Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » AMD Sockel AM4 » MSI X370 Gaming Pro Carbon (7A32-001R)

Bewertungen für MSI X370 Gaming Pro Carbon (7A32-001R)

« Zurück zum Produkt

  • Schönes Motherboard mit jeder Menge Anschluß- und …

    Schönes Motherboard mit jeder Menge Anschluß- und Spielmöglichkeiten. Hat alle Komponenten sofort erkannt, und läuft super.
    Klare Kaufempfehlung für ein Motherboard in dieser Preiskategorie-
    Service von Mindfactory super
  • Also ich habe mir dieses Board in Verbindung mit dem …

    Also ich habe mir dieses Board in Verbindung mit dem Ryzen 7 1800X, 2 Corsair 4GB DDR4 Ram Streifen und einer Geforce GTX1070 8 GB angeschafft. Ich muss sagen, wirklich sehr hohe Leistung bei mäßiger Wärmeentwicklung. Meiner Meinung nach ein echtes Prachtstück und mit oben genannten Komponenten kann man sogar noch das ein oder andere Prozent an Leistung rauskitzeln.

    Klare Kaufempfehlung!
  • sehr gut verarbeitet und und gut gekühlt

    sehr gut verarbeitet und und gut gekühlt
  • Wont boot with a second gen Ryzen such as a R5 2600 even …

    Wont boot with a second gen Ryzen such as a R5 2600 even though its listed on the motherboard compatibility page without any kind of by the way or watch out.

    Cant update BIOS without boot. Cant boot without updated BIOS. Would have gladly paid mindfactory the extra to update the BIOS had I know Ive never had this kind of issue before and am quite used to updating BIOS myself so didnt feel like spending money on nothing.

    Bruno
  • Habe das Board in Kombination mit einem Ryzen 5 1600X …

    Habe das Board in Kombination mit einem Ryzen 5 1600X und 2x 8 GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 verbaut und muss sagen, ich bin bis auf wenige Ausnahmen begeistert. Es ist stylish, es ist wertig und vor allem Es ist funktionell. Klar, nach dem nötigen Bios Update muss man sich erst einmal im UEFI zurecht finden. Aber nach ein paar Minuten findet man alles, was man braucht.
    Die RAM Bänke und die PCIe Steckplätze sind zusätzlich verstärkt, was ein herausbrechen der Komponenten verhindern soll.
    Die Probleme meiner Vorredner mit der Soundkarte onBoard kann ich nicht bestätigen. Bei mir klingt alles super.
    Die Einstellmöglichkeiten generell sind recht umfangreich. Vieles braucht man als Ottonormalverbraucher nicht und ist eher an Overclocker gerichtet.
    Das Mystic-Light gefällt mir persönlich sehr gut. Weniger gut finde ich jedoch, dass bei diesem Board mit AM4 Sockel die MSI Gaming App zur Regelung der Beleuchtung installiert werden muss. Ich finde diese Software mehr als nervig langsamer Start, sehr langsames Beenden, bescheidene Einstellmöglichkeiten... eigentlich grauenhaft und würde mir ein vernünftiges Programm wünschen, wo unter anderem auch die Leuchtkraft eingestellt werden kann.
    Für den aktuellen Preis von knapp 100 kann man bei diese Mainboard bedenkenlos zugreifen.
  • Eigentlich geiles Board. Wenn man nicht gerade ein Ryzen …

    Eigentlich geiles Board.
    Wenn man nicht gerade ein Ryzen 5 2600X kauft alles anschließt und sich nach 3 Stunden wundert das es nicht funzt.
    Also Fazit.
    Preis super. Board super. Wenn man sich aber nicht 100% auskennt, kommt man nicht im leben darauf, das das Board in kombination Ryzen 2nd Generation, ein Biosupdate braucht.
    Ich weiß es steht was beim Board oder beim Prozessor selber.
    Aber liebes Team von Mindfactory. Ihr wisst das es nicht funzt also bitte schreibt es dabei das man es bei euch dazubuchen muss.
    Wenn man aber Geld über hat kauft man dann besser ein X470 Carbon das kann alles.
  • Sehr gutes Mainboard, das UEFI lässt aber zu wünschen …

    Sehr gutes Mainboard, das UEFI lässt aber zu wünschen übrig.
  • Ein sehr gutes Board, leicht zu bedienen und …

    Ein sehr gutes Board, leicht zu bedienen und einzurichten. Es ist leider auch sehr empfindlich. Nach einem Stromausfall und damit auch eines Abrupten abschalten des Pcs bekam ich eine Fehlermeldung welche im Benutzerhandbuch nicht gelistet ist. Ansonsten möchte ich noch anmerken das das Board einen sehr guten Sound hatWIchtig für Shooter und andere soundlastige Spiele, jedoch habe ich große Probleme mit meinem MIkrofonKOndensormikro von Aukey welches mit einer Verstärkung von 30 DB wie eine Blechtonne klinkt, es ohne aber nicht hörbar ist. Eigentlich ist es für Podcasts undoder Stimmaufnahmen gedacht weshalb es eigentich einen sehr guten klang haben sollte. Also habe ich mich für eine BIllige Soundkarte entschieden welche, zumindest hoffe ich das, das Problem lösen sollte
  • Moin,ick liebe diesen Mobo,leider war meine alte Graka …

    Moin,ick liebe diesen Mobo,leider war meine alte Graka GTX 780Ti AMP! Zotac NICHT kompatibel.
    Daher musste ick mir eine neue holen und es funzt.

    MfG J0ker2k
  • bisher sehr zufrieden

    bisher sehr zufrieden
  • Great Motherboard. The packaging is really well made, …

    Great Motherboard.

    The packaging is really well made, but this is normal for most of the gaming boards.
    This mobo came in plastic statistician bag , but not the regular one you will find. It came in a bit better one which is also not so noise !

    Going true the PSB - The layout is good. The board supports 2 way SLI or 3 way cross fire. It have slots for x2 m.2 , but keep in mind only one of them uses the full lanes provided.

    The ram slots and x2 of the PCI-E slots are also metal plated for extra support ! Its a nice thing to do .

    It comes with good power delivery capacitors and provide a good overclocking potability !

    As storage we gave provided x6 Sata ports which in most cases is more then enough !

    Also we have x2 connectors for USB 3 which is really nice !

    One of the best futures of this board for me is the Front IO connector on it . Most of the time it will face up, and when connecting the cable will stay up like the 24pin cable. On this board is mounted vertically and this is very good because the cable can lay more relax and it takes the pressure from it .

    I think the board is great choice if you want to build Ryzen system . Price is good , futures are also good. And it can save you some money if you dont want to jump in to the new Ryzen 2 gen .

    Also very important is that the board supports up to 64GB Dual Channel Ram with speeds up to 3200Mgz in OC . And Ryzen really benefit from this !

    Geniales Motherboard.

    Die Verpackung ist wirklich gut gemacht, aber das ist normal für die meisten Gaming Boards.
    Dieses Mobo kam in Plastikbeutel, aber nicht der normale, den Sie finden werden. Es kam etwas besser, was auch nicht so laut ist!

    Das PSB wird wahr - Das Layout ist gut. Das Board unterstützt 2-Wege SLI oder 3-Wege Crossfire. Es hat Steckplätze für x2 m.2, aber bedenken Sie, dass nur einer von ihnen die vollen bereitgestellten Lanes verwendet.

    Die Ram-Steckplätze und x2 der PCI-E-Steckplätze sind ebenfalls metallplattiert für zusätzliche Unterstützung!

    Es kommt mit guten kondensatoren und bietet eine gute bertaktungsbarkeit!

    Als Speicher haben wir x6 Sata-Ports zur Verfügung gestellt, die in den meisten Fällen mehr als genug sind!

    Auch haben wir x2 Anschlüsse für USB 3, das ist wirklich nett!

    Eine der besten Zukunftsaussichten dieses Boards ist für mich der Front-IO-Anschluss. Die meiste Zeit wird es aufgedeckt, und wenn das Kabel angeschlossen wird, bleibt es wie das 24pin Kabel stehen. Auf diesem Board ist vertikal montiert und das ist sehr gut, weil das Kabel mehr entspannen kann und es nimmt den Druck von ihm.

    Ich denke, das Board ist eine gute Wahl, wenn Sie Ryzen System bauen wollen. Der Preis ist gut, Features sind auch gut. Und es kann Ihnen etwas Geld sparen, wenn Sie nicht in die neue Ryzen 2 Gen springen wollen.

    Sehr wichtig ist auch, dass das Board bis zu 64GB Dual Channel Ram mit Geschwindigkeiten von bis zu 3200Mgz in OC unterstützt. Davon profitiert Ryzen wirklich!
  • Leider hat dieses Motherboard keinen CMOS clear schalter …

    Leider hat dieses Motherboard keinen CMOS clear schalter und mann muss das manuell machen. Außerdem kann ich nur in mein BIOS wenn meine GPU nicht angeschlossen ist. Ansonsten ein gutes, schickes Board.
  • Leider habe ich mit meinen RAM-Riegeln …

    Leider habe ich mit meinen RAM-Riegeln 32GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit nur einen stabilen Betrieb bis 3000MHz hinbekommen.
    Ab 3066 MHz startet Windows 10 nicht mehr und Ubuntu wird instabil.

    Ansonsten tolles Board, bei dem man sicherlich tagelang an den OC-Features drehen kann.
  • Das Mainboard ist gut verarbeitet, sieht nett aus und …

    Das Mainboard ist gut verarbeitet, sieht nett aus und bietet ein einfach zu bedienendes UEFI.
    Auch im erweiterten Modus findet man die gesuchten Einstellungen schnell.
    Es lief leider erst nach einem Update auf die höhere UEFI-Version stabil, aber das mag an den Startschwierigkeiten von Ryzen gelegen haben.
  • Neuware keine Probleme Top!

    Neuware keine Probleme Top!
  • Einbau einfach und bis jetzt sehr zufrieden!Tolles Produkt

    Einbau einfach und bis jetzt sehr zufrieden!Tolles Produkt
  • Es sieht einfach nur geil aus mit der RPG Beleuchtung …

    Es sieht einfach nur geil aus mit der RPG Beleuchtung und es hat auch genügend Anschlüsse. Der Preis für dieses Produkt ist auf jeden Fall gerecht. Eins muss ich kritisieren, und zwar hab ich das BIOS update dazugebucht und Sie schreiben nicht dazu welche Version des BIOS schon auf dem Motherboard ist, weil bei meinen Fall hat mein Motherboard die Aktuellst Version schon drauf gehabt. Aber sie haben Trotzdem das Geld abgebucht.
  • BIOS is sehr übersichtlich und doch detailliert. Eignet …

    BIOS is sehr übersichtlich und doch detailliert. Eignet sich gut für OC und hat dazu noch ein tolles Design mit RGB Beleuchtung. Mittlerweile funktionieren auch die Trident Z RGB Riegel.
  • Sieht hochwertig aus hält sein versprechen. Eingebaut …

    Sieht hochwertig aus hält sein versprechen. Eingebaut und läuft.
  • Das MSI X370 Gaming Pro Carbon ist ein Mainboard für …

    Das MSI X370 Gaming Pro Carbon ist ein Mainboard für die AM4 Plattform mit dem X370 Chipsatz.

    Verpackung
    Auf der Vorderseite der Verpackung befindet sich ein Kraftfahrzeug als Hintergrund, während sich auf technischer Seite nur die wichtigsten Features gelistet sind Bild der Vorderseite ist ja bei den Produktbildern vorhanden. Auf der Rückseite befinden sich dann nochmal detailliertere Informationen und ein Bild des Produktes.

    Lieferumfang
    Geliefert bekommt man neben dem Mainboard selbst
    Die Slotblende für hinten am Gehäuse
    AMD Treiber DVD
    2x SATA3 Kabel
    1x MSI LED Y - Erweiterungskabel für bis zu 2 RGB Streifen
    1x 2 Way SLI Brücke
    Papier Quick Installationsguide etc

    Einbau
    Dazu gibt es theoretisch nicht viel zu sagen, Standard ATX Format mit 9 Bohrungen.

    BIOS
    Sehr übersichtlich.

    LEDs
    Für die LED Strip Erweiterung empfehle ich das mitgelieferte Y Kabel direkt am Mainboard zu befestigen und die Kabel der Strips an jenes Y Kabel anzuschließen Zumindest wenn man vor hat den Phanteks Mystic Light Strip zu benutzen.
    Die LEDs lassen sich dann wenn der Computer einsatzbereit und Windows Installiert ist über die MSI Gaming App steuern Standardmäßig leuchten sie ab dem ersten Start Rot, was meiner Meinung nach ein zweischneidiges Schwert ist.
    Gut dabei ist, dass man die LEDs im laufenden Betrieb unter Windows anpassen kann - die Kehrseite ist aber genau diese Tatsache, denn es ist Windows und völlig fehlerfrei läuft es da selten ab und ein paar Bugs mit der Beleuchtung habe ich manchmal noch.
    Eine Option die LEDs übers BIOS zu steuern gibt es leider nicht und sowas ist wohl auch nicht geplant, da ich es schon beim Z170 Gaming Pro Carbon Skylake Zeiten bemängelt habe und in all der Zeit, in der Skylake schon draußen ist, nichts kam.
    Dennoch, die LEDs lassen sich wie schon gesagt unter Windows einstellen, und dies ist in insgesamt 6 Zonen steuerbar. Vier Zonen sieht man ja schon auf dem Produktbild deutlich, die zwei anderen Zonen kommen in Form der roten Funktion LEDs leuchten entweder Rot oder gar nicht und der LED Erweiterung über die Strips daher.


    Fazit
    Tolles Mainboard, allerdings müssen Käufer mit der Gaming App leben wenn sie den vollen Funktionsumfang der LEDs nutzen wollen.
  • Das erste Board war defekt. Wenn mal nur die Hälfte, …

    Das erste Board war defekt. Wenn mal nur die Hälfte, mal alles vom Arbeitsspeicher angezeigt wird, nicht lange fackeln und das Board zurückschicken. Es liegt nicht am BIOS. Mindfactory hat das superschnell und unkompliziert geregelt. Das zweite Board läuft sehr gut! Für das derzeit mäßige Qualitätsmanagement von MSI gibt es einen Stern Abzug die anderen Hersteller sind, so höre ich hier und da, wohl auch nicht besser...
  • sehr hochwertiges board, etwas zu overdressd für …

    sehr hochwertiges board, etwas zu overdressd für normale user aber durch seine carbon optik und rgb leider geil
  • Bin insgesamt zufrieden ... Vermisse bisher lediglich 2 …

    Bin insgesamt zufrieden ... Vermisse bisher lediglich 2 weitere USB 2 Buchsen hinten am Board ... Der Soundbereich könnte wie bei fast allen Boards besser gegenüber Störungen abgeschirmt sein ... Erzeugt mit einer älteren AMD 7850 ein brizzeln auf dem analogen LineOut ... Mal schauen wie es dann mit einer Nvidia 1070 TI ist, welche ich morgen einbauen werde ... Muss halt doch wieder eine USB Soundkarte her ... Also gibts von mir einen Stern Abzug ... -
  • Gutes Board, viele Möglichkeiten zum übertackten, zwei …

    Gutes Board, viele Möglichkeiten zum übertackten, zwei M.2 ...
    Vielleicht nicht für Einsteiger geeignet... ansonsten super!
  • Habe bereits einige X370 Boards für Ryzen verbaut …

    Habe bereits einige X370 Boards für Ryzen verbaut und bin dann beim MSI hängen geblieben.

    Der Inhalt ist auf das Wesentliche reduziert, ein Paar SATA Kabel, IO Blende, USB3.0 Adapter, Bedienungsanleitung, CD Handbuch und zwei RGB-Erweiterungs-Kabel.. Mir persönlich fehlt der Quick-Connector der sonst bei MSI immer dabei war... Aber man wechselt das Board ja nicht jede Woche.

    Das Board hinterlässt, einmal aus der Antistatik-Hülle befreit, einen doch sehr wertigen Eindruck. Alles ist gut verlötet und auch anders als bei Intels Z170270 Boards, ist gerade um den Sockel herum viel Platz, dass mit anderen Kühler-Backplates keine Probleme entstehen können.

    Der Einbau war einfach und es gab keine größeren Probleme.
    Alles angeschlossen und bestückt mit einer 1070 GTX einer M.2. SSD 2x8 GB Ballistix Elite 3000, die nicht auf der MSI-Kompatibilitätsliste stehen, aber hervorragend laufen.
    Habe mich für den RAM Entschieden, weil dieser Dual Ranked ist und Ryzen davon profitiert.

    Beim ersten Einschalten dauerte es etwas länger. Dann ins BIOS und die ersten Grundeinstellungen vorgenommen, dabei den RAM weil ich zuvor ein Agesa Board eingerichtet hatte gleich auf 2933 CL16 gestellt.
    Und da kam der erste Wow Moment, im Stock BIOS 1.0 lief der RAM ohne Probleme gleich auf 2933 im Dualchannel. Das hatte ich bei anderen hertellern so nicht. Auch mit BIOS-Patch was problemlos auch unter Windows lief auf die letzte Version, läuft alles problemlos...
    Geräusche wie Fiepen Brummen oder anderes ist nicht wahrzunehmen.

    Etwas blöd ist die Tatsache, dass man die RGB-Beleuchtung -von der ich persönlich kein Fan bin, nicht im BIOS deaktivierenändern kann und man sich die eher Nutzlose Software installieren muss. Aber hier kann man das Licht nach belieben ändern und das Tool problemlos deinstallieren und das Licht bleibt auf der letzten Einstellung. Aber, man muss es halt erst einmal installieren. Hier lässt sich die Sotware aber zum Glück rückstandslos entfernen... Anders als bei einem gewissen Hersteller dessen Software äußerst Redundant, schon fast Virengleich sich auf dem System ausbreitet und nur unter erhöhtem Aufwand deinstallieren lässt D

    Die Lüftersteuerung ist gut, auch wenn andere Hersteller das etwas besser können günstige Lüfter leiden dann unter dem PWM-Brummen. Ansonsten ist auch für Übertakter bzw. Undervolter fast alles dabei. Eine Offset- Voltage wäre für mich toll gewesen, geht aber auch ohne. Ich persönlich habe meine CPU leicht übertaktet und konnte gleichzeitig die Spannung senken.

    Schön ist, dass zwei M.2 Slots verbaut sind. Der Soundchip reicht auch aus um damit auch High Res Kopfhörer zu bedienen, hab aber auch kein Gehör eines 20 Jährigen mehr... Also ein 20 Jöähriger, der nicht mit InEars unterwegsist udn die Bahn beschallt... Klar, an Soundkarte kommt er nicht ran, aber er ist gut und produziert keine störenden Nebengeräusche oder Rauschen.

    Ich kann das Board, auf jeden Fall zu 100% empfehlen. Bisher habe ich drei davon verbaut und alle hatten mit unterschiedlichen Kombinationen CPURAMGK keine Probleme.
    Vier RAM Module habe ich bisher nicht verbaut also zumindest keine die über 2666 MHz ausgelegt waren.
  • war am anfang bischen mucksch mit dem ram aber jetzt mit …

    war am anfang bischen mucksch mit dem ram aber jetzt mit neustem bios top teil geile beleuchtung
  • Ich hatte die letzten Jahrzehnte immer nur …

    Ich hatte die letzten Jahrzehnte immer nur Hochleistungsboards von MSI und bin besonders bei diesem vom neuem Bios und den einfachen und übersichtlichen OC Optionen angetan. Würde es sofort wieder kaufen.
  • Bisher dachte ich, MSI steht für Qualität. …

    Bisher dachte ich, MSI steht für Qualität.

    Dass dieses Mainboard trotz bei Mindfactory mitgekauften BIOS Updates es nicht schafft meine 16 GB RAM auf 3200 MHz zu takten, ist mir ein Rätsel.
    Das Aberwitzige ist jedoch, dass ich in der DRAM-Speed 3200 MHz ausgewählt habe, aber in der Überschrift oben trotzdem steht DRAM Frequency 2133 MHz - CPU-Z hat mir das bestätigt.

    Manchmal klappt es und das BIOS übernimmt die eingestellten 3200 MHz auch in der Anzeige oben - nach einigen Neustarts stellt es sich dann aber automatisch ! wieder auf 2133 MHz um, bestätigt sowohl das BIOS als auch CPU-Z.
    Manchmal stellt er auch automatisch den GameBoost an obwohl ich ihn nicht anhaben möchte.

    Was auch unerträglich ist, sind die vielen Restarts die das Mainboard nach einer BIOS-Änderung braucht. Normal ist ein Restart - ich performe teilweise 10 oder mehr Restarts, die alle unterschiedlich lange dauern - bis Windows dann booted.

    Auch die XMP Profile 2 Voreinstellungen gibt es habe ich ausprobiert - die ändern aber beide GARNICHTS, deshalb habe ich XMP jetzt wieder ausgestellt. Da danach die DRAM Frequency korrekt als 3200 MHz angezeigt wurde, dachte ich das wäre des Rätsels Lösung gewesen. Bis dann vorhin beim Booten wieder automatisch auf 2133 MHz gedrosselt wurde.

    Weiss nicht mehr weiter und werde das Board wohl leider zurückschicken müssen.
  • Board läuft sehr gut. Bios einfach und übersichtlich. …

    Board läuft sehr gut. Bios einfach und übersichtlich. Besonders gut die möglichkeit der anpassung an den Ram im Bios, einfach und schnell eingerichtet.
    Sehr gute Qualität
  • Bin Voll Zufrieden. Immer Wieder gern. LED …

    Bin Voll Zufrieden.

    Immer Wieder gern.

    LED Beleuchtung TOP!
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG