Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Telefon & Co » Mobiltelefone » Handys ohne Vertrag »bq Aquaris X Pro 128GB/4GB schwarz

Bewertungen für bq Aquaris X Pro 128GB/4GB schwarz

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (23)

4.7 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Bewertung

    Alles gut aber nach dem Update funktioniert die linke softkey (zurücktaste) nicht wenn man lange drauf drückt
    ( um mehrere seiten wieder zurück zu springen )
  • Gut aber mit Einschränkungen

    Läuft super, hat aber folgende Nachteile: Dual Sim lässt sich nicht auf zwei verschiedene Klingeltöne einstellen. Display ist empfindlich, zudem gibt es keine Glasfolie, die einen ausreichend breiten Bereich abdeckt - wie bei fast allen der unsinniger Weise gebogenen Displays. Zudem ist der Lautsprecher nur gehobene Mitte.
  • klasse Smartphone

    Die Verarbeitung ist shr gut. Auch Akku- und Systemleistung sind super. Leider bekommt man noch nicht so viel passendes Zubehör. Ansonsten aber absolut zu empfehlen
  • prima Alternative zu Samsung, HTC etc.

    Nach dem Lesen mehrerer Testberichte und Vergleiche wurde ich auf das Aquaris X pro von BQ aufmerksam. Bei dem Angebot fiel die Entscheidung dann noch leichter.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist im Vergleich zu den großen Marken unschlagbar.
    Und es steht den großen Marken in nichts nach.
  • Ein sehr gutes Mittelklasse Gerät

    Hat das, was man braucht. Dual Sim und mit 128 GB massenhaft Speicher. Neueste Software gibt es dazu.
  • Top Smartphone

    Ein echtes Top Smartphone und für den Preis ein echtes Schnäppchen,schnelle und gute Verbindung tolle Farben
  • Tolles Smartphone

    Das BQ Aquaris X Pro 128 GB löst bei mir ein Xperia Z3 ab, welches leider bei Android 6.0.1 stehen geblieben ist und welches dank zuvel Bloatware von Sony selber und Telekom (Branding) sporadisch den Akku recht schnell leer saugt.
    Da die Abmessungen nahezu identisch sind, fiel die Umstellung leicht.
    Das neue Phone reagiert ohne das kleinste Zögern oder Ruckeln und hat allem Anschein nach auch noch einen etwas besseren Telefonempfang als das Z3.
    Nach einer knappen Woche habe ich den Kauf noch keine Sekunde bereut :-)
  • schönes Telefon

    Das Gerät selber ist super, die einzigen kleinen Schönheitsfehler:
    - der maximal einstellbare Vibrationsalarm ist etwas schlapp
    - die Navigationstasten liegen außerhalb des Bildschirms, deshalb kann das bei manchen Apps benötigte 4. Navigationselement nur über den Umweg Einstellungen / Display/Navbar im unteren Teil des Bildschirmes eingeblendet werden, womit man den Rest der Navigationselemente doppelt hat.
    Die Preisänderungen von Woche zu Woche sind drastisch. Wieso das Telefon diese Woche mit 419 EUR sage und schreibe 130 EUR teurer als in der Vorwoche und immerhin 60 EUR teuer als bei der Schwesterfirma Saturn angeboten wird, ist etwas seltsam, also vor dem Kauf auf jeden Fall ein Preisvergleichsmaschine befragen.
  • Tolles Gerät

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, es ist zuverlässig und schnell, genau wie der Fingerabdrucksensor. Der Akku hält bei mir aktuell anderthalb Tage.
    Bei der Auslieferung waren außer BQ Plus, der Versicherungsapp des Herstellers, keine weiteren Apps von Werbepartnern installiert. Es gibt einige Optionen für schnellen Zugriff etwa auf die Kamera, sodass man aus dem Standby-Modus in etwa zwei Sekunden ein Foto machen kann.
    Ich freue mich über den riesigen Speicher - der Platzmangel auf meinem alten Modell hat mich schließlich zum Wechsel gezwungen.
    Alles in allem genau das richtige Gerät für mich.
  • Top Mittelklasse-Smartphone mit großem Speicher & kleinen Schwächen

    Ich bin auf das Aquarius X Pro aufmerksam geworden, will ich ein Handy mit guter Akkulaufzeit, viel Flash-Speicher & RAM sowie einigermaßen für Kamera gesucht habe Tatsächlich hatte ich das Gerät aufgrund diverser Testberichte ins Auge gefasst, ursprünglich als Version mit 64GB Flashspeicher geplant, schließlich aber doch für das Modell mit 128GB entschieden. Generell bin ich inzwischen mit dem Gerät auch recht zufrieden: * Es bietet ein gutes IPS-Display und * mit 128GB Flash- und 4GB Arbeitsspeicher derzeit mehr als ausreichend Speicher, * einen schnellen Internet- und Datenzugriff dank WLAN AC und * (mittlerweile obligatorischem) LTE, * Bluetooth 4.2, * Gott sei Dank noch eine "klassische" 3,5mm Kopfhörerbuchse, * eine gute Akkulaufzeit (reicht derzeit bei mittelmäßiger Nutzung für ca. 1,5 bis 2 Tage), * einen Akku , der sich dazu passend über Qualcomm's Quick Charge in rund anderthalb bis zwei Stunden wieder vollladen lässt (habe ich noch nicht genau gemessen), * ausreichend Rechenleistung für mich (bin bestenfalls "Gelegenheits-Gamer"), * einen USB-C-Port (USB 2.0), * eine Mehrfarb-Benachrichtigungs-LED für verpasste Anrufe, Nachrichten und Termine, * eine Blitzlicht-LED für die Frontkamera (fast schon ein Novum), * angenehm glattes und tatsächlich "fettschlierenfeindliches" Dinorex-Glas, * relativ einfache Möglichkeit zu rooten/unrooten sowie * ein noch handliches Format. Letzteres war für mich mit ein Kriterium, da ich das Handy einerseits gern gut in Hosen- oder Jackentasche verstauen können möchte, andererseits auch die Einhand-Bedienung noch möglich sein sollte. Im Vergleich zu meinem alten LG G3 hat das X Pro zwar sehr ähnliche Abmessungen, liegt durch die paar mm weniger in der Breite, das marginal dünnere Gehäuse sowie die abgerundeten Kanten aber tatsächlich sogar etwas angenehmer in der Hand. Bei den o.g. Schnittstellen könnte man bestenfalls noch bemängeln, dass * das es sich beim Display um kein (AM)OLED handelt (die aber auch nicht immer so hell sind), * eine Infrarot-LED zur Ansteuerung von Video/TV- & Sound-Anlage über entsprechende Apps fehlt, * Bluetooth noch nicht den neuen Standard 5.0 unterstützt (was dem verbauten Chipsatz geschuldet ist), * die IP-Schutzklasse nur Schutz gegen Spritzwasser garantiert, * der USB-C-Port kein USB-3.0 unterstützt. Das alles ist aber schon Meckern auf hohem Niveau, bei dem man letztendlich auch den Preis im Auge behalten muss. Ich persönlich hätte mir vielleicht sogar noch lieber einen micro-USB-Port gewünscht; der einzige Vorteil, den das X Pro mit der USB-C-Buchse bietet, ist eigentlich die Verpolungssicherheit - dafür kann man aber zig Daten-/Ladekabel und Adapter wieder einmal nicht nutzen, zumindest nicht ohne Adapter! Bis hierhin noch nicht geäußert habe ich mich zur Kamera, insbesondere zur Rückwärtigen Hauptkamera. BQ bewirbt die Kamera des X Pro explizit als besonders gut, und auch die meisten (wenn auch nicht alle) Testberichte haben diese z.T. haushoch gelobt - zu Unrecht, wie ich meine. Die Kamera meines Aquaris X Pro hat meine Erwartungen leider erst einmal so gar nicht erfüllt: Insbesondere Außenaufnahmen werden schnell unscharf, Details wie Baum- und Buschverästelungen oder Baumrinden werden schnell unscharf und verwaschen, geradezu matschig. Zudem neigt die Kamera zu "partiellen Doppelbildern", so dass beispielsweise Baumverästelungen gegen einen Himmel, aber auch andere scharfe, kontrastreiche Kanten plötzlich einen "Geisterschatten" bilden. Einschränkend ist aber folgendes festzuhalten: * An der schlechten Bildqualität ist offenbar vor allem (wenn auch nicht ausschließlich) die Kamera-App von BQ schuld. Ich habe zum Vergleich auch eine alternative App getestet (konkret: Portierung/Mod der GCam), womit sich deutlich bessere Bilder schießen ließen. * Als Referenz musste die Kamera meines alten LG G3 herhalten. Abhängig vom Motiv waren die Bilder zwar meist, aber nicht immer besser. So gefielen mir Gegenlichtaufnahmen mit der BQ-Cam vor allem im HDR-Modus beispielsweise wesentlich besser als beim G3: Bessere Atmosphäre, keine "Sternenlichter" bei der Sonne oder ähnlich hellen Lichtquellen, schönere Farben. Auch ein paar Nachtlichtaufnahmen konnten auf dem Aquaris X Pro (mit der GCam auf dem BQ) durchaus besser gefallen. * Einige Motive (Stadt, Innenräume...) bekommt das Aquaris - selbst mit der BQ-Kamera-App - auch so recht gut hin, die Qualität des Kamera-Algorithmus scheint hier doch extrem motivabhängig. Ich verwende die GCam jetzt als meine "Hauptkamera", die BQ-Cam kommt nur gelegentlich zum Einsatz. Die Videos sind für meinen Geschmack mit aktivierter, elektronischer Stabilisierung recht gut, sowohl mit BQ-Kamera-App als auch mit der GCam. Auch die Gehäusewahl ist meiner Meinung nach nicht wirklich gelungen. Ja, ein Smartphone mit front- und rückseitigem Glas sieht schon schick aus und fühlt sich auch angenehm an, wenn man es in der Hand hält. Ich finde aber, dass das auch bei Alu-Unibody-Gehäusen durchaus der Fall ist. Und die sind gefühlt etwas resistenter gegen Kratzer und leichte Schläge, und vor allem: Sie sind nicht so verteufelt glatt wie Glas! Ich wollte es erst nicht glauben, als ich vor dem Kauf Kritiken von anderen Nutzern las, die sich beschwerten, dass das Handy auch von alleine von vermeintlich glatten Flächen rutscht - aber leider stimmt es! Liegt das Handy auf einer nicht 100%ig waagerechten Fläche, die nicht rutschhemmend ist (wie z.B. gummierte Oberflächen), so fängt das Handy nicht selten an, sich im Schneckentempo Richtung des abschüssigen Randes zu bewegen! - Also: Aufgepasst, wo man das Handy ablegt! Mir ist es bislang zum Glück nur von niedrigen Möbeln auf dicken Teppich gefallen... Last not least, sollen einige nette (konfigurierbare) Features nicht unerwähnt bleiben, die BQ dem X Pro trotz an sich schnörkellosem Android mitgegeben hat: * Start der Kamera-App (auch einer alternativen Kamera-App) durch Doppelklick auf den Ein-/Ausschalter (obwohl Motorola das mit den Bewegungsgesten des Handys zum Starten der Kamera noch besser kann!). * "Double Tap to wake/sleep" (Display durch doppeltes Antippen des Displays an-/abschalten). * "Split Screen" (zwei Apps parallel auf einem geteilten Bildschirm betrachten). * Aufwecken des Smartphones beim Hochnehmen ("in die Hand nehmen"). * "Nachtbildschirm" (Filterung der blauen Anteile aus dem Licht, um besser zur Ruhe zu kommen), auch zeitgesteuert. Sicherlich alles nichts Umwerfendes, aber im alltäglichen Gebrauch doch sehr nützlich. FAZIT: So wirklich bereut habe den Kauf bis jetzt noch nicht. Die Kamera ist nicht so toll wie überall angepriesen, sondern leider eher die Schwachstelle des BQ. Benutzt man aber eine der Portierungen der GCam, können sich die Bilder doch sehen lassen und wissen z.T. durchaus sogar gegenüber meiner guten Kamera im LG G3 zu gefallen - das reicht mir aus, denn für wirklich "tolle" Aufnahmen greife ich dann doch eher zur Spiegelreflexkamera. Sicher hat das Aquaris X Pro auch ein paar Schwachstellen, und es gibt in dem Preissegment als auch ein wenig darüber sicherlich einige interessante Alternativen - bei dem Preis bekommt man aber andererseits schon ziemlich viel Handy für's Geld! An sich ist (fast) alles dabei, was man braucht, und es will ja auch gar kein Oberklasse-Gerät sein. Wer wirklich viel Flash-Speiche haben möchte und wem eine brauchbar gute, wenn auch nicht gerade exzellente Kamera ausreicht, für den ist das Aquaris X Pro durchaus eine schöne Alternative. Ich denke, dass ich erst einmal wieder eine ganze Weile damit glücklich sein kann. Eine Alternative wäre für mich vielleicht noch das Samsung Galaxy SO gewesen - allerdings hätte ich dafür schon noch einmal eine Ecke mehr zahlen müssen.
  • Guter Europäer

    BQ ist in der Tat eine Alternative, die man nicht übersehen sollte. Neben dem guten Preis-Leistungsverhältnis kann sich auch die Qualität sehen lassen. Auch die Einrichtung nebst Updates waren ohne Probleme zu erledigen.
  • Ein völlig unterschätzes Smartphone

    Tolles Smartphone mit 128 GB. Der Rest reicht für tolle Spiele oder Apps. Und auch noch für die MP3-Sammlung oder Fotos / Videos, ohne dass man überlegen muss.

    Die Kamera zoomt besser als ein IPhone heran und macht sogar in der Dämmerung bessere Aufnahmen. Test war eine Wiese mit Rehen in ca. 200 m Entfernung und aufkommender Nebel nach Sonnenuntergang.

    Das Display ist gut, zwar kein AMOLED o.ä., aber gestochen scharf.
  • Sieht sehr gut aus, riesen Speicher, top Kamera

    Bin begeister, super Preis/Leistung, was will man mehr. Auch Bestellung, Lieferung und Bezahlung im Markt liefen wie geschmiert.
  • Amtliches Teil

    Hab das Ding runtergesetzt gekauft. Super Kamera. Guter Bildschirm. Extrem schnell aufgeladen. Und der Akku hält lange aber nicht so lange wie bei Chip angegeben (deswegen nur 4 Sterne) . Die Lieferung war schnell.
  • BQ Auaris X Pro 128 GB

    Sehr zufrieden. Hält was es verspricht. Schön in der Hand, elegant und sportlich. Macht gute Fotos und arbeitet schnell.
    Onlinebestellung hat gut geklappt.
  • Super Gerät aus europäischer Produktion

    Das Gerät war zum Angebotspreis von 329 Euro nicht nur sehr preiswert, es ist auch extrem gut. Die Leistung ist bestens (keine Aussage zu Spielen), die Kamera ist klasse, richtig viel Speicher und ich komme mit dem Akku auf jeden Fall über den Tag (anders als mit sogenannten Flaggschiffen anderer Hersteller). Bei der Bewertung des Akkus weise ich folgendes Nutzerprofil auf:
    - mehrere News-Apps
    - 247 Apps insgesamt (gemäß Ausweis "Alle Apps")
    - 10 Mail-Konten, die relmäßig aktualisiert werden
    - laufende Synchronisierung mit der eigenen Cloud
    - viele Chat-Apps in Benutzung (SIMSme, Threema, Signal, WhatsApp, ...)
    - 11 Stunden G3-Netz sonst WLAN
    - TV-Browser mit Erinnerungsfunktion
    - diverse Widgets auf den Homescreens (Wetter, Countdown, Mobilfunk, ...)
  • Solides Handy

    Das BQ ist ein Solodes Handy mit Ausreichend Speicher den man bis zu 128GB ggf. mit einer MicroSD Karte erweitern kann alternativ kann man auch 2 Nano Simkarten nutzen finde es auch gut das die Orginal Android Version genutzt wird und es keine Vorinstalierten Apps großenteils gibt wie es bei den Anderen Herstellern meist ist. Was ich als Nachteil Bezeichnen würde wäre das kein Headset Mitgeliefert wird was bei BQ Standart ist laut Firmenpolitik auch ist das Handy Sehr Rutschig so das ich auf jeden fall ein Backcover empfehlen würde.
  • Wer braucht schon Samsung oder Apple

    Super Smartphone! Hab noch nie so ein komplettes Gerät in der hand gehabt für diesen Preis. Hab es für 333€ gekauft, super scharfe Kamera,, extrem lange Akkulaufzeiten, gestochen scharfes Display, schöne handliche Größe, keine nervigen vorinstallierten Apps, die man nicht löschen kann. Kein Mensch braucht die Flagschiffe von Sony, Samsung oder Apple. Ich hatte vorher ein Sony und vermiss es keinesfalls. Klare Kaufempfehlung!!!
  • BQ Aquaris X Pro

    Bin sehr zufrieden mit dem neuen Handy von BQ, besonders mit der Ausstatung mit Dual SIM, 4k Video
  • Sehr gut

    Das Handy ist der Hammer . Ich kann es nur weiter empfehlen. Design sehr schickes Handy. Alles was man braucht hat das Handy. Top 5 Sterne
  • Bq

    Ein sehr schönes gerät.ist sehr schnell und hat eine sehr schöne kamara.vom Gewicht sehr leicht.
  • Super P/L - Verhältnis

    Man bekommt bei diesem Smartpone wirklich viel für sein Geld und das beste, Vanilla Android und damit keine vorinstallierten Apps, die den Speicherplatz belegen. Dual-Sim rundet die Geschichte noch ab. Dadurch kann man bei entsprechenden Tarifen viel Geld sparen. Auch die Kamera macht gute Fotos, vor allem auch im Dunkeln.
  • Tolles Smartphone

    Super Kamera, selbst bei wenig Licht. Display auch im Sonnenlicht sehr gut lesbar
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG