Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Hardware » Netzwerk » Router » Ubiquiti EdgeRouter X (ER-X)

Bewertungen für Ubiquiti EdgeRouter X (ER-X)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (7)

4.9 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Leistungsfähiger Router in kleinster Bauform. Ideal für den…

    Leistungsfähiger Router in kleinster Bauform. Ideal für den Anschlus meine Heimnetzwerkes an das Internet. Großer Funktionsumfang, professionell implementiert. Erfordert gute Kenntnisse der Netzwerktechnik, nichts für blutige Laien.
  • Erstaunlich welche Qualität man zu diesem Preis bekommt. …

    Erstaunlich welche Qualität man zu diesem Preis bekommt. Für ein erweitertes â Home-Netzwerkâ œ ist technisch alles abgedeckt, inkl. VPN, Qos Firewall, Routing, DMZ, etc.
  • Wird kein WLAN benötigt so ist dieser Router gut geeignet …

    Wird kein WLAN benötigt so ist dieser Router gut geeignet eine Internetanbindung herzustellen. Insbesondere das Preis / Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet. Ich möchte darauf hinweisen, dass der Router nicht mit der letzten Firmware Version ausgeliefert wurde. Ein Update war somit umgehend notwendig. Zudem wird Empfholen einige Services abzuschalten, was nur über die Command Line möglich war. Schlussfolgerung - ein gutes Produkt in das man sich aber auch einarbeiten muss.
  • Ubiquiti make really good stuff. For this price, this is a …

    Ubiquiti make really good stuff. For this price, this is a damn good router!
  • Ein schönes Spielzeug. Muss man nicht haben, ist aber …

    Ein schönes Spielzeug. Muss man nicht haben, ist aber für Netzwerkspielereien toll. Die Erstellung der ACLs in der GUI ist unverständlich, zumindest wenn man Cisco & Co gewöhnt ist.
  • Leider kann ich vorherige Bewertung nicht löschen, daher hier nochmals korrigiert !!!

    Nach 3 Std Recherche und Kampf, hab ich es hinbekommen: (1) SALT Fiber Modem (2) 15 Meter Ethernet Kabel (3) Ubiquity EdgeRouter X (4) PC (5) Laptop.

    Schritte damit es läuft:

    1. YouTube Video "Salt Fiber: Teil 1 - Salt Fiber Box & eigener Router/Firewall" anschauen, sehr wichtig DMZ Funktion einzuschalten und als IP 192.168.100.2 fest zu vergeben

    2. Laptop unter Windows 8.1 Netzwerk Eigenschaften, Internet Protokoll 4 IPv4, Button Eigenschaften, dort umschalten auf "folgende IP-Adresse verwenden" 192.168.1.11 oder .12 oder .13 (also nicht .1 am Ende, weil das ist der Router selber), dann drunter klicken 255.255.255.0 wird automatisch befüllt. Auch "folgende DNS Server Adressen verwenden" klicken und dort alles leer lassen. OK bestätigen. Laptop herunterfahren oder neustarten.

    3. Laptop per Ethernet Kabel an den Ubiquity EdgeRouter X anschliessen Eth0 (Null) Port und im Browser eintippen 192.168.1.1 (im Firefox Ausnahmeregel hinzufügen. User laut Handuch: ubnt und Passwort auch ubnt.

    4. im Internet ist eine Anleitung für die Software, leicht zu konfigurieren: https://help.ubnt.com/hc/en-us/articles/115002531728-EdgeRouter-Beginners-Guide-to-EdgeRouter

    5. Ich habe in der Software vom Router eingetragen unter Basic Setup: Radio Button [x] StaticIP (also NICHT DHCP) dann als Address 192.168.xxx.3 / 24 dann als Gate 192.168.xxx.1 und ditto beim DNS Server //der User muss in seinem Windows per cmd.exe die Console aufrufen, dann ipconfig/all eintippen und dann eigene Werte für Address, Gate und DNS Server eintragen.

    6. Speichern und Reboot, dabei zeigt Firefox "keine Connection zum Router" => das ist okay, weil man nun Kabeln umstecken muss: Internetkabel vom SALT Fibermodem geht in den Eth0 Anschluss vom EdgeRouter X. Das Kabel vom Laptop, das vorher in Eth0 steckte, geht in Eth 1, 2 oder 3.

    Nach einem Laptop und PC Neustart läuft nun alles wie geschmiert: www.speedtest.net/de zeigt mir 451 Mbit down und 416 Mbit up an. Das ist sehr gut, da der Ubiquiti EdgeRouter praktisch ein Router hinter einem Router ist, da das Salt Modem kein Bridge-Passthru Modus hat und somit selber noch routed und nicht einfach switched. Am Laptop hab ich 95 Mbit down und 96 Mbit up, aber Laptop ist 5 Jahre alt und hat Netzwerkchip nur FastEthernet, daher auch alles gut.



    7.
    Kommentar verfassen
  • Klasse Router, mit man viele SoHo-Anwendungen lösen kann…

    Klasse Router, mit man viele SoHo-Anwendungen lösen kann. Mit der Command-Line kann man einiges mehr als mit dem GUI konfigurieren, ein Blick ins Handbuch lohnt!
    Bei dem Preis eignet sich das Gerät sogar als Cold-Standby-Gerät für zuhause...
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG