Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Haushalt » Kaffee & Tee » Siebträger » La Pavoni Domus Bar DMB

La Pavoni Domus Bar DMB

Bewertungen für La Pavoni Domus Bar DMB

Bewertungen (3)

4.17 von 5 Sternen

Rezensionen (2)

Empfehlungen (2)

0%
empfehlen dieses Produkt.
  • Super Espresso

    Wir haben uns bewusst für diese einfache Maschine ohne elektronischen Schnickschnack entschieden, um eine lange Haltbarkeit zu erzielen. Hatten schon seit 20 Jahren eine kleinere Siebträgermaschine von La Pavoni mit den bekannten 3 Schaltern. Diese hatte bis heute, mit Ausnahme einer leichten Undichtigkeit an der Dampfdüse, noch keinerlei Defekte.
    Die hoch glänzende Edelstahlmaschine ist optisch ein toller Hingucker. Der Geschmack des Espresso hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Wenn man einen guten Kaffee aus einer kleinen Privatrösterei mit einem gewissen Anteil an Robustabohnen (Crema!) verwendet, kann man nicht viel falsch machen. Das Mahlwerk ist gut und fein einstellbar. Wir verwenden, je nach Bohnen eine Mahlgradeinstellung von 2,2 bis 2,8 (Je kleiner die Zahl, desto feiner). Der Geschmack und die Crema sind richtig gut, wenn der Kaffee gerade noch so in einem dünnen, öligen Strahl heraus läuft. Der Pumpendruck zeigt dann so um die 12 Bar an. Unter 10 Bar ist es kein Espresso, sondern eine wässrige Brühe. Ist der Kaffee zu fein gemahlen und zu sehr verdichtet, so tropft es nur. Die notwendige Verdichtung des feinen Kaffeemehles erreicht man allerdings nur mit einem seperat zu kaufenenden Tamper. Wenn alles stimmt, macht die Maschine tatsächlich einen genau so guten Espresso wie in einer guten Kaffeebar mit Maschinen für mehrere Tausend Euro. Mit dem Milchaufschäumer sind wir nicht ganz zufrieden. Der Schaum ist zu grobporig. Möglicherweise funktioniert der mitgelieferte Capucinatore besser. Haben wir noch nicht getestet.
    Ganz wichtig sind natürlich auch vorgewärmte Espressotassen. Hierzu ist anzumerken, dass die oben auf der Wärmplatte abgestellte Tassen erst nach ca. 40 Minuten eine angemessene Temperatur erhalten. Also rechtzeitig einschalten oder Tassen mittels heißem Wasser vorwärmen.
    Wegen der mittels dieser Maschine zu erzielenden hohen Espressoqualität und der Robustheit eine absolute Kaufempfehlung.
  • Mahlwerk ist Fehlkonstruktion

    Achtung: Im Mahlwerk bricht wiederholt ein Plastikzahnrad. Ich war mit der Maschine schon 4x bei der Vertretung! Wahrscheindlich wird das Mahlwerk von Pavoni zugekauft, da in den Einzel-Kaffeemühlen eine andere Konstruktion verwendet wird (Direktantrieb ohne Plastikzahnrad).
    Achtet auch auf die Garantieausschlüße bei La Pavoni!
    Schönes Design, super Espresso--schade!
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG