Linksys WRT54GL

Bewertungen für Linksys WRT54GL

Bewertungen (285)

4.56 von 5 Sternen

Empfehlungen (251)

96%
empfehlen dieses Produkt.
  • Sehr guter Router! Ich empfehle jedem, die Open-source …

    Sehr guter Router! Ich empfehle jedem, die Open-source Firmware httpwww.dd-wrt.com darauf zu installieren. Damit kann die Hardware ihr wahres Potential erst so richtig entfalten.

    Habe damit bereits mehrere dieser Geräte ausgestattet, es gab nie Probleme. Der Funktionsumfang ist einfach genial, mit dieser Firmware kann das Gerät so ziemlich alles, was man braucht, wenn man gerne mit Netzwerken rumbastelt, oder auch einfach nur ein stabiles Setup haben will, das einfach nur läuft.

    5 Sterne von mir!
  • So muss ein Router sein !

    nach meinen Fehlgriff zum WRT120N holte ich mir diesen WRT54GL von dem alle schwärmen und ich kanns jetzt verstehen =)

    mein Netzwerk :
    ----------------------------
    [UPC SuperFIT]
    Arris 502 Modem =>
    Linksys WRT54GL (tomato firmware 1.28, 3mb) =>
    1x WLAN Notebook
    [LAN Port 1] => 30m Kabel durch paar Räume => Zyxel 5Port Switch => 3x PC + 1x Playstation3 (als DMZ)

    rock stable ;)
    • User10055 am

      Re: So muss ein Router sein !

      ist jetzt knapp 1 jahr alt
      nie ein problem gehabt
      IMMER ONLINE 24/7 !

      mittlerweile hängen sogar 2 laptops +
      eine XBOX360 im netzwerk ^^ immer noch stabil ! die oberfläche von tomato rockt ebenfalls !
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Nach 2 Tagen kaputt

    Hab mir den router gekauft weil die bewertungen gut waren und dann kam die enttäuschung, hat zwar funktioniert aber wlan hat er nur 1/20 empfangen was er normal bringen muss, nach 2 tagen konnt ich nicht auf das wlan zugreifen und über lan gibg auch nichts mehr trotz reseten.

    Würde davon abraten !!!
    • ydobon am

      Re: Nach 2 Tagen kaputt

      ich habe auch früher diese router gekauft frührer waren die sehr gut, jetzt sind sie scheiß. zuletzt habe 3 stück von 3 verschiedenen geschäften gekauft und alle funktionierten sehr schlecht, ich würde abraten, ich hatte die dinger fürs web cameras gekauft damit man von aussen zu griffen kann, frührer konnte ich ohne problem und schnell einstellen und funktioniert jetzt nicht mehr, ich würde den TP-Link TL-WR1043ND entfehlen ist schneller und besser und leichgt zu einzustellen Antworten
    • waldo555 am

      Re: Nach 2 Tagen kaputt

      Oje... Hab jetzt schon 4 solche Router in meinen Bekanntenkreis in Umlauf gebraucht. Laufen alle bestens... vielleicht gibst ihn noch eine Chance. Kaputt kann ja leider immer mal was sein Antworten
    Kommentar verfassen
  • ALLESKÖNNER!

    habe nun das 5te gerät installiert, laufen alle völlig problemlos, das älteste seit 3 jahren ohne reboot.

    macht natürlich erst mit dd-wrt oder tomato richtig spaß!
    habe innerhalb 10 minuten einen wlan repeater erstellt, der den empfangsbereich eines bestehenden wlans erweitert. einfach irgendwo an die steckdose und empfang ist perfekt!
    geräte können dann sowohl über wlan als auch über die 4 ethernet ports des wrt54gl ins netz!

    werde auch für das nächste projekt dieses gerät anschaffen und weiterempfehlen.

    kaufempfehlung!!!
    Kommentar verfassen
  • Für mich ist er ebenfalls noch immer der beste.

    Für mich ist er ebenfalls noch immer der beste.
    Kommentar verfassen
  • Immer noch das Beste...

    Also, ich habe schon mal hier über das Gerät kommentiert und ich möchte noch einmal mein Statement bestätigen.

    Seit Dezember 2006 laufen problemlos zwei Stück von dem Gerät bei mir zu Hause. Ich habe ein Gerät in AP-Mode und das andere als Wireless-Bridge. Mit DD-WRT ist die Kombination unschlagbar. Die Reichweite ist genial. Dadurch kann man überall im eigenen Haus (mit drei Stockwerken) störungsfreies Signal empfangen.

    Ich habe 4 Punkte für das Support abgegeben obwohl ich noch kein Support benötigt habe. Wahrscheinlich, habe ich Unrecht aber ich bin sehr zufrieden mit den anderen Punkten.

    Wer einer hochwertiger WLAN-Router sucht, kann soll dieses Gerät kaufen. Es gibt nicht besseres...
    Kommentar verfassen
  • Tomato Rules!

    Seit fast 3 Jahren in Gebrauch. Nie habe ich mit dem Router (im Gegesatz zu Alice-DSL) ein Problem gehabt.
    Uptime von mehreren 100 Tagen ist normal.
    Seit über einem Jahr mit Tomato firmware, einfach Genial.

    Tomato bietet mehr als man sich wünschen kann und ist für "Einsteiger" einfach zu handhaben,
    meiner Ansicht nach die beste Firmware.
    Kommentar verfassen
  • Empfehlung nur bedingt!

    Der Router ist sehr gut. Preis/Leistung sind auch in Ordnung. ABER mit der hauseigenen Firmware ist er nicht zu empfehlen. Ich hab ihn beispielsweise in Verbindung mit AON und dem Alactel 1000 ADSL Modem NICHT zum laufen gebracht. Nach drei Tagen des probierens hab ich genervt aufgegeben und die DD-WRT Firmware aufgespielt. Seitdem rennt der Router PERFEKT!!!
    Für alle Interessierten hier ein Link wie das flashen funktioniert:
    http://blau.in/blog/407
    • bignfan am

      Re: Empfehlung nur bedingt!

      den router kauft man auch nur wenn man DD-WRT oder Tomato benutzen will Antworten
    Kommentar verfassen
  • Extreme Reichweite

    Dieser Router ist der Hit. Ich habe quer durch eine Etage und zwei Zimmer in einem Altbau immernoch Top Empfang. Das Ding ist einfach genial.

    L = Laptop
    R = Router
    - = Zimmer
    ---- = Decke
    || = tragende Wand (sehr Dick)

    - || - || R
    ------------------------------
    X || - || -
    Kommentar verfassen
  • Top Router mit leicht veralteter Software im Lieferumfang

    Ich habe den Router am 08.06.9, bei Ditech, 1200 Wien, gekauft.
    Meine Modellversion ist 1.1 (es gibt auch 1.0)

    Kaufkriterium war, dass man auch alternative Firmware, wie z.B Tomato, oder openWRT verwenden könnte.
    Gegenüber meinem alten Netgear WGR614v5, hat er auch 2 Antennen und so kann man das WLAN-Funksignal besser ausrichten.

    Anhand vieler zufriedener Kommentare und positiver Testberichte, habe ich mich dann ebenfalls für ihn entschieden.

    Alternativsoftware habe ich, wegen einhergehendem Garantieverlust, dann lieber doch nicht aufgespielt.
    Lediglich die Original Firmware, von Version 4.30.7 auf 4.30.11 wurde von mir upgedatet.

    Positiv zu erwähnen ist, dass Linksys 3 Jahre Garantie auf den Router gibt.
    l
    Beim Auspacken, ist mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen, dass man das Gehäuse so konstruiert hat, dass es gut gekühlt ist und durch die erhöhten Standfüsse, einen festen Stand hat, auch wenn hinten die Patchkabel angeschlossen sind.
    Bei meinem alten Router, Netgear WGR614v5, war das leider nicht sehr gut gelöst.

    Negativ aufgefallen ist mir, dass die beiliegende Setup-CD, veraltete Software enthält.
    So war es mir unter Vista 32-Bit, nicht möglich, den Setup Assistenten, zu nutzen.
    Er ist mir einfach immer, mittem im Setup, eingefroren.

    Erst mit meinem Notebook, auf dem noch Windows XP installiert ist, konnte ich den Wizard nutzen, und so den Router erstmalig konfigurieren.
    Für einen normalen User ist das eine Hürde, die er nicht so leicht überwinden kann...
    Nicht jeder hat genügend Fachwissen um solche Probleme lösen zu können.
    Deshalb bin ich hier schon der Meinung, dass man aktuelle Software CDŽs beilegen soll.

    Tipp: Auf der Homepage gibt es aktuelle Software zum Download.
    Ich habe mir dann selbst eine aktuelle CD erstellt und jetzt funktioniert die Konfiguration auch unter Vista....

    Das Menü des Routers ist auf Englisch.
    Für mich kein Problem, jemand der dieser Sprache vieleicht nicht so mächtig ist, kann es ein Problem sein.

    Insgesamt gesehen, ist das Router Menü aber gut strukturiert und auch leicht verständlich.
    Es bietet abgesehen von fehlendem DynDNS, viele Einstellmöglichkeiten, was mir sehr gut gefällt.
    Sehr hilfreich ist die eingeblendete Kurzerklärung auf der Seite.

    Eine rein subjektive Wahrnehmung von mir ist, dass meine Internetverbindung jetzt irgendwie schneller ist.
    Ein Nachmessen mit speedtest Net ergab ein ping von 16ms.
    Zuvor hatte ich 32ms.
    Das kann sich aber natürlich jederzeit ändern und hängt von vielen Faktoren ab. ;-)

    Insgesamt bin ich mit diesem Router sehr zufrieden und kann ihn nur positiv weiterempfehlen.
    Kommentar verfassen
  • Einfach nur NICE mit DD-WRT Firmware!

    Erstmal besten Dank an K&M-Shop!

    Der Router v1.1 arbeitet bei mir nur mit alternativer Firmware (DD-WRT v24-sp1) sehr stabil und hohem Durchsatz (Full 16K Leitung). Da dieser jedoch im Keller (Stahlbetondecke) ist, habe ich dennoch 36-54Mbps an Übertragungsrate im EG! Zwei Stockwerke höher (Dachboden) kann ich immer noch problemlos ins I-net zwar nur noch mit 2-5Mbps. Aber zum surfen reichts mir.

    Ich kann diesen Cisco/Linksys Router allerdings nur mit DD-WRT Firmware wärmstens empfehlen, da diese "ausgewachsene" Routerfunktionen freigibt =).
    Also googelt einfach mal nach DD-WRT!!!
    Und 10 Points goes to Cisco/Linksys und Linux!

    Beste Grüße
    modix
    Kommentar verfassen
  • Gutes Gerät mit Tomato Firmware / Empfang im Wireless Bridgemode schlecht

    Habe mir dieses Gerät gekauft um es als Ersatz für meine Wireless Bridge WET54GS5 zu verwenden, da diese ab und an mal spinnt und dadurch das Internet nicht funktioniert.
    Hier mal ein Bild von meinem Anwendungsszenario:
    http://farm4.static.flickr.com/3198/2937556264_a2882738f2_o.png
    Um den WRT54GL als Wireless Bridge zu verwenden habe ich einen alternative Firmware aufgespielt (geht ruck zuck, einfach Tomato Firmware downloaden,entpacken , readme lesen, das richtige File auswählen und auf upload drücken- habe meine router nicht mal reseten müssen).

    Hier ein Bild von den Einstellungen für den Wireless Bridgemodus: http://farm4.static.flickr.com/3045/2990495232_348f088d34_o.jpg
    Ob ich das wirklich 100% richtig eingestellt habe, wird sich zeigen, funktionieren tut das Internet zumindest schon. Für Kritik, Anregungen oder tipps bezüglich des Wireless Bridge modus hab ich immer ein offenes Ohr. Wenn jemand etwas weiß was ich besser machen könnte dann bitte mir die Info zukommen lassen.

    Der einzige Nachteil der mir sofort aufgefallen ist (siehe hier:http://farm4.static.flickr.com/3227/2989667403_729b9da116_o.jpg), ist dass die Signalqualität bei ca 6% liegt obwohl ich die Leistung des Routers auf 100% gestellt habe. Zuvor hatte ich ca 98% Signalqualität (mit der WET54GS5) und einer eingestellten Leistung von ca 20% im Router. Mir scheint der WRT54GL ist ein guter Sender aber leider ein schlechter Empfänger.
    In wie weit die Signalqualität das Netzwerk beeinträchtigen wird, wird sich zeigen, vorerst merke ich aber noch keinen Unterschied beim surfen im WWW.
    • E.Sackbauer am

      Re: Gutes Gerät mit Tomato Firmware / Empfang im Wireless Bridgemode schlecht

      Ich habe irgendwo mal gelesen dass 100% den Router übersteuert und die Signalqualität leidet, weil er nicht dafür ausgelegt ist. Ich meine mich erinnern zu können das 66,7% das sinnvolle Maximum ist. Antworten
    Kommentar verfassen
  • Spitzenrouter allerdings nicht mit Originalsoftware

    Ich finde den Router wirklich gut. Ich habe 2 davon. Sie sind als wireless bridge konfiguriert. Mit der open source software dd-wrt.v23 kein Problem. Leider ist die Orginalsoftware von Linksys zu vergessen. Damit hatte ich ab und zu Probleme bie viel traffic. Mit dd-wrt.v23 gehts aber wie geschmiert. Das Gerat selbst funktioniert einwandfrei.
    Kommentar verfassen
  • eigentlich ZU (!) gut

    natürlich nur mit alternativer firmware. bei mir ist er 2 monate mit dd-wrt gelaufen. dann bin ich auf tomato umgestiegen (rennt ebenfalls seit ca 2 monaten) und mit letzterem bin ich zufriedener. die einstellungen sind zwar nicht so zahlreich wie bei dd-wrt dafür punktet es in schelligkeit und komfort. hauptumstiegsgrund waren aber QoS einstellungen und (besserer) traffic controll.

    warum ich finde, dass das teil eigentlich zu gut ist:
    der hersteller kümmert sich um keinen nachfolger :( die GL version ist die einzige die noch so offen ist, dass alternative fimrwares drauf laufen. ein REDESIGNE mit gigabit ethernet und 802.11n wlan standard wäre aber langsam wünschenswert :/ (natürlich mit entsprechend höherem WAN to LAN throughout)

    hoffentlich kommt da bald was.
    Kommentar verfassen
  • gut

    WRT54GL mit original Firmware 4.30.7

    Der WRT54GL ist mein erster Router (daher keine Vergleichsmöglichkeit) habe ihn fast seit einem Jahr (zeitgleich mit Alice-DSL).


    Konfiguration:
    Habe den Router an den Sphairon Turbolink IAD angeschlossen.
    IAD=Integrated Access Device

    Da ich keine Vorkenntnisse hatte, ist mir eine umfangreiche Einarbeitung nicht erspart geblieben. Hier haben mir das Manual, die Wikipedia und der tel. Linksys support weitergeholfen.

    Am Router ist folgendes angeschlossen:
    1xPC WinXP Pro über Kabel, 1xPC Win98SE über Kabel, 1xLaptop Win98SE über W-Lan.
    (Da der Router Auto-MDI(X) unterstützt ist es egal ob man Patch- oder Crossoverkabel verwendet.)

    Was die W-Lan Verschlüsseldung angeht ist leider nur WEP möglich,
    aber das liegt an Win98SE.

    positiv:
    funktioniert (Internet & Intranet)
    guter und kostenloser tel. support

    negativ:
    Am gerät ist kein Schalter um w-lan zu aktivieren/deaktivieren.
    Über Geschmack lässt sich ja streiten, aber das Ding sieht aus wie ein Humvee.
    Die Status-LEDs sind eine Katastrophe! Zu klein und zu dicht beieinander, baulich schlecht getrennt, so dass es bei traffic so aussieht als ob die ganze Leiste flackern würde.
    Manual nur auf englisch und nur als pdf.
    Kommentar verfassen
  • Genial

    Habe ihn seit ein paar Monaten!
    Mit der openWRT Firmware klappt einfach alles!
    Mein WLAN ist offen, aber der Clou: Ohne VPN geht da garnix! Ist immer wieder lustig zu beobachten wie die leute sich connecten und versuchen google zu pingen!
    Absolut empfehlenswert um diesen Preis!
    Kommentar verfassen
  • BRUTAL GEILES GERÄT!

    Nach ausführlicher Recherche im Netz kaufte ich mir drei Stück WRT54GL und baute mir mein erstes WLAN innerhalb von 6 Stunden auf. Warum drei? - Nun, ja:

    Kurz gefasst: Die original Firmware hab' ich sofort mit der dd-wrt-Firmware überspielt. Dadurch ist es möglich, den Router auch als Bridge-Client zu betreiben. Echt genial, weil dieser Aufbau billig ist und eine tolle Empfangsleistung bietet!!! Weiters hat man mit der dd-wrt-Firmware die Möglichkeit, WLAN mittels Front-Button auszuschalten. - Geiles Feature!
    WPA Verschlüsselung hat auf Anhieb funktioniert, WPA2 noch nicht (liegt aber wahrscheinlich am Betriebssystem Win2k und nicht am Router selbst. Für WinXP gibt's da einen MS-Patch, der sich aber unter Win2k nicht verwenden lässt).

    Meine Stolpersteine bei der Installation:
    1. Auswahl der richtigen dd-wrt-firmware: Grundsätzlich die "generic"-Version fürs Flashen über Webinterface. Weil ich mir unsicher war, hab' ich aber, bevor ich das generic draufgespielt habe, noch zwischengeflashed mit der "mini"-Version. Das hat mit der Ansprechbarkeit der vollen Flash-Chip-Größe zu tun, ist aber möglicherweise beim GL nicht notwendig - schadet aber auch nicht.
    2. Nach dem Flashen den Resetknopf für länger(!) als 30 Sekunden drücken. - Das hat mich 1 Stunde Fehlersuche gekostet.

    Einstellen kann man im dd-wrt-Setup mehr als ich mich auskenne. Wirklich Professionell. - Also, einfach ein brutal geiles Gerät!
    Kommentar verfassen
  • Guter Router

    Habe den Router seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden.
    Ich habe die Original-Firmware laufen, daich keine allzu großen Ansprüche habe und bin damit auch zufrieden.

    Ein Verbesserungsvorschlag: Einen mechanischen Schalter zum Ein- und Ausschalten des Funknetzes wäre sehr praktisch.
    Kommentar verfassen
  • Mit alternativer Firmware Top

    Die Wahl fiel auf den WRT54GL, da ich wusste, dass man alternative Firmware aufspielen kann.

    Anfangs hatte ich dies auch nicht vor, doch da die orginale Firmware nichtmal statische IP-Adressen per DHCP verteilen kann, wurde sie nach 5min gegen die tomato-Firmware ersetzt und ich bin sehr zufrieden damit.
    Kommentar verfassen
  • Top

    Die Sendeleistung ist ausgezeichnet, habe das Gerät im Erdgeschoss stehen und trotzdem im 2.Stock ca. 60% Empfangsstärke, leider macht da mein Intel-WLAN-Chip im Notebook nicht mehr mit :(. Mit meinen Belkin WLAN-Stick habe ich aber ausgezeichnete Verbindung.
    Zur original Firmware kann ich nicht viel sagen, da ich sie schnell ersetzt habe. Den Wizard kenne ich auch nur aus Erzählungen, außerdem finde ich ihn unnötig da das Webinterface sehr gut zu bedienen ist und der Wizard nicht auf Linux läuft :D.

    Das einzige Problem was ich mit diesem Router hatte waren Verbindungsprobleme, weil ich eine alte Version von DD-WRT installiert hatte. Werde mir möglicherweise nächstes Jahr einen zweiten kaufen und ihn für WDS verwenden (vl stelle ich dann auch auf Tomato um ;)).

    Kommentar verfassen
  • funzt einwandfrei !

    DER BESTE Router den ich jehmals hatte!
    Beste Sendeleistung und sehr stabil !
    Kann ich nur weiterempfehlen, schnell installiert und konfiguriert und sehr günstig!
    • azzurro am

      Re: funzt einwandfrei !

      Hallo!
      Ich wende mich an Dich, da ich in Gegensatz zu Dir mit den Router WRT54GL bei der Installation nichts zusammen bringe. Erstens, welche Firmware verwendest Du?
      Und zweitens könntest Du mir BITTE mit einigen Ratschlägen zu Seite stehen? Ich muss gestehen, kenn mich da nicht gut aus, habe bis jetzt einen alten (6 Jahre) Netgear Router gehabt, und wollte jetzt auf so einen Umsteigen. Ich will 2 Ps per Kabel und 4 Laptops und einen Drucker per WLan betreiben. Als Software ist noch die Original (V.4.30.11) drauf, und habe alle Daten (wie ich glaubte) eingegeben, aber es kommt nicht einmal übers Kabel was rein, geschweige den, das der Funk funktioniert. Ich arbeite auf den Geräten mit fix vergebenen IP-Adressen. Soll ich vorm weitermachen die neuere Firmware (V.4.30.11) oder zum Beispiel die Tomato aufspielen? Und wenn ja, wo bekomme ich die her, und welche Version? Ich weis fürs erste mal, viele Fargen, aber vielleicht nimmst Du Dir die Zeit und hilfst mir weiter....
      DANKE mal im voraus
      lg
      azzurro
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Tolles Gerät.

    Hab zwecks Wake-on-LAN die DD-WRT Firmware eingespielt.
    Diese Firmware kann dann auch auf den WLAN-Feldstärkemesser zurückgreifen.
    Für diesen Preis genial.
    Kommentar verfassen
  • Am besten mit Tomato-Firmware

    Am besten läuft das Ding mit der Tomato-Firmware:

    http://www.polarcloud.com


    Nach dem aufspielen des jeweiligen Files einen NVRAM-Reset durchführen (Administration - Configuration), danach erst alles einstellen.
    Kommentar verfassen
  • gutes Gerät, aber...

    ...nachdem es monatelang korrekt funktioniert hat, wollte ich für einen ftp Server port 21 öffnen. Dies lies sich einfach nicht bewerkstelligen. Obwohl der Router über das Webinterface immer wieder meldete, dass die Änderungen durchgeführt sind, übernahm er sie nicht. Andere Portfreigaben funktionierten tadellos. ABER kurz darauf ließen sie sich nicht mehr entfernen (!?!?!).
    Nachdem mir das etwas spanisch vorkam, hab ich den Router einmal neu gestartet und darauf hin das Backup der Einstellungen eingespielt. Seitdem komm ich mit dem Ding trotz korrekter Einstellungen (er holt sich die Verbindungsdaten via DHCP; sieht okay aus) nicht mehr ins Internet.
    Sehr schräg...ich verwende die aktuelle Firmware von Linksys.com 4.30.9 ...ich werd ihm die jetzt nochmal neu einspielen und wenns dann nicht hinhaut muss ich mich wohl um eine Alternative (OpenWRT) umsehen...was mich aber eigentlich schon ein bisschen ärgert.
    Nebenbei: ich habe immer noch meinen alten Surecom EP 4904 SX...der kann zwar nur das notwendigste (Port Forwarding zum Beispiel...;-) ), aber dafür hatte ich mit dem noch nie Troubles...und der kostet nur halb soviel wie der Linksys...na gut...der hat aber auch WLAN...
    • Hefn am

      Re: gutes Gerät, aber...

      Hallo!

      Anstelle OpenWRT würde ich dir DD-WRT empfehlen. Ist einfacher zu konfigurieren und läuft stabil mit Portweiterleitungen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Hohe Übertragungsrate und Signalqualität :)

    Linksys WRT54GL zweiter Stock

    Linksys WMP54G erster Stock ~7-10M
    54Mbps 5 Balken

    Mit dem Netgear WG121 erreiche ich nur 16-32Mbps bei 3-4 Balken

    Broadcom 802.11g-Netzwerkadapter Erdgeschoß ~15M
    54Mbps 2-4 Balken

    Mit dem Netgear WGR614 ist der Empfang im Erdgeschoß dauerhaft nicht möglich oder bricht bei stärkerer Netzwerkbelastung ab.

    Broadcom 802.11g-Netzwerkadapter Garten ~20M
    24-36Mbps 2 Balken

    Kein Empfang mit WGR614.
    Kommentar verfassen
  • Läuft stabil

    Habe diesen Router gekauft, weil sich der alte (D-Link DI-514) in unregelmäßigen Abständen (zw. 30 Minuten und 3 Stunden) aufgehängt hat.
    Der WRT54GL läuft jetzt bereits seit 10 Stunden ohne einen Aussetzer, die Einrichtung ist echt total einfach (gibt nette Bildchen beim Einlegen der CD wo man welches Kabel anschließen soll und so) und die Konfigurationsoberfläche ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Die WLAN-Sendeleistung scheint auch gut zu sein, bin also rundum zufrieden mit dem Gerät.
    Kommentar verfassen
  • toll!

    Sehr viele Konfigurationsmöglichkeiten

    Gute Sendeleistung

    einfache Installation ( fast Idiotensicher ;-)

    Nicht mal, wenn ich wollte, würde mir was negatives über diesen Router einfallen..

    Spitzen Gerärt (für einen Spitzen-Preis)

    • waldo555 am

      Re: toll!

      Ergänzung:

      Tomato läuft seit 2 Jahren einwandfrei..

      PS ein Freund hat den WRT54G genau in der Hardware Version bei der es fast unmöglich ist, Tomato oder sonstiges aufzuspielen. Da haben wir leichte Probleme was Sende/Empfangs-Leistung angeht. Wird demnächst auf einen GL ausgetauscht ;-)
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Genial

    Einfach genial, welche verschiedenen Firmware-Varianten für dieses Gerät zur Verfügung stehen, und was diese zum Teil alles leisten.

    Was dieser Router z.B. mit DD-WRT schafft, dafür muss man sonst eine ganz schöne Stange Geld hinlegen um etwas Gleichwertiges zu bekommen.

    Für WRT54G - Neulinge: Sucht einfach mal unter www.Wikipedia.de nach WRT54G, und ihr werdet staunen, was sich da für Welten auftun.

    Es lebe die Open Source Gemeinde!!!!

    Ich find's nur schade, dass Linksys mit der Standard-Line der WRT54-Router (WRT54-G und WRT54-GS) inzwischen von der Linux-Firmware weggegangen ist.
    Kommentar verfassen
  • Absolut klasse

    Einfach super, anschliessen, kurtz das Wzard durchgehen, welches absolut idiotensicher ist, und schon kanns losgehen.

    Das einzige was mich stört war das im Setup keine Verschlüsselung fürs Wlan eingestellt werden konnte, das ging nur in der Manuellen konfiguration.
    Das finde ich für anfänger eventuell nicht so gut.

    Aber ansonsten sehr gut, auch die rechweite durch wände ist absolut super.

    Sehr zu empfehlen.
    Kommentar verfassen
  • Super auch mit original Firmware

    Bei einem Internet-Betreiber über Kabel-TV ist meist die MAC Adresse des Computers gespeichert.
    Bei der CD Setup Funktion kann das zu Problemen führen.
    Am besten über Browser Setup einrichten.
    (Clone MAC)
    Der Router ist sehr gut im täglichen Betrieb.
    Wird nicht heiß und hat eine gute Reichweite.
    Sicherheitsfunktionen für Wlan WEP WPA2 gut einzustellen.
    Für den Normalverbraucher ist die Deutsche Bedienoberfläche praktisch da auch eine kurze Erklärung zu den jeweiligen Einstellungen gegeben wird.
    Die original Firmware ist schon sehr gut und meiner Meinung nach für viele Nutzer völlig ausreichend. (4.30.7 DE)
    Obwohl die Möglichkeit alternative Firmware zu nützen den Reiz gerade dieses Gerät zu kaufen ausmacht.

    cu
    crimpy
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG