Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Mainboards » Intel Sockel alt » ASUS P5AD2 Premium, i925X (dual PC2-4200U DDR2)

ASUS P5AD2 Premium, i925X (dual PC2-4200U DDR2)

Bewertungen für ASUS P5AD2 Premium, i925X (dual PC2-4200U DDR2)

Bewertungen (7)

4.67 von 5 Sternen

Rezensionen (5)

Empfehlungen (3)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • Super Board

    Also ich habe das Teil seit ca. 1 Monat in meinem System und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Die Umfangreiche Ausstattung, die 8 S-ATA Ports, das itelligente Layout sowie natürlich die sehr gute Performance machen dieses Board für mich zum persönlichen Sieger. Seit dem ich das Teil habe bin ich rundum zufrieden und kann es nur jedem empfehlen.
    Kommentar verfassen
  • Aufgepasst!!! Multiplikator wird freigeschalten!!!

    http://www.de.tomshardware.com/motherboard/20040928/index.html
    Das muss ja uhhrr geil sein !!!!...... (nur einziges prob prescott wird ziemlich heiß aber sonst :-)
    macht OZen wider freude :D
    Wakü ruleZ
    Kommentar verfassen
  • gute performance schon jetzt

    Ich finde ein wirklich gelungendes board insbesondere für die Masse an neuen Schnittstellen. Lediglich weiter miserabler support und eine Schwachstelle ist sicher noch der PCIE Grafikport, ich denke mit den nächsten Bios wird sich das aber einrenken
    Kommentar verfassen
  • warte auf die neue anständige Version in 2 Jahren

    NUR MIT 6 PCI Express SLOTS und mit 8 SATA2
    Schnittstellen ohne Parallel IDE.

    Dann ist erst richtig sinnvoll umzusteigen
    Warum sind die MB-Hersteller so zauderlich.
    Aus Rücksicht auf ein paar ewig gestrige
    Selberzusammenschrauber, die mit Schrott aus Ebay
    herumdoktern, statt sich was anständiges zu kaufen..

    So Blödheiten, wie ASROck macht, gleichzeitig den alten und den neue Prozessorsockel einzubauen -
    das sind Fehlentwicklungen, die von amtswegen her verboten gehörten.
    Gigabyte ist noch blöder und baut den AGP_Bus gleichzeitig mit dem PCIExpress bus ein und zwar so blöd, daß AGP 0,5 statt AGP8x herauskommt.

    Wer braucht den den alten Schrott denn noch.
    Kaum jemand trauert dem alten PCI Bus nach.
    Nie hat er jemals richtig funktioniert, und wenn, dann maximal mit 1 Karte gleichzeitig.
    Entsorgen, solange man noch keine Gebühr dafür zahlt.
    • Lissy am 08.09.2004, 01:09

      Re: warte auf die neue anständige Version in 2 Jahren

      Ein kleiner Tip für dich , ich hatte bei keinen 875P board( Asus, Abit, DFI) Schwierigkeiten mit der Belegung meherer PCI- Slots, beachte einfach ein wenig die Shares und gegebenenfalls Freischaltung des PCI Auto Modus.
      Und gerade bei diesen neuen Asus Board lassen sich alle Slot problemlos belegen, selbst weitere Raid oder auch IDE Controller den du so vermisst ist ohne Probleme möglich. Gute Hardware und ein wenig Geschick vorrausgesetzt.

      egbert
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • ein Traum von einem Mainboard

    da ist ein Quantensprung gelungen und auf einem Schlag sind die AMD Socket 939 Boards veraltet um Jahre.
    Vorallem bei der Grafik mit PCI.Express erwarte ich mir einiges. Die 4 fache Datenrate gegenüber AGP8 ist ein Hammer. Wer jetzt noch ein Board mit AGP-Slot kauft ist selber schuld, wenn es keine vernünftige Karte mehr geben wird, die dort hinein passt.
    Ich bin schon gespannt auf das Weihnachtsgeschäft.
    Da werden sich die 4 GHz Intel PCs weggehen wie die warmen Semmeln.
    Also Systembuilder. Jetzt muß man schon günstig einlagern. DDR2 Rams, Socket 775er CPUs,
    PCIexpress Grafikkarten damit man dann zum Weihnachsgeschäft nicht nur Duron PCs um 99 Euro hat sondern auch was anständiges.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG