eine Powerbank zum schnellen Zwischenladen anschließen.

    Natürlich muss die Kamera bei dem Smartphone ausgiebig getestet werden, Es handelt sich hier um zwei Kameras (13MP und 3MP) auf der Rückseite und eine 8MP- Kamera an der Vorderseite. Durch die zwei Sensoren auf der Rückseite sollen bessere Bilder mit Tiefeneffekten entstehen. Ich muss sagen, dass wir hiermit schon sehr schöne und klare Bilder machen könnten. Im Dunkeln arbeiten die Kameras auch hervorragend. Wir sind also von der Kameraleistung sehr zufrieden.. Natürlich werden wir die Kamera weiterhin testen und hoffentlich schöne Bilder machen.

    Alles in allem müssen wir sagen, dass es sich bei dem Huawei P smart um ein sehr gutes Alltagssmartphone handelt. Es macht alles mit, ist gut verarbeitet und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Es ist nicht nur ein Smartphone für Einsteiger. Ich denke auch Smartphonenutzer, die bereits mit anderen Smartphones Erfahrungen gemacht haben, werden sich an dem Smartphone erfreuen.

    Wir finden es klasse und können es nur weiterempfehlen
  • qualitativ ein sehr hochwertiges Einsteigermodell

    Verpackung und der erste optische Eindruck vermitteln einen Wertigkeit und eine sehr saubere Verarbeitung. Spaltmaße stimmen alle und die Oberfläche liegt angenehm in der Hand. Lieferumfang ist bei dieser Preisklasse Standard aber dass noch eine Display Folie finde ich sehr positiv. Das Blau der Rückseite ist dezent aber trotzdem ein Farbtupfer. Die Einrichtung des Handys ist sehr einfach und man wird sehr sicher durch das ganze System geführt und nach kurzer Zeit kann man schon loslegen. Zum Vergleich habe ich im Haushalt noch ein iPhone7 sowie ein Samsung A5. Der Fingerabdruckscanner arbeitet sehr schnell und sicher und man ist nicht nur auf 2 Personen beschränkt sondern kann jederzeit neue Fingerprints hinzufügen. Zusätzlich ist der Scanner noch mit verschiedenen Funktionen zu belegen mit welchen man die Benutzung leichter und anpassbar machen kann, z.B.: Auslösen der Kamerafunktion mit dem Finger. Die Kamera, welche mit 13 Mp bei der Hauptkamera und mit 2 Mp bei der Selfiekamera auflöst, liefert sehr detaillierte und scharfe Bilder innerhalb des Hauses, aber bei nicht so gutem Licht lässt sie etwas nach, ist aber wenn man den Preis betrachtet immer noch top. Hier gibt es sehr viele Einstellmöglichkeiten. Outdoor sind die Fotos um einiges besser und das Objektiv liefert detailgetreue und scharfe farbenfrohe Bilder. Das Display selber, wenn man die Helligkeit etwas hochgefahren hat, ist scharf und auch mit seitlichen Blickwinkel noch gut zu erkennen. Das Display wirkt mit dem 18:9 Format sehr großflächig und bei Videos hat man eine fast randlose Displayfläche. Der Akku mit 3000 mAh hält bei mir 2 Tage durch außer ich betreibe sehr intensives Video schauen oder wenn ich viel Spiele. Bei Spielen leistet sich der Kirin 659 Prozessor mit 3 GB RAM keine Aussetzer oder Ruckler. Das Aufladen geht schnell von statten, eine Schnellladefunktion ist nicht vorhanden, dies ist aber auch schonender für die Langlebigkeit des Akkus. Es ist ein Klinkenstecker für den Anschluss eines Kopfhörers vorhanden und hier ist man noch im Standard und kann „normale“ Kopfhörer benutzten, mitgeliefert werden Inears welche aber von der Qualität her nicht so gut sind und bei mir nur als Ersatz dienen. Ich habe hochwertigere Kopfhörer welche ich anschließe und hier hört man einen sehr reinen und klaren Klang der sowohl die Höhen als auch die Bässe sehr gut wiedergibt. Wenn ich unterwegs bin dann benutzte ich in der Regel meine Bluetooth Kopfhörer wo es mir auf das Klangbild nicht so ankommt. Die Bluetooth Verbindung ist schnell gefunden und hält stabil. Es ist ein Speicherslot für eine Karte vorhanden und kann neben den vorhanden internen 32 GB mit bis zu 256 GB erweiterbar. Meine 64 GB Karte wurde schnell erkannt und ohne Probleme ins System eingebunden. Die Sprachqualität ist gut, selbst bei Straßenlärm versteht man den Gegenüber immer noch klar und wird selbst sehr gut verstanden. Hier arbeiten ausgezeichnet gute Filter in der Software und der Lautsprecher ist top. Die Handhabung des 5,6 Zoll großen Displays ist gut und man kommt mit der Einhandbedienung gut zurecht, ich habe durchschnittlich große Hände für einen 177 cm großen Mann. Das Gewicht ist mit knapp 140 Gramm leicht und gut zu Händeln und auch in der Hosentasche fällt es nicht auf. Die Haptik ist angemessen und preislich voll in Ordnung. Wenn ich allerdings das iPhone 7 im Vergleich in die Hand nehme dann ist der Preisunterschied bemerkbar.
    Mein Fazit: Voll ausgestattetes Einsteigermodell mit hervorragender Prozessorleisung, angemessener Haptik, großen und klaren Display, lang anhaltenden Akku und leicht bedienbarer Benutzeroberfläche. Einzig die Fotofunktion im Haus ist ausbaufähig und die mitgelieferten Inears haben nicht den besten Klang.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG