Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Telefon & Co » Mobiltelefone » Handys ohne Vertrag »Google Nexus 6 32GB blau

Bewertungen für Google Nexus 6 32GB blau

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (3)

4.1 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Modernes Gerät mit Schwächen

    Hardware-technisch nichts auszusetzen, aber für mich ist die Größe schlicht und einfach zu groß.
  • Sehr gutes Smartphone

    Ein wirklich grandioses Smartphone. Welches mit Design, Hardware, Sortware, Kamera und Lautsprechern punkten kann. Ich bin echt komplett zufrieden. Es hat für mich eine perfekte Größe.
  • OK Google..... Ein fast perfektes Smartphone

    === Vorwort ===
    Mein Bericht bezieht sich auf die Version mit 32GB Speicherkapazität.

    Mit Smartphones habe ich mich in der Vergangenheit eher wenig auseinander gesetzt. Ich bin auch nicht auf bestimmte Marken fixiert und würde auch keine bestimmten Marken oder Modelle ablehnen. Wenn bei mir eine Neuanschaffung eines Smartphones ansteht, dies geschieht bei mir in der Regel alle 24 Monate zum Vertragswechsel, dann schau ich mich auf dem Markt um und greife zu dem, welches mir am ehesten zusagt. So wechselte ich in den letzten 10 Jahren von Apple zu Samsung, von Samsung zu HTC und so weiter. Nun hatte ich vor wenigen Tagen das neue Nexus 6 erhalten und möchte ihr meine ersten Erfahrungen und Eindrücke schildern.

    === Das Nexus 6 ===
    Das Nexus 6 Smartphone wird gut geschützt in einem kleinen weiß-roten Karton ausgeliefert. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Smartphone, ein Micro USB Kabel, ein 230 Volt Netzteil mit USB Anschluss, ein Headset, sowie eine kleines Benutzerhandbuch. Die gesamte Verpackung wirkt sehr edel und hochwertig.
    Als ich das Nexus das erste Mal in der Hand hielt, wirkte es ganz schön mächtig, dennoch liegt es gut in der Hand. Die Rückseite besteht aus Kunststoff, der Rahmen aus Metall. Im direkten Vergleich zum Samsung Galaxy S5 wirkt es besser verarbeitet und vermittelt einen hochwertigen Eindruck. Für den ersten Start habe ich das Nexus erst einmal über Nacht komplett aufgeladen. Der Akku ist fest verbaut und kann nicht getauscht werde. Gerade aus wirtschaftlichen, aber auch aus ökologischen Gründen, ist das ein Punkt der mir nicht so gut gefällt. Der enthaltene Akku hat eine Kapazität von 3220mAh und soll laut Hersteller für bis zu 24 Stunden reichen. Wenn man jedoch besonders intensive mit dem Smartphone arbeitet, dann ist die angegebene Laufzeit weit entfernt. Im ersten Test, bei dem ich sehr viele Videos in Full HD aufgenommen hatte, gingen bereits nach 5 Stunden die Lichter aus. Bei normaler Nutzung, hält es ohne Probleme auch 2 tage durch.
    Zu erwähnen wäre noch, dass das Nexus 6 Wasser und Staubgeschützt ist. Ich habe die Wasserfestigkeit zwar noch nicht ausprobiert, aber sollte mal das Nexus in die Badewanne fallen, dann sollte eigentlich nichts passieren.

    === Technische Daten ===
    + Hersteller: Motorola / Google
    + Model: Nexus 6
    + Display: 6 Zoll QHD 2560 x 1440 Pixel
    + Prozessor: Snapdragon 805 CPU 4x 2,7 GHz
    + Arbeitsspeicher: 3GB RAM
    + Kamera: 13MP und 2MP (Frontkamera)
    + Betriebssystem: Android 5 (Lollipop)
    + Speicherkapazität: 32GB

    === Der Prozessor und Arbeitsspeicher ===
    Im Nexus 6 ist der Qualcomm Snapdragon 805 Prozessor mit einer Taktfrequenz von 4x 2,7 GHz verbaut. Des Weiteren verfügt das Nexus 6 über 3 GB RAM. Aktuelle Spiele und Apps laufen auf dem Nexus sehr flüssig.

    === Betriebssystem ===
    Im Nexus 6 kommt die Android Version 5 (Lollipop) zum Einsatz. Unterschiede zum älteren 4.4 (KitKat) sind zwar nicht riesig, aber sichtbar. Die Version 5 gefällt mir um einiges besser. Es ist farbenfroher und bietet schöne Animationen. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich mich aber noch nicht besonders Intensive mit dem neuen Betriebssystem auseinandergesetzt. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich mehr darüber berichten.

    === Das Display ===
    Im Nexus 6 kommt ein AMOLED QHD Display zum Einsatz, mit einer Auflösung 2560 x 1440 Pixeln zum Einsatz. Das ist zwar noch kein volles 4K (UHD), aber bei einer Displaygröße von 6 Zoll ist das auch wirklich nicht erforderlich. Die Bildqualität und Farbwiedergabe ist sehr gut. Im Freien lässt sich das Display gut ablesen. Bei direkter Sonneneinstrahlung tut man sich auch hier noch etwas schwer.

    === Die Kamera ===
    Kommen wir nun zur Kamera. Hierzu muss ich vorab erwähnen, dass Fotografieren mein großes Hobby ist und ich relativ gute System- und Spiegelreflexkameras besitze. Was die erwartete Bildqualität angeht, bin ich vielleicht etwas anspruchsvoll und verwöhnt. Dass ein Smartphone nicht die Bildqualität liefern kann wie eine ordentliche Systemkamera, sollte man sich bewusst machen. Hier spielt es auch keine Rolle ob das Smartphone nun 13, 16 oder 20 Megapixel liefert. Entscheidend wären ein vollwertiges und lichtstarkes Objektiv, ein großer und hochwertiger Sensor, sowie eine gute Kameraelektronik. Rein baulich bedingt ist das bei einem Smartphone natürlich nicht möglich. Wo die Hardware nicht viel ausrichten kann, da muss die Software umso besser sein. Daher sind auch mit dem Nexus 6 erstaunlich gute Bilder möglich.
    Bei Gegenlicht Aufnahmen wird der Hintergrund automatisch aufgehellt. Dies fällt einem besonders auf, wenn man zum Beispiel in der Wohnung ein Fenster am helllichten Tag fotografiert. Normalerweise würde der Sensor die Helligkeit des Fensters übernehmen und der Rest der Wohnung entsprechend unterbelichten.
    Insgesamt macht das Nexus 6 ganz passable Bilder, die auf dem Smartphone auch gut aussehen. Betrachtet man die Bilder am heimischen PC und möchte sie über Fotolabor ausdrucken lassen, dann bin ich vom Ergebnis nicht so überzeugt. Aber für Schnappschüsse allemal geeignet.
    Zudem befindet sich an der Vorderseite, oben rechts die Front-Kamera mit einer Auflösung von 2 Megapixeln. Die eignet sich ideal für Selfies.
    Des Weiteren lassen sich mit dem Nexus 6 auch Videos aufnehmen. Möglich sind Aufnahmen bis 4K, jedoch nutze ich nur Full HD. Die Video Qualität ist erstaunlich gut und nur selten verwackelt. Der Ton hingegen gefällt mir weniger. Im Haus ist die Tonqualität akzeptabel, geht man jedoch ins Freie dann bekommt man schnell störende Hintergrundgeräusche. Wer mit seinem Nexus 6 öfter filmt, dem würde ich auf jeden Fall ein externes Mikrofon empfehlen. Ansonsten ist die Videoqualität klasse. Aufnahmen im freien, wie auch im Haus sehen absolut zufriedenstellend aus. Lediglich bei schnellen Veränderungen der Lichtverhältnisse schwächelt das Smartphone. Filmt man im freien und betritt dann ein Haus, dann benötigt das Nexus einige Sekunden bis es die neuen Lichtverhältnisse verarbeitet hat. Filmt man in Innenräumen ohne zusätzliche Beleuchtung, dann kann die Aufnahme schnell körnig werden.
    Zur Videoqualität in 4K (UHD) kann ich leider keine Auskunft geben, da ich so ein Fernsehgerät nicht besitze.

    === Funktionen ===
    (( Kabellose Anbindung ))
    Neben WLAN und Bluetooth verfügt das Gerät auch die NFC Funktion. Dies ist besonders Praktisch um Dateien vom Nexus zu einem anderen Gerät zu übertragen. Ich nutze die Funktion zum Übertragen von MP3 Dateien auf einen portablen Bluetooth-NFC Lautsprecher. Bei dem Lautsprecher handelt es sich um den Sound Blaster Roar von Creative Labs. Die Anbindung funktioniert absolut problemlos.

    === Fazit ===
    Mir persönlich gefällt das Nexus 6 sehr gut. Einzig der nicht auswechselbare Akku und der fehlende SD-Kartenslot für eine Speichererweiterung fand ich etwas enttäuschend. Das Nexus 6 ist aber sehr gut verarbeitet und es liegt super in der Hand. Der Metallrahmen sieht sehr wertig und elegant aus, der Kunststoffgehäuse verleiht dem Smartphone einen sportlichen Look. Die Kamera macht gute Bilder und wirklich tolle Full HD Videos. Eine ordentliche Spiegelreflexkamera kann das Smartphone natürlich nicht ersetzten, aber für Schnappschüsse ist das Smartphone allemal geeignet. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist beeindruckend. Alle Programme starten ohne Verzögerung und arbeiten absolut flüssig. Das neue Betriebssystem Android 5 ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber man findet sich schnell zurecht.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG